Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

14. November 2019, 14:54:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Bigelow  (Gelesen 94623 mal)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Bigelow
« Antwort #300 am: 13. Juni 2019, 10:32:37 »
Vielleicht könnte man sich weltweit mal auf einen Dockingadapter einigen.
Damit jeder mit jedem kann.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2037
  • EmDrive-Optimist
Re: Bigelow
« Antwort #301 am: 13. Juni 2019, 10:46:38 »
Die Frage zur Rakete hätte sich (sogar in Form von Abbildungen) übrigens auf der vorherigen Seite leicht beantworten lassen. Achso stimmt, kostet ja Mühe Vorposts zu lesen...;).

Was mich sehr verwundert ist die Tatsache, dass die Bigelow-Mission auf der Atlas V aktuell schon überhaupt nicht mehr in der Start-Planung auf Wiki zu finden ist:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Atlas_launches_(2020%E2%80%932029)

Zuerst hieß es da 2020, dann 2021...irgendwann drohte ja zuletzt auch eine Verschiebung bis 2024 wegen ACES-Verzögerung bei ULA.
Ist man jetzt ganz durch mit der ULA?
Ein New-Glenn-Slot für 2022 wäre eigentlich nicht so unwahrscheinlich. Payload-Fairing sollte laut offiziellen Angaben passen.

Verwunderlich, dass im Kontext der aktuellen ISS-Startreservierungen seitens Bigelow keinerlei Update zu deren Modulplänen erfolgt ist und auch keine Pressestelle irgendwie nachzufragen scheint, was die kommerziellen Passagiere wo genau machen sollen. 
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5372
Re: Bigelow
« Antwort #302 am: 13. Juni 2019, 11:01:35 »
Vielleicht könnte man sich weltweit mal auf einen Dockingadapter einigen.
Damit jeder mit jedem kann.

Den gibt es sogar schon: https://en.wikipedia.org/wiki/International_Docking_System_Standard
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2722
  • DON'T PANIC - 42
Re: Bigelow
« Antwort #303 am: 12. September 2019, 20:54:32 »
Hallo,

Bigelow Aerospace hat heute eine Testversion des neuen B330 aufblasbaren Wohnmoduls aus Stahl präsentiert.
Das zusammen mit der NASA noch zu entwickelnde Modul soll 4 Personen einen "unendlichen" Aufenthalt bei Langzeitmissionen ermöglichen. Bigelow hofft, B330 wie das Beam an der ISS zu erproben.

Bilder im Tweet von Michael Sheetz @thesheetztweetz

Viele Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2748
Re: Bigelow
« Antwort #304 am: 12. September 2019, 23:00:15 »
Wenn man schreibt "aus Stahl" muß man damit rechnen, daß auch der dehnbare Korpus Stahl ist. Sonst erweckt man einen falschen Anschein.
Ok, also Stahl.
Dann bleibt ja nur das Ziehharmonika-Prinzip. Hier ist ein Kompromiß erforderlich zwischen Materialstärke und möglichem Gewicht der Druckerzeugung. Und eine Trennvorrichtung dafür.
Nun ist ja Stahl an sich nicht das ideale Abschirmmaterial. Man wird also für Langzeitmissionen Zusatzstoffe brauchen. Und für Marsreisen noch einen Notfallraum.
Da ist das groß aussehende Teil vlt grad so ausreichend.
Wird spannend....
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Darthholly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Bigelow
« Antwort #305 am: 13. September 2019, 07:31:33 »
Ich hab das eher so verstanden, dass der Korpus aus Stahl deswegen ist, weil die inflatable Variante in der Athmosphäre so nicht funktioniert.  Um die Einrichtung im Inneren zu demonstrieren, braucht man aber eine stabile Hülle.

Die Flughardware wird wie bei BEAM keine Stahlhülle haben.

Oder liege ich da falsch?

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2722
  • DON'T PANIC - 42
Re: Bigelow
« Antwort #306 am: 13. September 2019, 07:43:09 »
Ich hab das eher so verstanden, dass der Korpus aus Stahl deswegen ist, weil die inflatable Variante in der Athmosphäre so nicht funktioniert.  Um die Einrichtung im Inneren zu demonstrieren, braucht man aber eine stabile Hülle.

Die Flughardware wird wie bei BEAM keine Stahlhülle haben.

Oder liege ich da falsch?

Hallo,

genau so habe ich die Tweets auch verstanden. Das Modell auf den Fotos ist aus Stahl, aber die Flug"Software" ;) wird zusammenfaltbar und mit einigen Schwerlastraketen in den Orbit transportierbar sein (Antwort von Michael Sheetz auf Twitter).

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Bigelow
« Antwort #307 am: 13. September 2019, 09:52:10 »
Wow, das ist genial, schaut mal wie groß das Teil innen ist.  :o
Ich habe ja gehofft das sie es an die ISS andocken und jetzt passiert es tatsächlich.
Wer hat gesagt das sie die ISS demnächst verschrotten?

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2722
  • DON'T PANIC - 42
Re: Bigelow
« Antwort #308 am: 13. September 2019, 09:55:27 »
Wow, das ist genial, schaut mal wie groß das Teil innen ist.  :o
Ich habe ja gehofft das sie es an die ISS andocken und jetzt passiert es tatsächlich.
Wer hat gesagt das sie die ISS demnächst verschrotten?

Wenn ich es richtig verstanden habe, hofft man im Moment das B330 an der ISS zu testen.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2363
Re: Bigelow
« Antwort #309 am: 13. September 2019, 09:58:28 »
Was sind das eigentlich für schwarze Zylinder?
Sehen wie Torpedos aus.  ;)


https://twitter.com/thesheetztweetz/status/1172215821550198785
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Bigelow
« Antwort #310 am: 13. September 2019, 10:00:00 »
Was sind das eigentlich für schwarze Zylinder, sehen wie Torpedos aus.  ;)
Jo, das ist die B330-Version fürs Militär mit Photonentorpedos.  :)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2363
Re: Bigelow
« Antwort #311 am: 13. September 2019, 10:01:40 »
Was sind das eigentlich für schwarze Zylinder, sehen wie Torpedos aus.  ;)
Jo, das ist die B330-Version fürs Militär mit Photonentorpedos.  :)

Das war auch mein erster Gedanke.  ;D

Aber so was sollte man echt ausprobieren.

https://twitter.com/thesheetztweetz/status/1172215821550198785
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1144
  • SpaceX to Mars!
Re: Bigelow
« Antwort #312 am: 13. September 2019, 10:24:22 »
Ich vermute dass das Druckluftbehälter sind um das Modul aufzublasen. Ich schätze auch, dass diese nach getaner Arbeit demontiert werden können und durch Frachter wie Cygnus entsorgt werden können.

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3858
Re: Bigelow
« Antwort #313 am: 13. September 2019, 10:48:02 »
Weiter unten gibt es auch noch weitere Bilder und ein kurzes Video von Michael Sheetz zu sehen.

... interessante Flächenbeleuchtung :)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Bigelow
« Antwort #314 am: 13. September 2019, 11:05:39 »
Für die gebogenen Außenwände würden sich Laserbeamer oder gebogene OLED-Bildschirme anbieten.


Offline Flandry

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 430
Re: Bigelow
« Antwort #315 am: 13. September 2019, 12:27:20 »
Mal eben 1/3 des Rauminhalts der ISS zusätzlich  :o

Offline Riker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 501
Re: Bigelow
« Antwort #316 am: 13. September 2019, 13:11:14 »
Was sind das eigentlich für schwarze Zylinder?
Sehen wie Torpedos aus.  ;)


https://twitter.com/thesheetztweetz/status/1172215821550198785

....das wird ausführlich und detailiert in dem fantastischen Dokumentarfilm "Spacecowboys" erörtert - da werden annähernd baugleiche Strukturen innerhalb eines großen Satelliten gezeigt :-)
Das Leben ist eine Mischkalkulation.
nach meiner Kenntnis ... ist das sofort - unverzüglich.

Offline Xerron

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 224
Re: Bigelow
« Antwort #317 am: 13. September 2019, 18:16:12 »
Man beachte das Olympus Modul! Ein BA-2100. Das dürfte zusammengepackt in die Frachtversion des Starship passen.

https://en.wikipedia.org/wiki/BA_2100

Will gar nicht wissen was da alles möglich wäre!

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1270
Re: Bigelow
« Antwort #318 am: 14. September 2019, 08:22:56 »
Ein langer Artikel bei The Verge

https://www.theverge.com/2019/9/13/20863143/bigelow-aerospace-b330-inflatable-space-habitat-nasa-nextstep-astronauts

Zitat
In fact, the company has been very interested in sending tourists to the space station after NASA opened the ISS for commercial purposes. In June, Bigelow announced that it had bought seats on four launches of SpaceX’s Crew Dragon capsule, a new vehicle that will soon be able to transport people to low Earth orbit. The plans were to sell tickets to tourists for $52 million each. It would be a first step toward transitioning the government-run ISS to a more commercialized station.

THE COMPANY HAS BEEN VERY INTERESTED IN SENDING TOURISTS TO THE SPACE STATION
However, those plans are no longer in the works, according to Bigelow. He noted that sending tourists to the ISS is increasingly complicated, considering the number of companies that own different assets on the station. “You have to negotiate then with 11 different legal departments,” said Bigelow. So his company’s plans are on pause until NASA figures out how to juggle all of those logistics and regulations. “We were this close to hiring a lot of people and setting up offices in Houston to really get with it,” said Bigelow of the tourist plan. “To get into the whole advertising, entertainment, sponsorship, the whole enchilada. And so we had to put the brakes on.”

Hier ein Ausschnitt.

Vom Inhalt: Bigelow hatte im Juni angekündigt, daß sie Sitze in 4 Crew Dragon Flügen bestellt haben und Touristenflüge für $52 Millionen durchführen wollen. Nicht im Artikel, es wurden auch Anzahlungen geleistet.

WIR WAREN SEHR INTERESSIERT, TOURISTEN ZUR ISS ZU SCHICKEN.

Diese Pläne werden jetzt nicht mehr aktiv verfolgt. Es wird immer komplizierter. Man muß mit 11 verschiedenen Stellen verhandeln. Wir wollten eine Menge Leute einstellen. Aber wir mußten die Aktivitäten einstellen, bis die NASA einen gangbaren Weg für Logistik und Vorschriften findet.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Bigelow
« Antwort #319 am: 14. September 2019, 09:07:49 »
Diese Pläne werden jetzt nicht mehr aktiv verfolgt. Es wird immer komplizierter. Man muß mit 11 verschiedenen Stellen verhandeln. Wir wollten eine Menge Leute einstellen. Aber wir mußten die Aktivitäten einstellen, bis die NASA einen gangbaren Weg für Logistik und Vorschriften findet.
Jo, die NASA bremst sich damit auch selbst aus, das sieht man ja deutlich bei SLS.

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 812
Re: Bigelow
« Antwort #320 am: 14. September 2019, 09:47:17 »
Die NASA will keine Touristen auf der ISS. Meiner Meinung nach zu recht!
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Re: Bigelow
« Antwort #321 am: 14. September 2019, 10:36:53 »
Die NASA will keine Touristen auf der ISS. Meiner Meinung nach zu recht!
OMG, es geht doch nicht nur um Touristen.
Warum geht denn seit dem Shuttle nichts mehr bei der bemannten Raumfahrt mit der NASA?

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 812
Re: Bigelow
« Antwort #322 am: 14. September 2019, 11:45:33 »
Das sind aber zwei komplett unterschiedliche Baustellen. OMG
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Tags: