Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

24. April 2019, 20:09:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: NASA  (Gelesen 466458 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2120
Re: NASA
« Antwort #2225 am: 16. Februar 2019, 10:28:16 »
Nach chinesischen Angaben soll die NASA zwei weitere Sitze in Sojus Kapseln für Herbst 2019 und Frühjahr 2020 gekauft haben.

http://www.spaceflightfans.cn/50944.html#more-50944

Google Übersetzung des Artikels:

IT Home News: Vor einigen Tagen hat die NASA Beschaffungsunterlagen auf ihrer Website veröffentlicht, die den Kauf von zwei "Bordkarten" für die Sojus-Sonde der russischen Raumfahrtbehörde in Betracht zogen. Die NASA wird im Herbst 2019 und im Frühjahr 2020 jeweils einen Sitzplatz auf den beiden Flügen der Sojus erwerben. Diese beiden "Tickets" werden sicherstellen, dass US-Astronauten bis Ende September 2020 auf der Internationalen Raumstation Station sein werden.

Das Dokument enthielt nicht den Preis, zu dem die NASA das Sojus-Schiffsticket gekauft hatte. In der Vergangenheit kaufte die NASA das Sojus-Schiffsticket für 81 Millionen US-Dollar (etwa 550 Millionen Yuan) von der russischen Raumfahrtbehörde, einschließlich der Kosten für die Ausbildung von Astronauten, die zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.

Die NASA sagte, andere Programme seien derzeit vorübergehend inakzeptabel. Laut den Beschaffungsunterlagen kann der Kauf des "No. Ticket" die Garantie dafür garantieren, dass die Internationale Raumstation amerikanische Astronauten hat, andernfalls befindet sich die Internationale Raumstation in einem nicht betriebsbereiten Zustand.

In einem zu Beginn dieses Monats aktualisierten Dokument sagte die NASA, dass SpaceX die Mission, Astronauten zum ersten Mal bis Juli 2019 zum ersten Mal zur Internationalen Raumstation ISS zu schicken, nicht erfüllen kann. Boeing wird ähnliche Aufgaben erst im August durchführen.

Da beide kommerziellen Raumfahrtunternehmen das Ticket wahrscheinlich überspringen werden, wird es jedoch noch einige Monate dauern, bis die von ihnen produzierte Sonde die Zertifizierung nach dem ersten Testflug bestanden hat.

« Letzte Änderung: 17. Februar 2019, 11:35:12 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2120
Re: NASA
« Antwort #2226 am: 17. Februar 2019, 11:35:55 »
Bestätigung der vorhergehenden Meldung durch das NASA Dokument:

https://www.fbo.gov/index?s=opportunity&mode=form&tab=core&id=623824de4ca36a33ca5242b2acee79e5
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2344
  • DON'T PANIC - 42
Re: NASA
« Antwort #2227 am: 11. März 2019, 19:12:20 »
Hallo,

die NASA hat gerade einen Medienevent mit Bridenstine zum Thema Mond und Mars abgehalten. Ich habe nur die Ankündigungen auf Twitter mitbekommen und das die Veranstaltung auf NASA TV als die geplante Sendezeit zu Ende war einfach abgeschalten wurde. ;D

Die Twitter Community ist entsprechend amüsiert.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3428
Re: NASA
« Antwort #2228 am: 11. März 2019, 21:35:03 »
IMO zu recht.
Seinen obersten Cheff einfach so das Wort abzuschneiden ist nicht ohne.

https://www.nasa.gov/specials/moon2mars/

Die NASA hat heute ihre neue Moon2Mars - Seite gestartet.

Interessante Aspekte:
- Es wird weiter mit der Block2 Leistung der SLS geworben
- Mars ist weiterhin recht präsent
- Der Zeitplan: die erste bemannte Mondlandug im Jahr 2028! EM-1 weiter 2020, EM-2 + erste Gatewaysegment 2022..
- Es gibt nur noch das Gateway. Vom LOP-G ist nichts mehr zu lesen.

- "Each year after that, astronauts will travel to the Gateway with new modules until it is fully assembled, currently targeted for 2026."
-> Das stimmt schlicht nicht (die Aufbauflüge werden zum Teil unbemannt sein) und kann die SLS mit ihren geplantem 1 Start alle 2 Jahre auch noch gar nicht leisten.

Online Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 789
Re: NASA
« Antwort #2229 am: 13. März 2019, 16:44:13 »
Lt. Eric Berger (https://twitter.com/SciGuySpace/) soll Bridenstone heute gesagt haben
"NASA has a history of not meeting launch dates, and I'm trying to change that." 

Kandidat für die Aussage des Jahres und eines jener Kommentare das man ihm wohl hin und wieder aufs Brot schmieren wird.  ;)

(grob übersetzt: Die NASA hat eine Geschichte im Nicht einhalten von Startterminen, ich will das ändern)

Online tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5461
  • Real-Optimist
Re: NASA
« Antwort #2230 am: 13. März 2019, 17:42:07 »
Beiträge zum Thema EM-1 verschoben in den entsprechenden Thread.

Tags: NASA USA