Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

15. November 2019, 08:59:43
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 17:30 MEZ Orion MPCV / ATV-SM - Pressekonferenz: 16. Januar 2013
  • Orion Ascent Abort-2 (AA-2), CC LC-46, 13:00 MESZ: 02. Juli 2019

Autor Thema: Orion / ESM - Raumschiff  (Gelesen 510700 mal)

Offline Gumdrop

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Flight Controller in spe!
    • Twitter Profil
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1625 am: 13. Dezember 2014, 20:09:48 »
Hallo,

ich weiß nicht ob wirs schon hatten aber die ESA hat einen sehr schönen Artikel über die Orion geschrieben, gestern veröffentlicht: http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Das_neue_Orion-Raumschiff_der_NASA_mit_dem_ESM-Modul_der_ESA

Besonders der letzte Abschnitt gefällt mir! :)

Gruß Ian

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1626 am: 14. Dezember 2014, 00:09:25 »
Dann zitier ihn doch:
Zitat
Sollte die NASA die Option für ein zweites ESM wahrnehmen, dann soll die bemannte Exploration Mission 2 (EM 2) 2021/22 entweder zu einem Asteroiden oder zum Mond führen. „Mein Wunsch wäre“, so Thomas Reiter, dass sich unter der vierköpfigen Orion-Besatzung „ein europäischer Astronaut“ befindet. Vielleicht die Chance für Alexander Gerst, ein weiteres Selfie aus dem Weltraum abzusetzen.

Das klappt nur, wenn Reiter den Kniefall vor Bolden macht. Wie ich neulich schon vorgerechnet habe, gibt es einen enormen Unterschied zwischen den eingesetzten Finanzmitteln und nach einer "geo-return" Rechnung sehe ich keinerlei Rechtfertigung für einen Europäer auf der ersten bemannten Orionmission.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Gumdrop

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Flight Controller in spe!
    • Twitter Profil
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1627 am: 14. Dezember 2014, 00:14:47 »
Hallo Tobi,

hast natürlich recht. Du musst aber auch die PR-Wirkung die so ein Flug voralem in Deutschland haben würde in betracht ziehen. Der NASA sollte SEHR daran gelegen sein die ESA als längerfristigen Investor zu halten. Eventuell bauen wir denen ja noch mehr als nur so ein Service Modul? Dafür müssen wir natürlich erstmal mit so einem Flug bei der Bevölkerung werben. Deshalb sehe ich da schon einen Grund für die NASA da ein einen Europäer mit hinein zu setzen. ;)

Gruß Ian

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1601
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1628 am: 14. Dezember 2014, 00:41:25 »
Ich weiß nicht recht. Zur Zeit ist eine italienische Astronautin (im Namen der ESA) auf der ISS, und trotz dieser PR ist es nicht möglich von Italien bei der Ministerratskonferenz den Zuschlag für 19% der europäischen ISS Kosten zu bekommen, obwohl diese Verteilung ursprünglich so vereinbart wurde. Da werden stattdessen absurde Rechnungen angestellt.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1629 am: 14. Dezember 2014, 00:49:00 »
@Gumdrop: die Servicemodule sind aber die ISS Bezahlung der Europäer nach dem Ende des ATVs. Wenn es noch ein weiteres Servicemodul aus Europa gibt, dann sicher für eine weitere ISS Verlängerung, die Anwesendheit eines europäischen Astronautens bei der ersten Orion-Mission dürfte da nochmal extra kosten.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13961
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1630 am: 14. Dezember 2014, 02:00:46 »
Warum sollten denn die Amerikaner beim ersten Flug ihres neuen Raumschiffs ausgerechnet einen Deutschen mitnehmen? ???
Die US-Bevölkerung will sehen, dass ihre Raumfahrer endlich wieder mit einem eigenen Raumschiff starten.
Die NASA wird dabei genug Erklärungsnöte haben, weil ausländische Bauteile verwendet werden.
Somit fließen Steuergelder ins Ausland ab, die nicht der amerikanischen Wirtschaft zugute kommen.
Das dürfte kaum zu rechtfertigen sein und ist wohl nur für einen oder zwei Testflüge möglich.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1631 am: 14. Dezember 2014, 12:24:04 »
Zuvor werden zwei andere US-Raumschiffe vom US-Territorium starten. Das wird die Seele erstmal beruhigen. Was wie Orion weiter hinaus geht, ist vor allem Stoff für Raumfahrtfreaks wie wir. Der durchschnittliche Bürger schaut bei solchen Meldungen nur mal kurz von seinem Handy auf, sagt "oho" und wendet sich wieder seinen Facebook-Trivialitäten zu, oder was in 10 Jahren so Mode ist. ;)

Offline Gumdrop

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Flight Controller in spe!
    • Twitter Profil
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1632 am: 14. Dezember 2014, 13:11:19 »
Hallo eumel,

Vielleicht nicht beim ersten aber bei EM-3 oder EM-4? Wenn man ab 2022 ein SLS pro Jahr starten will und Ein SM die Bezahlung für 3 ISS Jahre ist dann sollten wir doch recht schnell genug SMs zusammen haben für einen Flug! :)

Und das hier US-Steuergelder ins Ausland abwandern. Wieso das denn? Wir zahlen doch den Bau des SMs nicht die Amerikaner! Wenn der Kongress nicht in der Lage oder bereit ist mehr fürs Explorationsprogramm zu zahlen müssen die fehlenden Teile halt aus dem Ausland kommen. So kommuniziert die NASA das ganze aber schon seit der Verkündung des Programmes und die Töne besonders richtung ESA sind auf seiten der NASA SEHR positiv und aufgeschlossen. Wir sind ja auch "die guten Europäer" und nicht "der böse Russe" (aus sicht der Amis)! ;)

@GG ganz so pessimistisch würd ichs nicht formulieren. Egal wo ich gehe und stehe ich werde sehr oft von interessierten Mitmenschen interessiert angesprochen. Auch in der Schule von Mitschülern. Raumfahrt begeistert weiterhin, nur halt nicht(mehr) auf diesem technischen Level wie wir es hier diskutieren. Ich weiß, dass du da eventuell eine andere Sicht hast, aber auf Facebook kann man tatsächlich auch sinnvolle Kontakte knüpfen die einem im Leben weiter bringen. Ohne Facebook hätte ich nie als Presse für verhältnismäßig kleines Geld nach Baikonur fliegen können. ;)

Gruß Ian

Offline Duc-Lo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1208
  • Ich bin um 300 Jahren zu früh geboren
    • Homepage
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1633 am: 14. Dezember 2014, 13:24:40 »



Bitte Quelle angeben, falls du die Zeichnung irgendwo gefunden hast.

Gruss
Viele Grüße Duc-Lo

INTERSTELLARE RAUMFAHRT: Es gibt so vieles zu entdecken.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1634 am: 14. Dezember 2014, 13:37:12 »
... ganz so pessimistisch würd ichs nicht formulieren. Egal wo ich gehe und stehe ich werde sehr oft von interessierten Mitmenschen interessiert angesprochen. Auch in der Schule von Mitschülern. Raumfahrt begeistert weiterhin, nur halt nicht (mehr) auf diesem technischen Level wie wir es hier diskutieren...

Wie Du weißt, unterrichte ich "Raumfahrt für die Erde" in der 8. Klasse für jeweils 36 Stunden. Solange die Schüler den Unterricht haben (12 Wochen) erkenne ich bei einigen durchaus Interesse. Wenn ich allerdings später einmal nachfrage, gibt es kaum noch Schüler, die sich über Raumfahrt informieren. Jetzt hat man mit Rosetta und Alex einiges auch über normale Informationskanäle erfahren, aber sonst ...

Mit Orion weiß kaum einer was anzufangen. Die Mission ist fast vollkommen untergegangen. Meiner Meinung nach war sie ja auch nicht wirklich etwas Besonderes.

[Einer meiner 13 Schüler im Leistungskurs Physik will Luft- und Raumfahrt studieren, was ich natürlich begrüße. Er hat auch das Zeug dazu, denke ich.]

Offline Gumdrop

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 365
  • Flight Controller in spe!
    • Twitter Profil
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1635 am: 14. Dezember 2014, 13:58:55 »
Hallo GG,

ich finde du erwartest da auch zu viel von 8 Klässlern. Wenn die mal 20 und älter werden, dann werden die, die sich noch an deinen Unterricht erinnern können dir danken. Klar jede Lampe eines Schülers brennt unterschiedlich hell und nicht jeder ist in der Lage die Flut an Informationen die man in der Schule so bekommt und sonst im heutigen Leben so bombadiert wird einzuordnen und vieles was man nicht täglich braucht fällt dann wieder hinten über. Aber letztlich gehts ja nur darum Rückhalt in der Bevölkerung für solche Projekte zu schaffen. Wenn ich es schaffe Schülern (damals im DLR_school_lab) oder jetzt in der Schule meinen Mitschülern zu erklären was Raumfahrt denn für uns bringt und warum es Sinn macht da rein zu investieren, wenn sie das geschnallt haben und behalten können, finde ich hat sichs schon gelohnt! :)

Wenn sich dazu noch einer oder sogar 2 einer Klasse weiterhin für die Raumfahrt oder sagen wir allgemein Technik/Maschinenbau/Ingeneurwissenschaften/allgemeine Wissenschaft begeistern kann. (ich spreche jetzt von Oberstufenschülern) Dann wars nen voller Erfolg!

Ich bin da sehr optimistisch! :)

(Sorry für OT)

Gruß Ian

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1636 am: 14. Dezember 2014, 15:19:11 »
Ja, vielleicht sind die Schüler in der 8. Klasse noch zu jung. Bei mir hat die Begeisterung aber im Alter von 13 Jahren eingesetzt und bis heute hat die Raumfahrt für mich nichts an Faszination verloren.

Bis 1970 zum Mond, bis 1980 zum Mars, bis 1990 zum Saturn, bis 2000 zu Alpha Centauri und bis 2010 zum Orion! Naja, jetzt vielleicht mit Orion bis 2030 zum Mars. ;)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18566
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1637 am: 15. Dezember 2014, 15:57:39 »
NASA hat wohl mitgeteilt, dass sie Mitte 2015 über weitere Beiträge Europas zu Orion entscheiden muss. Falls das zu diesem Zeitpunkt nicht passiert/nicht möglich ist, müsse man die dann anstehenden Aufträge an Lockheed Martin vergeben.

Man könnte daraus lesen, dass NASA Druck macht ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1638 am: 15. Dezember 2014, 17:06:11 »
Und die nächste Ministerratskonferenz ist erst Ende 2016. Eine ernst zunehmende europäische Entscheidung kanns also erst Ende 2016 geben...
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

McFire

  • Gast
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1639 am: 15. Dezember 2014, 18:50:07 »
Wenn man bedenkt - das sind Entscheidungen über Dinge, die (zumindest) die Zukunft der Europäer betreffen. Und die liegen in den Händen von Leuten, die fest in Lobbies eingebunden sind und deren Flachzangengeist nur Treffen in ganz großen Abständen zuläßt......
Besser man denkt nicht dran...

Offline Duc-Lo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1208
  • Ich bin um 300 Jahren zu früh geboren
    • Homepage
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1640 am: 15. Dezember 2014, 20:41:39 »
NASA hat wohl mitgeteilt, dass sie Mitte 2015 über weitere Beiträge Europas zu Orion entscheiden muss.

Meintest du damit für ein paar weiteren Einsätze mit der ATV-Modul? Also will die Nasa entscheiden ob die ESA dauerhaft den ATV-Crewmodul einsetzt? Also nach EM-2?
Viele Grüße Duc-Lo

INTERSTELLARE RAUMFAHRT: Es gibt so vieles zu entdecken.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18566
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1641 am: 16. Dezember 2014, 07:38:17 »
In den Worten geht es grundsätzlich um die ESA-Beteiligung. Ob es um das komplette Servicemodul oder nur Komponenten geht, wäre wohl Verhandlungssache. Ich denke die amerikanische Raumfahrtindustrie wird auch für diese Dinge anbieten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13961
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1642 am: 17. Dezember 2014, 03:00:29 »
Also will die Nasa entscheiden ob die ESA dauerhaft den ATV-Crewmodul einsetzt?

Es gibt kein ATV-Crewmodul.
Das Crewmodul heißt "Orion".


Auch wenn es mal ein Mockup auf der ILA 2008 für ein ATV-Crewmodul gab.
Das wurde aber nie gebaut, denn die ESA brauchte es nicht.

Europa macht zwar manchmal auch ein wenig bemannte Raumfahrt - aber nur ohne Raumschiff. 8)
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1408
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1643 am: 17. Dezember 2014, 07:48:31 »
.... sagen wir lieber: Die Politik wollte es nicht ..... !   :-[

Ich kann mich an so manchen Schluchtser speziell zu dem Thema von Thomas Reiter in MR auf den Raumfahrttagen erinnern, wo immer mal wieder nach dem bemannten ATV nachgefragt wurde.
Vergebene Gelegenheit .... Ist aber Geschichte .... .

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1644 am: 18. Dezember 2014, 22:53:17 »
Testartikel des ESM ist für die ESA in Bau.

http://www.nasa.gov/press/2014/december/nasa-s-orion-arrives-back-at-kennedy-media-invited-to-view-spacecraft/index.html

Müsste sich wohl um den Strukturtestartikel handeln, Tests damit dürften wir wohl nächstes Jahr erwarten.

Gruß
Zenit
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2014, 06:51:22 von Zenit »
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8166
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1645 am: 19. Dezember 2014, 01:41:14 »
Moin,

Testartikel des ESM ist bei der ESA in Bau. .... Müsste sich wohl um den Strukturtestartikel handeln, Tests damit dürften wir wohl nächstes Jahr erwarten.

Yep. Allerdings müßte es heißen: Testartikel des ESM ist in Bau für ESA. Denn ESA selbst baut nie etwas außer ev. wissenschaftl. Experimenten. Selbstverständlich baut die europ. Industrie das ESM. ;)

Gruß
roger50

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1646 am: 31. Dezember 2014, 23:19:43 »
Zitat
Multi-Purpose Crew Vehicle - European Service Module
The system PDR for the MPCV-ESM was closed. Authorisation to negotiate the Phase-C/D contract was granted after the third Tender Evaluation Board on 25 August. Phase-C/D contract negotiation is almost complete, with agreement found on all major issues. NASA agreed to the ESM delivery date of 29 January 2017.

Am 29. Januar 2017 muss Airbus liefern. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1805
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1647 am: 01. Januar 2015, 10:38:29 »
Ist "European Service Module" die ganz offizielle Bezeichnung?
Ich habe selbst schon öffter "ATV-SM" verwendet, aber wenn "ESM" die korrekte Bezeichnung bzw. Abkürzung ist, vielleicht sollten wir uns auch anpassen und den Threadtitel ändern?

Grüße Rücksturz

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1648 am: 02. Januar 2015, 11:27:26 »
Zum neuen Jahr ein "Schmankerl": Zwei umfangreiche Artikel im Portal über Orion:
"Orion MPCV- Das Crewmodul"
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/orioncm.shtml

"Orion MPCV: Unterstützende Komponenten"
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/orionweiteres.shtml

Gruß
Zenit
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Jura

  • Gast
Re: Orion / ESM - Raumschiff
« Antwort #1649 am: 02. Januar 2015, 15:45:59 »
Zitat
Orion kann nicht zum Mars fliegen. Jedenfalls nicht die Variante, die jetzt entwickelt wird. Die Fähigkeit war mal vorgesehen, wurde aber gestrichen, weil der dafür nötige Hitzeschild zu schwer wäre. Die jetzige Variante schafft nur die Rückkehr vom Mond.
 

Bitte um Klärung, da

1) Orion dient nur zum Transport auf LEO.
2) Der Flug zum Mars und Asteroiden erfolgt im Wohnhabitat, etwa 70 Tonnen (hängt von der Flugdauer ab), mit angekoppelten Orion.
3) Landung erfolgt auf einen Marslanderaumschiff
4) Bei der Rückkehr zur Erde bsteht die Möglichkeit die v zu reduzieren, danach Abkopplung von dem grossen Modul.

Habe ich was übersehen?

Tags: USA