Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

26. November 2020, 05:07:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?  (Gelesen 5544 mal)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6287
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #25 am: 24. Juli 2020, 17:19:10 »
Guter Hinweise. Das DLR hat sich für 10 Mio einen Drohnenflugplatz gekauft, vielleicht wird es ja dann doch was mit Raketenstarts in der Nordsee.

Offline Düse2020

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #26 am: 24. Juli 2020, 22:31:12 »
@tomtom

ist auch bekannt so sich dieser Drohnenflugplatz befindet?

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6287
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #27 am: 24. Juli 2020, 22:48:19 »
In Cochstedt bei Magdeburg. Da kann aber keine Rakete fliegen.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6287
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #28 am: 05. Oktober 2020, 12:52:36 »
OHB-Chef Marco Fuchs beantwortet die Frage, warum es einen deutschen Startplatz braucht.

"Ein Weltraumbahnhof in der Nordsee würde den Raumfahrtstandort Deutschland in die Zukunft katapultieren."

https://www.ohb.de/magazin/space-encounter-ein-weltraumbahnhof-in-der-nordsee-wuerde-den-raumfahrtstandort-deutschland-in-die-zukunft-katapultieren

Aber wie es weitergeht weiß man nicht.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1440
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #29 am: 05. Oktober 2020, 14:57:16 »
Und damit hätte Marco Fuchs das Zeitreisen geschaffen!

Zweifelsohne wäre ein solcher Startplatz politisch höchst erwünscht, aber wissenschaftlich-logisch ein Blödsinn.
Für Mini-Träger und Mini-Nutzlast könnte es ja eventuell noch Sinn machen, aber da wären dann auch andere Systeme möglich.
Praktisch überall auf der Welt werden die Träger und die Fracht (noch) über weite Strecken zum Startplatz transportiert und das funktioniert inzwischen auch recht gut.
#EwaldvonKleist (05.02.2020) hat das sehr gut dargelegt und ich kann dem nur voll zustimmen.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3789
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #30 am: 05. Oktober 2020, 15:05:16 »
Hihi ich habe meine Meinung dazu lieber in "...nicht ganz so Ernst" getan  ;D
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6287
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #31 am: 18. Oktober 2020, 10:13:34 »
ESRANGE Space Center in Schweden soll für orbitale Starts von Kleinraketen ausgebaut werden. Auch Themis von Arianeworks soll dort getestet werden.

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/schweden-bekommt-einen-weltraumbahnhof/

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6287
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #32 am: 21. Oktober 2020, 09:52:53 »
Ägypten überlegt, ob es sich einen Raketenstartplatz für Satellitenstarts zulegen will.

https://www.al-monitor.com/pulse/originals/2020/09/egypt-manufacture-satellite-launch-space-technology.html

Tags: