Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

08. Dezember 2019, 19:41:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Identifizierung eines unbekannten Satelliten während der partiellen Mondfinstern  (Gelesen 1343 mal)

Offline WLAN13

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe mich angemeldet, weil ich gerne versuchen würde rauszufinden, welcher Satellit hier am partiell verdunkelten Mond vorbeigeflogen ist.



Das Bild wurde am 16.07.2019 aufgenommen, in Anduze, Frankreich. Das Problem ist, dass der Zeitstempel des Bilds nicht stimmt - ich kann nur die ungefähre Zeit aufgrund des Voranschreitens der Verdunklung auf dem Mond bestimmen. Dieser nach muss das Bild zwischen 22:10 und 23:10 entstanden sein (wobei 23:10 eher schon viel zu spät ist).

Ich habe bereits hier https://www.heavens-above.com/AllSats.aspx?lat=44.0534&lng=3.9865&loc=Anduze&alt=0&tz=CET nachgesehen und einige Satelliten durchprobiert, bin aber zu keinem Ergebnis gekommen, außer dass es sich nicht (wie zuerst irrtümlich angenommen) um die ISS handeln kann.

Ich würde mich freuen über Tipps, wie ich der Sache näher auf den Grund gehen könnte, oder wo ich Bilder solcher Satelliten zum abgleichen finden kann.

Viele Grüße
WLAN13
« Letzte Änderung: 18. Juli 2019, 13:02:21 von WLAN13 »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2188
Das ist kein Satellit, das ist ein Staubkorn auf der Linse, welcher angeleuchtet wurde. Vielleicht ist es auch eine Spiegelung zwischen den Linsen untereinander.

Ein Satellit wäre wesentlich keiner und dunkler. Der Vollmond hat eine Helligkeit von -12,7 MAG- Die ISS hat voll beleuchtet -3,9 MAG. Das sind 8,8 Helligkeitsstufen unterschied. So etwas bekommt man nicht zusammen auf ein Foto.

Tags: