Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

20. September 2020, 22:47:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Vega (VV16), SSMS POC, Kourou ZLV, 03:51 MESZ: 03. September 2020

Autor Thema: SSMS POC Mission af Vega (VV16)  (Gelesen 9476 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« am: 20. Februar 2020, 21:18:27 »
Für den 24. März um 02:50 Uhr MEZ ist der Start der Vega (VV16) von Kourou mit dem SSMS POC flight geplant. Mit diesem Flug sollen die Kleinsatelliten AMICal Sat, Athena, Casaa-Sat, DIDO-3, ESAIL, Flock 4v (x14), FSSCat A (Phi-Sat-1 A, BrainSat, Φ-sat-1), FSSCat B (Phi-Sat-1 B, PhiSat1, BrainSat, Φ-sat-1), IGOSat, GHGSat-C1, Lemur-2y (x TBD), NEMO-HD, ÑuSat-6, PICASSO,   PhiSat-1 , PINO, PIXL, RTAF-SAT (Royal Thai Air Force cubesat), SIMBA, SpaceBee (x12), TRISAT, TTÜ100, UPMSat 2, D-Orbit’s ION CubeSat Carrier: Flock 4v (x12) und weitere in eine Umlaufbahn gebracht werden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=6114.msg2040387#msg2040387

https://www.planet.com/pulse/planets-first-launch-of-2020-26-superdoves-on-a-vega/
« Letzte Änderung: 03. September 2020, 08:25:04 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2363
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #1 am: 20. Februar 2020, 21:34:57 »
Zum von LuxSpace gebauten Kleinsatelliten ESAIL haben wir auch eine Pressemitteilung im Portal:

"OHB: ESAIL erreicht Kourou

Luxemburger Satellit ESAIL erreicht europäischen Weltraumbahnhof in Kourou. Transport von Luxemburg nach Französisch-Guayana dauerte nur wenige Stunden. Eine Pressemitteilung der OHB SE Bremen."


Der Kleinsatellit ESAIL vor dem Verladen.
(Bild: LSA)


Weiter in der Pressemitteilung der OHB SE:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19022020092910.shtml

Viele Grüße
Rücksturz

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #2 am: 22. Februar 2020, 01:59:49 »
Wer sich fragt, wofür das ominöse "SSMS (POC)" steht:

SSMS: Small Spacecraft Mission Service (Missions-Service für kleine Satelliten)
POC:   Prove of Concept (Nachweis des Konzepts).

Insgesamt werden wohl an die 70 Satelliten an Bord sein, darunter alleine 26 SuperDove Erdbeobachtungssatelliten, von denen ja schon eine Menge fliegen.

Ein Teil des Dispensers für die Sats mit einigen schon integrierten:


https://twitter.com/marinofrag/status/1225631177060470785

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #3 am: 23. Februar 2020, 16:42:07 »
Bilder von den Montagearbeiten der VV16 in Kourou:





Fotos: ESA

https://twitter.com/DutchSpace/status/1230938671551057926?s=20

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #4 am: 01. März 2020, 06:57:58 »
Und weitere Bilder vom Bau der VV16.
Die Oberstufe AVUM wird montiert.





Quelle:
ESA/ Dutch Space
https://twitter.com/DutchSpace/status/1233347211880206337?s=20

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #5 am: 05. März 2020, 10:38:26 »
endlich gibt es mal Bilder von der Montage einer Vega-Trägerrakete.
Hier die erste Stufe auf dem Weg zur Rampe ELV.



Foto: ESA

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #6 am: 18. April 2020, 14:29:49 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #7 am: 03. Mai 2020, 18:10:39 »
Wegen der zeitweiligen Schließung von Kourou wurde der Starttermin auf Mitte Juni verschoben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=6114.msg2069767#msg2069767
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #8 am: 12. Mai 2020, 13:18:13 »
Der Start soll am 18. Juni um 03:51 Uhr MESZ stattfinden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=6114.msg2078233#msg2078233
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #9 am: 22. Mai 2020, 21:35:41 »

die Nutzlasten der Mission SSMS POC

Foto: ESA/M. Pedoussat

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #10 am: 22. Mai 2020, 21:38:02 »

die Schubvektorsteuerung der zweiten Stufe Zefiro der Vega

Foto: ESA / M.Pedoussat

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #11 am: 02. Juni 2020, 22:27:42 »
Es gibt einen neuen Starttermin:
19.06.2020
53 Nutzlasten sollen an Bord sein.

https://twitter.com/Satellogic/status/1267821105651126279?s=20

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #12 am: 08. Juni 2020, 17:44:08 »

Foto: ESA / Stephane Corvaja

Das Nutzlastpaket der Vega VV16 wird vom Gebäude S5C in das Gebäude S5B überführt.
Dort erhält es die Nutzlastverkleidung.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3569
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #13 am: 08. Juni 2020, 21:33:14 »
Ich nehme hier das erste mal bewußt wahr, was für Koffer doch die "kleine" Vega hochbringen kann.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #14 am: 09. Juni 2020, 22:50:30 »

Foto: ESA/Stephane Corvaja

Bremsraketen an der Oberseite der ersten Stufe der Vega VV-16

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #15 am: 12. Juni 2020, 16:22:55 »


Mehr als 50 Satelliten haben im Fairing Platz genommen und trotzdem ist noch Platz vorhanden. Die Satelliten sollen in etwa 500 km Höhe ausgesetzt werden.

https://www.orbita.zenite.nu/servico-de-transporte-partilhado-para-lancamento-de-satelites-leves-no-vega/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #16 am: 12. Juni 2020, 23:25:20 »
Arianespace hat das Press Kit für VV16 herausgegeben:

https://www.arianespace.com/press-kits/

Es enthält eine Menge interessante Fakten für den bevorstehenden Start der Vega.
Neben der Tatsache, daß die Vega nach dem Fehlstart VV-15 ihre Einsatzbereitschaft beweisen muss, handelt es sich um eine Premierenmission.
Zum ersten Mal fliegt eine europäische Rakete eine Rideshare-Mission, d.h. statt einer großen Nutzlast fliegen viele kleine von vielen Kunden.
Etwas ähnliches hat SpaceX mit SSO-A 2018 gemacht. Auch Indien und Russland untervermieten gern ihre Raketen für viele kleine Nutzlasten.

Herzstück ist der Dispenser SSMS (Small Spacecraft Mission Service), entwickelt von Avio (Italien), gebaut von SAB Aerospace (Tschechien).
Dieser Dispenser besteht aus einem Ober- und Unterteil. Am Unterteil , Hexamodule genannt, werden Cubesat-Deployer angebracht, im Oberteil sitzen die
größeren Mikrosatelliten auf eigenen Plattformen mit Trennvorrichtung.
Bei VV-16 (auch SSMS POC genannt) sind 7 Mikrosatelliten und 46 Nanosatelliten mit einer Gesamtmasse von 756 kg an Bord.
Sie kommen von 21 Kunden aus 13 Ländern (darunter auch Russland,Luxemburg und  der erste slowenische Satellit).
Einer der Mikrosatelliten, ION, enthält 12 weitere Nanosatelliten, die erst später entlassen werden.
Die Oberstufe AVUM wird insgesamt 4mal brennen.
Sie steuert zwei Orbits mit leicht unterschiedlicher Inklination an.
In der  ersten  Bahn in 515 km werden die 7 Mikrosatelliten ausgesetzt.
In der zweiten Bahn in 530 km werden die 46 Cubesats aus ihren Deployern ausgeworfen.
Die Mission VV-16 wird nach 1 Stunde 45 Minuten beendet sein.

Bei einem Erfolg der ersten europäischen Rideshare-Mission hofft Arianespace auf weitere Buchungen dieser Art.

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 903
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #17 am: 13. Juni 2020, 12:51:00 »
Je nachdem wie man zählt, sind es sogar über 60 Sats bei dem Start, denn einer der Microsatelliten (ION), beinhaltet 12 Flock Cube Sats von Planet, die nach und nach präzise von ION ausgesetzt werden. Soweit ich weiß, dürfte das der erste Satellite sein, der selbst nur als Carrier dient.

Außerdem interessant ist die "undisclosed Payload". Es handelt sich wohl um einen Athena Test-Sat von Facebook.
https://space.skyrocket.de/doc_sdat/athena_pointview.htm
10GB/s down- und 30 GB/s Uplink gepackt in 150 kg.
Das ist seit langem mal wieder ein Hinweis darauf, dass Facebook immernoch aktiv daran arbeitet
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #18 am: 13. Juni 2020, 22:52:11 »

Foto: ESA/Arianespace

Inzwischen befinden sich alle 53 bzw. 65 Satelliten unter der Nutzlastverkleidung der Vega VV-16...


Foto: ESA/Arianespace

..die auf den Transporter PFRCS verladen wurde, um zur Startrampe ELV gefahren zu werden.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #19 am: 15. Juni 2020, 21:16:14 »
Diesmal gibt es wirklich viele und gute Bilder von den Startvorbereitungen der Vega VV16.
Heute wurde die Spitze mit der Nutzlast auf der Trägerrakete auf dem Startkomplex ELV montiert.











Fotos: ESA/Arianespace

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #20 am: 17. Juni 2020, 23:23:36 »
https://twitter.com/jgassard/status/1273354472618672130


Zitat
Report Vega VV16 pour cause de vent en altitude. Date nouvelle tentative à venir... #VégaVV16 #Arianespace #Cnes #Guyane #Guyane1ère


Flug aufgrund von Höhenwinden verschoben. Neuer Datum folgt.  :(

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #21 am: 18. Juni 2020, 00:18:01 »
Neues Datum, vorbehaltlich besseren Wetters, ist:


Sonntag, 21. Juni 01:51:10 UTC bzw 03:51:10 MESZ


https://twitter.com/Arianespace/status/1273377440111476736

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #22 am: 18. Juni 2020, 18:06:13 »
Kurz vor dem Start noch einmal die Übersicht über alle an Bord befindlichen Satelliten laut NSF:

3Cat-5/A (FSSCat A, Phi-Sat-1 A, PhiSat1, BrainSat, Φ-sat-1),
3Cat-5/B (FSSCat B, Phi-Sat-1 B, PhiSat1, BrainSat, Φ-sat-1),
Flock 4v (x14),
Lemur-2 (x 8 ),
SpaceBee (x12),
ION CubeSat Carrier: Flock 4v (x12)

NAPA-1 (RTAF-SAT 1 - Royal Thai Air Force cubesat),
NewSat (ÑuSat-6, (Aleph-1 6, Hypatia),
AMICal Sat, Athena, DIDO-3, ESAIL, GHGSat-C1, NEMO-HD, OSM-1 Cicero, PICASSO-BE, SIMBA, TARS, TRISAT, TTÜ100, Tyvak-0171, UPMSat 2

Wenn ich richtig gezählt habe ergibt das eine stolze Anzahl von 72 Sats.
« Letzte Änderung: 19. Juni 2020, 07:59:26 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2530
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #23 am: 18. Juni 2020, 22:23:35 »
Hallo RonB,
warum immer NSF, warum nicht die offizielle Liste aus dem PressKit von Arianespace ?
Warum eine Aufzählung ohne Erklärung ?
Es ist keine Systematik erkennbar.

Es sind offiziell 53 Nutzlasten auf der Vega VV-16, 7 Mikrosatelliten und 46 Nanosatelliten.
Ein Mikrosatellit (ION) trägt 12 weitere Nanosatelliten, damit kommen wir auf 65 Satelliten.
Wurde weiter oben auch schon geschrieben.

Die 7 Mikrosatelliten sind:
ein namenloser Satellit von Spaceflight(USA)  (138 kg) zur Kommunikation (Testsatellit), hergestellt vn Maxar,
vermutlich der Testsatellit Athena, wie auch schon weiter oben ausgeführt
GHGSat-C1 (15,4 kg) von GHGSat (Kanada), Plattform SFL Nemo, Testsatellit zur Umweltbeobachtung, Konstellation geplant
NEMO-HD (65 kg), der erste slowenische Satellit, Plattform Nautilus, Betreiber: SPACE-SI (Slowenien), macht
Erdbeobachtung
UPMSat-2 (45 kg) von UPM (Spanien), Plattform IRD/UPM, von Studenten gebaut, Technologieerprobung
ESAIL (112kg), ExactEarth (Luxemburg), Plattform Luxspace Triton-2, dient der Schiffsüberwachung (AIS)
ION (150kg) von D-Orbit (Italien), eine manövrierfähige Plattform zum Aussetzen von Nanosatelliten, enthält
12 Flock (Dove)-Cubesats für Planet (USA)
NewSat (43,5 kg) von Spaceflight (USA), Plattform Satellogic Newsat-6, hochauflösende Erdbeobachtung, ist manövrierfähig
Die 7 "Großen" befinden sich auf der oberen Plattform des Dispensers SSMS.

Unten sind die Container mit den Nanosatelliten, die meistens in mehreren Exemplaren in einem Container stecken
und hintereinander ausgeworfen werden.
Die Übersicht ist hier wegen der Namensvielfalt deutlich schwieriger.
Es sind:
Lemur-2 (8 Stück), Spire(USA), 3U Cubesat, Schiffsüberwachung (AIS)
Flock-4V(Dove), 14 Stück, 3U Cubesat, Planet (USA), Erdbeobachtung
SpaceBEE 10-21 (12 Stück), Swarm Technologies (USA), extrem kleine Satelliten (0,25U Cubesats) zur Kommunikation
(M2M, IoT)
3Cat-5A, 3Cat-5B: je ein 6U Cubesat, UPC (Spanien/ESA), u.a. Erprobung einer KI zur Erdbeobachtungs-Datenübertragung
DIDO-3, 3U Cubesat, Betreiber: Space Pharma (Land?)
Picasso-BE, 3U Cubesat, ESA, gebaut von Royal Belgian Institute, Ozonforschung
Simba, 3U Cubesat, ESA, gebaut in Belgien, Sonnenforschung
Trisat, 3U Cubesat, der zweite slowenische Satellit an Bord
TTU-100, 1U Cubesat, Estland
Amical Sat, 2U Cubesat, Russland, MGU+SatRevolution
NAPA-1, 6U Cubesat, Thailand,
TARS, 6U Cubesat, Kepler (Kanada)
Tyvak 0171, 6U Cubesat, Tyvak (USA)
OSM-1 Cicero, 6UCubesat, Monaco

Die Cubesats sind in Deployern verschiedener Hersteller untergebracht.


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4413
Re: SSMS POC Mission af Vega (VV16)
« Antwort #24 am: 19. Juni 2020, 08:11:51 »
Danke wernher66.

Leider hatte ich diese Unterlagen nicht gefunden, sonst hätte ich es auch gern ausführlicher gemacht.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Tags: