Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

22. September 2019, 02:20:03
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou  (Gelesen 24957 mal)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #50 am: 20. Mai 2016, 15:02:42 »
N'abend,

irgendwo in Kourou.....

nimmt der Startkomplex für die Ariane-6 ganz langsam Gestalt an.



Quelle: https://twitter.com/DutchSpace/status/731903088634810372

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #51 am: 21. Mai 2016, 18:38:31 »
Moin,

als Ergänzung zum Bild ein ganz kurzes, wenig aufschlußreiches Video:


https://www.youtube.com/watch?v=pbG3uHtzZcA

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #52 am: 21. Juni 2016, 20:47:49 »
N'abend,

ESA hat ein weiteres Video über AR-6 und die Arbeiten am vorgesehenen Startplatz ins Netz gestellt:


https://www.youtube.com/watch?v=1Ul30dN8NOk

Ich verlinke es hier, da es nix Neues über die AR-6 enthält. Finde nur die Bilder der Erdbewegungen interessant.

Gruß
roger50

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #53 am: 21. Juni 2016, 22:33:05 »
Weiss jemand warum sie wieder Regenwald für den Startplatz der A6 roden und nicht alte bestehende Flächen nutzen?

Hätte sich nicht ELA-2 angeboten? ELA-1 wurde ja auch zu ELV für Vega.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8506
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #54 am: 20. September 2017, 08:48:51 »
Baufortschritt am Startplatz

Bei CNES gibt es neue Informationen über den Fortgang des Baus für die zukünftige Ariane 6.


4 km NO vom Startplatz N°3 aus wird am Startplatz der zukünftigen Ariane 6 gebaut    Foto: CNES/CSG

Die Aufnahme zeigt die Arbeiten an der 200 m langen, 90 m breiten und 28,5 m tiefen Grube, bei der aus Granitfelsen die Gasabzugskanäle herausgeschnitten werden müssen. 

Gruß, HausD

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1402
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #55 am: 22. September 2017, 11:47:24 »
Granit in Kourou? Damit hätte ich nicht gerechnet (- was sagt denn der Martin dazu).

Mal kurz aus Wiki:
Zitat
Granite entstehen durch die Erstarrung von Gesteinsschmelzen innerhalb der Erdkruste...
Sie entstehen im Rahmen der Plattentektonik primär in Gebirgen oder an Subduktions­zonen...
Damit hätte ich diese Gesteinsart eher in Andennähe erwartet.

Befindet sich dort Granit "überall" oder nur stellenweise?
Hat man den Ort extra diesbezüglich gewählt, damit man einen soliden Untergrund hat, oder konnte man gar nicht aus?
Die Bauarbeiten vereinfacht es ja nicht gerade.

Grüße, James

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8506
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #56 am: 22. September 2017, 15:59:53 »
Hallo James,
Granit in Kourou? Damit hätte ich nicht gerechnet ...
... hier Bilder von Kourou 2010.


Bau der Startrampe - Abgaskanalschräge                                           Bilder: Roskosmos/Novosti

Etwa sieben Meter unter dem Wegeniveau sind deutlich Gesteinslagen (Granit stammt aus der aktuellen Meldung) zu erkennen, die für die Schräge der Startanlage der Sojus teilweise herausgesprengt werden mussten sowie die Rampen, die stehen gelassen wurden.

Einige der herausgesprengten Steine sind dann noch als Wegebegrenzung vor  der  Hangschräge des Abgaskanals verwendet worden.


"Bordsteine" am Rand, aus der Sojus-Abgasgrube auf dem CSG

Gruß, HausD

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #57 am: 07. März 2018, 23:01:02 »
Ich schmeiß mich weg: ;D
http://www.forum-conquete-spatiale.fr/t19038p525-ariane-5-eca-va241-al-yah-3-ses-14-25-1-2018-anomalie

Zitat
Cette anomalie ne remet pas en cause la conception du lanceur mais a créé une situation inédite pour le CSG où un lanceur parfaitement fonctionnel a décollé suivant une mauvaise trajectoire. Cette situation a aussi été inédite pour la sauvegarde vol, ce qui a permis de tirer des enseignements concernant cette fonction essentielle de la base pour les vols futurs.

Dass eine funktionierende Rakete ohne Fehlfunktion über bewohntes Gebiet fliegt, war ein Präzedenzfall für den es keine Prozeduren gab.

Das Thema Flugsicherheit wird bei CNES offenbar nicht ernst genommen. Menschliches Versagen (falsche Flugbahn einprogrammiert) wurde offenbar nicht in Betracht gezogen.

Zitat
17 recommandations ont été émises par la commission interne au CNES
De ce fait, la commission interne au CNES (Groupe d’Investigations Sauvegarde) a émis 17 recommandations qui ont été acceptées par le Président du CNES, dont 5 sont bloquantes pour la reprise des vols.
17 Empfehlungen gibt es, 5 blockieren gerade die Wiederaufnahme von Starts vom CSG.

Sieht ganz so aus, als würde die Ariane 5 beim nächsten Mal gesprengt, wenn es nochmal so eine Abweichung gibt.

Danke an bds973 für die Aufklärung. Öffentliche Stellungnahmen aus Paris sind einfach nicht mehr glaubwürdig.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1577
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #58 am: 07. März 2018, 23:47:40 »
Ich schmeiß mich weg: ;D
http://www.forum-conquete-spatiale.fr/t19038p525-ariane-5-eca-va241-al-yah-3-ses-14-25-1-2018-anomalie

Zitat
Cette anomalie ne remet pas en cause la conception du lanceur mais a créé une situation inédite pour le CSG où un lanceur parfaitement fonctionnel a décollé suivant une mauvaise trajectoire. Cette situation a aussi été inédite pour la sauvegarde vol, ce qui a permis de tirer des enseignements concernant cette fonction essentielle de la base pour les vols futurs.

Dass eine funktionierende Rakete ohne Fehlfunktion über bewohntes Gebiet fliegt, war ein Präzedenzfall für den es keine Prozeduren gab.

Das Thema Flugsicherheit wird bei CNES offenbar nicht ernst genommen. Menschliches Versagen (falsche Flugbahn einprogrammiert) wurde offenbar nicht in Betracht gezogen.

Zitat
17 recommandations ont été émises par la commission interne au CNES
De ce fait, la commission interne au CNES (Groupe d’Investigations Sauvegarde) a émis 17 recommandations qui ont été acceptées par le Président du CNES, dont 5 sont bloquantes pour la reprise des vols.
17 Empfehlungen gibt es, 5 blockieren gerade die Wiederaufnahme von Starts vom CSG.

Sieht ganz so aus, als würde die Ariane 5 beim nächsten Mal gesprengt, wenn es nochmal so eine Abweichung gibt.

Danke an bds973 für die Aufklärung. Öffentliche Stellungnahmen aus Paris sind einfach nicht mehr glaubwürdig.

Also man sollte dann wenigstens die Meldung in den wesentlichen Punkten vollständig wiedergeben.

"Les commissions d’enquête mandatées à la suite de l’anomalie VA 241 ont remis leurs rapports permettant ainsi d’autoriser le lancement de VS18"
Die Untersuchungskommission, die nach der VA 241 Anomalie beauftragt wurde, hat ihre Berichte eingereicht, die erlauben den Start von VS18 zu genehmigen.

"Cette anomalie ne remet pas en cause la conception du lanceur mais a créé une situation inédite pour le CSG où un lanceur parfaitement fonctionnel a décollé suivant une mauvaise trajectoire. Cette situation a aussi été inédite pour la sauvegarde vol, ce qui a permis de tirer des enseignements concernant cette fonction essentielle de la base pour les vols futurs."
Diese Anomalie stellt die Konzeption der Trägerrakete nicht in Frage, schuf aber eine beispiellose Situation für das CSG [Raumfahrtzentrum Kourou], bei der eine perfekt funktionierende Trägerrakete auf eine falsche Flugbahn gestartet wurde. Diese Situation war auch für die Flugsicherheit beispiellos, so dass Konsequenzen für diese wichtige Funktion der Basis für zukünftige Flüge gezogen werden können.

"Pour la prochaine mission Soyouz VS 18 prévue initialement le 6 mars et devant assurer le lancement de 4 satellites O3b, le traitement de ces actions bloquantes a eu pour conséquence de décaler le lancement au 9 mars afin d’adapter un critère de sauvegarde et de vérifier les procédures associées."
Für die nächste Sojus VS 18-Mission, die ursprünglich für den 6. März geplant war und vier O3b-Satelliten starten soll, hat die Abarbeitung dieser blockierenden Aktionen die Konsequenz, dass der Start auf den 9. März verschoben wurde, um ein Sicherheitskriterium anzupassen und die dazugehörige Prozeduren zu verifizieren.

"Pour la mission suivante (VA 242), lancement Ariane 5 ECA ..., les actions sont toujours en cours de traitement et la date de lancement sera fixée une fois que toutes ces actions auront été closes."
Für die nächste Mission (VA 242), Start Ariane 5 ECA ..., sind die Aktionen noch in Bearbeitung und das Startdatum wird festgelegt sobald alle diese Aktionen abgeschlossen sind.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18520
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #59 am: 08. März 2018, 05:34:47 »
Tobias, worüber regst du dich denn auf? Ursprünglich hast du vorgeworfen, dass man den Vorfall nicht ernst nähme und einfach weiter mache. Offenbar (oder etwa gar offensichtlich? ...) ist das nicht so. Man analysiert und handelt, man lernt ... und das passt dir jetzt auch nicht ... weil? Die einzige Konsistenz in deinen Meinungen ist: Europa ist doof , je nach Tagesmeldung mal die deutschen und mal die französischen Raumfahrer ... ja?
« Letzte Änderung: 08. März 2018, 09:26:30 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #60 am: 08. März 2018, 08:58:36 »
Ich kann das Dauerfeuer gegen die europäische Raumfahrt nicht akzeptieren.
Tobi als Admin ist sinngemäß die Feuerwehr, da sollte man nicht pausenlos Öl ins Feuer giessen...
Hold on to your dreams !

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1577
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #61 am: 08. März 2018, 10:14:14 »
Ich kann das Dauerfeuer gegen die europäische Raumfahrt nicht akzeptieren.
Tobi als Admin ist sinngemäß die Feuerwehr, da sollte man nicht pausenlos Öl ins Feuer giessen...

Als Feuerwehr will man doch immer zu tun haben, die sind doch selbst die besten Pyromanen.   ;)

Auf meine Einwand vor ca. 2 Wochen, Adminstratoren sollten eher Vorbild sein anstatt Giftspritzer, wurde geantwortet, dies sei die Aufgabe von Moderatoren, während Administratoren das technische des Forums regeln.  Ergo:  Moderatoren dürfen tätig werden, oder aber wir erdulden dies Dauerfeuer weiter. (eventuell ist schon Ignorieren zuviel Aufwand)

Die unsachlichen Beiträge finde ich schon überflüssig, sie unterminieren die Sachkenntnis des gesammelten Forums. Seine sachlichen Beiträge sind natürlich (von mir) hoch erwünscht.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #62 am: 08. März 2018, 10:16:50 »
Tobias, worüber regst du dich denn auf? Ursprünglich hast du vorgeworfen, dass man den Vorfall nicht ernst nähme und einfach weiter mache. Offenbar (oder etwa gar offensichtlich? ...) ist das nicht so. Man analysiert und handelt, man lernt ... und das passt dir jetzt auch nicht ... weil? Die einzige Konsistenz in deinen Meinungen ist: Europa ist doof , je nach Tagesmeldung mal die deutschen und mal die französischen Raumfahrer ... ja?

Du hast Recht Daniel, meine Vorwürfe, dass man den Vorfall nicht ernst nimmt (die meisten hier im Forum waren ja der Meinung es gibt keinen Vorfall) waren unberechtigt.

Dass es keine Prozeduren für diesen Fall gab, ist höchst fahrlässig. Täglich sterben Leute durch technisch einwandfreie Autos, die von der Fahrbahn abkommen, oder jährlich durch Flugzeuge, die in ein Gebäude oder einen Berg oder ins Meer fliegen. Nach 9/11 gab es regelrechte Panikwellen man könnte nicht mehr mit dem Flieger fliegen. Erst vor ein paar Jahren dann der Pilot mit Selbstmordgedanken in den französischen(!) Alpen.

Offenbar haben alle diese Unfälle und Nicht-Unfälle bei CNES nicht zu einem Lerntransfer ( https://de.wikipedia.org/wiki/Lerntransfer ) auf die Raumfahrt beigetragen.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18520
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #63 am: 08. März 2018, 10:38:29 »
Man hat in Kourou manche Dinge offenbar nicht erkannt. Jetzt hat man wahrscheinlich die FMECA aktualisiert und betrachtet mehr Fehlerfälle und -wege. Das ist gut, man ignoriert das nicht.

Unknown unknows sind ein "unlösbares" Problem. Man kann nie wissen, ob man vollständig war. Das ist aber kein "dummer" Fehler der Leute, sondern eine konstituierende Eigenschaft komplexer Systeme. Und manche Dinge lernt man erst auf die harte Tour, so unschön das ist. Auf der anderen Seite wollen wir doch aber immer: mehr Risikobereitschaft (naja, informierte Risikobereitschaft, ist schon was anderes) und weniger Bedenkenträger ...

Ein kulturelles Problem in der Prophylaxe kann sein, dass man sich irgendwann "zu sicher" fühlt und nachlässt. Das wäre dann ein Organisationsversagen. Columbia war so ein Fall ... aber ich schweife ab.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1125
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #64 am: 08. März 2018, 11:08:23 »
Tobias, worüber regst du dich denn auf? Ursprünglich hast du vorgeworfen, dass man den Vorfall nicht ernst nähme und einfach weiter mache. Offenbar (oder etwa gar offensichtlich? ...) ist das nicht so. Man analysiert und handelt, man lernt ... und das passt dir jetzt auch nicht ... weil? Die einzige Konsistenz in deinen Meinungen ist: Europa ist doof , je nach Tagesmeldung mal die deutschen und mal die französischen Raumfahrer ... ja?

Du hast Recht Daniel, meine Vorwürfe, dass man den Vorfall nicht ernst nimmt (die meisten hier im Forum waren ja der Meinung es gibt keinen Vorfall) waren unberechtigt.

Niemand hier im Forum hat den Vorfall "wegdiskutieren" wollen, du versuchs aber ein generelles Problem "hinzudiskutieren" das es so nicht gibt. Interesannter Weise passiert jetzt genau das was ich oben geschrieben habe: man diskutiert darüber ob der Sicherheitsabstand zu gering festgelegt ist.
Aber den "Sicherheitskräften" vorzuwerfen das sich sich bei VA241 an die geltenden Vorschriften gehalten haben ist Unsinn.
Wenn jetzt noch zur Sprache kommt das die Booster weit außerhalb der Warnzohne eingeschlagen sind und wie man damit in Zukunft umgehen will bin ich zufrieden.

MFG S

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #65 am: 08. März 2018, 11:41:12 »
Ich kann das Dauerfeuer gegen die europäische Raumfahrt nicht akzeptieren.
Tobi als Admin ist sinngemäß die Feuerwehr, da sollte man nicht pausenlos Öl ins Feuer giessen...

Noch im Sommer 2012 war ich auf einer französischen Militärbasis in Salon-de-Provence, wo ich mir ein Wortgefecht nach einem Vortrag mit einem Menschen von der ISU aus Strasbourg geliefert habe. Er hatte berichtet, dass man an der ISU an eine Studie gemacht hat, dass es mit der bemannten Raumfahrt in Kourou niemals klappen wird, weil viel zu teuer, dritte Welt-Land etc... Ich habe für(!) die europäische Raumfahrt Wort ergriffen und meinte, wenn man sich mal anstrengen würde, würde das schon klappen.

Dann kommt das Feststoffkonzept von CNES in 2012 un zerstört alle Hoffnung für Jahrzehnte. Danke CNES. 8) So lernt man im Leben dazu.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8506
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #66 am: 08. April 2018, 07:31:15 »
Baufortschritt am Startplatz - 2018

Der Bau der Startanlage ist vorangekommen. Die Flammengasabzugskanäle sind auf dem felsigen Untergrund errichtet ...



... und werden nach oben weiter gebaut                       Fotos: CNES/Twit-J-Astorg

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8506

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #68 am: 06. August 2018, 20:11:47 »
In Florida wird über eine Expansion vom KSC nachgedacht:
https://eu.floridatoday.com/story/tech/science/space/2018/08/05/space-florida-proposes-launch-landing-pads-ksc/896648002/

Und in Europa läuft nix am CSG. Niemand denkt über sowas nach. Natürlich will niemand zum CNES ans CSG aber nachdenken könnte man bei CNES ja trotzdem mal, vor allem warum niemand ans CSG will.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Woodnock

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #69 am: 03. September 2018, 20:54:33 »
Welt-Doku (ehem. N24) über "Abschlepper der Superlative" - mit einem Teilbetrag zum MAN Schlepper

Ab 41:30 min:
https://www.welt.de/mediathek/reportage/technik-und-wissen/sendung179678500/Abschlepper-der-Superlative-1000-Tonnen-am-Haken.html?jwsource=cl

Da kann man "Rot vor Neid" :o werden.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1907
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #70 am: 07. November 2018, 19:52:10 »


https://www.youtube.com/watch?v=5rLYJtIjzRc

Eindrucksvolle Baufortschritte auf ELA4 in Kourou.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1907
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #71 am: 07. November 2018, 23:04:50 »

Das ist das neue Gebäude FCube, in dem die Oberstufe Fregat (Sojus-Rakete) betankt wird.

https://twitter.com/DutchSpace/status/1060084122834690048

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #72 am: 08. Januar 2019, 21:53:27 »
Das CSG soll modernisiert werden für 180 Millionen Euro.
https://www.usinenouvelle.com/article/le-cnes-milite-pour-la-modernisation-du-centre-spatial-guyanais.N789964

Zitat
L'objectif est de rendre la base spatiale plus efficace et d'être capable d'accélérer si nécessaire les cadence de tirs. "Aujourd'hui, il

faut 2 semaines pour reconfigurer la base entre deux lancements. On espère reduire ce délai 4 ou 5 jours seulement", estime Didier Faivre, directeur du centre spatial guyanais
Es dauert derzeit 2 Wochen um das CSG zwischen 2 Starts umzukonfigurieren, in Zukunft soll es in 4-5 Tagen gehen.

==> Die Amis können bald 2 Starts pro Tag. Europa also noch Faktor 8-10 hinterher.

Zitat
Le système de télémétrie qui permet de suivre la trajectoire du lanceur après son décollage serait revu. Les radars actuels laisseraient place à un système basé sur des capteurs de positionnement de type Galileo et GPS plus performants.
Autonome Selbstzerstörung, endlich!

Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 473
Re: CSG / Europas Weltraumbahnhof Kourou
« Antwort #73 am: 19. September 2019, 20:08:40 »
https://ria.ru/20190916/1558716305.html

Ein dritter Start einer Sojus-ST im Dezember 2019 und dann nur weitere 2 Starts im nächsten Jahr bringen die Kourou-Sojus auf magere 25 Einsätze. Das wären dann in 10 Jahren Einsatzzeit ganze 2,5 Raketen pro Jahr . Und danach kommt auch nicht mehr viel. Ich möchte mal den Ökonomen sprechen, der solche Bilanz noch schönreden kann...  :'(

Tags: