Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. Oktober 2020, 17:32:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 17:30 MEZ Orion MPCV / ATV-SM - Pressekonferenz: 16. Januar 2013
  • Orion Ascent Abort-2 (AA-2), CC LC-46, 13:00 MESZ: 02. Juli 2019

Autor Thema: Orion / ESM - Raumschiff  (Gelesen 532551 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1875 am: 02. Juli 2019, 13:27:08 »
Das Protokoll vom Testablauf bei SFN gibt T+55 sek für die Zündung der Fluchttriebwerke an.

https://spaceflightnow.com/2019/07/01/orion-ascent-abort-mission-status-center/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1876 am: 02. Juli 2019, 13:31:09 »
Heute um 15:00 Uhr MESZ hat die NASA eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen dieses Testfluges geplant.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2019, 15:13:23 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4587
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1877 am: 02. Juli 2019, 15:22:29 »
Einen kompletten Ablaufbericht des Tests mit Bildern wurde bei NSF veröffentlicht.

https://www.nasaspaceflight.com/2019/07/aa-2-orions-in-flight-abort-test-launch/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4930
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1878 am: 02. Juli 2019, 16:56:07 »
Bisher gab es nur positive Rückmeldungen.
Im Moment sieht es nach einem erfolgreichen Test aus.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14608
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1879 am: 02. Juli 2019, 17:07:52 »

Offline Xerron

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 251
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1880 am: 02. Juli 2019, 19:39:15 »
War etwas schlecht zu sehen, aber hat die Kapsel nach der Trennung angefangenen zu trudeln? Es gab leider keine Großaufnahme, aber es sah aus, als ob sie sich "überschlägt", nachdem das LAS abgetrennt wurde.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3008
  • DON'T PANIC - 42
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1881 am: 02. Juli 2019, 19:44:11 »
War etwas schlecht zu sehen, aber hat die Kapsel nach der Trennung angefangenen zu trudeln? Es gab leider keine Großaufnahme, aber es sah aus, als ob sie sich "überschlägt", nachdem das LAS abgetrennt wurde.

Hallo,

bei Twitter wurde geschrieben, dass dieser Überschlag gewollt ist.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10008
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1882 am: 02. Juli 2019, 21:24:10 »
... bei Twitter wurde geschrieben, dass dieser Überschlag gewollt ist...
Nach der Grafik wohl auch:

Eine 180° Drehung auf der Bahn muss sie mindestens vollführen ...

Gruß, HausD

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1883 am: 02. Juli 2019, 21:51:03 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3661
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1884 am: 02. Juli 2019, 22:32:16 »
Also wie ein "selbststabilisierendes System" sieht das nicht aus. Wenn die Kapsel rotiert und dann kopfüber aufs Wasser knallt, ist es nix mit Sitzfederung. Da muß man froh sein, wenn die Astronauten nicht von den Gurten zerschnitten werden.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline ItalSky

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1885 am: 03. Juli 2019, 00:06:05 »
War etwas schlecht zu sehen, aber hat die Kapsel nach der Trennung angefangenen zu trudeln? Es gab leider keine Großaufnahme, aber es sah aus, als ob sie sich "überschlägt", nachdem das LAS abgetrennt wurde.

Hallo,

bei Twitter wurde geschrieben, dass dieser Überschlag gewollt ist.

Auch die Kommentatoren während der live Übertragung "...tumbling a little bit, that was expected". Wurde also erwartet.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8846
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1886 am: 03. Juli 2019, 00:40:29 »
Hier handelte es sich doch gar nicht um eine echte Orion-Kapsel, sondern lediglich um ein Testgerät, das lediglich in Größe und Masse der Orion entsprach.

Es gab also z.B. auch kein Hitzeschild und vor allem keine Fallschirme, die normalerweise kurz nach dem absprengen der LAS-Verkleidung ausgestoßen werden und die Kapsel stabilisieren. Alles nicht notwendig, da der eigentliche AA-2 Test an diesem Punkt beendet war.

Während des freien Falls bis zur Wasseroberfläche (beim AUftreffen aufs Wasser wurde die Kapsel wahrscheinlich zerstört) wurden lediglich noch eine Anzahl von Datenaufzeichnungsboxen aus dem Testgerät ausgestoßen, die dann später geborgen werden sollten.

Gruß
roger50

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1887 am: 03. Juli 2019, 01:01:07 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 669
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1888 am: 04. Juli 2019, 17:36:11 »
Hallo

Ich hatte mich auch gewundert über die vielen Überschläge bei LAS  Test.
Deshalb habe ich einen Fachmann gefragt. Hier kommt es jetzt:

Die Kapsel ist im Unterschallbereich nicht stabil - im Überschallbereich schon.
Der Unterschied: Im Überschall reißt die Strömung an der Unterkante der Kapsel
ab. Im Unterschallbereich legt sich die Strömung wieder an die Kapsel an.

Im realen Einsatzfall tritt die Kapsel im Überschallbereich in die Atmosphäre ein - stabil.
Kurz vor Erreichen des Unterschallbereichs kommen die Pilotschirme raus - stabil
Im Unterschallbereich hängt die Kapsel an den Fallschirmen - stabil

Für den LAS Test gab es keine Fallschirme, also wurde das Taumeln immer schlimmer.
Es ist doch immer wieder hilfreich einen Fachmann zu fragen.

Freut sich
Matjes

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10008
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1889 am: 04. Juli 2019, 18:24:16 »
Hallo HB!
... Während des freien Falls bis zur Wasseroberfläche (beim AUftreffen aufs Wasser wurde die Kapsel wahrscheinlich zerstört) wurden lediglich noch eine Anzahl von Datenaufzeichnungsboxen aus dem Testgerät ausgestoßen, die dann später geborgen werden sollten. ...
Die Datenaufzeichnungsboxen wurden auch mehrfach gezeigt, es waren "Red Boxes"
... Die Kapsel ist im Unterschallbereich nicht stabil - im Überschallbereich schon.
Der Unterschied: Im Überschall reißt die Strömung an der Unterkante der Kapsel
ab. Im Unterschallbereich legt sich die Strömung wieder an die Kapsel an.  ...
Für den LAS Test gab es keine Fallschirme, also wurde das Taumeln immer schlimmer.
Es ist doch immer wieder hilfreich einen Fachmann zu fragen. ...
Gut, wenn der Fachmann so "etwas Ruhe ins System bringt"!
Danke roger50 und Matjes,  Gruß, HausD

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1890 am: 09. Juli 2019, 01:31:29 »
Einschlag vom Booster.  :o  8)

Geknipst von Curt Mason:
https://twitter.com/ProjectHabu/status/1146067368499544064







Da hat doch was mit dem Wasser reagiert, oder?
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3661
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1891 am: 09. Juli 2019, 11:03:42 »
Vlt schlug der Booster nur so auf, daß die Tanks "passend" zusammengeknautscht wurden. Denn ein Leerungsprocedere wird da wohl nicht gegeben haben.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1892 am: 09. Juli 2019, 12:08:23 »
Tanks? Das war doch ein Feststoffbooster. Deswegen kogelt der auch noch so schön nach den vielen Kilometern Freifall ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3661
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1893 am: 09. Juli 2019, 12:45:44 »
Ich hatte mich da an eine Zeichnung mit rundlichen Körpern drin erinnert, daher mein Irrtum.

Aber klar - ist ja eine PeaceMaker gewesen   ::)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1894 am: 09. Juli 2019, 14:27:38 »
Vielleicht ist die Restwärme im ganzen Körper (es hat ja im ganzen Inneren gebrannt) auch der Grund für ein explosionsartigs Verdampfen des Wassers nach dem Eintauchen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 392
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1895 am: 10. Juli 2019, 16:40:05 »
Aber klar - ist ja eine PeaceMaker gewesen   ::)
Peacekeeper nicht  PeaceMaker.

Offline christiankrause6

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1896 am: 10. Juli 2019, 16:57:22 »
Der Treibstoff in den Boostern basiert auf Aluminiumoxid und das verhält sich brennend bei Kontakt mit Wasser wie Magnesium. Das gibt eine Ordentliche Reaktion. Deswegen ist er auch explodiert.
Grüße,
Chris

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 414
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1897 am: 10. Juli 2019, 21:33:19 »
Aluminiumoxid ist absolut unbrennbar und wird beispielsweise zur Auskleidung von Glühöfen verwendet.

Offline Teetasse

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1898 am: 10. Juli 2019, 21:52:06 »
Das ist einfach nur der „Einschlag“ ist bei den SRB’s auch so…

Ist von 10er ja auch nicht anders


Foto: Tanja Beate Heuser

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3661
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1899 am: 10. Juli 2019, 23:14:42 »
Der Treibstoff in den Boostern basiert auf Aluminiumoxid und das verhält sich brennend bei Kontakt mit Wasser wie Magnesium. Das gibt eine Ordentliche Reaktion. Deswegen ist er auch explodiert.
Der Treibstoff ist im Wesentlichen eine Plastik- oder Gummivariante + Oxidator (Meist Ammoniumperchlorat) Kleine (!) Mengen Aluminium (metallisch) werden zugemischt, um die Verbrennungstemperatur zu erhöhen. Das ist freilich ein Kompromiß, der gut abgewogen sein will. Denn eigentlich will man keine "schweren" Bestandteile wie Oxide im Gas haben. Hohe Verbrennungstemperaturen sind wiederum ein Vorteil.

Eine Reaktion mit Wasser kann Aluminium nur eingehen, wenn es metallisch ist und sehr hohe Temperatur schon mitbringt. (Im Gegensatz zu Kalium und Natrium) Da es aber im Treibsatz fein verteilt ist, kann es nur die Temperatur des unverbrannten Teiles haben.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: USA