Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. Januar 2021, 01:10:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Russische Raumfahrt  (Gelesen 1158110 mal)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17349
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #650 am: 14. Mai 2009, 13:56:08 »
Danke!
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14772
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #651 am: 14. Mai 2009, 14:40:17 »
Naja, dass wir erstens im nächsten RC Bilder und Zeichnungen zur neuen Kapsel vorstellen und dass es zweitens kaum geplant sein kann mit der Kapsel alleine um den Mars herumzufliegen, zumindest bemannt.

Ähh, was heiß "RC"?

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17349
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #652 am: 14. Mai 2009, 14:52:33 »
Raumfahrt Concret.
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

jakda

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #653 am: 15. Mai 2009, 07:56:04 »
Bei ENERGIJA trainiert z.Z. die SOJUS TMA-16 Besatzung ISS 21...
Hier ein paar Bilder:
http://www.energia.ru/rus/iss/iss21/photo_05-13.html



Grüße
jakda...

braunovic

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #654 am: 16. Mai 2009, 14:06:38 »
Ich bin ein grosser Interessierter von der Russischen Raumfahrt... was die alles erreicht haben: 1. satellit sputnik 1. lebewesen im all (laika), 1. mensch im all Juri Gagarin, 1. EVA von alexei leonow, 1. bilder von der mondrückseite, 1. mondlandung mit Lunik 2 (unbemannt), 1. raumstation Saljut, erste langzeitmission auf mir, erste grosse raumstation Mir, erste EVA-Einsatz einer frau, die grosse zuverlässigkeit und einsatzdauer der Soyuz-Raketen (sind ja noch bis heute im dienst  ) und noch vieles mehr.
Ich finde dies extrem erstaunlich was die alles erreicht haben trotz geld-knappheit.
Ich finde dass, alle leute der Sowjetischer/russischer raumfahrt eine auszeichnung geben soll.

und ich frage mich wann Roskosmos wieder an diese glorreiche zeiten anhängen kann, und neue selbständige pionier-technische leistungen erbringen kann, und was die neuen pläne sind: Kliper, Marsmission, Mondmission etc...

mfg braunovic

ilbus

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #655 am: 18. Mai 2009, 14:41:38 »

Ich konnte noch nichtmal eine Planung finden, daß sie überhaupt bemannt zum Mars fliegen wollen! ;)

Hallo -eumel-, beziehst du dich nur auf die Meldung? Schaue ansonst bei Energia nach.

braunovic

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #656 am: 18. Mai 2009, 16:32:20 »


Ich konnte noch nichtmal eine Planung finden, daß sie überhaupt bemannt zum Mars fliegen wollen! ;)

Nach den Quellen von Wikipedia:

Russland



Im Raumfahrtprogramm Russlands ist bis 2015 eine unbemannte Mission zum Marsmond Phobos vorgesehen: Fobos-Grunt. Ein bemannter Flug ist im nationalen Raumfahrtprogramm ebenfalls vorgesehen. Optimistische Schätzungen gehen von einer Realisierung bereits im Jahr 2017/2018 aus. Innerhalb dieses Programms wurden bereits Bewerber für eine Testsimulation auf der Erde ausgewählt.

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bemannter_Marsflug#Russland

mfg braunovic


Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5654
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #657 am: 18. Mai 2009, 16:37:42 »
Im Raumfahrtprogramm Russlands ist bis 2015 eine unbemannte Mission zum Marsmond Phobos vorgesehen: Fobos-Grunt. Ein bemannter Flug ist im nationalen Raumfahrtprogramm ebenfalls vorgesehen. Optimistische Schätzungen gehen von einer Realisierung bereits im Jahr 2017/2018 aus. Innerhalb dieses Programms wurden bereits Bewerber für eine Testsimulation auf der Erde ausgewählt.

Meine Güte, wer schreibt diesen Mist.  :o Das ist absoluter Quatsch was da in dem Wikiartikel steht und eine Quellenangabe hat der dortige Autor auch nicht. Das mir Phobos ist soweit richtig und auch realistisch, aber gleich drei Jahre später bemannt auf dem Mars landen??? Sorry, aber da war wohl jemand nicht ganz wach an dem Tag.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

braunovic

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #658 am: 18. Mai 2009, 16:38:57 »

Meine Güte, wer schreibt diesen Mist.  :o Das ist absoluter Quatsch was da in dem Wikiartikel steht und eine Quellenangabe hat der dortige Autor auch nicht. Das mir Phobos ist soweit richtig und auch realistisch, aber gleich drei Jahre später bemannt auf dem Mars landen??? Sorry, aber da war wohl jemand nicht ganz wach an dem Tag.

kann nichts dafür ;D das grosse Risiko ist bei Wikipedia die falsche Geschichten, Fakten und Zahlen

mfg Braunovic

knt

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #659 am: 18. Mai 2009, 17:41:50 »
Meine Güte, wer schreibt diesen Mist.  :o Das ist absoluter Quatsch was da in dem Wikiartikel steht.
Nun ja, das Datum ist quatsch -schon deshalb weil das neue Kosmodrom frühstens 2018 fertig wird. Der Rest stimmt aber schon - absoluter Mist schaut anders aus. Hab den Wiki-Artikel entsprechend geändert.

Zitat
Anatoli Perminow, Chef von Roskosmos (Russische Raumfahrtbehörde), erklärte: "Den Mars-Flug planen wir nach 2035. Die endgültige Entscheidung wird wahrscheinlich die Regierung des Landes treffen. Sie soll bis zum Jahresende das Programm für die Entwicklung der Raumfahrtbranche bis 2040 bestätigen. Allerdings werden Arbeiten in Richtung Mars schon geführt. Sie werden im Rahmen des bestehenden Föderalen Weltraumprogramms erfüllt.
Quelle:http://de.rian.ru/analysis/20071103/86537613.html

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5654
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #660 am: 18. Mai 2009, 17:45:19 »
Nun ja, das Datum ist wohl zu optimistisch, der Rest stimmt schon - absoluter Quatsch schaut anders aus.

Da war ich vielleicht etwas überschwenglich.  :-\ Aber das Datum ist mehr als optimistisch.  ;D
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

knt

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #661 am: 18. Mai 2009, 18:05:04 »
Da war ich vielleicht etwas überschwenglich.  :-\ Aber das Datum ist mehr als optimistisch.  ;D
Das Datum ist absoluter Quatsch. :D

Raumfrachter

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #662 am: 18. Mai 2009, 18:05:14 »
Russland will seinen Anteil am Markt für Weltraumstarts auf 50 Prozent aufstocken.

http://de.rian.ru/russia/20090518/121648632.html

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5654
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #663 am: 18. Mai 2009, 18:06:52 »
Das Datum ist absoluter Quatsch. :D

Sag ich doch.  ;) :D
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18897
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #664 am: 18. Mai 2009, 22:02:38 »
Hallo

Russland will seinen Anteil am Markt für Weltraumstarts auf 50 Prozent aufstocken.

http://de.rian.ru/russia/20090518/121648632.html

Was in der Meldung steht, sind doch Worte ohne Inhalt.
Woran macht man die Prozent fest? Anzahl der Starts? Beförderte Masse? ....

Zitat
Der jetzige Anteil von 40 Prozent sei ungenügend. „Russland muss sich nicht auf die Rolle eines Weltraum-Kutschers beschränken.“
Was hat ein hypothetisches Aufstocken von (irgendwelchen) 40% auf 50% mit "Ausbrechen aus der Rolle des Weltraumkutschers" zu tun? Wenn ich mehr starte, wäre ich erst recht der "Kutscher".

Vielleicht wurde von Putin mehr gesagt. Wahrscheinlich wurde mehr gemeint. Aber diese wenigen Sätze der Meldung sind albernes Geschreibsel ohne Zusammenhang, ohne Sinn, ohne Hintergrund .... einfach mal wieder "Worte" auf rian.

 ::) :-X
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

GG

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #665 am: 19. Mai 2009, 09:31:11 »
Rian hat sich auf diese Stilrichtung spezialisiert.  ;)

Ich lese kaum noch dort. Früher hatte ich noch die Hoffnung, dass Fachbegriffe gut übersetzt würden. Mittlerweile vertraue ich aber eher einem Wörterbuch.

GG

Raumfrachter

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #666 am: 19. Mai 2009, 10:12:17 »
Hallo

Ein RIA-Wörterbuch würde ich auch gerne haben ::)
die ITAR-TASS meldet das gleiche.
http://www.itar-tass.com/eng/level2.html?NewsID=13951059&PageNum=0

Bei Roskosmos ist besser beschrieben
http://www.roscosmos.ru/NewsDoSele.asp?NEWSID=6263



jakda

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #667 am: 29. Mai 2009, 07:56:21 »
Den ersten Flug einer digitalen SOJUS um Herbst 2010 wird der erfahrene Kosmonaut Alexander Kaleri, bisher 4 Flüge, steuern.
Diese Auswahl wurde getroffen, um das Erstflugrisiko gering zu halten und keinen extra Testflug (sonst üblich) durchzufühen.
Weiter fliegen mit Oleg Skripotschka und amerikanische Astronaut Skott Kelly.
Das SOJUS-Schiff unterscheidet sich optisch von Außen nicht.
Durch Masseeinsparungen können 80 Kg mehr Nutzlast mitgenommen werden...

NovKos 28.05.2009

Grüße
jakda...

jakda

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #668 am: 18. August 2009, 11:19:38 »
ROSKOSMOS 17.08.2009

Interview mit PERMINOW in Vorberietung MAKS 2009.

http://www.roscosmos.ru/NewsDoSele.asp?NEWSID=7120



Interessante Inhalte:
eigentlich keine...

Auf MAKS 2009:
- Infos zu ANGARA und SOJUS 2-3
- Modell Kosmodrom WOSTOTSCHNIE

Grüße
jakda...

jakda

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #669 am: 19. August 2009, 09:03:24 »
ROSKOSMOS veöffentlicht am 18.08.2009 einige Bilder von der Eröffnung MAKS 2009

http://www.roscosmos.ru/NewsDoSele.asp?NEWSID=7130

Es sind nur allgemeine Bild-Informationen...
Eines ist interessant - auf der rechten Seite steht eine Kapsel...



Grüße
jakda...

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2341
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #670 am: 19. August 2009, 10:32:26 »
@jadka:Das ist ein ACTS (=Advanced Crew Transportation System). Enwickelt aus einer Studie zwischen ESA und Roskosmos, sollte es die erste europäisch/russische Kapsel sein(Russland baut, Europa zahlt) Auf russainspaceweb.com gibt es auch einige Artikel dazu. Daraus wird wohl aber nichts (wer will schon nur zahlen? ;))
Und könnte mir vielleicht jemand sagen, was das für ein Träger ist?(links der Bildmitte)

sf4ever
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

jakda

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #671 am: 19. August 2009, 10:53:14 »
Zitat
Das ist ein ACTS (=Advanced Crew Transportation System)

Stimmt - sf4ever - ich wollte damit auch nur andeuten, dass dies der enzige Hinweis auf das neue Raumschiff ist...
Es kommen ja im Moment keinerlei Informationen durch - von ENERGIJA...
Nur ANATOLY ZAK weiß wiedermal schon alles zum PPTS...



Grüße
jakda...

GG

  • Gast
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #672 am: 19. August 2009, 19:19:15 »
Am obigen Bild vom Energija-Stand ebenfalls interessant ist, dass die zusätzlichen Module am russischen Teil des ISS-Modells schon dran sind.

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #673 am: 19. August 2009, 19:22:37 »
Der Träger in der Bildmitte - könnte das eine Angara sein?
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20309
  • EU-Optimist
Re: Russische Raumfahrt
« Antwort #674 am: 19. August 2009, 19:26:12 »
Der Träger ist der neue bemannter Träger, der von SAMARA gebaut werden soll, glaube ich.

Tags: