Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

20. Oktober 2019, 23:15:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Tribute  (Gelesen 1865 mal)

Andromeda

  • Gast
Tribute
« am: 23. Dezember 2006, 23:38:35 »
Schaut mal, was ich gefunden habe.
Ich fand es so schön und mir kamen gleich wieder die Tränen. :'(
Zudem wollte ich es Euch nicht vorenthalten.
Ich denke, zur jetzigen Zeit sollte man diese Ereignisse nicht einfach vergessen...
(Ich denke, ihr kommt selber darauf, warum da gerade 14 Sonnen sind...)

Eure Rommie

« Letzte Änderung: 23. Dezember 2006, 23:41:22 von Andromeda »

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Tribute
« Antwort #1 am: 25. Dezember 2006, 22:04:16 »
Ich denke, an dieser Stelle sollten wir aber nicht nur an diese 14 denken sondern auch an:

Gus Grissom, Ed White und Roger Chaffee (Apolo 1 Crew)
Wladimir Komarow (Sojus 1)
Georgi Dobrowolski, Viktor Pazajew, Wladislaw Wolkow (Sojus 11)

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6214
Re: Tribute
« Antwort #2 am: 29. Dezember 2006, 15:36:29 »
Hallo,

...immer wieder ein trauriges Kapitel :'( :'(


zu Columbia.....




...diese Fotos hätten sie sicher mit ein wenig mehr Initiative besser hinbekommen >:( >:(...den Orbiter mal ein wenig zum Satelliten drehen oder die Nutzlasttore mal schließen :-/ :-/.....aber offenbar wollte es bei der Nasa niemand wahr haben......selbst mit dem Wissen unsere Fähre ist Leck...hätten sie die Crew nicht zurückholen können..... :'( :'(

jok

Offline T.D.K.

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 556
Re: Tribute
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2006, 16:11:58 »
Zitat
selbst mit dem Wissen unsere Fähre ist Leck...hätten sie die Crew nicht zurückholen können.....

Ja richtig, und viel schlimmer als den eigentlichen Absturz finde ich das es sich ja um reine Schlampigkeit seitens der NASA gehandelt hat die ein Problem ignorierten was ja schon
seit den ersten Shuttleflügen bekannt war, nur "Glücklicherweise" ging es so lange gut.
Aber dann ...  :'(

Liegt aber wahrscheinlich auch in der Natur des Menschen immer erst dann zu reagieren wenn mal wieder eine Katastrophe eintritt.  :(
Preventive Maßnahmen werden meißtens als zu teuer eingestuft, und dann seingelassen bis halt ein Ernstfall eintritt.

Ist ja nicht nur in der Raumfahrt so! :(
Ist denn der Mond auch da wenn niemand hinsieht? ::)

Andromeda

  • Gast
Re: Tribute
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2006, 11:12:25 »
Nun, ich glaube, es gibt hier im Board schon einen Thread darüber. Ich wollte jetzt nicht eine weitere Diskussion darüber entfachen. Es ist (schlimmerweise) nunmal passiert und nicht wieder rückgängig zu machen.
Ich wollte mit diesem Poster eigentlich nur nochmal den verstorbenen Raumfahrt-Helden gedenken.

Ich hoffe jedoch, daß die NASA dazu gelernt hat. Man kann lieber mehr Geld in die Sicherheit stecken, denn ein Menschenleben (geschweige denn 7 pro Shuttle) ist unbezahlbar...
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2006, 11:13:10 von Andromeda »

Tags: