Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

25. Juni 2019, 17:36:45
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 16:14 MESZ - Start New Shepard / Blueorigin mit Webcast: 19. Juni 2016
  • Blue Origin Abort Test: 05. Oktober 2016

Autor Thema: Blue Origin  (Gelesen 355506 mal)

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5282
Re: Blue Origin
« Antwort #1150 am: 20. Dezember 2018, 15:06:04 »
Gibt es auch neues zum zeitplan vom ErstStart ?

Nope, der steht immer noch fuer 2021 an.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline jhofmeister

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 73
Re: Blue Origin
« Antwort #1151 am: 22. Dezember 2018, 10:45:20 »
War auch mein erster Gedanke. Aber dann habe ich mir gesagt, die sind bei BO sicher net ganz doof und werden die Landebeine z.B. ueber Druckwaagen regeln. Das ist kein Hexenwerk und kann u.U. auf holprigem Gelaende, wie z.B. Monde, Planeten, etc. von Vorteil sein. Ob das ein Gewichtsvorteil ergibt, kann ich nicht beurteilen. [...]
Aber der Booster von New Glenn wird nie auf irgendwelchen Monden oder Planeten landen. Nicht mal eine Landlandung auf der Erde ist geplant oder?

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Blue Origin
« Antwort #1152 am: 22. Dezember 2018, 11:02:29 »
Aber der Booster von New Glenn wird nie auf irgendwelchen Monden oder Planeten landen. Nicht mal eine Landlandung auf der Erde ist geplant oder?

Da er wiederverwendet wird muss er ja auf der Erde zurückkehren und dabei wird er sicherlich auch auch auf dem Land landen. Ausführliche Informationen zu New Glenn hier:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=14556.0
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2021
  • EmDrive-Optimist
Re: Blue Origin
« Antwort #1153 am: 09. Januar 2019, 15:10:51 »
BO hat laut aktueller Aussage im Gegensatz zu Virgin Galactic noch immer nicht mit dem Verkauf von Tickets begonnen, geschweige denn einen Preis für einen New Shepard Flug festgelegt.

Zitat
"We’re not selling tickets yet. We have not selected a price yet, despite what you might have read,” she said, a reference to a report last summer that claimed the company was planning to charge between $200,000 and $300,000 per seat. “We don’t have a price yet. We haven’t determined when we’re going to sell tickets."

Außerdem will man einen Weg finden die Tickets auch für Normalsterbliche zugänglich zu machen. Na da bin ich mal gespannt. Wöchentliche Lotterien für nicht weiterverkäufliche Tickets?

Zitat
“Space is a very expensive endeavor,” she said. “That said, we are going to find ways to make sure that it’s not just the ultra-wealthy that are going to be able to fly to space.”

https://newsflash.one/2019/01/08/blue-origin-still-holding-off-on-new-shepard-ticket-sales/
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 319
Re: Blue Origin
« Antwort #1154 am: 10. Januar 2019, 07:34:45 »
Vermutlich wird es keinen Einluss auf die Finanzen von Blue Origin haben... oder doch? Immerhin könnte es die teuerste Scheidung aller Zeiten werden

https://www.sueddeutsche.de/panorama/jeff-bezos-scheidung-amazon-1.4281744

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1085
Re: Blue Origin
« Antwort #1155 am: 10. Januar 2019, 07:41:39 »
Vermutlich wird es keinen Einluss auf die Finanzen von Blue Origin haben... oder doch? Immerhin könnte es die teuerste Scheidung aller Zeiten werden

https://www.sueddeutsche.de/panorama/jeff-bezos-scheidung-amazon-1.4281744
Das war auch mein erster gedanke, als ich von der bevorstehenden Scheidung las .. und das ggf. das vermögen 50:50 aufgeteilt wird.
So viel hat Herr Bezos auch nicht unter der Matratze liegen, dass er das so zahlen könnte (wenn es dazu käme).
Also müsste er sich von einem ordentlichen Paket seiner Amazon-Aktien trennen … was ihm auch wieder einen gehörigen Einbruch bei seinem Einkommen und in Folge dem was dann BO zur Verfügung hätte bescheren würde.  ???
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Online Dublone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: Blue Origin
« Antwort #1156 am: 10. Januar 2019, 07:58:06 »
Mh 130b$, davon die Hälfte. Ich glaube das reicht noch sehr lange  :)

Offline Atlanx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Blue Origin
« Antwort #1157 am: 10. Januar 2019, 11:05:09 »
Mr. Bezos steckt durch Aktienverkäufe jedes Jahr eine Milliarde Dollar in Blue Origin.
Da stellt sich schon die Frage ob er das bei behält oder etwas reduziert.



Online MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1399
Re: Blue Origin
« Antwort #1158 am: 11. Januar 2019, 08:24:26 »
Ich hab das auch mit Entsetzen gelesen. Was will die Dame mit 130 Milliarden Dollar? Ich verstehe, dass Sie ihren Lebensstandard halten will. Dazu haetten aber auch 5 Milliarden gereicht. Ich gebe allerdings zu, ich weiss nicht, wieviel seine Frau zum Aufbau von Amazon geleistet hat, aber dann haette man sich auch auf eine Geschäftsbeteiligung einigen koennen. So liegt wohl das Risiko bei Jeff Who und Frau Who ist fein raus. Auf jeden Fall befürchte ich, dass das vielleicht keinen Einfluss auf New Sheppard hat, aber bei New Glenn waere ich mir da nicht mehr so sicher. Soll Jeff sich von Amazon auszahlen lassen und seine 130 Mrd. In BO stecken  :D

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 939
Re: Blue Origin
« Antwort #1159 am: 11. Januar 2019, 17:05:21 »
Naja, Elon Who hat ja auch schon die ein oder andere Scheidung überstanden  ;)
Tatsächlich war ihr Beitrag wohl laut Medien alles andere als klein, wobei auch zu bedenken ist, dass Amazon kein "klassisches" Startup ist, sondern Bezos zuvor schon an der Wallstreet gearbeitet hat und entsprechend auch in dieser Phase schon gut verdient (wie übrigens auch seine Frau) hat.
Da Amazon auch erst nach der Heirat gegründet wurde und im heimatstaat der beiden eigentlich gilt, dass alle während der Ehe angehäuften Besitztümer fifty-fifty geteilt werden müssen, stünden ihr eigentlich auch 50% von Bezos` Anteilsscheinen zu. Allerdings gehen Beobachter davon aus, dass sie das Familienvermögen unangetastet lassen wird, allein schon, weil es sich auf die Art und Weise in den letzten Jahren gut gemehrt hat. Außerdem war es ja auch eine einvernehmliche Trennung wie es scheint, demzufolge werden die wahrscheinlich schon einen Deal ausgehandelt haben, bei dem keiner am Hungertuch (und sei es aus Gold ;) ) nagen muss...
Aber vllt verlangt sie ja auch als ihren Anteil BlueOrigin komplett und lässt den Laden dann dicht machen aus Protest, weil ihr Mann alle freie Zeit lieber mit Raketen als mit ihr und den Kindern verbracht hat ::) ;)

Online MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1399
Re: Blue Origin
« Antwort #1160 am: 12. Januar 2019, 22:48:43 »
Mir war so, dass Frau Bezos schon mit an Amazon gearbeitet hat, von daher ist das OK. Aber das mit BO, bitte nicht. Das waere sehr schlecht.  ???

Offline Lennart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Blue Origin
« Antwort #1161 am: 16. Januar 2019, 18:32:23 »
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1089
  • SpaceX to Mars!
Re: Blue Origin
« Antwort #1162 am: 16. Januar 2019, 19:05:33 »
Mir sind zwei Änderungen an New Glenn aufgefallen.
1. Die Landebeine sind nun wie bei SpaceX auch ausklappbar anstatt ausfahrbar.
2. Das Fairing hat sich vergrößert. Offensichtlich verzichtet man auf das kleinere Fairing.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2059
Re: Blue Origin
« Antwort #1163 am: 16. Januar 2019, 20:09:20 »
Wenn man sich mal die erste New Glen Animation anschaut sieht man auch schön wie die Wasserstoff Oberstufe die Größenverhältnisse ändert. Die Methan Oberstufe ist viel kürzer, hat aber eine viel längere Triebwerkssektion. Insgesamt könnte die Länge also fast gleich geblieben sein.
EDIT: Obwohl, ich sehe gerade, die Interstage scheint durch die neue Oberstufe nicht kürzer geworden zu sein.

Alt


Neu

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Blue Origin
« Antwort #1164 am: 16. Januar 2019, 22:07:19 »
Schön das ihr über das Video von New Glenn diskutiert. Aber das Video gabs schon Mitte Dezember (siehe Beitrag #1142)  ;D
Man hat nur das Datum geändert um ein wenig Aktivität vorzutäuschen. Auch das NewShepard-Video ist nicht neu.

Mich macht aber gerade das sehr stutzig. Denn man hört immer noch nix von einem weiteren Startversuch für NewShepard. Da scheint man wohl was Größeres entdeckt zu haben ... Wäre sehr Schade.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 608
Re: Blue Origin
« Antwort #1165 am: 17. Januar 2019, 13:18:07 »
Ich hab das auch mit Entsetzen gelesen. Was will die Dame mit 130 Milliarden Dollar?

Ihren eignen Raumfahrtkonzern gründen? Wie wär's mit "Pink Origin"....?  ::)

Offline sven

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
    • www.svenreile.com
Re: Blue Origin
« Antwort #1166 am: 17. Januar 2019, 14:06:54 »
Ich hab das auch mit Entsetzen gelesen. Was will die Dame mit 130 Milliarden Dollar?

Ihren eignen Raumfahrtkonzern gründen? Wie wär's mit "Pink Origin"....?  ::)

Nur mal so als Zwischenfrage: Gibt es eine einzige Aussage von ihr, dass sie vorhat ihren Noch-Ehemann zu ruinieren? Ich sehe da bisher bloß diffuse Anlegerängste, gestreute Stereotype und Zuschreibungen!

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2437
  • DON'T PANIC - 42
Re: Blue Origin
« Antwort #1167 am: 17. Januar 2019, 14:30:43 »
Nur mal so als Zwischenfrage: Gibt es eine einzige Aussage von ihr, dass sie vorhat ihren Noch-Ehemann zu ruinieren? Ich sehe da bisher bloß diffuse Anlegerängste, gestreute Stereotype und Zuschreibungen!

Hallo,

meinen Eindruck zu dieser Frage habe ich fett hervorgehoben. Alles was ich zu der Trennung gelesen habe, hat sich nach sehr einvernehmlich in allen Fragen angehört.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2059
Re: Blue Origin
« Antwort #1168 am: 17. Januar 2019, 19:19:19 »
Bei BO ist es nun wirklich nicht verwunderlich wenn man länger nichts von denen hört. Das war doch bisher immer so. Kein Grund zum spekulieren....

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
Re: Blue Origin
« Antwort #1169 am: 17. Januar 2019, 19:30:25 »
Es geht ja nicht darum dass sie nicht viel von sich hören lassen, sondern darum, dass für eine einfache Fehlfunktion die New Glenn starts schon recht lange ausgesetzt sind.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2437
  • DON'T PANIC - 42
Re: Blue Origin
« Antwort #1170 am: 17. Januar 2019, 21:02:04 »
Ich denke du meinst:
Es geht ja nicht darum dass sie nicht viel von sich hören lassen, sondern darum, dass für eine einfache Fehlfunktion die New Glenn Shepard Starts schon recht lange ausgesetzt sind.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
Re: Blue Origin
« Antwort #1171 am: 17. Januar 2019, 21:18:23 »
Arghh, da hab ich mich tatsächlich in die falsche Richtung selbst korrigiert!

Klar, es ging um das Shepard test program, was jetzt offensichtlich erst einmal eine Pause einlegt.

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2311
Re: Blue Origin
« Antwort #1172 am: 21. Januar 2019, 17:40:25 »
Für den 22. Januar gegen 16:00 Uhr MEZ ist der Start von NS-10 angekündigt worden.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2689
Re: Blue Origin
« Antwort #1173 am: 26. Januar 2019, 20:44:57 »
Laut Blue Origin Newsletter und einigen Medien ist der erste Spatenstich für Blue Origins Triebwerksproduktion in berühmten Huntsville, Alabama vollzogen worden. Ab März 2020 sollen dort mehr als 300 Leute das Triebwerk BE-4 für BO und ULA produzieren.

Weitere Infos auch auf SpaceNews: https://spacenews.com/blue-origin-breaks-ground-for-be-4-factory/
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 939
Re: Blue Origin
« Antwort #1174 am: 27. Januar 2019, 09:56:21 »
Laut Blue Origin Newsletter und einigen Medien ist der erste Spatenstich für Blue Origins Triebwerksproduktion in berühmten Huntsville, Alabama vollzogen worden. Ab März 2020 sollen dort mehr als 300 Leute das Triebwerk BE-4 für BO und ULA produzieren.

Weitere Infos auch auf SpaceNews: https://spacenews.com/blue-origin-breaks-ground-for-be-4-factory/
Interessant auch der Aspekt, dass die Entwicklung des BE-4 gegen Ende dieses Jahres abgeschlossen sein soll. Ferner soll auch das BE-3U in der 200 Mio USD teuren Fabrik gefertigt werden

Tags: