Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

10. Dezember 2018, 13:44:20
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Enthüllung SpaceShipTwo VSS Enterprise: 08. Dezember 2009
  • Absturz von SpaceShipTwo VSS Enterprise: 31. Oktober 2014
  • RollOut SpaceShipTwo VSS Unity: 19. Februar 2016

Autor Thema: Virgin Galactic & Virgin Orbit  (Gelesen 302744 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19986
  • SpaceX-Optimist
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1325 am: 29. Mai 2018, 17:44:28 »
Eine betankte Rakete kann bei Designfehler spontan explodieren (siehe Amos-6 auf F9) und Virgin Orbit will eine Flüssigkeitsrakete unter einen Flieger hängen. Die Piloten sind gefährdet würde ich sagen.

Spannend dürfte auch der Überflug über bewohntes Gebiet werden. Ob da die Wahrscheinlichkeit eines Unglücks klein genug sein wird?

Also in Französisch-Guyana darf man sicher über bewohntes Gebiet fliegen, das ist kein Problem. Aber auch in Amerika?
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1326 am: 29. Mai 2018, 18:06:09 »
Sind wohl in der Luft. Der 13. Flug für VSS Unity Space Ship Two, der 249. für VMS Eve White Knight Two

@ tobi

Tippe drauf das die Argumentation sein wird das SS2 ja erstmal nur "hängt". Bei der Zündung selbst könnte es aber durchaus sein das man dies nur über möglichst unbewohnten Gebiet erlaubt ist.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1327 am: 29. Mai 2018, 18:11:41 »
Haben doch für die Flüge von SpaceShipTwo einen eigenen Threads: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3633.125#msg421234
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5102
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1328 am: 29. Mai 2018, 18:15:47 »
Tippe drauf das die Argumentation sein wird das SS2 ja erstmal nur "hängt". Bei der Zündung selbst könnte es aber durchaus sein das man dies nur über möglichst unbewohnten Gebiet erlaubt ist.

Ich glaube Tobi bezog sich eher auf LauncherOne. SS2 ist keine Fluessigkeitsrakete. LauncherOne soll erst gezuendet werden wenn man ueber dem Pazifik ist. Davor besteht natuerlich Gefahr dass was schief geht. Aber die hat man in jedem bemannten Gefaehrt dass mit Treibstoff gefuellt ist, ob das jetzt Rakete, Flugzeug, Auto oder sonst was ist. Tobi geht es hier um den Vergleich zur SpaceX Betankungsdiskussion. Aber ich sehe hier nirgendwo den Einsatz von unterkuehltem Sauerstoff, also koennen wir uns das sparen und ein SpaceX-Thread ist das hier auch nicht.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1329 am: 29. Mai 2018, 18:22:36 »
Haben doch für die Flüge von SpaceShipTwo einen eigenen Threads: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3633.125#msg421234

Nicht gesehen, sry. Nächstes Mal  ;)

@Nitro

Nachdem Load-and-Go für die NASA nun ja ok zu sein scheint, wäre dies für Virgin wohl selbst wenn Sie in die Kategorie fallen wohl kein Problem mehr. Aber stimmt, passt mehr in den SpaceX Thread.

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1508
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1330 am: 29. Mai 2018, 18:51:23 »
lso in Französisch-Guyana darf man sicher über bewohntes Gebiet fliegen, das ist kein Problem. Aber auch in Amerika?

@tobi,  da du es besser wissen solltest verzeihe ich es nicht wenn du hier falsche Behauptungen verbreitest. In Französisch-Guyana durfte man nie mit einer Rakete über bewohntes Gebiet fliegen (mit einem gewöhnlichen Flugzeug wohl schon). Das ist doch nun ausreichend im Internet dargestellt worden.

Die Sperrzonen sind wohl nach dem Start im Februar noch ausgedehnt worden.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5247
  • Real-Optimist
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1331 am: 29. Mai 2018, 20:13:18 »
Das Thema hier lautet "Virgin Galactic & Virgin Orbit".

Eine herbeireden und diskutieren von Kourou ist völlig unnötig. :(

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1332 am: 08. Juni 2018, 12:47:22 »
Der CEO der "Planatary Society" hat Virgin besucht.

Hier der Artikel der offiziellen Seite dazu. (EN)
https://www.virgin.com/news/bill-nye-visits-virgin-galactic


Offline Flandry

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 302
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1333 am: 08. Juli 2018, 00:45:05 »
Virgin Galactic will auch Starts von Italien aus anbieten. Dazu wurde ein Rahmenplan mit Sitael und Altec unterzeichnet.
Die Starts sollen vom Flughafen Tarant-Grottaglie in Apulien stattfinden.


Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
  • DON'T PANIC - 42
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1334 am: 08. Juli 2018, 09:33:15 »
Hallo,

mein Lieblingssatz aus dem Heise Artikel:
Zitat
Ziel ist es unter anderem, den ersten Mensch von italienischem und sogar europäischem Boden aus ins All zu schießen.
;D ;D

Ansonsten würde ich auf jeden Fall zumindest mal da runter fliegen, um mir die Starts anzusehen.

Viele Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1335 am: 08. Juli 2018, 10:37:42 »
mein Lieblingssatz aus dem Heise Artikel:
Zitat
Ziel ist es unter anderem, den ersten Mensch von italienischem und sogar europäischem Boden aus ins All zu schießen.
;D ;D
Warum? Die Aussage ist doch korrekt. Bisher ist noch kein Mensch von italienischen Boden aus ins All geflogen (- aber Italiener schon). Über die Aussage zu Europa könnte man noch streiten. Aber man will ja bemannt mit SpaceShipTwo und nicht mit einem Ritt auf LauncherOne ins All :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2003
  • DON'T PANIC - 42
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1336 am: 08. Juli 2018, 10:46:19 »
Ich fand es interessant ;) , dass betont werden musste, wenn man aus Italien startet, startet man sogar aus Europa ;D
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1337 am: 09. Oktober 2018, 10:55:05 »
Branson mal wieder selbstbewusst  ;)

"We should be in space within weeks, not months. And then we will be in space with myself in months and not years,"
Grob übersetzt:
"Wir sollten in Wochen, nicht in Monaten im Weltraum sein. Und dann werden wir in Monaten nicht in Jahren mit mir im Weltraum sein"
https://www.cnbc.com/2018/10/09/richard-branson-space-virgin-galactic-weeks-not-months.html

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1338 am: 09. Oktober 2018, 11:39:39 »
Ist Branson ein Roboter und lässt immer das gleiche Programm ablaufen? Den Satz erzählt er schon jedes Jahr seit 2010.

Beispiele:
Branson hat letzte Woche offensichtlich verlauten lassen, dass Virgin Galactic "hoffentlich" in drei Monaten mit dem neuen SpaceShip Two bzw. mit der VSS Unity einen ersten suborbitalen Flug durchführen wird und er dann vermutlich in 6 Monaten bereits selbst mitfliegen möchte. Na warten wir's mal ab.

... ein Interview mit Richard Branson geführt. Dessen Aussagen nach sind alle Tests des neuen Triebwerks abgeschlossen und man will noch drei weitere Testfluege machen bevor es gegen Ende des Jahres kommerziell an den Start geht.

Offenbar soll Branson gesagt haben das er an Weihnachten mit SS2 fliegen will.

jetzt wird es langsam ernst...
in ca. 18 monaten sollen die ersten urlauber fliegen (sagt richard branson...)

Ich hoffe das nach Richard Branson Gerede in Kürze wenigstens ein weiterer Flug mit Antrieb erfolgt und auch eine passable Höhe in Richtung 100km erreicht wird.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2018, 21:12:30 von Axel_F »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1339 am: 12. Oktober 2018, 15:06:34 »
Branson hat die Projekte zu den Saudis auf Eis gelegt, inkl. der Gespräche über die 1 Milliarden Dollar Finanzierung.
Grund (zumindest offizieller Grund  ;))sollen die Meldungen über den verschwundenen Journalisten sein.
https://edition.cnn.com/2018/10/11/business/branson-saudi-khashoggi/index.html


Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 893
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1340 am: 13. Oktober 2018, 21:39:46 »
Branson hat die Projekte zu den Saudis auf Eis gelegt, inkl. der Gespräche über die 1 Milliarden Dollar Finanzierung.
Grund (zumindest offizieller Grund  ;))sollen die Meldungen über den verschwundenen Journalisten sein.
https://edition.cnn.com/2018/10/11/business/branson-saudi-khashoggi/index.html

Wenn ich das jemandem abkaufe, dann Richard Branson. Der Mann hat noch Charakter.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1540
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1341 am: 21. Oktober 2018, 00:40:32 »
Ich  :-* Pauline.

Überflug des 747 Trägerflugzeuges "Cosmic Girl":
https://twitter.com/w00ki33/status/1053764981152346113

Die 10 Jahre alte Tochter.  ;D
Zitat
My 10yo: MOM I SAW THE ROCKET HOLDER. ❤️

Edit:



https://twitter.com/w00ki33/status/1053781069034545152
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1342 am: 30. Oktober 2018, 16:42:01 »
Virgin Galactic ist weiterhin in Gesprächen über Starts von SpaceShipOne in Italien:
https://twitter.com/virgingalactic/status/1051195418099367936

Von Starts im Norden Schwedens hört mal aber leider nix mehr.  :-\
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Lennart

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 89
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1343 am: 30. Oktober 2018, 17:53:40 »
Virgin Galactic ist weiterhin in Gesprächen über Starts von SpaceShipOne in Italien:
https://twitter.com/virgingalactic/status/1051195418099367936

Von Starts im Norden Schwedens hört mal aber leider nix mehr.  :-\
du meinst SpaceShipTwo
Probleme sind nur dornige Chancen

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1344 am: 30. Oktober 2018, 18:34:52 »
du meinst SpaceShipTwo
Aber sicher, danke! ;D SpaceShipOne schwebt dauerhaft in Washington D.C. dahin. Man sollte nicht nebenher irgendwelche News posten :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1345 am: 24. November 2018, 14:56:32 »
Die Washington Post hat einen schönen Bericht über Virgin Galactic gedreht. Man sieht darin auch die Simulatoren von SS2 und WK2. Man werkelt jetzt auch wieder am Spaceport America in New Mexico für die kommerziellen Flüge von diesem Standort. Es wird auch davon gesprochen, dass sie die ersten sein werden die wieder Astronauten von amerikanischen Boden (aber nur suborbital) ins All bringen. Das würde bedeuten, dass sie bis Juni 2019 zwingend die Grenze des Alls erreichen müssen. Wenn da nicht noch Blue Origin in die Parade fährt....

Hier aber jetzt das Video:

https://www.youtube.com/watch?v=yYlKNKyOpsA
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1346 am: 30. November 2018, 14:18:46 »

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5102
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1347 am: 30. November 2018, 14:39:36 »
Astronauten in den Weltraum bis Weihnachten.

Was ja eigentlich nur heisst, dass man noch dieses Jahr einen Flug ueber die Karman-Linie macht, oder ueber die 80km welche die Air Force als Grenze zum Weltraum definiert.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 592
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1348 am: 30. November 2018, 14:43:27 »
Astronauten in den Weltraum bis Weihnachten.

Was ja eigentlich nur heisst, dass man noch dieses Jahr einen Flug ueber die Karman-Linie macht, oder ueber die 80km welche die Air Force als Grenze zum Weltraum definiert.

Der Artikel schreibt ja was von 50 Meilen (also ~80km), ob das nun das Ziel für Weihnachten ist, geht daraus nicht hervor.
Der höchste bisher waren 32,5 Meilen, das wäre aber dann schon noch ein ziemlicher Sprung.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Virgin Galactic & Virgin Orbit
« Antwort #1349 am: 30. November 2018, 14:57:27 »
Es geht eindeutig aus dem Artikel hervor:
Zitat
"So none of us will race to be the first." But, he added, "Virgin Galactic will be the first." ... "I obviously would love to prove our critics wrong, and I'm reasonably confident that before Christmas, we will do so."
Zitat
"Niemand will ein Rennen um Erster zu sein." Aber er fügt hinzu: "Virgin Galactic werden die ersten sein." ... "Ich würde gern meinen Kritikern zeigen, dass sie falsch liegen und ich bin einigermaßen sicher das wir es vor Weihnachten erreichen."

Sie wollen also mindestens einen Testflug noch vor Weihnachten durchführen.Man spricht im Artikel von einer Minimalhöhe von 50 Meilen. Branson würde gern beim ersten Flug teilnehmen, aber er hat das Feld nun den Testpiloten überlassen und wird aber in einen der darauffolgenden ersten Flügen dabei sein. Der Dezember wird echt spannend :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)