Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 1

07. März 2021, 07:12:37
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?  (Gelesen 7661 mal)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6408
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #25 am: 24. Juli 2020, 17:19:10 »
Guter Hinweise. Das DLR hat sich für 10 Mio einen Drohnenflugplatz gekauft, vielleicht wird es ja dann doch was mit Raketenstarts in der Nordsee.

Offline Düse2020

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #26 am: 24. Juli 2020, 22:31:12 »
@tomtom

ist auch bekannt so sich dieser Drohnenflugplatz befindet?

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6408
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #27 am: 24. Juli 2020, 22:48:19 »
In Cochstedt bei Magdeburg. Da kann aber keine Rakete fliegen.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6408
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #28 am: 05. Oktober 2020, 12:52:36 »
OHB-Chef Marco Fuchs beantwortet die Frage, warum es einen deutschen Startplatz braucht.

"Ein Weltraumbahnhof in der Nordsee würde den Raumfahrtstandort Deutschland in die Zukunft katapultieren."

https://www.ohb.de/magazin/space-encounter-ein-weltraumbahnhof-in-der-nordsee-wuerde-den-raumfahrtstandort-deutschland-in-die-zukunft-katapultieren

Aber wie es weitergeht weiß man nicht.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2052
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #29 am: 05. Oktober 2020, 14:57:16 »
Und damit hätte Marco Fuchs das Zeitreisen geschaffen!

Zweifelsohne wäre ein solcher Startplatz politisch höchst erwünscht, aber wissenschaftlich-logisch ein Blödsinn.
Für Mini-Träger und Mini-Nutzlast könnte es ja eventuell noch Sinn machen, aber da wären dann auch andere Systeme möglich.
Praktisch überall auf der Welt werden die Träger und die Fracht (noch) über weite Strecken zum Startplatz transportiert und das funktioniert inzwischen auch recht gut.
#EwaldvonKleist (05.02.2020) hat das sehr gut dargelegt und ich kann dem nur voll zustimmen.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6408
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #30 am: 18. Oktober 2020, 10:13:34 »
ESRANGE Space Center in Schweden soll für orbitale Starts von Kleinraketen ausgebaut werden. Auch Themis von Arianeworks soll dort getestet werden.

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/schweden-bekommt-einen-weltraumbahnhof/

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6408
  • Real-Optimist
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #31 am: 21. Oktober 2020, 09:52:53 »
Ägypten überlegt, ob es sich einen Raketenstartplatz für Satellitenstarts zulegen will.

https://www.al-monitor.com/pulse/originals/2020/09/egypt-manufacture-satellite-launch-space-technology.html

Offline sophismos

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #32 am: 05. Januar 2021, 15:57:10 »
Europa ist - außer für polare Umlaufbahnen - gänzlich ungeeignet.

  • Es liegt im Norden
  • Es liegt an der Westküste

Für polare Umlaufbahnen könnte Nord-Norwegen oder Nord-Schweden geeignet sein.

Wenn Europa == EU gemeint sein sollte, dann eben frz. Guayana und für polare Umlaufbahnen Spitzbergen oder Grönland.

Offline F1

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #33 am: 05. Januar 2021, 16:26:14 »
Europa ist - außer für polare Umlaufbahnen - gänzlich ungeeignet.

  • Es liegt im Norden
  • Es liegt an der Westküste

Für polare Umlaufbahnen könnte Nord-Norwegen oder Nord-Schweden geeignet sein.

Wenn Europa == EU gemeint sein sollte, dann eben frz. Guayana und für polare Umlaufbahnen Spitzbergen oder Grönland.

Polare Umlaufbahnen können doch auch von der Nordsee aus angeflogen werden...

(Edit: Bitte keine Bilder-Deeplinks auf "DieZeitung". F1 vielleicht findest Du auch eine belastbarere Quelle mit einer Grafik für mögliche Flugbahnen. Pirx)

« Letzte Änderung: 05. Januar 2021, 17:22:00 von Pirx »

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5360
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #34 am: 05. Januar 2021, 20:42:26 »
Möglich schon. Gut machbar... ich weiß nicht. Wie groß müssen die Schutzzonen sein, welche vor einem Start von Flugzeugen und Schiffen befreit werden müssen? Auf der Nordsee (und Ostsee) ist schon verdammt viel los.

“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline MH-Space

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 95
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #35 am: 25. Januar 2021, 01:01:14 »
Wieviel Kilometer unbedingt "freies Schussfeld" - also freie, unbewohntes Gebiet entlang der Flugbahn - braucht man eigentlich ungefähr, um von einem Startplatz in der EU - außer "Kolonien" - vollwertige Orbitalraketen zu starten?

Auf den ersten Blick käme mir als Standort die Südostküste von Sizilien (z.B. auf der Landzunge südostlich von Syrakus) in den Sinn. Dort könnte man Start mit Neigungen von ca. 39° bis ca. 200° durchführen, wobei man immer mindestens 450km offenes Meer hätte, bevor man auf Land trifft. Wenn man zur ISS wollte, dann würde man bei 51,6° nach ca. 480km über Korfu fliegen.

Das ist jetzt freilich nur ein erster Gedanke zu dem Thema ohne Wertung. Aber generell ist die EU für Orbitalstarts üblicher Bahnneigungen geografisch äußerst schwierig gelegen. Zudem hat man in Nordafrika auch noch nahe liegende Staaten wie Algerien und Libyen, die nicht gerade für ihre Friedlichkeit und Diplomatie bekannt sind. Es ist für Europa also mehr als ein Glücksfall seinen "Kolonie"-Startplatz in Französisch-Guajana zu haben.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3496
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #36 am: 25. Januar 2021, 16:48:46 »
Wieviel Kilometer unbedingt "freies Schussfeld" - also freie, unbewohntes Gebiet entlang der Flugbahn - braucht man eigentlich ungefähr, um von einem Startplatz in der EU - außer "Kolonien" - vollwertige Orbitalraketen zu starten?
Das ist unterschiedlich. Die frage ist, wann rechnet man mit einem Ausfall? Der Start ist relevant . MaxQ ist relevant . Die erste Stufe eine Rakete müsste rund 1000 km weit kommen (Natürlich ist das Unterschiedlich je nach Rakete), dann ist die Stufentrennung, die relevant ist. Also wenn man die ersten 2000 km "Frei" hat, liegt man recht gut. Das Problem ist aber auch die Richtung. Je nach geplanter Flugbahn ist die Richtung ab dem Start unterschiedlich.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2052
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #37 am: 25. Januar 2021, 17:31:45 »
Zumindest die erste und zweite Stufe kommen ja auch wieder runter, sogar bei problemlosem Flug!

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5360
Re: Warum muss es eine Startplattform/Startplatz in Europa sein?
« Antwort #38 am: 25. Januar 2021, 17:35:15 »
Außerdem hat man dort im Mittelmeer reichlich Schifffahrt. Wenn man da regelmäßig Meeresregionen frei machen muss ist das schon auch hinderlich.

Ab und an startet Israel auch Raketen gen Westen übers Mittelmeer. Aber das ist so selten, dass das kein größeres Problem darstellt.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Tags: