Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

19. Juni 2021, 09:16:46
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Zhurong - erster chinesischer Marsrover  (Gelesen 14816 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5520
Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« am: 02. April 2021, 09:31:42 »
Der Lander von Tianwen-1 soll mit dem Rover an Bord nach Angaben eines hochrangigen chinesischen Wissenschaftlers Mitte Mai auf dem Mars landen. Die Landung soll in einer weiten Ebene auf der Nordhalbkugel des Mars namens Utopia Planitia erfolgen. Wenn alles klappt, wird China damit das zweite Land sein, das einen Rover auf dem Mars betreibt.

https://spaceflightnow.com/2021/04/01/chinas-tianwen-1-mission-targets-mid-may-landing-on-mars/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #1 am: 06. April 2021, 16:12:56 »
Besser spät als nie. Es gibt nun ein Foto vom Marsrover der Tianwen-1 Mission bevor er zusammengefaltet in die Landeinheit integriert wurde:

Quelle: https://twitter.com/PRCMarsRover/status/1379430536809041925/photo/1
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #2 am: 06. April 2021, 16:35:50 »
Erinnert mich an Spirit/Oppertunity mit den ausgeklappten Solarzellen.
Ist er auch ungefähr so groß?
Das Gewicht käme ja so hin, Spirit wog 185 kg, der chin. Lander angeblich 200 kg.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2796
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #3 am: 06. April 2021, 20:22:51 »
An dem Bild sieht man, wie aufwändig es ist, einen Marsrover nur mit Solarenergie zu betreiben (elektrisch und thermisch). Dass die CNSA das wirklich störungsfrei für mehr als einige Monate betreiben kann, würde ich eher für unwahrscheinlich halten, aber es wäre ihnen wirklich zu wünschen, dass es klappt.

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1604
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #4 am: 06. April 2021, 21:25:37 »
China hat das doch mit dem Mond-Rover, der eine wesentlich härtere Umgebung hat, schon über viele Monate hinbekommen. Im Vergleich zum Mond ist der Mars in der Beziehung doch eher einfach.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #5 am: 06. April 2021, 21:45:59 »
Das Problem ist sicher nachwievor die sanfte Landung.
Das Ausklappen der Solarzellen wird wohl funktionieren und wenn dann kein Staubsturm dazwischenkommt.......

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2796
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #6 am: 07. April 2021, 00:01:31 »
Allerdings hat der Mondrover radioaktive Heizelemente an Bord, die Solarstrahlung am Mars beträgt nur ca. 40% von der des Mondes, dazu kommen Staubablagerungen aus der Marsatmospäre, der Rover wiegt auf dem Mars ca. viermal soviel wie der Jadehase, und der Marsrover hat mehr stromverbrauchende Geräte an Bord. Aber man wächst ja an seinen Aufgaben.  ;)

Offline Atlanx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
  • On to Mars and Beyond
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #7 am: 24. April 2021, 17:58:03 »
Chinas erster Mars Rover hat den Namen Zhurong bekommen. Zhurong ist ein Feuergott aus der chinesischen Mythologie.


https://www.youtube.com/watch?v=IwD42jQW8eU

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1322
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #8 am: 05. Mai 2021, 12:44:38 »
Die Landung auf dem Mars rückt näher. Im 9ifly-Forum wird darüber berichtet:


Ein Radiotracker hat gemessen, dass die aktuelle Umdrehungsperiode von Tianwen Nr. 1 49h 16min 3s beträgt, dh alle zwei Erdtage wird Tianwen No.1 1h 16min 3s später als der Feuerpunkt sein.

Das Folgende ist die gemessene Zeit (Pekinger Zeit), zu der sich dieTianwen Nr. 1 in der Nähe des Feuerpunkts befindet. Der Lander sollte innerhalb von 30 Minuten nach dem nahen Feuerpunkt landen :
2021/05/13 05:56:17
2021/05/15 07:12:20 (am wahrscheinlichsten)
2021/05/17 08:28:23
2021/05/19 09:44:26
2021/05/21 11:00:29
2021/05/23 12:16:32
2021/05/25 13:32:35
2021/05/27 14:48:38
2021/05/29 16:04:41
2021/05/31 17:20:44


Quelle: https://9ifly.spacety.com/thread-94560-63-1.html
"Die Gedanken sind frei" -Hoffmann von Fallersleben, 1842-

Offline DH5HAI

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #9 am: 05. Mai 2021, 15:14:10 »
Da werde ich mal wieder die Daumen drücken!
Hoffe auf eine gute Berichterstattung!
MFG

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 417
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #10 am: 05. Mai 2021, 16:08:10 »
Die Landung auf dem Mars rückt näher. Im 9ifly-Forum wird darüber berichtet:


Ein Radiotracker hat gemessen, dass die aktuelle Umdrehungsperiode von Tianwen Nr. 1 49h 16min 3s beträgt, dh alle zwei Erdtage wird Tianwen No.1 1h 16min 3s später als der Feuerpunkt sein.

Das Folgende ist die gemessene Zeit (Pekinger Zeit), zu der sich dieTianwen Nr. 1 in der Nähe des Feuerpunkts befindet. Der Lander sollte innerhalb von 30 Minuten nach dem nahen Feuerpunkt landen :
2021/05/13 05:56:17
2021/05/15 07:12:20 (am wahrscheinlichsten)
2021/05/17 08:28:23
2021/05/19 09:44:26
2021/05/21 11:00:29
2021/05/23 12:16:32
2021/05/25 13:32:35
2021/05/27 14:48:38
2021/05/29 16:04:41
2021/05/31 17:20:44


Quelle: https://9ifly.spacety.com/thread-94560-63-1.html

Das haben die bei mir abgeschrieben und auf Pekinger Zeit umgerechnet ohne die Quelle zu nennen: https://twitter.com/df2mz/status/1388198239384612876

Der 'Feuerpunkt' ist das Dopplermaximum, nicht die Zeit für eine Triebwerkszündung. Das wurde wohl nicht verstanden.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2796
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #11 am: 05. Mai 2021, 16:47:56 »
... und deine vorherigen Postings gleich mit verwurstet, eine echte Sauerei!

Ich habe mir erlaubt, die von dir in deinem Twitter-account geposteten UTC-Zeiten hierher zu übernehmen und in MESZ umzurechnen:


A list of future Doppler maximum times. Landing may happen some 30 min after:
 
UTC                                        MESZ
 
2021.05.12  21:56:17          12.05.  23:56:17
2021.05.14  23:12:20          15.05.  01:12:20
2021.05.17  00:28:23          17.05.  02:28:23
2021.05.19  01:44:26          19.05.  03:44:26
2021.05.21  03:00:29          21.05.  05:00:29
2021.05.23  04:16:32          23.05.  06:16:32
2021.05.25  05:32:35          25.05.  07:32:35
2021.05.27  06:48:38          27.05.  08:48:38
2021.05.29  08:04:41          29.05.  10:04:41
2021.05.31  09:20:44          31.05.  11:20:44
 
(nachträglich bearbeitet)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2796
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #12 am: 12. Mai 2021, 18:01:28 »
DF2MZ meint, dass es heute nacht bei dem Periapsis-Durchgang um ca. 23:48 MESZ eine gute Gelegenheit für das Landemanöver gibt. Vorteil: Vor und während des Manövers gibt es eine direkte Funkverbindung zum chinesischen Festland, so dass man über eine optimale Verbindung zur Bahnverfolgung und dem Status der Sonde verfügen würde. Zu den nächsten Terminen ist dieser Kontakt deutlich schlechter.

https://twitter.com/df2mz/status/1392398845024382977

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1711
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #13 am: 13. Mai 2021, 11:58:55 »
Die Landung soll wohl am 14.05. um 23:11 UTC erfolgen, das wäre früh am 15.05. bei uns.
Ab 22.05. soll der Rover eingesetzt werden.

https://twitter.com/Cosmic_Penguin/status/1392701561030123521

edit: das ist eine Bestätigung für das, was schon "rakete" vor ein paar Tagen schrieb.
Hold on to your dreams !

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2737
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #14 am: 13. Mai 2021, 18:36:22 »
"früh" ?
UTC + 2 Std. ist Deutschlandzeit, wäre also in diesem fall  01:11 uhr

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4869
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #15 am: 14. Mai 2021, 10:05:00 »
Was ich spannend an Zhurong finde, sind zwei wissenschaftliche Details:

An Bord befindet sich (meines Wissens) erst das zweite Radar, das jemals auf einem Marslander/-rover installiert wurde. Das erste befindet sich an Bord von Perseverance, ist also auch erst ganz frisch auf dem Mars. Radar ist wichtig, um unterirdische Eisvorkommen (einige Meter tief) zu untersuchen. Die sind in Utopia Planitia sehr ausgedehnt.

Neben der Mastkamera von Zhurong befindet sich ein Laser-Spektrometer (Laser-Induced Breakdown Spectroscopy). Ein ähnliches Instrument ist auch an Bord von Curiosity und Perseverance. Tatsächlich entstanden alle drei Instrumente in Zusammenarbeit mit einem französischen Institut in Toulouse (Institut de Recherche en Astrophysique et Planétologie). Obwohl also Chinesen und Amerikaner technologisch nicht zusammenarbeiten dürfen (US-Recht: "Wolf Amendment"), gibt es technische Verbindungen zwischen ihren Marsrovern.

Quelle
Aktuell im AstroGeo Podcast: AG038 1,8 Milliarden Sterne

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 719
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #16 am: 14. Mai 2021, 11:04:41 »
Es gibt ein Dokument, was die Auslegung und Entwicklung des Radarsystem, einschließlich praktischer Erprobung beschreibt.
Im Detail wird die Auslegung der ausklappbaren VHF Band Monopol Antennen beschrieben.
Diese sind zusammengeklappt seitlich am Rover befestigt und werden nach der Landung entfaltet. (Erinnert mich an ähnliche Lösung für das Magnetometer von Lunochod-2)
https://www.mdpi.com/2079-9292/10/6/682

dksk

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #17 am: 14. Mai 2021, 12:49:25 »
Es gibt ein Dokument, was die Auslegung und Entwicklung des Radarsystem, einschließlich praktischer Erprobung beschreibt.
Im Detail wird die Auslegung der ausklappbaren VHF Band Monopol Antennen beschrieben.
Meines Erachtens war das gleiche Radarsystem auch bei Yutu auf Chang'e-3 dabei.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2796
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #18 am: 14. Mai 2021, 14:31:18 »
Hallo pikarl, deine "Quelle" ist zwar nicht ganz aktuell, stellt aber einen umfangreichen, sehr guten Überblick über das gesamte Projekt dar.

Ein Bodenradar hat nicht den besten Ruf, wenn es um genaue Kartierungen auf der Erde geht, u. a. weil die Ergebnisse sehr stark von der Bodenfeuchte, Versalzung, Leitfähigkeit beeinflusst werden. Diese Faktoren fallen bei Messungen über einem extrem trockenen Boden weitgehend weg und das GPR (Ground Penetrating Radar) ist bei allen chinesischen Projekten ein wesentlicher Bestandteil der Mission, sei es an einem Rover oder einem Orbiter, und die beteiligten Institute haben sich in den letzten Jahren dabei eine erhebliche Kompetenz erarbeitet.

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #19 am: 14. Mai 2021, 17:23:47 »
Wenn heute Nacht die Landung versucht wird könnte das der geplante Ablauf der Landeprozedur der Landekapsel mit dem Marsrover Zhurong an Bord sein:

ZeitEreignis
-5 Stunden 277.000 km über dem Mars führt das Raumschiff Tianwen-1 das letzte Manöver durch, indem es die Umlaufbahn auf eine Höhe von etwa 50 km über dem geplanten Landeplatz absenkt.
- 5 min Trennung des Lander-Abschnitts von Tianwen-1. Das Raumschiff Tianwen-1 führt ein weiteres Manöver durch, um nicht zu tief in die Marsatmosphäre einzutauchen.
+/- 0 sek. Landekapsel tritt mit einer Geschwindigkeit von 4,8 km / s etwa 125 km über der Marsoberfläche in die Marsatmosphäre ein.
+ 1 min 40 sek Maximale Hitze auf dem Hitzeschild des Landers in ca. 40 km Höhe über dem Mars.
+ 4 Min. 44 sek Entfalten des Fallschirms in ca. 10 km Höhe über der Marsoberfläche. Der Lander hat eine Geschwindigkeit von 460 m / s.
+ 5 min 10 sek Hitzeschildtrennung. Der Lander fliegt mit einer Geschwindigkeit von 250 m / s zum Boden. Lander Radar und Kamera suchen nach dem Bereich des zuvor ausgewählten Landeplatzes.
+ 6 min 10 sek Trennung zwischen Lander und Fallschirm in ca. 1000 Metern Höhe. Der Lander fängt an, seine Landungtriebwerke zu feuern und fliegt zur Ziellandezone.
+ 6 min 50 sek Der Lander hat mit den Landemotoren seine Geschwindigkeit auf nahe Null reduziert und führt nun die letzte Landekorrektur durch, um auf dem richtigen Landeplatz zu landen.
+ 7 min 30 sek Die Beine erkennen Bodenkontakt. Die Landemotoren stoppen ihre Arbeit. Landung in Utopia Planitia abgeschlossen.

Quelle: https://www.shymkent.info/space/chinese-spaceflight/tianwen-1-1st-flagship-mission-to-mars/
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2796
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #20 am: 14. Mai 2021, 18:38:09 »
Nach Info von AMSAT-DL hat Tianwen-1 auf die Low Gain Antenne umgeschaltet, das bedeutet, dass ein größeres Manöver bevorstehen könnte.

https://twitter.com/amsatdl?ref_src=twsrc%5Etfw

......

Das wurde auch von df2mz bestätigt.

Es wird ein Bahnmanöver ab ca. 20:00 MESZ erwartet, mit dem die Bahn bis auf eine Höhe von ca. 50 km abgesenkt wird werden würde, von dort aus in einer Höhe von 125 km wird dann der Lander freigegeben.

......
Der AMSAT-DL-Stream läuft jetzt (allerdings haben auch die Funkamateure mit ihrer 20m-Antenne derzeit offenbar keinen Empfang, vermutlich aufgrund des schlechten (irdischen) Wetters):

youtu.be/hEfAxmkBagg

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #21 am: 14. Mai 2021, 19:31:43 »
Es wird ein Bahnmanöver ab ca. 20:00 MESZ erwartet, mit dem die Bahn bis auf eine Höhe von ca. 50 km abgesenkt wird werden würde, von dort aus in einer Höhe von 125 km wird dann der Lander freigegeben.

Das bestätigt auch der von mir vorher gepostete Zeitplan. (1 Uhr MESZ - 5h = 20 Uhr MESZ). Ich finde das Manöver interessant. Man zielt mit dem Orbiter in die Marsatmosphäre, entlässt den Lander in diesem Vektor und macht kurz nach der Separation ein erneutes Bahnmanöver mit den Orbiter um wieder so schnell es geht an Höhe zu gewinnen und nicht in die dünneren Schichten der Atmosphäre einzutauchen.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline FlyRider

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1035
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #22 am: 14. Mai 2021, 19:57:55 »
ich werde da nicht schlau draus: Wie kann der Orbiter auf 50 km runtergehen? Die größte Belastung beim Eintritt ist in 40 km Höhe, der Orbiter kann doch ein Absenken auf 50 km unmöglich überleben.  ???

Edit: jetzt hab ich es noch 3 Mal gelesen und vermutlich verstanden: die Trennung erfolgt in 125 km Höhe und der Orbiter steigt sofort wieder, der Lander ist nun auf einer Bahn mit einem Bahnminimum auf 50 km.

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #23 am: 14. Mai 2021, 20:08:54 »
Die Trennung erfolgt in 125 km Höhe und der Orbiter steigt sofort wieder, der Lander ist nun auf einer Bahn mit einem Bahnminimum auf 50 km.
Korrekt  :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3553
Re: Zhurong - erster chinesischer Marsrover
« Antwort #24 am: 14. Mai 2021, 20:28:38 »
AMSAT-DL empfängt wieder ein Signal von Tianwen-1 nachdem es für ein paar Minuten weg war. Das spricht dafür das Tianwen-1 auf eine Bahn gebracht wurde die 50 km über die Marsoberfläche zielt. Nächster Schritt ist dann gegen 1 Uhr MESZ wenn die Separation des Landemoduls mit Tianwen-1 stattfindet.
Quelle: https://twitter.com/amsatdl/status/1393268140520378375
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Tags: