Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

16. Dezember 2019, 13:59:45
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Start  (Gelesen 27016 mal)

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #75 am: 01. März 2008, 14:44:37 »
Hallo,

und nach dem Ende des betanken mit Hypergolen Treibstoffen ist der Startkomplex wieder für Personal freigegeben. :)



...im White Room wieder Aktivität  ;)

schönes WE
jok

Roque

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #76 am: 01. März 2008, 18:55:16 »
Hallo ,

möchte mich hier kurz vorstellen: mein richtiger Name ist Johannes, ich bin 23 Jahre alt und studiere Technische Informatik in Regensburg. Seit langem lese ich schon in diesem super Forum mit - also war die Registrierung nur eine Frage der Zeit :)

Back to topic:

Wenn der Start Morgens um 2:28 a.m. Ortszeit stattfindet, wird man sehr wenig Licht zur Verfügung haben, oder? (Mal abgesehen von den Scheinwerfern bzw. emitiertes Licht). Da aber nun sehr viele Kamera-Systeme den Start mitverfolgen/dokumentieren, könnte es doch ein Problem mit der Lichtmenge geben, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Kameras bei dämmrigem Licht ohne Probleme scharfe, kontrastreiche Bilder liefern, v.a. im Bereich des Hitzeschildes...

Also gibt es dafür eine Lösung? Oder ist alles doch nicht so schlimm ;)  

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #77 am: 01. März 2008, 19:05:20 »
Hallo,

Willkommen im Forum Roque....

Es wird vom STS-123 Nachtstart gute Bilder geben ;) Nach der Wiederaufnahme der Shuttleflüge mit STS-114 gab es ja zunächst ein Nachtstartverbot für die Shuttleflotte , man wollte die Starts genau Dokumentieren um zu prüfen wie die Änderungen am Externen Tank funktionieren.
Das Nachtstartverbot wurde Ende 2006 für die Mission STS-116 aufgehoben.Damit mit der Kameraausrüstung alles funktioniert hatte man vorher einen Test gemacht ;) In Utah stand beim SRB Hersteller ein Hot Fire Test an. Dieser wurde nun Nachts ausgeführt und man konnte die Kameras so einstellen und testen das sie für einen Nachtstart gute Bilder liefern.
Das hat dann beim Start der STS-116 auch sehr gut funktioniert.... :)

Gruß jok
« Letzte Änderung: 01. März 2008, 19:06:21 von jok »

Janosch750

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #78 am: 01. März 2008, 19:07:23 »
Zitat
Wenn der Start Morgens um 2:28 a.m. Ortszeit stattfindet, wird man sehr wenig Licht zur Verfügung haben, oder? (Mal abgesehen von den Scheinwerfern bzw. emitiertes Licht). Da aber nun sehr viele Kamera-Systeme den Start mitverfolgen/dokumentieren, könnte es doch ein Problem mit der Lichtmenge geben, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass alle Kameras bei dämmrigem Licht ohne Probleme scharfe, kontrastreiche Bilder liefern, v.a. im Bereich des Hitzeschildes...

Also gibt es dafür eine Lösung? Oder ist alles doch nicht so schlimm ;)  
Wie Shuttle Program Manager John Shannon auf der letzten Pressekonferenz erwähnte, wird zumindest für die Phase unmittelbar nach dem Abtrennen des externen Tanks in einer der umbilical Öffnungen nun ein Blitzlicht installiert sein (erstmalig mit STS-123), damit eben dieses Problem des Dokumentierens in der Dunkelheit besser gelöst ist.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14030
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #79 am: 01. März 2008, 22:56:16 »
Das offizielle Missionsfoto für STS-123 ist fertig:

Für größeres Foto ins Bild klicken!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #80 am: 02. März 2008, 11:44:06 »
Zitat
Das offizielle Missionsfoto für STS-123 ist fertig:

Hallo,

..also ich habe das so verstanden es ist das press kit cover , das press kit soll ja nächste Woche veröffentlicht werden ...Montag  :)
Das Missionsfoto ist schon länger veröffentlicht...beides haben wir eine Seite zurück ,hier im Thread :) (Antw. 73 und 74 )

gruß jok


« Letzte Änderung: 02. März 2008, 11:45:57 von jok »

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #81 am: 02. März 2008, 18:24:13 »
Kann ich so bestätigen, ist der Titel in der aktuellen Version des Press Kit, hab ihn schon gesehen  ;)

Gruß,
KSC

Holi

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #82 am: 03. März 2008, 12:39:08 »
Hallo,

ab ca. 14:30 Uhr beginnt auf NASA-TV eine Reihe "Missions-Briefings" zur kommenden Space Shuttle Mission STS-123:

14:30 Uhr MEZ - STS-123 Video B-Roll and Animation
15:00 Uhr MEZ - STS-123 Program Overview Briefing
16:30 Uhr MEZ - STS-123 Mission Overview Briefing
18:30 Uhr MEZ - STS-123 Spacewalk Overview Briefing

Quelle: http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/MM_NTV_Breaking.html

(Zeitangaben ohne Gewähr  :D)

Gruß
Holi

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #83 am: 03. März 2008, 12:50:41 »
Danke Holi  :)

...vielleicht finden wir ja bei den Briefings und Animationen die Lösung für die "Dachschräge" auf ELM-PS  ;) ;)

jok

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #84 am: 03. März 2008, 14:34:06 »
Zitat
external facility unit

EFU...ist klar

...hier noch eine Grafik dazu...

...aber warum auf dieser Schräge???

jok

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #85 am: 03. März 2008, 17:55:48 »
Hallo,

viele gute Animationen heute auf dem Mission Overview Briefing  :)
...habe mal zum schnell gucken einiges mittgeschnitten.... ;)


Bild klicken..
Übersicht auf die Nutzlasten von STS-123..

gruß jok

moritz

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #86 am: 03. März 2008, 17:57:08 »
wann werden denn die Payloadbay doors für den Start verschlossen?

man die zeiten sind ja für Europa echt sch... http://www.spacesciencejournal.de/Shuttle/STS-123.html

alles in der Nacht oder früh am morgen wenn ich in der Schule bin. :'( :'(

gruß,
moritz

Cape_Franken

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #87 am: 03. März 2008, 18:04:36 »
Zitat
wann werden denn die Payloadbay doors für den Start verschlossen?

Die wurden schon vor dem TCDT verschlossen.

Zitat
man die zeiten sind ja für Europa echt sch...
alles in der Nacht oder früh am morgen wenn ich in der Schule bin

Stimmt. :-/
Ich werde versuchen so früh wie möglich aufzustehen.
Zum Glück sind hier Ferien  :D




moritz

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #88 am: 03. März 2008, 18:05:53 »
und hier ffür die die ein bisschen mehr zeit haben:  ;)
http://www.space-multimedia.nl.eu.org/video/sts-123/replay9.php

und die Flight Readiness Review News Conference:
http://www.space-multimedia.nl.eu.org/video/sts-123/replay8.php

gruß,
moritz

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #89 am: 03. März 2008, 18:08:30 »
Hallo,

...aus dem Mission Overview Briefing... :)


Bild klicken
...vorläufige Montage von ELM-PS an Harmony...

jok

moritz

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #90 am: 03. März 2008, 18:21:25 »
wann kommen denn Press Kit und Fact Sheet? Die sollten doch heute kommen!? :-/

und was sind Direct Current Switching Unit's??

@CH: Glückspilz, ich hab erst am 15. ferien, ab dann bin ich 10 tage im Urlaub, im fernsehen kommt nix, Internet cafe ist teuer... au weia
« Letzte Änderung: 03. März 2008, 18:26:13 von moritz »

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #91 am: 03. März 2008, 18:21:25 »
@moritz:
die Payloadbay wurde bereits vergangenen Montag flugfertig geschlossen.
Derzeit bereitet man das Aft Compartment für das flugfertige Schließen vor.
Gestern wurde mit den endgültigen Vorbereitenden Arbeiten für den Countdown begonne, das wird sich noch über die ganze Woche hinziehen.
Außer ein paar Kleinigkeiten gibt es derzeit keinerlei technische Probleme  :)

Geduld Moritz, ist ja erst Mittag, der Press Kit wird schon noch kommen  ;)

Gruß,
KSC
 
« Letzte Änderung: 03. März 2008, 18:22:27 von KSC »

Cape_Franken

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #92 am: 03. März 2008, 20:24:22 »
Zitat
Geduld Moritz, ist ja erst Mittag, der Press Kit wird schon noch kommen  ;)

Richtig. ;)
Hier ist er:
http://www.nasa.gov/pdf/215905main_sts123_press_kit.pdf

17 MB groß  :o
« Letzte Änderung: 03. März 2008, 20:25:03 von Cape_Franken »

Holi

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #93 am: 03. März 2008, 20:55:28 »
Hallo,

...und hier gibt es noch weitere Infos zur STS-123 Mission (Bilder, Grafiken, EVAs usw...):

STS-123 Mission Overview Briefing Graphics

STS-123 EVA Briefing Graphics


[size=10]Bild: NASA STS-123 Payload - klick für etwas größeres Bild[/size]

@ jok:..Klasse Animationen vom Mission Overview Briefing, Danke  :)

Gruß
Holi

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #94 am: 03. März 2008, 21:54:08 »
Hallo,

...hier noch 2 Animationen zum Verfahren mit dem OBSS auf STS-123... ;)

Da man auf der STS-124 aus Platzgründen kein OBSS transportieren kann , verbleibt das OBSS bei der STS-123 auf der ISS.Das bedeutet das man den abschließenden Hitzeschild Scan (vor der Rückkehr)  bei der STS-123 ausführen muß wenn der Orbiter noch an der ISS gedockt ist.
Da ist Fingerspitzengefühl am Shuttle RMS angesagt ;)...problematisch dabei der Scan des TPS rechts vorn am Orbiter.Das erfolgt indem man das OBSS unter dem Orbiter zur rechten Seite führt....von Oben ist PMA-2+Harmony im Weg ;)
 Nach dem Scan werden die Bilder sofort zu Erde geschickt und ausgewertet,diese Prozedur dauert normalerweise 36 Stunden...und soll diesmal beschleunigt werden ;)

Bild klicken....
...und so soll es dann funktionieren...

Nach der erfolgten Inspektion wird das OBSS vom SSRMS genommen... und "begleitet" von einer EVA an S1 der ISS verstaut.

Bild klicken...

gruß jok

P.S. die Videos von den Veranstaltungen(Mission Overview Briefing u.s.w)  gibts wie immer HIER

...und das noch zu Dextre...

Bild klicken..
..die Spacelab Palette mit Dextre wird vom SSRMS aus der Nutzlastbucht gehoben und mit dem 2 Haltepunkt an der MBS gedockt. Bei einer EVA wird dort Dextre zusammengebaut und später vom SSRMS gedockt und einer Funktionsprüfung unterzogen.....

jok



« Letzte Änderung: 03. März 2008, 22:23:53 von jok »

Foka

  • Gast
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #95 am: 04. März 2008, 09:14:21 »
Hallo, bin neu hier und erst mal grosses Kompliment an dieses Forum

Wenn der Beitrag hier nicht passt bitte schiebt ihn wo anders hin wo er besser hingehoert aber wenns geht nicht gleich loeschen

ein space shuttle launch live zu sehen ist mein Traum und da ich ausgerechnet jetzt gerade in Florida bin liegt das ja auch irgendwie ziemlich nahe. sind allerdings immer noch 350km. Deshalb meine Frage an euch: sieht man da ueberhaupt was nachts? Mein Gedanke war entweder da bei Titusville z.b. sich hinzustellen oder mit Eintritt zahlen ins KSC, was empfehlt ihr? wie weit sollte man hoechstens weg sein bei nem Nachtstart? und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass das verschoben wird und wenn ja wie weit nach hinten?

danke schon mal  ;)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #96 am: 04. März 2008, 09:22:20 »
Hallo Foka,
willkommen im Forum :)
ganz sicher siehst du was vom Nachtstart, auch in 350 Kilometern Entfernung, einen Nachtstart kann man an der ganzen US Ostküste sehen, von Miami bis New York.
Ich würde dir aber trotzdem empfehlen näher hin zu fahren, ein Nachtastart direkt vor Ort ist ein unvergessliches Erlebnis, weiß ich aus eigener Erfahrung  :)
Alles was es darüber zu wissen gibt, hat Klaus, der beim letzten Start dabei war, hier zusammengestellt:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3790.0

Dort findest du auch viele Tipps.
Wenn dann noch Fragen sind, bitte dort posten.

Gruß,
KSC
  
« Letzte Änderung: 04. März 2008, 09:23:58 von KSC »

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #97 am: 04. März 2008, 10:23:23 »
Hallo,

..nach ihren letzten "öffentlichen Auftritten" geht die STS-123 Crew am Dienstag in Quarantäne.In den nächsten Tagen wird auch ihr Tagesablauf an die Arbeits und Ruhephase während der Mission zeitlich angepasst. :)

jok

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6218
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #98 am: 04. März 2008, 11:07:56 »
Hallo,

@KSC

..kannst du etwas genaues zu dem Problem an einem der beiden SRB sagen??? Sie wollten da eine Thermografie Kontrolle durchführen...ist aber jetzt nicht mehr erforderlich...????..Rätsel :-? :-?

gruß jok

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *ENDEAVOUR*-STS 123 *ELM-PS* / Countdown & Sta
« Antwort #99 am: 04. März 2008, 11:59:06 »
Ja, kann ich :)
Es geht dabei um eine vulkanisierte Gummiisolation an der Verbindungsstelle zweier Stahlhülsen innerhalb eines Booster Segments (also an den Facotry Joints, nicht an den Field Joints).
Beim letzten Flug hat sich eine dieser insgesamt 49 Isolationen eines Boosters teilweise gelöst.
Anhand der Dokumentation zu dem Vorfall, konnte man nachvollziehen, dass damals beim anbringen der Isolation bei der Booster Fabrikation ein Fehler passiert ist, in dessen Folge sich die Isolation gelöst hat. Also ein Einzelfall, kein generelles Problem an der betreffenden Stelle des Boosters.
Kurzzeitig wurde eine thermografische Untersuchung erwogen um sicher zu gehen, dass da wirklich kein Systematisches Problem vorliegt.
Nachdem man aber die STS-122 Booster untersucht und zusätzlich festgestellt hat, dass sich die Isolation erst nach dem Auftreffen aufs Wasser gelöst hat,  sowie aufgrund der „Aktenlage“ konnte man auf die Thermografie verzichten.
Keine große Sache.

Gruß,
KSC

« Letzte Änderung: 04. März 2008, 12:16:16 von KSC »