Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 3

23. Januar 2021, 11:52:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, SXM-7, CC SLC-40, 18:30 MEZ: 13. Dezember 2020

Autor Thema: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)  (Gelesen 13072 mal)

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 448
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #75 am: 14. Dezember 2020, 11:07:19 »
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/spacex-falcon9-sirius-101.html
Man Kann zuimindest nicht sagen die Tagesschau berichtet überhaupt nicht über SpaceX. Aber die überschrift.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5215
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #76 am: 14. Dezember 2020, 12:56:20 »
 ;D
Die Artikelüberschrift morgen ist dann wohl: "Tesla baut Autos"
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18900
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #77 am: 14. Dezember 2020, 13:16:16 »
Na das ist doch keine allgemeine Aussage, um SpaceX zu charakterisieren, sondern eine Meldung zu einem Ereignis. Und die stimmt ... und ist auch nett unspektakulär (sonst klagen wir doch über reißerische Headline ... :P). Man hätte sie noch mit dem Satellitennamen präzisieren können.

Die richtige Analogie wäre: "Tesla baut Auto mit Seriennummer xy."
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Flandry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 585
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #78 am: 14. Dezember 2020, 17:49:40 »
Ich denke, das geht auf eine Presseagentur zurück. Spiegel-Online hat eine verdächtig ähnliche Schlagzeile.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1600
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #79 am: 14. Dezember 2020, 18:12:52 »
Ich denke, das geht auf eine Presseagentur zurück. Spiegel-Online hat eine verdächtig ähnliche Schlagzeile.
Jep, tut es. Steht auch in der letzten Zeile: "bah/dpa". Ebenso dei tagesschau.de: "tb/dpa-FX". Und auch die kurze Meldung in meiner Tageszeitung heute morgen hatte die entsprechende Notiz, dass die Meldung von der dpa kommt...

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1600
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #80 am: 15. Dezember 2020, 11:53:17 »
Die erste Hälfte des Fairings ist mittlerweile intakt im Hafen angekommen. GO Searcher wird später heute mit der zweiten Hälfte (oder auch nicht) zurück erwartet.
 
Quelle:  https://twitter.com/SpaceXFleet/status/1338782288629391360

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3357
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #81 am: 15. Dezember 2020, 23:54:52 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3357
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #82 am: 17. Dezember 2020, 20:37:43 »
B1051.7 hängt wieder ein bisschen schief.


https://twitter.com/Kyle_M_Photo/status/1339654127773691905


https://twitter.com/FLAsteve321/status/1339655228367495168


Läuft gleich in den Hafen ein.

https://www.youtube.com/watch?v=gnt2wZBg89g

Booster steht wieder am Rand mit einem Bein an.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

McPhönix

  • Gast
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #83 am: 17. Dezember 2020, 22:03:04 »
Die Beine müssen ganz schön Kraftreserven haben. Naja es muß ja auch mal ein schiefes Aufsetzen abgefangen werden...

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9007
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #84 am: 17. Dezember 2020, 23:00:37 »
Oh wow, das dürfte die stärkste Schrägstellung eines Boosters ever sein. Im Einlaufvideo gut zu sehen. Die Stufe wird eigentlich nur noch vom Grabber fixiert, sonst läge sie längst im Atlantik.

Aus dem Sichtwinkel der Landekamera stand die Stufe eigentlich ziemlich senkrecht nach dem Aufsetzen. Wir können nur vermuten, daß es nach der Fixierung durch den Grabber ziemlich starken Seegang gab, der die Stufe, trotz des niedrigen Schwerpunkts, nahezu umkippen ließ.

In jedem Fall hatte sie diesmal viel Glück, mit der Stufe an Bord sicher den Hafen zu erreichen.

Gruß
roger50

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3389
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #85 am: 17. Dezember 2020, 23:19:37 »
Wenn der Grabber die Stufe gesichert hat, sollte sich danach nichts mehr bewegen. Dafür ist der Grabber gebaut. Er soll normal die Rakete auch leicht anheben, um die Beine zu entlasten.

Vermutung:
  • Ein Bein ist erneut nicht eingerastet
  • Während der Druck im Bein nachgelassen hat, hat der Grabber versucht, die Rakete zu sichern
  • Die Rakete war bereits zu weit gekippt, der Grabber kam nicht unter die Rakete
  • Der Grabber hat die Power, die Rakete auf dem Schiff zu verschieben. Er hat weiter versucht sich unter der Rakete zu platzieren.
  • Als ein Bein die Rehling berührt hat, konnte der Grabber noch ein Stück weiter fahren, da die Rakete jetzt nicht mehr weiter rutschen konnte
  • Jetzt hat der Grabber die Rakete gesichert

Die Beine und die Sicherung auf dem Schiff sind auf jeden Fall die größten Gefahren für die Booster. Hoffen wir mal, dass hier möglichst schnell eine Verbesserung kommt.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3357
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #86 am: 18. Dezember 2020, 00:03:41 »
Vergleich B1061-B1051:


https://twitter.com/johnpisaniphoto/status/1339696979396481026

Ich muss mir die Landung noch mal ansehen. Der scheint wieder übers Deck gehoppelt zu sein.

@Hugo, eingerastet hatte das eine Bein anfänglich sicher, aber ich denke die "Crashcore" hat wieder aktiv werden müssen.

https://twitter.com/Kyle_M_Photo/status/1339667944922640384

Ich würde gerne das Video sehen wie sie den Booster mit Octo sichern da draußen.
Das, was Du beschreibst, finde ich nicht mal so abwegig.
Damit fixiert man den Booster erstmal und kann besser damit arbeiten.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

McPhönix

  • Gast
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #87 am: 18. Dezember 2020, 00:23:33 »
Gab es schon mal ein Video, wo der Grabber bei der Arbeit zu sehen ist - vom Drunterfahren bis Klammern fest ?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3357
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #88 am: 18. Dezember 2020, 00:32:38 »
Ich kenne keins.

Zum Vergleich ein anderes Bein.

https://twitter.com/spacecoast_stve/status/1339668593013878799

Ist schon komisch, nach der Landung ist der Booster gestanden wie eine EINS. (7)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

McPhönix

  • Gast
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #89 am: 18. Dezember 2020, 11:31:28 »
Zitat
gestanden wie eine EINS. (7)

Hach bist Du gemaaaain  ;D ;D ;D

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1600
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #90 am: 18. Dezember 2020, 11:49:27 »
Mittlerweile wurde der Booster vom Schiff gelupft:

Zitat
I believe this is the first time that a Falcon 9 has ever been lifted to the booster stand in Port Canaveral at night.
Es ist wohl das erste Mal, dass ein Booster nachts vom Droneship gehoben wurde, früher hatte man wohl als die Arbeiten bei Dunkelheit unterbrochen.
Quelle: https://twitter.com/nextspaceflight/status/1339766017199726594

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3357
Re: SXM-7 auf Falcon 9 (B1051.7)
« Antwort #91 am: 18. Dezember 2020, 16:32:59 »
Beine werden gerade eingeklappt.

https://www.youtube.com/watch?v=gnt2wZBg89g
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: