Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

06. Dezember 2019, 17:12:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Laika  (Gelesen 3018 mal)

Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Laika
« am: 31. Oktober 2007, 16:45:30 »
Hab neulich auf Phoenix nen Bericht über die Anfange der Russischen Raumfahrt gesehen!
Also ich persönlich finds zu krass, wie die Russen mit Sputnik 2 planten, durchführten und zu beweisen versuchten.  :o(Siehe dazu auch http://de.wikipedia.org/wiki/Laika) Zumindest die Art und Weise der eingesetzten Mittel - insbesondere die Hündin Laika - welche ledigtlich zum Mittel des Zwecks verballert wurde.  :-/
Meiner Meinung nach hatten sie doch schon das was sie wollten bestens erreicht!
Aber nein - sie hatten den hals noch nicht voll. >:( Vor allem weil sie SO VIEL Geld hatten. :-?
Oder wie ist eure Meinug?

Nakova
Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

ILBUS

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2007, 17:51:30 »
Urteiel nicht so hard bitte Nakova. Die Zeiten, die Umstände, und vor allem die Politische Situation sind da sehr stark auschlaggebened.

...ich finde es zum Beispiel kras, dass in Europa Menschen auf grund des Verdachts der Hexerei verbrannt wurden. Wenn ich die Umstände und die Epoche nicht berücksichtige, dann würde ich sagen, die Europäer sind ein Primitives völckhen...

In so fern, es ist richtig die Vergangenheit kritisch zu betrachten, aber nicht plump auf die Gegenwart projezieren.

hibi

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2007, 18:55:09 »
@nakova

ich glaube diesen bericht habe ich auch gesehen

@yev

ich gebe dir recht. im prinzip ist es immer schwer eine vergangene epoche posthum zu bewerten, wenn man nicht versucht zu denken, wie die menschen in dieser epoche dachten.

nach heutigen maßstäben wäre es sicher auch verboten, einen affen in den weltraum zu schicken. damals .... ?!

jakda

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2007, 19:07:18 »
Schade, Nakova, dass man an Deiner Mitgliederkarte nicht erkennen kann, wie alt Du bist...
Wenn du noch sehr jung bist kann ich Dir Deine "krasse" Meinung erst mal verzeihen.
Ansonsten würde ich sie als sehr tendenziös einschätzen - und nicht verstehen, warum Du einen Thread mit dieser Meinungsäußerung eröffnest ... - oder willst Du eine politische Diskussion ???

Yev hat natürlich vollkommen recht...

Grüße
jakda...

Offline Spaci

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
Re: Laika
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2007, 21:20:05 »
Zitat
Urteiel nicht so hard bitte Nakova. Die Zeiten, die Umstände, und vor allem die Politische Situation sind da sehr stark auschlaggebened.

...ich finde es zum Beispiel kras, dass in Europa Menschen auf grund des Verdachts der Hexerei verbrannt wurden. Wenn ich die Umstände und die Epoche nicht berücksichtige, dann würde ich sagen, die Europäer sind ein Primitives völckhen...

In so fern, es ist richtig die Vergangenheit kritisch zu betrachten, aber nicht plump auf die Gegenwart projezieren.

Kann mich dem nur anschließen, man kann unsere derzeitige Situation nicht mit einer älteren vergleichen und auch nicht mit anderen Ländern. In der Sowjetunion war vieles anders als hier, aber auch hier gab es manches was heutzurtage nie einer machen würde. Wie du es schon sagtes mit den Scheiterhaufen oder auch die NS Zeit.

Gruß
Spaci

Speedator

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2007, 22:06:01 »
Er schreibt ja auch nur von der Vergangenheit und behauptet nicht, dass das heute noch ist, von daher ruhig Blut!
Ich hoffe ihr hängt euch jetzt nciht an seinem "Russen" statt "Sowjets" ;)
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2007, 22:06:43 von Speedator »

Offline MSSpace

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2024
Re: Laika
« Antwort #6 am: 01. November 2007, 10:14:25 »
Zitat
nach heutigen maßstäben wäre es sicher auch verboten, einen affen in den weltraum zu schicken. damals .... ?!

Tja, Tierversuche gehören heute noch zum Alltag der Raumfahrt, wenn ihr das so sehen wollt. Natürlich ist so etwas nicht gerade, ääh, -nett-, aber doch eine einfach notwendige Sache. Um gerade auf deinen Affen zurückzukommen: Die Chinesen haben beispielsweise vor ein paar Jahren ihr neues Raumschiff mit einer "tierischen" Besatzung erprobt (http://de.wikipedia.org/wiki/Shenzhou_2). Also ist das kein Phänomen aus grauer Vorzeit. Aber wen sollen die sonst nehmen? Astronauten? Arme?? Strafgefangene???
Auf der MIR und der ISS wurde bzw wird oft das Verhalten von Organismen in der Schwerelosigkeit, wie zB die Heilung von Verletzungen an niederen Tieren wie Schnecken und Würmern erforscht. Dennoch denke ich, dass das im Sinne der Wissenschaft vertretbar ist. Schließlich wird ja nicht sinn- und ziellos geforscht und auch nicht für rein profitorientierten Humbug wie die Kosmetik...
Gruß,
MSSpace...
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit!

SSRMS, EVA und SARJ???  Hier hilft das Abkürzungsverzeichnis!

hibi

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #7 am: 01. November 2007, 13:06:52 »
@MSSpace

Der Schwank mit dem Affen war ein kleiner Seitenhieb auf das Washingtoner Artenschutzabkommen  ;D

Aber du hast Recht, mein Erinnerungsvermögen war wohl leicht getrübt. Sogar Bigelow hat letztens Heuschrecken mit auf die Reise genommen .... mit der "Point of no return"-Konsequenz.

Soviel besser scheint unser heutiges Handeln nicht zu sein .....

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16393
Re: Laika
« Antwort #8 am: 01. November 2007, 13:32:54 »
Hallo, Zusammen !

Was wissen wir denn heute, wie es mit Laika genau gewesen ist ?
Gemeinsamer Nenner scheint doch nur zu sein, dass es nicht gepant war, Laika aus dem Orbit (lebendig) zurückzuholen.
(Nicht geplant oder nicht möglich, weil die Technik dafür schlicht noch nicht vorhanden war..?)

Zur Frage, wann, wie und warum Laika geplant oder ungeplant zu Tode kam, ist die Quellenlage meinem Eindruck nach immer noch sehr uneindeutig.

Habe gerade folgende Varianten im Kopf:

Laika starb kurz nach dem Start wg. Überhitzung in der Kapsel (nicht einen ganzen Orbit überlebt)
Laika starb im Orbit nach dem soundsovielten Umlauf wg. Versagen meint Defekt  der Klimatisierung
Laika starb im Orbit nach dem soundsovielten Umlauf wg. Ausgang der Betriebsstoffe für die Klimatisierung
Laika starb im Orbit nach der geplanten Gabe von vergifteter Nahrung gegen Ende der geplanten Eperiementierperiode

Wie ist denn Euer Stand ?

Gruß
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

MartinM

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #9 am: 02. November 2007, 11:50:50 »
Die (wahrscheinlich) richtige Antwort ist: "Laika starb kurz nach dem Start wg. Überhitzung in der Kapsel (nicht einen ganzen Orbit überlebt)". Dafür spricht nicht nur, dass sie die in neueren Berichten (nach 1990) meines Wissen am häufigsten genannte Version ist, dass Boris Tschertok, einer der letzten noch lebenden Sputnik-Ingenieure sie in einem Interview auf 3SAT bestätigte, und sie außerdem technisch plausibel ist, wenn man sich den unter enormen Zeitdruck improvisierten Sputnik 2 näher ansieht. (Die Hunde-Kabine stammte z. B. aus einem Programm mit Höhenforschungsraketen - dabei mußte sie nur wenige Minuten funktionieren.)

Bis 1990 war die offizelle Version: "Laika starb im Orbit nach der geplanten Gabe von vergifteter Nahrung gegen Ende der geplanten Experimentierperiode". So war es wohl ursprünglich auch geplant.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #10 am: 02. November 2007, 12:04:06 »
Moin,

bevor jetzt weitere Neuigkeiten hervorgezaubert werden empfehle ich diesen ausführlichen Beitrag in Wikipedia >>>

Jerry

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16393
Re: Laika
« Antwort #11 am: 03. November 2007, 12:06:18 »
Servus !

Keine Neuigkeit, aber eine Frage:

Wie qualitätvoll sind die Wikip.Artikel so im Durchschnitt, wenn es um Raumfahrt geht?

Schönes Woe !

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

MartinM

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #12 am: 03. November 2007, 13:16:02 »
Die meisten, die ich kenne, sind gut - jedenfalls gemessen am Standard populärer Nachschlagewerke. Einige, wie der Laika-Artikel, sind sogar sehr gut. (Warum bin ich gestern nicht auf die Idee gekommen, einfach mal dort nachzuschlagen?  ::)  )

Bei technischen Angeben verlasse ich mich lieber auf die "Encyclopedia Astronautica": http://www.astronautix.com/

Martin


Speedator

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #13 am: 03. November 2007, 13:25:43 »
tonthomas: Es bringt gar nichts über einen Durchschnitt der Wikipedia zu philosophieren. Du musst wissen was Wikipedia ist und entsprechend kannst du dann die Inhalte einschätzen und damit arbeiten.

jakda

  • Gast
Re: Laika
« Antwort #14 am: 05. November 2007, 08:39:49 »
Hier noch ein Beitrag, der alles zusammnefasst:
http://russland.ru/ruall0012/morenews.php?iditem=1318

Grüße
jakda...

Tags: