Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

03. Dezember 2020, 14:23:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon Eye 2, Soyuz-ST-A/Fregat-M, Kourou, 02:33 MEZ: 02. Dezember 2020

Autor Thema: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou  (Gelesen 11631 mal)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #75 am: Gestern um 02:44:30 »
Dritte Stufe ist ausgebrannt... Fregat zündet erstmals... :)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #76 am: Gestern um 02:53:47 »
1.Fregat-Brennphase beendet... :)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #77 am: Gestern um 03:08:30 »
Drift phase... also tut sich nichts. Aber so eine schöne britische Richterperücke wie der Moderator des Webcast will ich auch....  :)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #78 am: Gestern um 03:31:25 »
2.Brennphase Fregat gestartet ... und beendet. Jetzt kommt die Ausrichtung der Stufe... :)

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #79 am: Gestern um 03:35:43 »
Trennung Falcon Eye von der Fregat... Mission Success... die Sojus hat's mal wieder gemacht... :D

Guats Nächtle
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #80 am: Gestern um 03:36:38 »
2.Brennphase Fregat gestartet ... und beendet. Jetzt kommt die Ausrichtung der Stufe... :)

Gruß
roger50

Online 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 921

Online 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 921
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #82 am: Gestern um 10:26:25 »
In besagter Pressemitteilung steht u.a.: "Mit mehr als 1.900 Starts seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1963 ist der Sojus-Trägerrakete der flexibelste und am meisten eingesetzte seiner Klasse.".

Tolles Wissen hat der Schreiberling. Von was für Leuten werden solche Falschmeldungen nur geschrieben, warum bekommen die so einen Job?
Mir fehlen da einige Starts, denn bis Jahresende 1962 waren nur 85 R-7-Derivate gestartet, die Sojus fliegt erst seit 28.11.1966 (das war die 208. abgehobene R-7). Also vergesst die Angaben, die dort stehen, wir sollten jetzt beim 1924 Start einer R-7 sein (abgehobene Raketen, keine Vorstartplatzer gezählt!).

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8936
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #83 am: Gestern um 11:14:21 »
Hatte heute Nacht noch einen Post über das planmäßige Aussetzen des Satelliten geschrieben, aber als ich ihn absenden wollte, war das Forum weg. Nehme an, daß der Server zwecks Service vom Netz war. Andere Seiten funzten alle.

Gruß
roger50

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14711
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #84 am: Gestern um 11:37:17 »
Der Webcast aus der Konserve:

https://www.youtube.com/watch?v=KJ0TDNpIWYg 

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14711

Online 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 921
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #86 am: Gestern um 14:44:31 »
Der Start heute früh war für die Beteiligten sehr wichtig. Eine Sojus 2 kann nicht tagelang betankt stehen, der Treibstoff wird nach einem Startabbruch abgelassen und es erfolgt ein Neutanken für den nächsten Startversuch.

Der Nutzer "LRV_75" schreibt im russischen Forum auf eine Nachfrage, wie oft eine Sojus-2 betankt werden kann folgendes:

"Gemäß der Sojus-2-Starttechnologie wird der Kraftstoff abgelassen, wenn er für einen Tag oder länger übertragen wird.
Wir erinnern uns an den ersten Start von Sojus-2 aus Baikonur mit dem Raumschiff Metop. Während eines Startversuchs im Juli 2006 gab es drei Stornierungen: die erste aufgrund eines Fehlers im Bodenkontrollsystem, die zweite aufgrund meteorologischer Bedingungen und die dritte aufgrund eines Fehlers im Zyklogramm des Vorstart-Einschaltens des TMI durch Bodentelemetriegeräte.
Bei jeder Stornierung und Überweisung für einen Tag wurde der Kraftstoff abgelassen.
Nach der dritten Stornierung und dem Ablassen des Treibstoffs wurde die Rakete von der Startrampe genommen, zum MIK gebracht, zerlegt und zur routinemäßigen Wartung nach Samara geschickt. Der Start wurde auf Oktober desselben Jahres verschoben.

Wenn sie beim nächsten Startversuch von Falcon Eye 2 das Auftanken erreichen, es erfolgreich durchführen und mit dem Abbruch vor dem Start beginnen, führt jede Unterbrechung des Starts (zumindest unter meteorologischen Bedingungen) dazu, dass die Rakete vom Startpad entfernt und an Samara gesendet wird. Der Start wird damit um mindestens 3-4 Monate verschoben."

Das war mir so brutal gehandhabt, nicht bekannt.
« Letzte Änderung: Gestern um 17:34:46 von 8K82KM (-ex Rakete54-) »

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1557
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #87 am: Gestern um 17:27:58 »
Danke für den Beitrag. Ich hab mir darüber bisher keine Gedanken gemacht. Ich dachte man kann eine Rakete (bei manchen geht das bestimmt auch) beliebig oft wie ein Fahrzeug betanken.
Hold on to your dreams !

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 906
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #88 am: Gestern um 20:20:00 »
In besagter Pressemitteilung steht u.a.: "Mit mehr als 1.900 Starts seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1963 ist der Sojus-Trägerrakete der flexibelste und am meisten eingesetzte seiner Klasse.".

Tolles Wissen hat der Schreiberling. Von was für Leuten werden solche Falschmeldungen nur geschrieben, warum bekommen die so einen Job?
Mir fehlen da einige Starts, denn bis Jahresende 1962 waren nur 85 R-7-Derivate gestartet, die Sojus fliegt erst seit 28.11.1966 (das war die 208. abgehobene R-7). Also vergesst die Angaben, die dort stehen, wir sollten jetzt beim 1924 Start einer R-7 sein (abgehobene Raketen, keine Vorstartplatzer gezählt!).
Warum so aggressiv?  ???
1.924 Starts sind doch mehr als 1.900 - das ist keine Falschmeldung.
Das Datum ist eben etwas ungenau, 1963 flog noch keine Sojus... Gibt schlimmeres.

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17191
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #89 am: Gestern um 20:26:20 »
In besagter Pressemitteilung steht u.a.: "Mit mehr als 1.900 Starts seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 1963 ist der Sojus-Trägerrakete der flexibelste und am meisten eingesetzte seiner Klasse.".

Tolles Wissen hat der Schreiberling. Von was für Leuten werden solche Falschmeldungen nur geschrieben, warum bekommen die so einen Job?
Mir fehlen da einige Starts, denn bis Jahresende 1962 waren nur 85 R-7-Derivate gestartet, die Sojus fliegt erst seit 28.11.1966 (das war die 208. abgehobene R-7). Also vergesst die Angaben, die dort stehen, wir sollten jetzt beim 1924 Start einer R-7 sein (abgehobene Raketen, keine Vorstartplatzer gezählt!).
Warum so aggressiv?  ???
1.924 Starts sind doch mehr als 1.900 - das ist keine Falschmeldung.
Das Datum ist eben etwas ungenau, 1963 flog noch keine Sojus... Gibt schlimmeres.

Quark bleibt Quark. Und wenn man schon das Bedürfnis hat, mit beeindruckend großen Zahlen zu operieren, um zu beeindrucken,  dann sollte man seine Zahlen auch kennen. Marketingsprech macht Volksverdummung, und das ist genau das, was die Menschheit genau gar nicht braucht - imho.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18858
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #90 am: Gestern um 20:46:37 »
Naja ... die grundlegende Aussage ist doch in Ordnung und nicht falsch. Falsch sind nur die Detaildaten für Nerds. Damit wird auch niemand verdummt ...
Das ist so, als würde man die Zahlen der Golfmodelle und -editionen von VW nicht haargenau abgrenzen. Ist das so schlimm, außer für die Golfszene? Da mag es einige geben, die dazu Datenbanken/Listen führen. Aber welcher Author kommt da schon ran? Und warum sollte er/sie? Sind solche Listen dann auch tatsächliche Quellen für journalistische Arbeit?

Man kann es sogar schon andersherum positiv drehen: Der Autor wusste offenbar ganz bewusst, dass er keine genauen, verlässlichen Zahlen zitieren kann. Daher hat er eine richtige Abschätzung/Abgrenzung gegeben. Also bevor er falsche Fakten schreibt, lieber etwas unscharf im Detail, aber in der Grundaussage richtig ... das ist doch gut!
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17191
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #91 am: Gestern um 20:59:07 »
Naja ... die grundlegende Aussage ist doch in Ordnung und nicht falsch. Falsch sind nur die Detaildaten für Nerds. Damit wird auch niemand verdummt ...
Das ist so, als würde man die Zahlen der Golfmodelle und -editionen von VW nicht haargenau abgrenzen. Ist das so schlimm, außer für die Golfszene? Da mag es einige geben, die dazu Datenbanken/Listen führen, aber welcher Author kommt da schon ran? Und sind solche Listen tatsächliche Quellen für journalistische Arbeit?
Ist die Wahl einer ungefähren Zahl zu einem freigewählten falschen Abgrenzungsdatum journalistische Arbeit? Ich pers. finde den imho durchaus grassierenden Ungefähr-"Journalismus" durchaus als ... schwierig. Aber wir kommen vom Threadthema weg.

Gruß  Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1814
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #92 am: Gestern um 21:19:37 »
Naja ... die grundlegende Aussage ist doch in Ordnung und nicht falsch. Falsch sind nur die Detaildaten für Nerds. Damit wird auch niemand verdummt ...
Das ist so, als würde man die Zahlen der Golfmodelle und -editionen von VW nicht haargenau abgrenzen. Ist das so schlimm, außer für die Golfszene? Da mag es einige geben, die dazu Datenbanken/Listen führen. Aber welcher Author kommt da schon ran? Und warum sollte er/sie? Sind solche Listen dann auch tatsächliche Quellen für journalistische Arbeit?

Man kann es sogar schon andersherum positiv drehen: Der Autor wusste offenbar ganz bewusst, dass er keine genauen, verlässlichen Zahlen zitieren kann. Daher hat er eine richtige Abschätzung/Abgrenzung gegeben. Also bevor er falsche Fakten schreibt, lieber etwas unscharf im Detail, aber in der Grundaussage richtig ... das ist doch gut!
Stimmt.
Was will man denn als ersten Start der Sojus-Rakete bezeichnen ? Der erste Start einer R-7 mit Block-I als Oberstufe war 1963 in der Woschod-Variante. Das war im Prinzip die Sojus-Konfiguration, die danach nur in Details verbessert wurde. Einen Genauen Überblick findet man z,.B. im Buch von Christian Lardier "The Soyuz Launch Vehicle". Der Autor ist ein wahrer Nerd und hat alles zusammen getragen. Es gibt unzählige Varianten, die Soyuz-ST-A hat eine Fregat-Oberstufe die viel neuer ist als 1963.

Allerdings:  Im Press Kit von Arianespace steht daß die Soyuz-Rakete 1966 eingeführt wurde. Man könnte sich als Journalist auch einfach daran bedienen. Dafür sind Press Kits ja da.
Die Grundaussage ist doch: Die Rakete ist ewig alt und schon viel, viel öfter gestartet als jede andere Rakete der Welt.

Apropos Listen:  Gibt es denn eine offizielle Liste von Roskomos dazu ?

Online 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 921
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #93 am: Gestern um 22:42:21 »
Nach diesen letzten Stimmen hier muß ich doch noch was dazu schreiben,sicher auf die Gefahr, das es gelöscht wird.
Welches ist die erste Sojus? Für mich nennt man die Rakete ab 1966 so, für mich ist somit die 204. gestartete R7 auch die erste Sojus (Typ/Serie 11A511). Also sind es von da an noch über 1700 Starts bis heute. (200 Starts sind also unerheblich?) Dummerweise werden zu dieser Zeit noch ganz viele Wostok, Wosschod und Molnija geflogen, das sind keine Sojus! Stufenaufbau, Triebwerke der Stufen, Brennzeiten, Flugprofile etc. sind anders, aber das sollte doch bekannt sein. Später kommen noch andere Modelle dazu, bis heute Abend z.B. exakt 110 Sojus-2, die 111. steht gerade eben in Plesetzk auf der Rampe.

Wenn ich etwas Offizielles veröffentliche, im Namen eines Startanbieters, dann sollte ich dieses billige Vorwissen schon haben, aber dem ist bei dem von mir kritisierten Autor leider nicht so. Arianespace hat mit Einführung der Sojus in ihr Trägerraketen-Angebot von Anfang an falsche Zahlen verwendet, bereits mit ihrem ersten Presskit. Vorher Starsem ebenfalls. Der Fehler setzt sich so fort. Leider auch besagtes Buch, was "proton01" preist, ist nicht exakt. Er übernimmt die Fehler von Arianespace, hat er deren "Urtabelle" mal erstellt?

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1814
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #94 am: Gestern um 23:50:35 »
Nach diesen letzten Stimmen hier muß ich doch noch was dazu schreiben,sicher auf die Gefahr, das es gelöscht wird.
Welches ist die erste Sojus? Für mich nennt man die Rakete ab 1966 so, für mich ist somit die 204. gestartete R7 auch die erste Sojus (Typ/Serie 11A511). Also sind es von da an noch über 1700 Starts bis heute. (200 Starts sind also unerheblich?) Dummerweise werden zu dieser Zeit noch ganz viele Wostok, Wosschod und Molnija geflogen, das sind keine Sojus! Stufenaufbau, Triebwerke der Stufen, Brennzeiten, Flugprofile etc. sind anders, aber das sollte doch bekannt sein. Später kommen noch andere Modelle dazu, bis heute Abend z.B. exakt 110 Sojus-2, die 111. steht gerade eben in Plesetzk auf der Rampe.

Wenn ich etwas Offizielles veröffentliche, im Namen eines Startanbieters, dann sollte ich dieses billige Vorwissen schon haben, aber dem ist bei dem von mir kritisierten Autor leider nicht so. Arianespace hat mit Einführung der Sojus in ihr Trägerraketen-Angebot von Anfang an falsche Zahlen verwendet, bereits mit ihrem ersten Presskit. Vorher Starsem ebenfalls. Der Fehler setzt sich so fort. Leider auch besagtes Buch, was "proton01" preist, ist nicht exakt. Er übernimmt die Fehler von Arianespace, hat er deren "Urtabelle" mal erstellt?
Lässt Du uns an deinen exakten Zahlen teilhaben, die besser sind als besagtes Buch ? Du sagt ja daß es billiges Vorwissen ist.  Hast Du eine Liste der Fehler in dem Buch ?

Wenn Du es genau nehmen willst, dann ist der erste Start einer 11A511 nicht relevant, da die Rakete die von Synnamarie gestartet wurde eine Soyuz ST-A mit Oberstufe Fregat-M war, das ist ein Derivat der Soyuz 2.1a (14A14-1A) mit der Bezeichnung 372RN21A. Deren erster Start war 2011. Es gibt zwei Versionen der Soyuz von Synnamarie, zusammengezählt war dies deren 24. Start.

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17191
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #95 am: Heute um 00:29:23 »
Umlagern in separaten R7-Trägerfamilie-Thread?

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10276
Re: Falcon Eye 2 auf Soyuz-ST-A/Fregat-M (VS24) von Kourou
« Antwort #96 am: Heute um 06:46:20 »
Systematik der Raketentypen

... Dummerweise werden zu dieser Zeit noch ganz viele Wostok, Wosschod und Molnija geflogen, das sind keine Sojus! Stufenaufbau, Triebwerke der Stufen, Brennzeiten, Flugprofile etc. sind anders, aber das sollte doch bekannt sein. ...
und
Umlagern in separaten R7-Trägerfamilie-Thread?  Gruß   Pirx
Dann müssten die differentierenden Typen Sojus in der R7 Großfamilie nochmals aufgedröselt werden, das lässt mE. die Forenstruktur nicht zu.
Da würde ich eher das Zulassen von Doppelposts und konsequentere Querverweise favorisieren, wobei die Pflege in Fach-Händen liegen muss.
Neue Erkenntnisse sollten damit als Neuigkeit, aber auch als Teil der Historie erscheinen.

... und dann müsste es noch gelesen werden ... bevor dazu ... gepostet wird ...

Mit frdl. Grüßen, HausD

Tags: