Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

26. Oktober 2020, 11:19:11
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Russische Raumfahrt  (Gelesen 1145324 mal)

Offline Solaris

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #4500 am: 03. Oktober 2020, 17:57:07 »
Hallo Solaris,

beziehst du dich mit COTS auf das amerikanische COTS der NASA, direkt oder in Analogie? Oder soll das hier ein russisches Akronym sein?

Bzgl. amerikanischem COTS: das war das Entwicklungs- und Demo-/Qualifikationsprogramm für die neuen Frachtraumschiffe. Der tatsächliche Service läuft unter CRS (Commercial Resupply Service).

Hallo Schillrich,

ich beziehe mich viel mehr auf COTS im Sinne von "commercial of-the-shelf"(wobei es ja nicht wirklich "of the shelf" ist) aber spiele auch mit NASAs COTS als Analogie. Was anscheinend ein unglückliche gewählte Analogie ist. Das Russische Programm hat anscheinend Ähnlichkeiten mit einer Kombination aus NASAs COTS und CRS aber ist viel mehr eine "private-public partnership". So kommen viele der Subsysteme, die Trägerraketen und die nötige Infrastruktur von Roscosmos Unternehmen. Bei der Dienstleistung ist Roscosmos anscheinend auch involviert im Gegensatz zum NASA CRS . Damit will Roscosmos diese Dienstleistung nicht nur in Anspruch nehmen, sondern ist vielmehr bei der Dienstleistung beteiligt.
Ich erinnere daran, dass Roscosmos seit ca. 5 Jahren nicht nur eine Agentur wie die NASA sondern auch ein Staatskonzern ist und 76 Unternehmen(Energia, Energomash, Keldysh, Khrunichev, usw.) unterm Dach hat.

Habe mit meiner Analogie wohl eher Verwirrung gestiftet. Danke für die Frage Schillrich. Ich hoffe die Antwort ist verständlicher für Alle.



"Humanity should become a space faring civilization. If that is not the point of human space flight, what the hell are we doing?" Astrophysicist Christopher Chyba

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10059
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #4501 am: 11. Oktober 2020, 17:28:54 »
Neues zu FEDOR ...

... und nichts Gutes: Der Twitter-Account ist nicht zugänglich.

Heute hat dazu RIA N geschrieben, dass Der russische Kosmonaut und Abgeordnete der Staatsduma, Alexander Samokutjaew, beabsichtigt, wegen offensiver Beiträge zum Roboter Fedor auf Twitter vor Gericht zu gehen.

Auf der Seite waren, wie auch im NovKos unsachliche, beleidigende Beiträge gegen das FEDOR-Projekt sowie Robtertechnik geschrieben worden, die es nicht wert waren gelesen zu werden ...

Wörtlich sagte er dazu:
"Ich bin empört über die persönlichen  Beleidigungen und der unserer beruflichen Aktivitäten. Ich werde vor Gericht gehen, ich, und auch Maxim Surajew werden das nicht  durchgehen lassen. Wir sind Helden Russlands ...  und dann "solcher teuflischer Schmutz" ..."

Roskosmos als verantwortliche Agentur stellte auch fest, dass das Konto nicht offiziell ist.
        Daher @FEDOR37516789    Dieser Account existiert nicht ...

Gruß, bleib gesund und locker und weiter gesundheitsbewusst, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10059
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #4502 am: 11. Oktober 2020, 17:55:51 »
Neues zu Fedor ...

... dieses Mal etwas Gutes : Es soll ein  Zentrum für Weltraumrobotik in Magnitogorsk geschaffen werden
 - Es sollen auf dem Territorium des Weltraumrobotikzentrums Bildungs- und Ausstellungsräume mit
   Nachbildungen von Mond- und Marslandschaften geschaffen.
 - Es wird ein Hörsaal in Form einer modernen Jugendplattform für Diskussionen und Demonstrationen von
   Lehrmaterialien und Filmen über den Weltraum geben.
 - Es wird ein Roboterlabor eingerichtet,  und
   ein Kommunikationszentrum mit der ISS eingerichtet, in dem die Arbeit der Kosmonauten
   in Echtzeit verfolgt werden kann.
Das Ziel des Zentrums ist es, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu verbinden!
                                                                          Quelle : Andriod-Technik

Gruß, bleib gesund und locker und auch gesundheitsbewusst, HausD

Tags: