Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

08. April 2020, 21:28:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Principal Investigators unter Druck  (Gelesen 981 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Principal Investigators unter Druck
« am: 07. Mai 2007, 17:59:00 »
Alan Stern, der neue NASA-Wissenschafts-Chef, hat die Principal Investigators von zukünfitgen Raumfahrtmissionen in einer Rede vor dem Kongress unter Druck gesetzt. (Ein Principal Investigator ist der wissenschaftliche Leiter einer Raumfahrtmission, der auch für die finanzielle Seite zuständig ist.) Principal Investigators sollten ihre eigenen Forschungen zurückstellen und sich voll auf die Durchführung ihrer Missionsidee konzentrieren und vor allem darauf achten das Budget nicht zu überschreiten. Sollten sie nicht in der Lage sein das Budget einzuhalten, droht ihnen der Rausschmiss.
Außerdem soll demnächst nicht mehr jeder x-beliebige Wissenschaftler ohne praktische Erfahrung, der eine gute Missionsidee hat und welche auch durchgeführt wird, Principal Investigator werden. In Zukunft will man auf erfahrene Principal Investigators setzen um Kosten zu senken.

Quelle:
http://www.space.com/spacenews/070507_businessmonday_stern.html
« Letzte Änderung: 07. Mai 2007, 19:06:03 von tobi453 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Tags: