Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

27. Mai 2020, 07:08:44
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Soyuz-ST-A/Fregat-M, Falcon Eye 2 ,Kourou: 15. September 2020

Autor Thema: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou  (Gelesen 3433 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« am: 15. Februar 2020, 15:22:18 »
Am 6. März um 02:33 Uhr MEZ soll mit einer Sojus Trägerrakete der militärische Aufklärungssatellit mit der Bezeichnung Falcon Eye 2 gestartet werden. Der Satellit Falcon Eye 1 ist bei einem Fahlstert einer VEGA Trägerrakete im vergangenen Jahr verloren gegangen. Beide Satelliten wurden von den französischen Tochtergesellschaften der Airbus Space Systems- und Thales Alenia Space-Gruppen für rund 700 Mio. EUR von den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gekauft.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=6114.msg2040387#msg2040387
« Letzte Änderung: 08. April 2020, 09:25:55 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3198
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #1 am: 15. Februar 2020, 22:04:43 »
Wie ist das eigentlich geregelt - darf man jedem rein militärischem Satelliten von Herzen einen Fehlstart wünschen ? Ich bin auch bereit, hinterher wieder in das Horn zu tuten "Der Weltraum muß frei von Waffen bleiben"  ;D
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #2 am: 15. Februar 2020, 22:42:08 »
Waffen im Weltraum find ich auch überflüssig.
Aber wenn man jedem Aufklärungssatelliten einen Fehlstart wünscht, würde zum Beispiel von der chinesischen Raumfahrt nicht viel übrig bleiben.
Hold on to your dreams !

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 381
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #3 am: 15. Februar 2020, 22:46:12 »
Hi,

also ich wünsche nicht mal dem Iran einen Fehlstart, beim Versuch einen Sat ins All zu bringen.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3198
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #4 am: 16. Februar 2020, 02:23:04 »
Alles ok so, die machen ja eh wat'se wolln :) Also ab dat Dingens ....

Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #5 am: 02. März 2020, 10:21:04 »
Hat jemand Nachrichten zum Stand der Vorbereitung der nächsten Sojus-Mission von Kourou? Man merkt sehr deutlich , das hier kein ziviler Auftraggeber die Nutzlast stellt. Man könnte ja was sehen...

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #6 am: 02. März 2020, 22:21:46 »
Hier ist eine exaktere Startzeit zu finden. Achtung, 2 Stunden retour auf MEZ rechnen.

Quelle: https://twitter.com/anik1982space/status/1234563473297879041

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8707
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #7 am: 03. März 2020, 03:06:06 »
Hat jemand Nachrichten zum Stand der Vorbereitung der nächsten Sojus-Mission von Kourou? Man merkt sehr deutlich , das hier kein ziviler Auftraggeber die Nutzlast stellt. Man könnte ja was sehen...

Nö, das dürfte nicht der Grund sein. Denn zumindest ein Photo von FalconEye hatten wir schon bei #1:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16749.0
Und ab der zweiten oder dritten Stufe gibt's eh nur Animationen.

Es ist wohl eher so, daß Arianespace generell ein besch… Public Relations hat, und bei Sojus Missionen ist es allgemein noch schlechter.

Gruß
roger50

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #8 am: 03. März 2020, 20:37:25 »
Inzwischen ist die Rakete zum Koppelplatz mit der Nutzlastverkleidung überführt worden. Es ist die (russisch.) H15000-010, also N15000-010, also Baujahr 2017.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #9 am: 05. März 2020, 18:23:34 »
Der Start ist auf den 7. März zur gleichen Zeit verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=6114.msg2040387#msg2040387
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #10 am: 05. März 2020, 19:49:27 »
Als Grund für die Verschiebung wird ein Fehler bei der Verkablung der Fregat-Oberstufe angegeben.

https://tass.ru/kosmos/7907867
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8707
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #11 am: 06. März 2020, 00:35:58 »
Man, dieses Jahr werden die Starts ja schneller verschoben, als man sie in  Startlisten eintragen kann... :(
Gab es dieses Jahr überhaupt schon mal einen Start, der gegenüber dem Stand am 1.1. nicht verschoben wurde?  :o

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #12 am: 06. März 2020, 08:35:19 »
Es kann von einer weiteren Verschiebung auf den 10. April ausgegangen werden.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline orion

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 261
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #13 am: 06. März 2020, 09:03:15 »
"Soyuz" - warum wird das so geschrieben?

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #14 am: 06. März 2020, 09:16:40 »
"Soyuz" - warum wird das so geschrieben?

Leider wird hier iim deutschen Forum die russische Sprache lieber ins englische übertragen, die deutsche Schreibweise wäre angebrachter. Richtiger wäre "Sojus" als Übersetzung, aber viele Schreiber haben mit der russischen Sprache Probleme, können die Buchstaben nicht lesen. Sie lassen die Übersetzungen über Computerprogramme laufen. Doch diese sind nur so gut, wie ihre vorherigen Programmierer Kenntnis von der Sprache haben... Da kommt dann gerne wieder dieses furchtbar zu lesende SOYUZ raus. :'(

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #15 am: 06. März 2020, 09:23:12 »
Es kann von einer weiteren Verschiebung auf den 10. April ausgegangen werden.

Ist das schon sicher? Dann bitte eine Quelle dafür. Zu dieser Verschiebung kommt es nur, wenn die Stufe getauscht werden muss (also die Fregat-M). Ob das schon beschlossen ist? Arianespace hat noch nichts veröffentlicht.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #16 am: 06. März 2020, 09:47:46 »
Es kann von einer weiteren Verschiebung auf den 10. April ausgegangen werden.

Ist das schon sicher? Dann bitte eine Quelle dafür. Zu dieser Verschiebung kommt es nur, wenn die Stufe getauscht werden muss (also die Fregat-M). Ob das schon beschlossen ist? Arianespace hat noch nichts veröffentlicht.

Der Start für morgen ist aus allen Startlisten verschwunden. Unterschiedliche Quellen geben das neue Startdatum direkt oder in Klammern an.

https://www.nextspaceflight.com/launches/
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=6114.msg2040387#msg2040387
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #17 am: 06. März 2020, 10:26:16 »
Es ist noch nichts entschieden.
"anik" schreibt: Die Entscheidung wird heute von Arianespace getroffen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=49576.msg2054898#msg2054898
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3846
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #18 am: 06. März 2020, 10:53:03 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #19 am: 06. März 2020, 15:16:00 »
Der Start verschiebt sich doch auf die ersten 10 Apriltage.
Es wurde beschlossen, die Fregat-M auszutauschen.

https://twitter.com/anik1982space/status/1235900139690250241

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=49576.msg2054946#msg2054946
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8707
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #20 am: 06. März 2020, 17:52:04 »
Hm, das Prblem mit falscher/fehlerhafter Verkabelung einer russischen Oberstufe haben wir jetzt bereits zum zweitenmal in diesem Jahr (Blok-I/Fregat).

Eigentlich sollten solche Fehler spätestens bei den Checks vor der Betankung der Stufen auffallen, nicht erst wenn der gesamte Träger schon voll integriert auf der Rampe steht.

Woran liegt's?

Fragend
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2232
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #21 am: 06. März 2020, 18:05:58 »
Aber es wurde vor dem Start erkannt. Das ist doch schon mal gut.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1381
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #22 am: 06. März 2020, 18:26:57 »
Im NK-Forum wurde beim vorherigen Vorfall der Verdacht geäussert, dass sich eventuell beim Aufrichten der Trägerrakete Kabelverbindungen lösen könnten.
Obwohl ich denke, dass sich nach über 60 Jahren Einsatz schon Varianten durchgesetzt haben, die sich nicht so leicht lösen. Sie müssen ja auch beträchtliche Vibrationen beim Start aushalten.
Andererseits sollten sich mögliche fehlerhaft zusammen gesteckte Kabel bei der Abnahme finden lassen.
Hold on to your dreams !

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18729
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #23 am: 06. März 2020, 18:27:18 »
Man sollte aber Tests schon dann durchführen, wenn man einen Fehler noch am einfachsten korrigieren kann. Falsche Verkabelung sollte man eigentlich noch viel früher bei Funktionstests während der Integration der Stufe finden. Normalerweise werden mehrere solcher Funktionstests nach Integrationsschritten und während der Umwelttests eingelegt.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16843
Re: Soyuz-ST-A/Fregat-M mit Falcon Eye 2 von Kourou
« Antwort #24 am: 07. März 2020, 08:45:58 »
Wieso spricht man hier von "falscher Verkabelung"?
Wieso nicht?

Vielleicht erfahren wir ja noch konkreteres. Es gab ja bereits mal einen Fall, wo gewisse Freiheitsgrade bei dem Aufbau einer solchen Stufe für Probleme gesorgt hatten. Abhängig vom Verlegeweg froren Leitungen zu, oder eben nicht. Freiheitsgrade bei der Kabelverlegung könnten dafür sorgen, dass der eine Weg eine mechanische Belastung verträgt, der andere nicht. Freiheitsgerade bei der Materialauswahl und Aufbau auf Kabel selbst bezogen sind imho ebenfalls denkbar. Das Kabel mit der Seele A reißt, das mit der Seele B nicht. Ebenso kann sich unterschiedlicher Aufbau eines Harness auswirken.

Ich würde mich wirklich freuen, wenn wir mehr inhaltlich konkreteś erfahren.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: