Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 5

19. Oktober 2019, 04:35:49
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und Start  (Gelesen 45910 mal)

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6214
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #50 am: 03. Oktober 2007, 22:11:18 »
Hallo,

NASA bestätigt den Einbau von "Harmony" in die Nutzlastbucht von Discovery :)

HIER

jok
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2007, 22:11:39 von jok »

rgerhards

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #51 am: 03. Oktober 2007, 22:14:42 »
Nun... vielleicht ist es auch die Parkposition. Ich habe nämlich jetzt auf der Cam keine Bewegung mehr festgestellt.

Ich habe auch ein Foto vom Crawler gefunden, dass ich letztes Jahr (bei STS-115) gemacht habe. Da sieht man das Fahrerhaus gut (linke Seite).



HiRes: http://www.gerhards.net/Gallery-sts120-picfull-cimg2762.phtml

Rainer
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2007, 22:15:33 von rgerhards »

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3029
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #52 am: 03. Oktober 2007, 22:23:19 »
wunderbar...dann kann's ja fast losgehen. Noch eben Tanken, Rechnung zahlen und Quittung nicht vergessen ;)

Nochmal kurz zum Crawler:
Hier kann man die Kabine noch besser erkennen.
EDIT: da war rgerhards schneller ;)

Muss aber anstrengend sein, 6 Stunden den Fuß auf dem Gas stehen zu haben. Ich nehm mal an, dass es einen Tempomaten gibt.
Oder lieg ich ganz daneben und die Geschwindigekeit ist ständig so anzupassen, dass der Stack nicht schwankt?
Weiß da jmd von euch da noch was darüber?

Gruß und gute Nacht,
Olli
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2007, 22:24:42 von Olli85 »
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

rgerhards

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #53 am: 03. Oktober 2007, 22:28:17 »
Hi Olli,

da haben sich unsere Posts ja wohl überschnitten ;) Soweit ich mich an die Tour erinnere (und da alles gesagt wurde...) sind auf jeden Fall mehrere Fahrer mit dabei. In Kurven, so hieß es, arbeiten die zusammen. Das hört sich manuell an ;)

Aber genau weiß ich es leider nicht...

Rainer

Dave_Chimny

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #54 am: 04. Oktober 2007, 01:24:33 »
ich bin der neue und komme jetzt öfter :)

aus den nasaTV-übertragungen hab ich zwar schon einiges über die technik beim shuttle erfahren aber einige dinge waren mir bislang verschlossen. darum find' ich es toll, daß ich dieses forum gefunden habe: hier werden so ziemlich alle fragen recht verständlich ge-/erklärt.

ich hätte nun zwei fragen. die suchfunktion gab für beides leider nicht das gewünschte aus, also nich gleich schlagen, wenn es die fragen irgendwo schonmal gab.

die erste frage beschäftigt mich schon länger: vor dem start und nach der landung hört man so ein rhythmisches zischen (oder auch pumpen). ich tippe darauf, daß die steuerdüsen ständig kurze schübe abgeben, damit sie nicht "verstopfen" oder ähnliches. nach der landung von STS-118 hat man bei nasaTV aus irgendwelchen gründen kurz auf infrarot umgestellt. im landungs-video (was ich mir ständig anschauen könnte) hört man ab 07:20min das pumpen und ganz am ende sieht man die infrarot-aufnahme dazu. hab ich also tatsächlich richtig geraten oder sind es eher "korrektur-schüsse", weil für das steuersystem etwas nicht stimmt?


frage zwei kam mir, als ich das foto der discovery auf dem pad sah:


auf höhe der nase vom shuttle ist der isolierschaum des external tank heller als am rest des tanks. bei früheren starts ist mir das noch nie aufgefallen. ist dieser extreme farbunterschied nur zufall oder hat es mit veränderungen zu tun, weil es beim letzten mal erneut probleme mit abgeplatzten stücken gab?
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 01:54:34 von Dave_Chimny »

Zaphod

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #55 am: 04. Oktober 2007, 02:10:48 »
Hi Dave Chimny !
Herzlich willkommen ! :)

Ich kann dir nur die erste der beiden Fragen beantworten. Dieses (a)rhythmische Zischen kommt von den Auslassventilen der APU's,also gewissermassen deren Auspuffanlagen. Die APU's sind ja kleine Turbinen zur Energieerzeugung und zur Bereitstellung des Drucks in den hydraulischen Anlagen des Shuttles. In der Infrarotsequenz des STS-118-Landevideos sieht man ganz gut,wo diese Auspuffe (Auspüffe...? *g*) liegen : direkt links und rechts der vorderen Wurzel des Seitenleitwerkes.
Klingt immer wieder beeindruckend....wie eine Kreuzung aus einer unrund laufenden Miniturbine mit einer Dampflok !  ;D

mfG Zaphod

Holi

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #56 am: 04. Oktober 2007, 06:54:01 »
Hallo Dave Chimny,

...auch von mir Herzlichen Willkommen im Forum  :)

Zitat
..auf höhe der nase vom shuttle ist der isolierschaum des external tank heller als am rest des tanks..

Falls Du diesen etwas anders aussehenden Abschnitt im oberen Tankbereich meinst....diese Abteilung des Tankes bezeichnet man als Intertank. Das ist das Zwischenstück zwischen Wasserstoff und Sauerstofftank.
Hier auf den Bildern sieht man es ganz gut:



Bilder:Lockheedmartin

Der Intertank gilt als problematisch (genauergesagt die Verbindungsstellen zum Rest des Tankes) da an diesem die größten Ausdehnungen/Belastungen - Wärme/Kälte beim Tanken/De-Tanken stattfinden. Hinzu kommen die Belastungen der Konstruktion beim Liftoff.....
Er ist daher anders aufgebaut. Die ganz helle Stelle auf Deinem Foto, rechts oben an der Rohrleitung, ist eine nachträglich bearbeitete Stelle. Mit dem Isolierschaum ist es wie mit Bauschaum  :D....ganz neu ist er ganz hell und wird mit der Zeit immer dunkler.

Gruß
Holi
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 07:25:05 von Holi »

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18533
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #57 am: 04. Oktober 2007, 08:27:46 »
Laut nasaspaceflight.com diskutiert man, den APU-Hot-Fire-Test nicht durchzuführen. Das soll keine wirkliches Problem sein und wurde wohl auch früher schon mal gemacht.

Quelle: http://www.nasaspaceflight.com/content/?cid=5244

Ich kann das im Detail jetzt nicht abschätzen, aber mir gefällt das nicht. Aus Termindruck ist schon mal ein Shuttle verloren gegangen. Der spezielle Einzelfall (APU hot fire) mag keine Risiken bergen. Mir geht es aber um die mögliche Grundeinstellung dahinter, dass man bestimmte Prozeduren dem Terminplan opfert.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

rgerhards

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #58 am: 04. Oktober 2007, 08:32:18 »
Ja, der Termin "drückt" kräftig. Vor allem, da das Startfenster eigentlich kürzer ist. Nur wenn der Shuttle relativ früh startet kann die nächste Mission Anfang Dezember starten. Ich hatte bisher noch keine Startvorbereitungen im Detail beobachtet. Aber man hat schon den Eindruck, dass hier sehr stark auf Einhaltung des Terminplanes gedrängt wird. Ich vermute/hoffe aber, dass dadurch nichts wirklich essentielles unterbleibt. Wie auf nasaspaceflight.com steht, scheint zumindest der APU-Test nicht wirklich essentiell zu sein.

Rainer

Dave_Chimny

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #59 am: 04. Oktober 2007, 09:07:03 »
@zaphod & holi: besten dank für die schnellen antworten. jetzt kann ich wieder ruhig schlafen ... zumindest bis zum 23.10.2007, 17:34 MEZ :-)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #60 am: 04. Oktober 2007, 09:23:02 »
Moin Dave,

willkommen im Forum.

also nich gleich schlagen >> nein, wir drohen nur damit http:// ::)

Stell bitte Deine Fragen und Du wirst sehen, daß Du korrekt behandelt wirst.

Jerry

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6214
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #61 am: 04. Oktober 2007, 10:45:12 »
Hallo,

..nochmal zum APU Hotfire Test...dieser wird eigentlich immer angefordert wenn Komponenten an diesem System gewechselt oder repariert wurden und wenn ein Orbiter aus der großen Hauptwartungsperiode kommt.
Das ist bei Discovery nicht der Fall,man hat den Test wohl angefordert weil Discovery für den Einbau des SSPTS rund 10 Monate aus dem Flugbetrieb genommen wurde.
Aber wie hier schon beschrieben man hat sich dabei etwas gedacht und sollte die Startvorbereitungen auch so durchführen wie geplant....den Test absagen und einen Tag Zeit gewinnen ist das eine...wenn dann am Starttag bei T-5 min die Meldung kommt man hat keine 3 "saubere" APU-s verliert man sehr viel mehr Zeit... :-[

jok

Dave_Chimny

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #62 am: 04. Oktober 2007, 11:47:40 »
Zitat
den Test absagen und einen Tag Zeit gewinnen ist das eine...wenn dann am Starttag bei T-5 min die Meldung kommt man hat keine 3 "saubere" APU-s verliert man sehr viel mehr Zeit... :-[

die gleiche zeit verliert man aber auch, wenn's beim "großen" test probleme gibt: die fehlersuche und -behebung ist die selbe. nur wird der fehler einfach später entdeckt.


mein amateur-halbwissen sagt jetzt: der letzte check - ob die APUs tatsächlich funktionieren - wird 5 minuten vorm start gemacht. lassen sich diese paar minuten für den check denn nicht irgendwo anders unterbringen? z.b. als erste aktion des vorletzten tages, bevor nach plan fortgefahren wird.

wenn da  ein fehler auftaucht, hätte man den auch beim "großen" test gehabt...

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2651
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #63 am: 04. Oktober 2007, 12:09:13 »
Zitat
mein amateur-halbwissen sagt jetzt: der letzte check - ob die APUs tatsächlich funktionieren - wird 5 minuten vorm start gemacht.

Hi Dave

Willkommen im Forum!

Ne, das ist kein Test bei T-5 Minuten. Da werden die APUs für den Start hochgefahren!!!

Mane

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2651
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #64 am: 04. Oktober 2007, 12:19:47 »
Zitat
die gleiche zeit verliert man aber auch, wenn's beim "großen" test probleme gibt: die fehlersuche und -behebung ist die selbe. nur wird der fehler einfach später entdeckt.

Das ist definitiv nicht so. Bei T-5 Minuten ist alles Bereit für den Start. Der ET ist betankt, die Crew ist eingestiegen, das ganze Personal steht bereit, alle Computer sind online und bereit für den Start. Wird zu diesem Zeitpunkt abgebrochen, bedeutet das einen irren Aufwand und auch viele Kosten. Mal ganz abgesehen vom Sicherheitsrisiko.

Wenn der Test aber jetzt gemacht wird, hat man viele Optionen. Bei einem Fehler hat man Zeit zu überlegen, was man machen will. Klar, wenn der Stack zurück ins VAB müsste, wäre das auch jetzt viel Aufwand und es könnte dann definitv der Starttermin nicht gehalten werden. Aber das wäre der schlimmste Fall. Solange man einige Tage Zeit hat, kann man auch andere Optionen nutzen. Z. B. Test wiederholen, Reparaturarbeiten direkt am Pad. Diese Optionen hängt aber sehr von der Art des Fehlers und von der verfügbaren ZEIT ab.


Mane

Dave_Chimny

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #65 am: 04. Oktober 2007, 12:48:44 »
Zitat
Ne, das ist kein Test bei T-5 Minuten. Da werden die APUs für den Start hochgefahren!!!

im grunde ist aber das hochfahren in den betriebszustand auch bloß ein check: entweder geht es oder es geht nicht. man erhält ein eindeutiges testergebnis. :)

genau darauf wollte ich hinaus: nur dieses hochfahren sollte sich doch vorher schonmal durchspielen lassen. bevor unnötig kosten und gefahr entstehen. oder sind dafür komplett aufgefüllte tanks notwendig?
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 12:49:00 von Dave_Chimny »

rgerhards

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #66 am: 04. Oktober 2007, 12:52:41 »
Der API Hotfire Test sollte schon kurz nach der Ankunft am pad erfolgen. Das ging aber aufgrund des Wetters nicht. Soweit ich das verstanden habe, sind die "Auspuföffnungen" wohl mit Wetterschutz abgedeckt. Und den hat man aufgrund des Windes wohl nicht abbekommen (zu gefährlich für die Arbeiter). Nun soll der Test evtl. nächste Woche nachgeholt werden.

Rainer

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2651
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #67 am: 04. Oktober 2007, 12:59:26 »
Zitat
...oder sind dafür komplett aufgefüllte tanks notwendig?

Der ET muss zu diesem Test nicht aufgefüllt sein.

Zitat
nur dieses hochfahren sollte sich doch vorher schonmal durchspielen lassen.

Jetzt sind wir beim Punkt. Was meinst du mir "vorher". Eine Stunde vor Start, einen Tag? Wenn du solchen Zeitdimensionen meinst, was soll das bringen? Bei einem Problem müsste dann so oder so der Start verschoben werden. Wenn der Test aber ca. 3 Wochen VORHER gemacht wird, kann man noch was machen. Ach ja, drei Wochen vor Start wäre dann so ungefähr JETZT!   ;)

Mane

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2651
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #68 am: 04. Oktober 2007, 13:02:52 »
Zitat
Der API Hotfire Test sollte schon kurz nach der Ankunft am pad erfolgen. Das ging aber aufgrund des Wetters nicht. Soweit ich das verstanden habe, sind die "Auspuföffnungen" wohl mit Wetterschutz abgedeckt. Und den hat man aufgrund des Windes wohl nicht abbekommen (zu gefährlich für die Arbeiter). Nun soll der Test evtl. nächste Woche nachgeholt werden.

Rainer

Richtig! Aber es wird jetzt darüber nachgedacht, den APU Hotfire Test garnicht durchzuführen.

PS: Der Test selbst würde gar nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen. Aber um den Test durchführen zu können, muss die RSS vom Stack weg und danach wieder ran.

Mane

GIO83

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #69 am: 04. Oktober 2007, 14:23:37 »
@ jok danke fur deine info.
Flaigth Plan +launch plan selben datum ?
ciao giovanni
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 14:30:43 von GIO83 »

Holi

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #70 am: 04. Oktober 2007, 16:58:45 »
Hallo,

der APU Hotfire Test soll jetzt evtl. nächsten Donnerstag stattfinden. Es ist aber noch nicht endgültig endschieden.

Im übrigen teile ich Daniels und joks Meinung von oben.
Warum soll man jetzt auf diesen Test verzichten ??
Eine Unsicherheit mehr am Starttag...
Selbst wenn Sie erst am 24./25.Oktober starten, wäre das doch nicht schlimm....oder ??

Gruß
Holi

rgerhards

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #71 am: 04. Oktober 2007, 17:03:46 »
So, wie es ausschaut, wäre es sicherlich gut, den Test zu machen. Es sei aber daran erinnert, dass auch nach der Fahrwerksreparatur ein Test nur mit vermindertem Bremsdruck durchgeführt wurde. Es ist also offensichtlich schon so, dass hier (Zeit)Druck gemacht wird. Ich kann nicht beurteilen, inwieweit es technisch vertretbar ist. Ich denke aber prinzipiell erst mal positiv und vermute, dass die Verantwortlichen auch wirklich verantwortlich sind...

EDIT: wie gesagt, ich kann die ganze Situation tech. nicht beurteilen. Zeitdruck ist natürlich immer schlecht. Auf der anderen Seite muss es auch Zeitdruck geben, sonst passiert ja gar nichts (OK, dann geht auch nichts schief...). Da wir über Menschenleben reden, sollte man hier aber wirklich gut *abwägen*. So, genug von einem, der es eh nicht genau weiß ;)

Rainer
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 17:05:26 von rgerhards »

rgerhards

  • Gast
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #72 am: 04. Oktober 2007, 17:22:57 »
Oh, da habe ich doch gerade noch was Interessantes gefunden:

http://en.wikipedia.org/wiki/STS-31

Kurz: STS-31 (Hubble's Reise in den Orbit) hatte einen APU Fehler bei T-4 Min!  Der Start sollte am 10. April statt finden, wirklich gestartet ist die Discovery dann am 24. April. Ich habe so schnell nicht gelesen, ob das Wetter auch noch schlecht war, aber der APU Fehler hat wohl viel Zeit gekostet.

Rainer
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 17:24:39 von rgerhards »

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6214
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #73 am: 04. Oktober 2007, 17:45:21 »
Hallo,

..Zeitplan weitere Startvorbereitungen...

Nach einer älteren Timeline soll das Laden der Hypergolen Treibstoffe am 5. Oktober beginnen...das Manöver (S0024) dauert etwa 48 Stunden.Damit wären sie fertig wenn die Crew am Sonntag zum TCDT anreist.
Der TCDT dann bis Mittwoch mit dem Startabbruch und Evakuierungsübung.....dann wäre der Komplex am Donnerstag frei um die RSS zurück zudrehen und den APU Hotfire Test auszuführen.Positiver Nebeneffekt die Tanks der APU sind dann befüllt und sie sparen sich das bereitstellen der Externen Zusatztanks für die Hypergolen Treibstoffe die sie sonst nach dem Rollout anschließen müßten.

..also mal abwarten was von der NASA kommt. :)

jok

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6214
Re: *DISCOVERY*-STS 120 *Harmony*/ Countdown und S
« Antwort #74 am: 04. Oktober 2007, 18:33:42 »
Hallo,

..zur APU nochmal.. ;)


...so sieht das nach der Landung aus...mit einer Wärmebildkamera sieht man die Abgase der APU im Bereich des Seitenleitwerks..

Und wer es mit Ton mag findet es

Hier in diesem Video.

jok
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2007, 18:34:27 von jok »