Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

07. Juli 2020, 20:08:20
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Soyuz-2-1A, Soyuz MS-16, Baikonur 31/6, 10:05 MESZ: 09. April 2020

Autor Thema: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6  (Gelesen 27506 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« am: 12. Juni 2019, 13:06:54 »
Startvorschau, auch für Sojus MS-16

Auf dem 34. American Space Symposium in Colorado Springs teilte Sergei Krikaljow, Geschäftsführer für bemannte Raumfahrtprogramme Roskosmos, mit, dass die Einsatzdauer der SOJUS-Flüge wieder auf ein halbes Jahr verlängert werden und somit noch 3 Expeditionen pro Jahr stattfinden. Gleichzeitig soll die NASA um weitere Plätze auf SOJUS-Schiffen gebeten haben, da sich der Transport auf eigenen Schiffen verzögert...
http://tass.ru/kosmos/5141878
____________________________________________
Geplante SOJUS-MS-Starts:
...
2019:
- nicht vor April SOJUS MS-12
- Anfang Juli SOJUS MS-13
- nicht vor Oktober SOJUS MS-14
2020:
- nicht vor Mai SOJUS MS-15
- nicht vor November SOJUS MS-16
Hervorhebungen von mir,

Gruß, HausD
« Letzte Änderung: 29. März 2020, 14:24:20 von RonB »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #1 am: 12. Juni 2019, 13:19:35 »
Erste Kosmonauten mit "Sojus-2.1a"

Die Sojus-2.1a Rakete für den ersten Start von Kosmonauten soll Ende 2019 an den Kunden ausgeliefert werden. Das wurde heute, am 11.06.2019  aus dem KRZ "Progress" (dem Hersteller) via TASS gemeldet.

An den Kunden ausgeliefert kann "ab Werk", jedoch auch betankbar auf der Startrampe bedeuten.

Gruß,HausD

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 729
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #2 am: 12. Juni 2019, 15:04:34 »
Hallo,

da Sojus MS-16 (745) lt. russischem Forum am 20.03.2020 starten soll, ist das von HausD genannte Datum bestimmt das Fertigstellungsdatum ab Werk. Man hat ja dann noch genug Zeit, die Rakete in Baikonur zu Montieren und testen. Es wird dann ein Flug bis Ende Oktober für die Sojus MS-16.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1427
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #3 am: 30. Juni 2019, 13:31:25 »
NK Forum meldet als Besatzung:
Nikolai Tichonow
Andrej Babkin
sowie den Japaner Akihiko Hoshide

die Doubles:
Anatoli Iwanischin
Iwan Wagner
und der US-Astronaut Chris Cassidy
Hold on to your dreams !

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #4 am: 07. August 2019, 15:46:07 »
Erstes Training


                 Andrej Babkin                                                     Nikolai Tichonow 
                    Nikolai Tichonow                                                          Akihiko Hoshide
                         Akihiko Hoshide                                                              Andrej Babkin
                                                       Fotos: @ShuttleAlmanac
Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2019, 09:46:11 »
Passagierwechsel angekündigt

Heute wird bei RIA N gemeldet, dass die Besatzung der Sojus MS-16 aus den russischen Kosmonauten Nikolai TichonoW und Andrei Babkin sowie dem NASA-Astronauten Christopher Cassidy bestehen soll.

Ausserdem wird gemeldet, dass eine Verschiebung des angekündigtes Termin 20. März auf den 09. April 2020 erwogen wird.  (Als Quelle wird die Agentur, also Roskosmos angegeben).

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #6 am: 01. November 2019, 09:36:53 »
Neue Mannschaft ...


... in Houston                                                               Foto: NASA

 Andrej Babkin                 
                                    Nikolai Tichonow       
                                                                  Christopher John "Chris" Cassidy
Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #7 am: 08. November 2019, 11:51:28 »
Neues zum bevorstehenden Flug

Bei TASS wird gemeldet, dass
- der NASA-Astronaut Chris Cassidy sagte, dass der Transfer zu ISS neun Tage dauern wird, ... und ...
- der Kosmonaut Nikolai Tichonow, dass die Länder in Zukunft einen "einheitlichen Raumanzug" schaffen können.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #8 am: 08. November 2019, 13:09:44 »
Sokol-Raumanzug, neu oder ...

Unsere regelmäßigen Leser haben den Beginn der komplexen Schulungsuntersuchungen der  Besatzungen im ZPK/CTC mitverfolgt und haben bemerkt, dass Kosmonauten und Astronauten bereits im Sokol-Raumanzug zu dem Sojus-Raumschiffsimulator gingen, obwohl sie gerade erst das Training begonnen hatten.
Nun fragen sie sich, wann "tragen" die Besatzungen zum ersten Mal ihre regulären Raumanzüge, die bei ihrer realen Raumfahrt eingesetzt werden? Wie funktioniert der Sokol und warum braucht man ihn?

Hier helfen die  ZPK/CTC-Spezialisten für die Ausbildung von Kosmonauten und Astronauten in Lebenserhaltungssystemen helfen, diese Probleme zu verstehen...


                            Andrej Babkin                            und                             Nikolai Tichonow                  Fotos: ZPK/CTC
                                                beim Dichtmachen des Sokol-Raumanzugs

Eine wichtiger Hinweis im Artikel ist, dass die "alten" Anzüge nicht einfach weggeworfen werden sondern sorgsam gereinigt und im "Sokol-Raumanzugsraum" aufbewahrt werden, damit sie u.a. von ihren Trägern beim nächsten Einsatz zum Training bereitliegen.
- Ich selbst hatte die Gelegenheit einmal in die Vorbereitungsräume der Anzüge hineinzuschauen...

Gruß, HausD

Offline Ijon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #9 am: 08. November 2019, 22:08:42 »
Neues zum bevorstehenden Flug

Bei TASS wird gemeldet, dass
- der NASA-Astronaut Chris Cassidy sagte, dass der Transfer zu ISS neun Tage dauern wird, ... und ...
- der Kosmonaut Nikolai Tichonow, dass die Länder in Zukunft einen "einheitlichen Raumanzug" schaffen können.

Gruß, HausD

Soll der Flug wirklich 9 Tage dauern? Sind die Sojus eigentlich noch für so lange Soloflüge ausgelegt? Soweit ich mich erinnere war Sojus 22 der letzte Soloflug einer Sojus der länger als 2 Tage dauerte.
Alle auf der Welt ist russische Erfindung, bis auf Kommunismus, der ist Kapitalistische Erfindung.
 Boris Iljewitsch Saranow, Parapsychologe.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #10 am: 09. November 2019, 07:55:06 »
Neues zum bevorstehenden Flug

Bei TASS wird gemeldet, dass
- der NASA-Astronaut Chris Cassidy sagte, dass der Transfer zu ISS neun Tage dauern wird, ... und ...
- der Kosmonaut Nikolai Tichonow, dass die Länder in Zukunft einen "einheitlichen Raumanzug" schaffen können.

Gruß, HausD

Soll der Flug wirklich 9 Tage dauern? Sind die Sojus eigentlich noch für so lange Soloflüge ausgelegt? Soweit ich mich erinnere war Sojus 22 der letzte Soloflug einer Sojus der länger als 2 Tage dauerte.
Natürlich nicht 9 Erdentage!   ... sondern nur 9 Erdumläufe - also Tag-Nacht-Zyklen für die Raumfahrer!

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2949
  • DON'T PANIC - 42
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #11 am: 09. November 2019, 10:42:13 »
Danke für die Aufklärung. Ich war auch sehr irritiert, was die mit der Sojus MS-16 vorhaben. :o
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1427
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #12 am: 09. November 2019, 19:06:14 »
Das wäre trotzdem ungewöhnlich.
In letzter Zeit gab es Kopplungen nach 4 Umläufen = rund 6 Stunden.
Hold on to your dreams !

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 987
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #13 am: 09. November 2019, 21:19:31 »
Hallo,

also ich verstehe den Text im oben genannten Link etwas anders. Ich denke es ist gemeint, dass der Transfer der Arbeitsaufgaben zur neuen Besatzung nach Ankunft auf der ISS neun Tage dauern wird (dann wird Sojus MS 15 abdocken).
Die entscheidenden Vokabeln sind: "девять суток" (neun Tage) und "процесс передачи дел" (Prozess der Weiter-/Übergabe von Geschäft/Job/Arbeit).

viele Grüße
Steffen

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2841
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #14 am: 10. November 2019, 02:12:59 »
Das wäre trotzdem ungewöhnlich.
In letzter Zeit gab es Kopplungen nach 4 Umläufen = rund 6 Stunden.
4 oder 6 Umläufe sind nicht einfach. Für 4 Umläufe hat man bisher auch die  Triebwerke der ISS  genutzt, um die ISS in die  richtige Position zu bringen.


Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1427
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #15 am: 10. November 2019, 09:53:47 »
Hallo,

also ich verstehe den Text im oben genannten Link etwas anders. Ich denke es ist gemeint, dass der Transfer der Arbeitsaufgaben zur neuen Besatzung nach Ankunft auf der ISS neun Tage dauern wird (dann wird Sojus MS 15 abdocken).
Die entscheidenden Vokabeln sind: "девять суток" (neun Tage) und "процесс передачи дел" (Prozess der Weiter-/Übergabe von Geschäft/Job/Arbeit).

viele Grüße
Steffen
Diese Auslegung halte ich für die beste.
Im ISS-Plan beim NK-Forum steht:
 9.04.20    Start und Kopplung Sojus MS 16
17.04.20   Trennung u. Landung Sojus MS 15
Das sind dann (wenn man alle Tage mitzählt) 9 Tage.
Landung von Sojus MS 16 ist für "Ende Oktober" geplant.
Hold on to your dreams !

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #16 am: 21. November 2019, 20:05:26 »
Training der Reserve-Mannschaft

Die ISS-62/63-Ersatzmannschaft hat ein Notfalltraining im ZPK/CTC durchgeführt, bei dem die Roskosmos-Kosmonauten Anatoli Iwanischin und Iwan Wagner zusammen mit dem NASA-Astronauten Stephen Bowen Maßnahmen im Falle eines Brandes im russischen ISS-Segment (RS) ergreifen mussten.


Alarm - Feuer - Masken aufsetzen ...


.. und Brand bekämpfen und löschen ...

Das ganze noch einmal mit den SOKOL-Schutzanzügen und mit Atemluftversorgung über die Schutzmasken...


Hier beim Ankleiden der Mannschaft                                      Fotos: ZPK-Pressedienst

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #17 am: 27. November 2019, 08:32:20 »
Sojus MS-16 auf dem Kosmodrom

Das Raumschiff Sojus MS-16 wurde auf das Kosmodrom Baikonur zur  Vorbereitung auf seinen Start ausgeliefert.
Die Bilder von der Anlieferung im MIK-KA Pl. 254 des Kosmodroms sind bei Roskosmos als Fotostrecke zu sehen.


Entladen von Sojus MS-16 aus dem Transportwaggon


Die Seite mit dem Reservefallschirmcontainer und der rechteckigen Öffnung der Betankung und Befüllung


Auf der Einschienenbahn in der Halle des MIK-KA angekommen


Einbau in den Prüfstand ...                                                               Fotos: Roskosmos

Das Raumschiff Sojus MS-16 bleibt dort im Lagermodus bis die planmäßige Produktvorbereitung beginnt.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #18 am: 27. November 2019, 08:53:38 »
Sojus MS-16 auf dem Kosmodrom (2)

Nun gibt es auch bei ENERGIA eine Fotostrecke von der Anlieferung.


Die Mitarbeiter von Energia haben den Bahnwaggon geöffnet...


... ziehen die Transportplattform mit der Sojus MS-16 heraus


Hier sieht man wie die Transportsicherung erfolgt, dort kommen später die SAS-Arme dran

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #19 am: 07. Januar 2020, 07:46:03 »
Patch AB NT CC

Von Spacepatches.nl gibt es dieses Patch der drei Sojus MS-16 Raumfahrer zur ISS Expedition 63.



Die 63 ist mit den Bahnen  von der Erde zum Mond hin symbolisiert,
das Ziel die ISS und weiter zum Mond, dort der berühmte Fußabdruck,
die 3 Raumfahrer mit ihren Initialen: ?? ?? CC (falls wieder ??? dann ...)
                           mit ihren Initialen: AB NT CC ( ... in "ANSI" )
         Andrej Babkin     Nikolai Tichonow      Christopher Cassidy  ...

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #20 am: 30. Januar 2020, 19:48:35 »
Vorbereitung zur Arbeit auf der ISS

Die zum Start mit Sojus MS-16 vorgesehene Stammmannschaft hat für Experimente während ihrer Arbeit auf der ISS trainiert.                          Quelle, Fotos: ZPK-Pressedienst


Babkin bereitet die Fortführung das Experiments "Terminator" vor


Tichonow trainiert zum Experiment "Weltraumbiologie und Biotechnologie"

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #21 am: 01. Februar 2020, 18:44:47 »
Quarantäne kann verlängert werden

Wegen der Bedrohung durch das chinesische Coronavirus erwägen die Ärzte eine zusätzlichen Woche Quarantäne für die Besatzung, die im April zur ISS startet.
"Die Standarddauer für die abfliegende Besatzung und ihre Backups beträgt 14 Tage. Im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus wird derzeit die Möglichkeit einer Erhöhung der Quarantäne auf 21 Tage erwogen", sagte Oleg Kotow.
Die Inkubationszeit für das Coronavirus beträgt 2 bis 14 Tage und es wird noch mit den internationalen Programmteilnehmern diskutiert, wobei es auch möglich ist, dass die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen nicht erforderlich sind, wenn keine wirklichen Gründe dafür vorliegen.
                                               Quelle: RIA N
Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #22 am: 07. Februar 2020, 18:52:50 »
Prüfung am "Teleoperator“

Die Stammmannschaft hat ein Prüfungstraining am Simulator "Teleoperator“ absolviert.
Zu dieser Prüfung hatte jeder eine andere Aufgabe zu lösen, wobei der andere jeweils zu assistieren hatte. Die Aufgabe war ein Frachtschiff an einen vorgegebenen Anlegemodul zu bugsieren.
Dabei wurden versiedene Notfallsituationen simuliert, die zum Versagen des Automatikmodus und zum Übergang in den manuellen Steuermodus des "Transportfahrzeugs" führten.


Tichonow hat die Überwachung und das Eingreifen im Notfall zu erledigen...


...wobei Babkin der Assitent ist und zuarbeitet - dann ist es andersherum...

Die Prüfer waren mit den Leistungen zufrieden.                     Quelle, Fotos: ZPK/Roskosmos

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #23 am: 11. Februar 2020, 18:16:54 »
Übung am Bioprinter

Im ZPK/CTC sind die Teilnehmer am Flug zur ISS (EXP 63) mit der Arbeit am Bioprinter unterwiesen worden.                            Quelle, Fotos: ZPK/CTC/Roskosmos


Der  Bioprinter  ORGAN-AUT


Babkin und ...

... Tichonow bei der praktischen Einweisung                Fotos: ZPK/CTC

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9585
Re: Sojus MS-16 (745) auf Sojus-2-1а von Baikonur 31/6
« Antwort #24 am: 11. Februar 2020, 18:58:03 »
Patch


                                       Tichonow     
                 Babkin                                      Cassidy

Gruß, HausD

Tags: