Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

28. Mai 2020, 18:04:49
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Arianespace  (Gelesen 264337 mal)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11419
    • spacelivecast.de
Re: Arianespace
« Antwort #300 am: 01. Juni 2013, 11:57:45 »

Offline Helix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 186
Re: Arianespace
« Antwort #301 am: 05. Juni 2013, 01:43:04 »
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1912110/Aus-Liebe-zur-Rakete

Eine zusammengeschnittene Kurzfassung von "Der Dschungel-Ingenieur - Als Raketenbauer in Französisch-Guayana", lief Ende 2012 auf ZDFinfo.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20276
  • EU-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #302 am: 06. Juni 2013, 22:47:37 »
Le Gall und sein Ziehsohn Israël besuchen die Kunden in Japan:
http://www.arianespace.com/news-feature-story/2013/5-20-2013-Japan-visit.asp

Ich frage mich, wer hier wirklich das sagen hat .... das Bild ist recht eindeutig.... Irgendwie erinnert es mich an Putin und Medwedew.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20276
  • EU-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #303 am: 19. Juni 2013, 19:19:44 »
Arianespace bringt sich gegen SpaceX in Stellung:
http://www.spacenews.com/article/launch-report/35875europe%E2%80%99s-rocket-designers-crafting-a-spacex-defense

Die neue F9 kann zwei elektrische Satelliten gleichzeitig starten. Dagegen will Europa jetzt bei der A5 ME mit der Wiederzündbarkeit und zusätzlichen Delta-V gegenhalten. Im Gegensatz zu SpaceX, wo die F9 quasi die ganze Performance für den GTO braucht, will man bei der A5 ME jetzt die ganze Performance nutzen um den Satelliten dem GEO möglichst nahe zu bringen und so die Transferzeit zu veringern. Dadurch kann der Kunde schneller Geld mit dem Satelliten machen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18735
Re: Arianespace
« Antwort #304 am: 27. Juni 2013, 08:21:03 »
Guten Morgen,

Arianespace meldet sich zum restlichen Startprogramm 2013:
http://www.spacenews.com/article/launch-report/35984ariane-5-manifest-unsettled-for-remainder-of-2013-and-into-2014#.UcvQXvlM89k

Man wird erst Ende Juli einen festen Startplan für den Rest 2013 und Anfang 2014 liefern können. Ursache sollen der gleichzeitige Betrieb der drei Raketen in Kourou sein und häufig "last minute" verschoben angelieferte Satelliten.

Man wird wohl nur fünf Ariane 5 dieses Jahr in die Luft bekommt, dazu drei Sojus und eine (schon geflogene) Vega. Für die letzten beiden Ariane-5-Missionen ist offenbar unklar, welche Satelliten drauf kommen/fertig werden. Man kann/will erst nach Alphasat entscheiden und möchte sich möglichst viele Optionen offenhalten.
Ein operatives Ziel ist, dass man einen Start alle drei Wochen durchführen kann, mit einem der drei Träger. Von einem Träger auf den anderen umzustellen, hat offenbar noch Potential die Abläufe zu optimieren. Dazu arbeitet man einmal an den Abläufen vor Ort, um Satelliten zu testen und vorzubereiten, und an den Abläufen die Radar- und Bahnverfolgungsstationen zu betreiben. Bei der Sojus möchte man die Startkampagne von 50 auf 40 Tage reduzieren. Die jedesmal anreisende russische Mannschaft hat man schon von 300+ auf 250 reduziert.
Arianespace möchte dieses Jahr 18 Ariane 5 und bis zu fünf Vega neu bestellen. In Russland möchte man um die 10 Sojus bestellen. Die Preiskonditionen sind aber noch unsicher. Dabei wären auch Starts aus Baikonur.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6008
  • Real-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #305 am: 03. Juli 2013, 15:42:05 »
Arianespace ist total nachhaltig
- als verantwortlicher Arbeitgeber,
- Kundenorientiert,
- Umweltbewußt
und berichtet darüber in einem Jahresreport 2012:

http://www.arianespace.com/images/about-us/Arianespace-SD-report-2012.pdf

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20276
  • EU-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #306 am: 03. Juli 2013, 18:43:59 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
Re: Arianespace
« Antwort #307 am: 03. Juli 2013, 22:28:40 »
- Umweltbewußt

Booster? ::)

Ariane 6?  ;D

Laut Arianespace können 2013 noch eine und 2014 zwei zusätzliche Ariane 5 Raketen starten. Man hat dabei Kunden im Auge, die möglicherweise von Proton und Falcon 9 wegen Verzögerungen abspringen wollen.

Quelle: http://www.spacenews.com/article/launch-report/36110arianespace-still-time-to-squeeze-proton-falcon-9-customers-into-2014
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

waldmannpeter95

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #308 am: 24. Juli 2013, 10:53:38 »
Zwei weitere Sojus sind in Franz. Guyana angekommen.
Eine war ja bereits vor Ort und wird schon für den Start O3b F2 vorbereitet
Die anderen zwei dürften für Galileo FOC -1 und Gaia sein

http://www.arianespace.com/news-feature-story/2013/7-23-2013.asp

waldmannpeter95

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #309 am: 09. September 2013, 13:30:48 »
Stéphane Israël wird heute 5 neue Aufträge präsentieren, insgesamt hat Arianespace 2013 13 Aufträge bekommen

Zitat
Stéphane Israël @arianespaceceo
At my World Satellite Business Week press briefing today, I’ll announce @Arianespace’s record order backlog.  More to come…
Zitat
Stéphane Israël ‏@arianespaceceo
We announced five new contracts today, bringing our total contract bookings in 2013 to 13.  Total value: more than 1 billion euros
Zitat
Arianespace ‏@Arianespace
Satellite Business Week news: Arianespace announces five new contracts – bringing bookings in 2013 to 13, equal to 62% of the market
Zitat
Arianespace ‏@Arianespace 1m
Arianespace’s new contracts announced today: two with DirecTV, one with Star One, one with SkyPerfect JSAT and one with Intelsat

waldmannpeter95

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #310 am: 09. September 2013, 17:16:30 »
Arianespace hat anlässlich der World Satellite Business Week 2013 den aktuellen Auftragsbestand und die Neuen Aufträge vorgestellt:
Gesamtzahl der zu Startenden Satelliten auf Ariane 5: 34 (GTO) + 3 Ariane 5 (ich denke da ist JWST, ATV-5 und weis nicht was gemeint)
Zu startende Sojus Raketen: 10
Zu startende Vega Raketen: 4

Gesamtauftragswert: 4Mrd. €

Die 5 neuen Aufträge:
- 2 Satelliten für Direct-TV
- 1         "       "   Star One
- 1         "       "   SkyPerfect JSAT
- 1         "       "   Intelsat

Nächster Start von Arianespace ist am 20. Nov Gaia

Gruß Peter

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Arianespace
« Antwort #311 am: 09. September 2013, 21:35:59 »
Gesamtzahl der zu Startenden Satelliten auf Ariane 5: 34 (GTO) + 3 Ariane 5 (ich denke da ist JWST, ATV-5 und weis nicht was gemeint)

BepiColombo soll 2016 auch auf einer Ariane 5 ECA starten. Ziel geht in diesem Fall doch deutlich über den GTO hinaus... ;)

Was ist eigentlich aus dem Plan geworden, die Ariane für Galileo umzurüsten?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20276
  • EU-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #312 am: 09. September 2013, 21:41:14 »
Muahahah!!! ;D

Der Chef twittert jetzt bei Arianespace auch!! ;D

Wer hat hier das neulich bei SpaceX als unprofessionell kritisiert? Sicher wird man das nun auch vom neuen Arianespace CEO denken....
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

waldmannpeter95

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #313 am: 10. September 2013, 08:10:05 »

Was ist eigentlich aus dem Plan geworden, die Ariane für Galileo umzurüsten?

Dazu hab ich einen Interessanten Satz in einem Gestern von Arianespace veröffentlichten Artikel gefunden:
Zitat
Three dedicated Ariane 5 flights for institutional European customers (with the Automated Transfer Vehicle, the BepiColombo mission to the planet Mercury, and Galileo navigation satellites);

Galileo also doch auf Ariane 5!?

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Arianespace
« Antwort #314 am: 10. September 2013, 10:39:34 »
Anders würde es ja auch angesichts der relativ geringen Startrate der Kourou-Sojus nix werden mit 18 Satelliten bis 2014/15. Die Sojus kann nur 2 Galileo-Sats gleichzeitig starten.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16879
Re: Arianespace
« Antwort #315 am: 10. September 2013, 10:57:52 »
....
Galileo also doch auf Ariane 5!?
In Achtfach-Starts mit einem entsprechenden Dispenser... ?


Gruß    Pirx

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Arianespace
« Antwort #316 am: 10. September 2013, 12:44:25 »
Wenn es geht, warum nicht? Sah die Planung nicht aber so aus, Vierfachstarts mit der Ariane 5 ES durchzuführen? Die stärkere Oberstufe ESC-A dürfte wohl für das gewünschte Flugprofil (Freiflugphasen?) nicht geeignet sein.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6008
  • Real-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #317 am: 10. September 2013, 13:08:23 »
Seit Vergabe der Startaufträge von ESA an Arianespace (2010) ist vorgesehen, zunächst eine Ariane 5 einzusetzen. Dazu wurde auch ein Entwicklungsauftrag für den 4-fach Dispenser vergeben. (8-fach war ganz am Anfang von Galileo mal vorsehen, bis das Sat-Gewicht zu groß wurde).

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #318 am: 14. September 2013, 10:45:03 »
Seit Vergabe der Startaufträge von ESA an Arianespace (2010) ist vorgesehen, zunächst eine Ariane 5 einzusetzen. Dazu wurde auch ein Entwicklungsauftrag für den 4-fach Dispenser vergeben. (8-fach war ganz am Anfang von Galileo mal vorsehen, bis das Sat-Gewicht zu groß wurde).

Ein Ariane 5-ES Start sollte meine ich 2014 stattfinden, zwei weitere als Option 2015. Wir werden sehen.

Ein Galileo-FOC wiegt beim Start 732,8 kg. Man wird sie wohl kaum halb so schwer bauen können, um 8
mit einer Ariane 5 ES zu transportieren. Die Galileo-IOV sind, glaube ich, etwas leichter, haben aber auch weniger Leistung.
Um 6 oder 8 Galileo-Satelliten zu transportieren, hätte es die Ariane 5 ECB benötigt. Deren Entwicklung eingefroren
wurde, als Galileo langsam konkret wurde.  >:(

6-fach Starts mit der Ariane-5 ECA wären vielleicht noch möglich gewesen, wenn man versucht hätte 3 Fregat
aus Russland zu bekommen (Stückpreis umgerechnet rund 10 Mio Euro).
Eine Fregat (nicht komplett betankt)+ 6 FOC + Dispenser könnte gerade so gehen mit der Ariane 5 ECA.
Die Fregat hat eine eigene Steuerung, der dürfte es egal sein, welche Rakete unter ihr ist.

So wie jetzt, mit den paar Sojus- und Ariane-5-ES-Starts, dauert das alles viel zu lange.
« Letzte Änderung: 14. September 2013, 13:24:51 von GerdW »

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Arianespace
« Antwort #319 am: 14. September 2013, 11:51:31 »
Wie hoch ist denn rein rechnerisch die Nutzlastkapazität der ES in einen Galileo-MEO?

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16879
Re: Arianespace
« Antwort #320 am: 14. September 2013, 12:07:03 »
Wie hoch ist denn rein rechnerisch die Nutzlastkapazität der ES in einen Galileo-MEO?
3.650 kg werden genannt.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6008
  • Real-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #321 am: 18. September 2013, 20:41:14 »
Arianespace und Astrium Space Transportation vereinbaren Vertrag über 400 Mio. für den Beginn der Produktion von weiteren 18 Ariane 5, die ab 2017 gestartet werden sollen. Der eigentliche Hauptvertrag soll in Art und Umfang noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

http://www.arianespace.com/news-press-release/2013/9-18-2013-Astrium.asp

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #322 am: 20. September 2013, 17:19:45 »
Arianespace und Astrium Space Transportation vereinbaren Vertrag über 400 Mio. für den Beginn der Produktion von weiteren 18 Ariane 5, die ab 2017 gestartet werden sollen. Der eigentliche Hauptvertrag soll in Art und Umfang noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

http://www.arianespace.com/news-press-release/2013/9-18-2013-Astrium.asp
Zitat
Arianespace and Astrium signed an initial agreement on 17 September to begin the production of 18 additional Ariane 5 ECA launchers.
...
These additional 18 Ariane 5s should be launched from 2017 onwards, following on from the 35 launchers ordered in 2009 (PB batch).

18 Ariane 5 ECA reichen rund 3 Jahre. Was bedeutet das für die Ariane 5 ME?  ???

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 783
Re: Arianespace
« Antwort #323 am: 20. September 2013, 20:52:58 »
18 Ariane 5 ECA reichen rund 3 Jahre. Was bedeutet das für die Ariane 5 ME?  ???
Aus meiner Sicht bedeutet das zunächst einmal nichts Gravierendes, falls Du einen möglichen  Abbruch von A5ME meinst.
Es werden auch nach Einführung der A5ME noch ESC-A Oberstufen fliegen, nicht jedesmal wird die hohe Nutzlast der A5ME gebraucht werden.
Dass A5ME sich verzögert und nicht gleich 2017 startet dürfte klar sein, wahrscheinlich erst 2018+ (falls sie nächstes Jahr beschlossen wird).
« Letzte Änderung: 21. September 2013, 00:40:53 von R2-D2 »

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #324 am: 21. September 2013, 09:52:16 »
Zitat
Aus meiner Sicht bedeutet das zunächst einmal nichts Gravierendes, falls Du einen möglichen  Abbruch von A5ME meinst.

Der Zeitpunkt macht mich stutzig. Noch vor einer entgültigen Entscheidung.
Das Ariane 5 ECA Los PB wurde im Januar 2009 bestellt, die erste daraus startete Ende 2010.
Und nun diese Eile.  :-\

Arianespace und Astrium können die Ariane 5 ME denke ich nicht abbrechen, sie können aber Fakten schaffen und
Argumente liefern: " Seht her, es sind Ariane 5 ECA bis 2019/2020 bestellt, die Entwicklung der ME vor der Ariane 6 lohnt sich doch gar nicht mehr"

Zitat
Es werden auch nach Einführung der A5ME noch ESC-A Oberstufen fliegen, nicht jedesmal wird die hohe Nutzlast der A5ME gebraucht werden.
Dass A5ME sich verzögert und nicht gleich 2017 startet dürfte klar sein, wahrscheinlich erst 2018+ (falls sie nächstes Jahr beschlossen wird).

Mal ist von 2018 die Rede, mal von 2017.
Einige Reserve ECA`s sind gut, falls beim Erststart der Ariane 5 ME was schiefgeht. Aber dann soll die ME die ECA ersetzen. So steht es bei der ESA.
http://www.esa.int/Our_Activities/Launchers/Launch_vehicles/Adapted_Ariane_5_ME
http://www.astrium.eads.net/en/press_centre/astrium-wins-contracts-to-design-ariane-6-and-continue-development-of-ariane-5.html


Tags: