Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

08. April 2020, 20:12:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Handytechnik soll Raumsonden anfunken  (Gelesen 952 mal)

Speedator

  • Gast
Handytechnik soll Raumsonden anfunken
« am: 28. Oktober 2005, 20:50:04 »
Habe da mal nen netten kleinen Artikel gefunden:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,382037,00.html

jungt

  • Gast
Re: Handytechnik soll Raumsonden anfunken
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2005, 21:05:32 »
Solche antennen werden bereits eingesetzt, allerdings nicht fuer Raumfahrtanwendungen. Man nennt diese Teile Antennenarrays.
Die Strahlschwenkung die bei einer Parabolantenne ueber die raeumliche Bewegung der Antenne errreicht wird, geht bei der Arrays ueber die unterschiedliche Phasenansteuerung der einzelnen Elemente.
Dies wird bereits bei RADAR Antennen auf Schiffen eingesetzt. Z.B. das amerikanische AEGIS System oder das dt.nl. APAR.
Der Artikel spricht so leichtfertig von einer Flaeche von 31250 Quadratmetern. Ich hab mal flink gerechnet, das sind 176 x 176 Meter!!!
Auch nicht grade klein! 50 millionen Elemente, oder 500000 kacheln da steigert sich die Ausfallwahrscheinlichkeit doch betraechtlich!

Interessante Idee, aber wohl eher ein etwas um sich selbst ins Gespraech zu bringen.

Torsten

Tags: