Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

15. Dezember 2019, 13:52:20
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: *ATLANTIS*-STS 122 - *COLUMBUS* / Vorbereitung  (Gelesen 43222 mal)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
*ATLANTIS*-STS 122 - *COLUMBUS* / Vorbereitung
« am: 02. Februar 2007, 08:02:24 »
Nach dem erfolgreichen STS-116 Flug wird die Discovery derzeit auf ihre nächste Mission STS-122 vorbereitet.
Bei dieser Mission wird das Europäische Labormodul Columbus zur ISS gebracht (ISS Assambly-Mission 1E).
Der Starttermin ist momentan auf NET 17. Oktober 2007 festgelegt, wobei eine Verschiebung auf den 5. November 2007 sehr wahrscheinlich ist.

Die Crew von STS-122:

CDR:  Steve Frick
PLT:   Alan Poindexter
MS:    Rex Walheim
MS:    Stan Love
MS:    Leland Melvin
MS:    Hans Schlegel (ESA/Deutschland
MS:    Léopold Eyharts (ESA/Frankreich, ISS up)
MS:    Daniel Tani (ISS down)

Dabei ist zu beachten, das Eyharts ISS Flug noch nicht offiziell bekannt gegeben worden ist.


Von rechts: Poindexter, Schlegel, Walheim, Love und Frick

Seit der STS-116 Landung ist zwischenzeitlich die Nutzlast aus Discovery ausgebaut und der Boden der Payloadbay geöffnet worden. Außerdem sind die SSMEs ausgebaut worden.
Aktuell wird an den Cockpit Fenstern gearbeitet. Ein Fenster ist bereits ausgetauscht, ein weiteres wir derzeit ausgebaut. Außerdem läuft auch der Austausch eines Sensors in Brennstoffzelle Nr. 3 der während des letzten Fluges ausgefallen war. Weiter laufen vorbereitende Arbeiten für den Ausbau der beiden OMS Pods (rechte Seite zuerst).

Gruß,
KSC
« Letzte Änderung: 23. Juni 2007, 11:49:33 von H.J.Kemm »

Offline MSSpace

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2024
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #1 am: 02. Februar 2007, 08:07:57 »
Das ist definitiv die Mission, auf die ich mich am meisten freue, denn damit gehts endlich wieder voran auf der ISS. Endlich steigt der internationale Nutzen und die Bedeutung der ISS für die Wissenschaft. Ich brauche ja nicht erwähnen, dass da einiges aufzuholen ist. Wenn dann noch JEM folgt und hoffentlich bald die Zahl der Crewmitglieder erhöht wird, wird die ISS wirklich ein "Stern" am Himmel...

Also: Es geht voran...

Gruß,
MSSpace...
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit!

SSRMS, EVA und SARJ???  Hier hilft das Abkürzungsverzeichnis!

Online jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #2 am: 02. Februar 2007, 15:16:55 »
Hallo,

..schön das KSC nun die Initiative ergriffen hat und dem langersehnten Columbus- Installationsflug
STS-122 eine "Heimat" gegeben hat :)

..nun herscht Ordnung ;)

Zu sagen wäre vielleicht noch das die Discovery auch noch die Rettungsmission STS-322 im September stellt.....LON für STS-120-Schwesterfähre Atlantis auf Installationsflug mit NODE.

gruß jok

Abakama

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #3 am: 02. Februar 2007, 15:31:28 »
Jok, woher nimmst Du eigendlich dein Wissen, dass die Fähren alle weibl. sind?  ;)
Man könnte noch auf die völlig irrsinnige Idee kommen, dass Männer im Bereich Raumfahrt eine Minderheit darstellen!  ;D

Gruß Aba

Online jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #4 am: 02. Februar 2007, 15:32:55 »
Hallo,

..da hast du eigentlich Recht :)...aber wo man auch liest es ist immer die Schwesterfähre ;) ;)

...oder soll es der Bruderorbiter sein :-? :-?

jok
« Letzte Änderung: 02. Februar 2007, 15:33:56 von jok »

Abakama

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #5 am: 02. Februar 2007, 15:41:37 »
Hallo, wir können uns ja auf eine gemeinsame "Geschlechtstabelle" einigen!

Mein Vorschlag:

Atlantis weiblich, Discovery männlich, und Endeavour - hmm, schwer zu sagen, ich tendiere eher zu weiblich!  ;)
(Besser würde ich allerdings Atlantis - Mama, Discovery - Papa und Endeavour - Tochter finden, aber dann könnten wir das mit Schwesterfähre und Bruderorbiter total vergessen  ::) )

In der Hoffnung, etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben

Aba
« Letzte Änderung: 02. Februar 2007, 15:42:01 von Abakama »

Offline Michiru-Kaiou

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #6 am: 02. Februar 2007, 17:32:04 »
Sie sind alle drei weiblich, genau wie es auch Challenger und Columbia waren.

Challenger:
http://www.nasa.gov/audience/formedia/speeches/reagan_challenger.html
"Space Shuttle Challenger and her crew"
"Space Shuttle und ihrer Crew"
Columbia:
http://www.nasa.gov/missions/shuttle/to_16minfromhome.html
"Columbia and her crew "
"Columbia und ihrer Crew"
Discovery:
http://www.nasa.gov/returntoflight/launch/landing-vlcc.html
"Discovery and her crew of seven"
"Discovery und ihre sieben(köpfige) Crew"
Atlantis:
http://www-pao.ksc.nasa.gov/briefing/sts112/mission.htm
"Orbiter Atlantis and her crew of six "
"Orbiter Atlantis und ihre Crew von sieben"
Endeavour:
http://science.ksc.nasa.gov/shuttle/resources/orbiters/endeavour.html
"Endeavour and her crew"
"Endeavour und ihre Crew"

Quelle: Alles NASA.

Ich hoffe, dass das Unklarheiten beseitigt hat.

viele Grüße Michiru

Abakama

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #7 am: 02. Februar 2007, 18:00:00 »
Nagut, gegen diese hieb- und stichfesten Beweise kann ich mich dann wohl nicht wehren!  ;D

(schreibt: Ein kleinlauter Abakama)


knt

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #8 am: 02. Februar 2007, 20:56:24 »
Schiffe sind doch immer weiblich?

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #9 am: 02. Februar 2007, 21:57:41 »
Zitat
Schiffe sind doch immer weiblich?
Nun mein Senf:
Das Schiff (ist sächlich).  :o
Aber: Die Raumfähre (eindeutig weiblich: :-*).  ::)

Aber jetzt mal wieder etwas ernstes zum Thema: Dieser Columbus war ja wohl der erste Bus, der nach Amerika fuhr. Oder?
So, und nun brauche ich ganz dringend eine Mütze Schlaf...


Gruß
Peter

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #10 am: 02. Februar 2007, 23:45:06 »
Präziser: Schiffsnamen sind, zumindest in unserem Kulturkreis, eindeutig weiblich. Gleiches gilt auch für Raumschiffe.
« Letzte Änderung: 02. Februar 2007, 23:45:59 von Marauder »

Online jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #11 am: 03. Februar 2007, 18:44:46 »
Hallo,

..die Schrauberliste für Discovery... ;)

..Arbeiten in OPF-3

-Weiter OMS-Hülsen Wartung und Vorbereitung für Demontage vom Orbiter
-Überprüffen der Brennstoffzellen
-Im Nutzlastraum und Achternbereich ..arbeiten zum SSPTS Umbau (Energietransfersystem)
-Installation von Cockpitfenster Nr.5 komplett
-Ausbauen von Fenster Nr.1 und 2 in Arbeit und Vorbereitung für Cockpitfenster Nr. 6

jok
« Letzte Änderung: 03. Februar 2007, 18:44:59 von jok »

Online jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #12 am: 05. Februar 2007, 18:50:02 »
Hallo,

Arbeiten in OPF an Discovery... :)

- Vorbereitung für Rechten OMS-Hülseabbau in Arbeit...
-Fortfahren mit SSPTS Änderungen.
-TPS Kontrolle ist zu 80% erfolgt...also 80% des Hitzeschildes überprüft......

also kurz gesagt nix neues ;)....wie auch es war Wochenende :)

jok
« Letzte Änderung: 05. Februar 2007, 18:50:26 von jok »

Online jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #13 am: 08. Februar 2007, 18:43:12 »
Hallo,

..und wieder Probleme in der OPF

Die OPF mußte heute wieder wegen einem Amoniakleckstelle an der rechten OMS-Hülse evakuiert werden....


...wieder Manschaften in Schutzkleidung ;)


...die Vorbereitungen zum Abbau der rechten OMS-Hülse laufen bereits seid voriger Woche...

gruß jok

...die Meldungen zu der Amoniakleckstelle werden jetzt OPF-1 zugeordnet :-? :-?...da habe ich wohl etwas verwechselt... ;)

jok
...
« Letzte Änderung: 08. Februar 2007, 22:41:42 von jok »

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #14 am: 09. Februar 2007, 07:19:42 »
Ja jok, da hast du was verwechselt, der Amonika Austritt war in OPF 1 direkt nach dem rollover von Atlantis.
Deine Bilder zeigen die allerletzten Vorbereitungen auf Demontage des rechten OMS Pods.
Die Schutzanzüge sind eine Vorsichtsmaßnahme für den eventuellen Austritt von Stickstofftetroxid oder Hydrazin.

Gruß,
KSC

Online jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #15 am: 10. Februar 2007, 19:35:28 »
Hallo,

Heute erneut Arbeiten in Schutzkleidung an der Discovery ....


...es wurden erneut Schläuche am rechten OMS-Pod angeschlossen..vermutlich um die Tanks für OMS und RCS zu leeren und bereinigen bevor sie den OMS Pod von der Discovery abheben können...

...später ging es ohne Schutzkleidung weiter...

gruß jok

STS-Chris

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #16 am: 13. Februar 2007, 09:23:08 »
Unter welcher url kann man diese Cams nochmal finden? Ich hab meinen Bookmark dazu verloren. :(

Offline quichibo

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 63
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #17 am: 13. Februar 2007, 09:38:07 »
Die Discovery ist zur Zeit hier zu sehen: http://webcams.ksc.nasa.gov/ImgCap/default.htm

Eine Komplette Linkliste gibts aber auch hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=196.0
 ::)

Gruß
quichibo

Corsar

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #18 am: 13. Februar 2007, 10:56:32 »
Bonjour,

dies teilt die ESA soeben mit:

>>> 13 Februar 2007
Der französische ESA-Astronaut Léopold Eyharts wurde heute für die ISS-Mission benannt, in deren Rahmen im kommenden Herbst das europäische Columbus-Labor zur Internationalen Raumstation gebracht und dort in Betrieb genommen werden soll. <<<

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier:
http://www.esa.int/esaCP/Pr_7_2007_p_GE.html

J.C.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2007, 10:58:01 von Corsar »

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #19 am: 13. Februar 2007, 11:04:32 »
Na ja, „benannt“ ist er ja schon seit längerem  ;)  aber schön das es die ESA jetzt offiziell bekannt gegeben hat, damit kann mein Zusatz bzgl.  Eyharts im ersten Posting dieses Threads jetzt entfallen  :)

Gruß,
KSC

« Letzte Änderung: 13. Februar 2007, 11:10:04 von KSC »

STS-Chris

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #20 am: 13. Februar 2007, 12:12:52 »
Zitat
Die Discovery ist zur Zeit hier zu sehen: http://webcams.ksc.nasa.gov/ImgCap/default.htm

Eine Komplette Linkliste gibts aber auch hier: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=196.0
 ::)

Gruß
quichibo

Vielen Dank dafür! :)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #21 am: 16. Februar 2007, 09:12:40 »
Am Montag (19.02.07) lohnt es sich ab und zu einen Blick auf die Discovery Web Cam zu werfen, denn dann wird der rechte OMS Pod abgebaut.

Gruß,
KSC


Abakama

  • Gast
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #22 am: 20. Februar 2007, 07:05:31 »
Da baumelt es:  :)



Gruß Sperr

Offline MSSpace

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2024
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #23 am: 20. Februar 2007, 08:06:05 »
Schon ist es wieder so weit: Das Launch Manifest kommt ins Wackeln. Klar wird man einen Start in einem halben Jahr nie auf den Tag vorhersagen können und langsam sollte man an Verzögerungen gewöhnt sein, aber ich könnte da jedesmal verzweifeln: Der Juli-Termin für ATV ist wohl nicht zu halten und die Columbus- und Kibo-Missionen wurden nun auf "fall" und "winter" datiert. Das heißt so viel wie: "Wir haben keine Ahnung, wanns losgeht"...
Gruß,
MSSpace...

http://www.nasa.gov/mission_pages/station/structure/iss_manifest.html
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit!

SSRMS, EVA und SARJ???  Hier hilft das Abkürzungsverzeichnis!

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: US-Shuttle *DISCOVERY*-STS 122 - Columbus
« Antwort #24 am: 20. Februar 2007, 09:36:46 »
Ja, das Manifest ist wieder in Bewegung aber keine Panik MSSpace
Die Verzögerung beim ATV ist für die STS-122 Columbus  Mission eher positiv.
Im letzten Manifest der Flight Assigment Working Group (FAWG) der NASA war STS-122 Columbus für NET 17. Oktober 2007 eingeplant. Mit dem Zusatz „Verschiebung auf 5. November wahrscheinlich (ISS Request)“. Dieser „ISS Request“ war mit bedingt durch das ATV das am 27.07.07 geplant war. Dadurch musste der Start von Expedition 15 vom 02.08.07 zunächst auf den September und dann auf den 06.10.07 verschoben werden. Somit hätte sich STS-122 in den November geschoben.
Dadurch, das es mit dem ATV im Juli nun wohl nicht klappt, ist im allerneusten Manifest (vom 08.02.07) STS-122 Columbus wieder auf NET 17.10.07 gesetzt worden (ohne "ISS Request" Zusatz).
Die STS-120 Mission-Node2  wurde um eine Woche vor verlegt ( auf NET 26.08.07) und die STS-123 Mission (NET 08.12.07) um zwei Tage verlängert.
Ein neues Manifest bringt also manchmal auch gute Nachrichten.

Gruß,
KSC

« Letzte Änderung: 20. Februar 2007, 09:45:01 von KSC »