Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

20. November 2018, 20:27:55
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 17:30 MEZ Orion MPCV / ATV-SM - Pressekonferenz: 16. Januar 2013

Autor Thema: Orion / ESM - Raumschiff  (Gelesen 465197 mal)

Online FlyRider

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1800 am: 04. April 2017, 18:33:07 »
Natürlich ist Orion nur ein Zubringer. Gegenwärtig ist geplant, dass Astronauten mit Orion zu einer Art Brückenkopf im Mondorbit fliegen, dem Deep Space Gateway. Von dort aus gehen dann die eigentlichen längeren Missionen etwa zum Mars aus, mit denen Orion selbst eher wenig zu tun hat, das ist richtig.
Ist das neu mit dem Deep Space Gateway...? Ich hab das jedenfalls irgendwie nicht mitbekommen.

Unter dem Aspekt macht sowas wie Orion natürlich deutlich mehr Sinn, ich bin immer davon ausgegangen, dass man auch zum Mars aus dem LEO starten würde, und dafür ist Orion dann doch eher übermotorisiert.

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 973
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1801 am: 04. April 2017, 20:02:38 »
Ist das neu mit dem Deep Space Gateway...? Ich hab das jedenfalls irgendwie nicht mitbekommen.
Daran wird schon länger gearbeitet, wirklich weit ist man aber zugegebenermaßen noch nicht. Hier wäre der offizielle Teil von der NASA dazu: https://www.nasa.gov/feature/deep-space-gateway-to-open-opportunities-for-distant-destinations

Früher (Design Reference Mission 5.0) hat man für bemannte Marsflüge es tatsächlich vorgezogen, im LEO zu starten, mittlerweile bevorzugt man die Option mit dem Deep Space Gateway.

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Online Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2785
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1802 am: 04. April 2017, 20:20:01 »
Orion verfügt über eine weitgehend einzigartige Fähigkeit: Das Raumschiff ist dazu in der Lage, vier Astronauten 21 Tage lang im deep space zu transportieren und sicher wieder zur Erde zurückzubringen. Das ist verdammt knifflig und bekommt derzeit kein anderes Raumschiff hin. Natürlich kann man ein kommerzielles Raumschiff mit einigem Aufwand zu diesem Zweck umbauen, aber hier spielt es mit rein, dass die Entwicklung von Orion als Überbleibsel von Constellation schon relativ weit vorangeschritten ist, wie Nitro gesagt hat.

Aber eben auch nur mit dem SM. Und mit einem SM würden das wohl andere Kapseln, welche im Bau, Betrieb und Startkosten (SLS) mindestens fünf mal günstiger wären, schaffen.

Und der Fortschritt war auch nur relativ weit. Denn das Ende des Constellation Programms ist jetzt auch schon wieder 8 Jahre und 6+ Milliarden Dollar her.

Aber an sonsten muss man dir natürlich vollauf Recht geben: Für den Mond und für Zubringer zum Deep Space Gateway ist die Orion, in Anbetracht wo sie her kommt, ganz okay.

EDIT: WIKI:


Zitat
The sum of the prior Orion program funding from 2006 to 2015, the funding enacted for 2016, the funding planned for 2017 through 2021, and funding through completion of development by 2023, is $20.4 billion (nominal).
These prior Orion costs:
Exclude costs "for production, operations, or sustainment of additional crew capsules, despite plans to use and possibly enhance this capsule after 2021"[98]
Exclude costs of the first Service Module and spare parts[99] to be provided by the European Space Agency for the test flight of Orion in 2018 (about $1 billion)[100]
Exclude costs to assemble, integrate, prepare and launch the Orion and it’s launcher (funded under the NASA Ground Operations Project,[101] currently about $400M[102] per year)
Exclude costs of the launcher, the SLS, for the Orion spacecraft
There are no NASA estimates for the Orion program recurring yearly costs once operational, for a certain flight rate per year, or for the resulting average cost per flight.

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 357
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1803 am: 19. April 2017, 20:56:30 »
Ein Bild von der Orion aus dem Imax-Kino im KSC:


Was auffällt, dass sie dauernd überall Werbung für das SLS machen und einem erzählen wie toll das ist. Außerdem gibt es nen eigenen Themenbereich für die (bemannte) Marserkundung.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13051
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1804 am: 02. Juli 2017, 03:03:22 »
Im Airbus Defence & Space in Bremen wird weiter am ESA Service Modul für das Orion Raumschiff gebaut.
Im Winter soll es nach Florida geschickt werden, um dort mit der Orion Kapsel verbunden zu werden.


Photos: NASA / Radislav Sinyak                                             Fotos vom 14. Juni 2017
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. November 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2314
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1805 am: 14. Juli 2017, 00:44:38 »
Heute durften wieder vier Astronauten eine schöne Bootsfahrt vier Meilen vor der Küste von Galveston, TX, USA unternehmen ;)

https://twitter.com/NASA_Orion/status/885615360279404544

Zitat
Testing w/crew today in the waters off Galveston to ensure astronauts can get out of Orion safely after deep space missions atop @NASA_SLS

Man hat die Bergung der Mannschaft aus einer im Meer gelandeten Orionkapsel getestet. Die Übung war bestimmt ein Kinderspiel da der Wellengang des Meeres eher einem Dorfteich glich:

Quelle: NASA

"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1932
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1806 am: 14. Juli 2017, 11:16:56 »
Sind die Ballons nun wieder geplatzt oder wurden sie wegen Bewegungsfreiheit "angestochen" ?
Andererseits - da oben stören sie doch nicht?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1833
  • Info-Junkie ;-)
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1807 am: 14. Juli 2017, 16:23:47 »
Man hat sich einfach das Aufblasen erspart. Der aufgeblasene Ballon gehört, so wie er aussieht, vermutlich nicht zur Standardausstattung, sondern wurde aus Sicherungsgründen für diesen Versuch zusätzlich installiert.

Robert

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1932
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1808 am: 14. Juli 2017, 16:29:33 »
Aha - danke :)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7490
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1809 am: 16. Juli 2017, 10:17:48 »
Tests...

1. Aufrichttest im Bassin


Beim Aufrichttest wurden alle Ballons aufgeblasen, das stellt den ungünstigsten Fall der Wasserung dar

2, Wasserung und Bergung im Golf von Mexiko


So wurde die "rückkehrende" ORION von einem Schiff der Küstenwache zu Wasser gelassen...


... hier ging es um die Bergung der "Rückkehrer", bei der man nicht unbedingt eine     Credits: NASA
tosende See haben wollte.

Eine Bilderserie vom Test kann man auch hier ansehen.

Gruß, HausD

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2314
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1810 am: 16. Juli 2017, 10:59:52 »
Was mich bei dem Test etwas überrascht ist, dass man die Astronauten in ein aufblasbares Schnellboot steigen lässt.

War es nicht mal angedacht mit Marinetauchern die Kapsel zu schnappen und in einen kleines Amphibious Transport Dock-Schiff (bei EFT-1 war es die USS Anchorage) zu ziehen und dann erst die Astronauten im Schiff aussteigen zu lassen? Sieht man hier erste Kosteneinsparungen?
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline hadron

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1811 am: 16. Juli 2017, 11:22:35 »
...es gibt sicherlich mehrere Manöver, die trainiert werden. Kann ja auch vorkommen, daß der Hubschrauber nicht gleich an Ort und Stelle ist......die Kapsel droht zu sinken....die Astronauten müssen raus ins Gummiboot.....irgendwas in der Art.

mfg

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1932
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1812 am: 16. Juli 2017, 11:41:23 »
Naja die Vermutung von Axel ist nicht von der Hand zu weisen. Denn abgesehen von den Kosten - das Schiffchen kann sich genauso verspäten.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1813 am: 16. Juli 2017, 12:59:38 »
Naja die Vermutung von Axel ist nicht von der Hand zu weisen. Denn abgesehen von den Kosten - das Schiffchen kann sich genauso verspäten.
oder die Kapsel ganz woanders runtergehen! Durchaus eine Schwäche des Kapsel Konzepts, zumindest wenn man die Kosten für Weltweite Bergungskräfte nicht im Verteidigungshaushalt unterbringen kann...

MFG S

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5217
  • Real-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1814 am: 10. August 2017, 17:00:46 »
Die ESA macht im aktuellen ESA-Bulletin 169 einen längeren Fotobericht über das Projekt.
http://esamultimedia.esa.int/multimedia/publications/ESA-Bulletin-169/

Ansonsten sind die Statusangaben wahrscheinlich veraltet, ua. wird angegeben, dass die ursprüngliche Planung der Auslieferung des ESM-1 zum 30.04. nicht haltbar ist.

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 973
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1815 am: 18. August 2017, 14:48:55 »
Immerhin hat man jetzt damit begonnen, in White Sands mit dem Antriebssystem des Servicemoduls Testzündungen durchzuführen.
https://orionesm.airbusdefenceandspace.com/blog/orion-propulsion-test/

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5217
  • Real-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1816 am: 03. November 2017, 01:07:59 »
Die Auslieferung des ESM ist jetzt (Stand August) für März 2018 geplant, wobei es keine Reserven gibt und weitere Probleme zu weiteren Verzögerungen führen.

Es gibt Probleme mit Zulieferern auch aus den USA.

http://www.esa.int/About_Us/ESA_Publications/ESA_Bulletin_171_3rd_quarter

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1818
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1817 am: 07. März 2018, 20:32:32 »
Soso, knapp über 1 milliarde Dollar nur für Orion im nächsten Jahr sollen nicht reichen.  ::)

"Rep. Babin worried that $1.16 billion is not enough for the Orion spacecraft next year."

https://twitter.com/SciGuySpace/status/971422093542871047

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1871
  • DON'T PANIC - 42
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1818 am: 07. März 2018, 20:38:53 »
 :-X :-X
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 568
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1819 am: 09. März 2018, 10:01:39 »
Die Auslieferung ist jetzt für April 2018 geplant, ungeachtet der Zuliefererprobleme (siehe Beitrag #314).
Die Antriebs-Qualifikationstests wurden unterbrochen, weil das Testbauteil beschädigt wurde (2 Reaktionskontroll-Triebwerke - k.A. ob die Triebwerke selbst, oder an der Befestigung).
Die Anomalie wird untersucht und ein Wiederherstellungsplan wird entwickelt.
Es gibt keine Auswirkungen auf den Zeitplan zur Integration des Flugmodells (FM).

Phase A für Design-Upgrades begann am 1. Sept. 2017, ein Consolidation Review ist für Anfang 2018 geplant.

https://esamultimedia.esa.int/multimedia/publications/ESA-Bulletin-172/Bul172.pdf --> S.73

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5217
  • Real-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1820 am: 01. Juli 2018, 10:56:04 »
Ausführlicher Bericht zum Sachstand des ESM. ESM-1 soll in diesem Sommer nach USA ausgeliefert werden, um mit Orion integiert und getestet zu werden.

Die Schnittstellen beider Systeme könnten noch interessant werden.

Die ESA ist in Verhandlungen für ESM-3 und ESM-4, mit denen man bald beginnen möchte.

https://www.nasaspaceflight.com/2018/06/airbus-orion-esm-checkout-trip-u-s-launch-site/

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2314
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1821 am: 12. September 2018, 23:12:07 »
Heute fand der letzte Fallschirmtest für die Orionkapsel statt. Der letzte Test scheint laut NASA Director und Orion Projekt Manager Mark Kirasich erfolgreich gewesen zu sein:
https://twitter.com/MarkKirasich/status/1039900271139155968

Das nächste Mal sehen wir hoffentlich die offenen Fallschirme nachdem die EM-1 Kapsel eine "Spritztour" um den Mond absolviert hat.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13051
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1822 am: 01. Oktober 2018, 00:12:07 »
Teile des Orion Launch Abort Systems sind im KSC eingetroffen:
 
Launch Abort System Facility, NASA Kennedy Space Center in Florida

Falls die SLS Rakete auf der Startrampe oder beim Aufstieg versagt,
soll die Rettungsrakete LAS das Orion Raumschiff mit den Raumfahrern
schnell von der versagenden oder gar explodierenden Rakete wegbringen.
Danach kann die Orion Kapsel am Fallschirm im Ozean wassern.


Die Orion Rettungsrakete LAS besteht aus drei Feststoff Raketenmotoren: 
- Abort Motor
- Attitude Control Motor
- Jettison Motor

Die Fotos zeigen den Jettison Motor,
der das LAS von der Kapsel trennt, damit sich die Fallschirme entfalten können. 


Credit: NASA                                                                         Fotos vom 11. September 2018

Das Rettungssystem wird auf den "Fullstress Test" Ascent Abort-2 (AA-2) vorbereitet,
der für April 2019 geplant ist.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. November 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1470
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1823 am: 07. Oktober 2018, 17:04:23 »
Weil es vielleicht etwas untergegangen ist, Nico Dettmann Leiter für Entwicklungstätigkeiten bei der ESA sagte beim IAC 2018 in Bremen am 03.10.2018 während einer gemeinsamen Pressekonferenz von NASA und ESA am ESA-Stand, dass das europäische Service Modul (ESM) für EM 1 (wird derzeit bei Airbus in Bremen fertiggestellt bzw. für den Transport vorbereitet) am 29.10.2018 nach USA verschickt werde. Er wies auch darauf hin, dass die Entwicklung des ATV 12 Jahre gedauert habe, die Entwicklung des ESM nur 7.
Bei der gleichen Gelegenheit wies Mike Hawes Vizepräsident von Lockheed Martin und Programmleiter für Orion darauf hin, dass seine Firma nach dem Eintreffen am Kennedy Space Center genau 404 Tage Zeit habe ihr Commando Modul mit dem ESM zu verbinden und zusammen mit Airbus zu testen.
Mark Kirasich, NASA-Programmleiter für Orion ergänzte, dass danach das "Ground Team" am Kennedy Space Center weitere rund 6 Monate benötige um Orion und SLS für den ersten Start vorzubereiten.

Wenn ich das alles zusammenzähle komme ich auf einen frühestmöglichen Starttermin im Mai 2020.  8)

Laut Oliver Juckenhöfel, Vizepräsident von Airbus für orbitale Dienste und Exploration wird schon an ESM 2 und auch an ESM 3 gearbeitet.

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5217
  • Real-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1824 am: 26. Oktober 2018, 15:51:26 »
Die Medien werden eingeladen für den 16. Nov. ins KSC, wo ESM und Orion präsentiert werden sollen.

http://www.esa.int/For_Media/Press_Releases/Call_for_media_The_European_Service_Module_meets_Orion

Tags: USA