Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

15. Dezember 2018, 17:11:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung  (Gelesen 156108 mal)

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1562
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #400 am: 27. Januar 2016, 02:55:18 »
Ich bin mir nicht sicher ob dies her der beste Platz ist, aber ganz verkehrt ist es sicher nicht.
Hier http://behindtheblack.com/behind-the-black/essays-and-commentaries/orion-construction-in-slow-motion/
ein Artikel über den "unheimlich schnellen Baufortschritt..."
Die absolute härte ist für mich der Satz:
Zitat
Three months to do 7 welds. Two years to outfit a capsule. Wow! At that pace they might launch before the end of the century.
Drei Monate für sieben Schweißnähte der Orion Kapsel und zwei Jahre um alles einzubauen.
Nicht das dies alles wäre, 17G$ Kosten und 20 Jahre Bauzeit für VIER Kapseln!!!

Ich kann dem Schreiber nur recht geben, es ist ein "***", frei von mir übersetzt.
Schön zu lesen finde ich, wie eine Geschichte wo alles was schief gehen kann auch wirklich schief geht.

Eigentlich will ich gar nicht daran denken,

aber  :'(  ich habe so etwas schon befürchtet.
Auch wenn die Aussagen nur halbwegs stimmen, kann man zwischen den Zeilen lesen.
Ist die Herangehensweise der NASA noch die richtige?
Oder wird da Politik betrieben?

Es tun mir um die Leute leid, die gegen so eine "tolle" Planung nichts machen koennen.
Unsere Metaller machen innerhalb von 16h ein neues Winglet an die Wing.
Mit anpassen, bohren usw.

ein *** ist das nicht, aber kommen wir so zum Mars ?

Edit-Begründung siehe Original-Posting weiter oben.  Pirx
« Letzte Änderung: 27. Januar 2016, 10:51:27 von Pirx »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15895
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #401 am: 27. Januar 2016, 10:54:43 »
Es geht hier nicht um den Sinn, und nicht um Politik, sondern um Bau, Processing & Erprobung. Steht im Thread-Titel. Abweichende Posts werde ich kommentarlos löschen.

Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #402 am: 27. Januar 2016, 11:26:46 »
Es geht hier nicht um den Sinn, und nicht um Politik, sondern um Bau, Processing & Erprobung. Steht im Thread-Titel. Abweichende Posts werde ich kommentarlos löschen.

Pirx


Gehört das dann in den Haupt-Orion Thread?

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5267
  • Real-Optimist
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #403 am: 27. Januar 2016, 11:48:13 »
Wir diskutieren schon geraume Zeit und intensiv die Kosten/Nutzen/weitere Entwicklung einschließlich Politik zum SLS dort:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=11552.0

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 973
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #404 am: 05. März 2016, 14:00:14 »
Ein Update über den jüngsten Entwicklungsfortschritt auf der Portalseite:
"EM-1: Die Druckkabine ist fertig"
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05032016135455.shtml

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 393
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #405 am: 26. Januar 2017, 13:22:31 »
Airbus liefert Antriebstesteinheit für Orion an NASA.

Siehe Artikel auf spacedaily.com
Life is but a dream...

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13150
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #406 am: 27. Januar 2017, 00:04:35 »
Im Johnson Space Center in Houston wurde ein Vibrations-Test unter Startbedingungen durchgeführt:


Dabei ging es um das Zusammenspiel von:
- verbesserten Raumanzug
- neu entwickeltem Sitz
- Aufprall-Dämpfungssystem
- Konsolen und Anzeigen

Kann der Raumfahrer bei den Vibrationen des Starts die Anzeigen noch lesen und die Konsole bedienen?

 
Image Credit: NASA/Rad Sinyak
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Dezember 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6865
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #407 am: 03. Februar 2017, 19:22:52 »
Hallo Zusammen,

es ist zwar kein spektakuläres Bild... aber...
 ... der erste Schritt für ein bemanntes Besatzungs-Modul ist mit der erste Bearbeitung von dem 5 Meter großen Modul für den Flug von Orion erfolgt.
http://twitter.com/MarkKirasich/status/826937816865263617

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13150
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #408 am: 27. Februar 2017, 01:34:29 »
Das Propulsion Qualification Module - das Antriebsmodul des europäischen Service Moduls für Orion
Ist in der White Sands Test Facility eingetroffen:



und ließ sich schon mal unter´n Rock schauen:


Zunächst spendete es angenehmen Schatten:

Später sollen im Teststand alle 21 Triebwerke getestet werden:
Das Space Shuttle Orbital Maneuvering System (OMS), 8 Hilfstriebwerke und 12 Thruster.

Um das Modul in den Teststand zu kriegen,
musste erstmal das Dach des Teststands abgenommen werden:



Dann konnte das Antriebsmodul in des Teststand gehoben werden:




Credit: NASA                                                      Fotos vom 22. Februar 2017
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Dezember 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1497
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #409 am: 05. März 2017, 13:44:28 »
Zenit hat diesen Link bereits an anderer Stelle gepostet, ich finde hier passt er noch besser:
https://www.nasa.gov/feature/scientists-and-engineers-evaluate-orion-radiation-protection-plan

Die NASA hat getestet, wie die zukünftigen Astronauten in der Orion-Kapsel sich mit Hilfe der vorhandenen Einrichtung und Ladung provisorische Strahlungsschutzräume bauen können.
Insbesondere gegen Strahlungsausbrüche der Sonne will man sich auf diesem Weg schützen.
Durch Hitzeschild und Service-Modul ist die Kapsel von "unten" ganz gut geschützt.
Mit Paketen aus Lebensmitteln, Wasser und anderen Versorgungsgütern sollen die Astronauten bei Überschreitung einer Warnschwelle der Strahlungswerte sich entsprechende Unterkünfte bauen und dort bis zu 24 h ausharren.

Hauptaugenmerk der Tests war wie schnell und effektiv sie diese Schutzbereiche aufbauen können und wie die Ladungspakete u.U. zu fixieren sind.
Außerdem waren Fragen der Luftversorgung und des Hinein- und Herauskommens der Astronauten wichtig.

Der Nasa-Bericht ist vom 22. September 2016.

Viele Grüße
Rücksturz

BFR/BFS: One rocket to rule them all!

jakda

  • Gast
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #410 am: 05. März 2017, 18:24:43 »
Sehr interessanter Link... - und interessanter Ansatz.
Wenn man noch das richtige "Verpackungsmaterial" nimmt könnte das ein effektiver Zusatzschutz werden.
In heutigen SpaceX-Mondflugzeiten kann man wirklich froh sein zu sehen, dass andere Firmen sich um die Gesundheit ihrer anvertrauten Menschen noch Gedanken machen.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2850
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #411 am: 05. März 2017, 19:06:18 »
[ich finde diese emotionalisierende Anspielungen unschön. Wenn du konkrete kritik an anderen Firmen hast kannst du diese in den entsprechenden Threads anbringen]

jakda

  • Gast
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #412 am: 05. März 2017, 19:15:40 »
[ich finde diese emotionalisierende Anspielungen unschön. Wenn du konkrete kritik an anderen Firmen hast kannst du diese in den entsprechenden Threads anbringen]

Keine Angst - das habe ich schon getan...

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1158
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #413 am: 05. März 2017, 19:45:15 »
Wovor soll Sensei denn Angst haben?
In heutigen SpaceX-Mondflugzeiten kann man wirklich froh sein zu sehen, dass andere Firmen sich um die Gesundheit ihrer anvertrauten Menschen noch Gedanken machen.
Keiner weiß bisher, welche Gedanken sich SpaceX konkret gemacht hat, daher macht dieser Satz genau gar keinen Sinn. Ist doch schon bezeichnend: Es wird oft und teilweise zu recht kritisiert, daß "SpaceX"-Diskussionen in fremde Threads reingeschleust werden, und dann kommt hier wieder so ein ebenfalls themenfremdes emotionales, überflüssiges Gebashe, das wahrscheinlich keiner braucht.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1243
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #414 am: 05. März 2017, 23:28:37 »
Ganz erlich.
Die Idee Fresspakete, Wasser, sowie den eigetüteten Inhalt der Toilettenbesuche als Strahlungsschild zu verwenden ist nicht neu. Auch nicht für die Nasa. Einzig was interesannt an dem Artikel ist, ist die Tatsache, dass sie untersuchen, wie sie dies noch etwas optimieren können und wie die Astronauten das rasch umsetzen könnten.

Übrigens gibt es auch *berlegungen zum Strahlungsschutz von Bigelow und SpaceX, wenn man sich für die Privaten interessiert.
Dazu genaueres bitte in den entsrechenden Threads nachfragen oder per PM.

Grüße aus dem Schnee

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13150
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #415 am: 09. März 2017, 02:24:17 »
Gestern wurde in Arizona wieder ein Fallschirm-Test durchgeführt:






Credit: NASA

Es war der zweite Test (von acht) für das "manrate" Zertifikat.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Dezember 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

jakda

  • Gast
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #416 am: 09. März 2017, 07:52:16 »
Ist der "Hängwinkel" nicht sehr extrem?
Oder ist das nur beim Test so?

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #417 am: 09. März 2017, 08:11:41 »
Ist der "Hängwinkel" nicht sehr extrem?
Oder ist das nur beim Test so?
Möglich, dass das eben einfach Schnappschüsse sind, auf welchen eine schwankende Kapsel gerade in den sichtbaren Positionen abgelichtet wurde.

Axel

jakda

  • Gast
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #418 am: 09. März 2017, 08:35:59 »
Eine gewisse "Schieflage" ist ja für das Wasseintauchen vorgesehen.
Wie "sitzen" dann eigentlich die Astronauten?

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13150
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #419 am: 09. März 2017, 08:42:37 »
Noch zwei Fotos aus einem anderen Blickwinkel:

Credit: NASA              Fotos vom 8. März 2017
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Dezember 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4846
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #420 am: 09. März 2017, 09:12:23 »
Schieflage reduziert die Beschleunigung vom Aufprallstoss, da hier verhindert wird dass der Druck nur über Verformung abgebaut wird, einen Teil der Energie wird in seitliche Bewegung umgelenkt. Das ist das selbe Verfahren das Fallschirmspringer nutzen.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • EmDrive-Optimist
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #421 am: 09. März 2017, 09:16:19 »
Interessant wie hier der Blickwinkel das Erscheinungsbild des Landeorts von öder Steppe in Richtung Grasslandschaft verändert.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13150
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #422 am: 09. März 2017, 10:29:31 »
Ja, der Blickwinkel verändert das Erscheinungsbild dieser kargen Vegetation:
Von oben sieht es so aus, als gäbe es keine Pflanzen (braune Landschaft),
von unten sieht man doch einige Pflanzen (grüne Landschaft).
Bei der Sojus Landung in Kasachstan gibt es einen ähnlichen Effekt.

Die Schräglage der Kapsel am Fallschirm hat wohl keine zu große Bedeutung.
Es handelt sich dabei nicht um die Orion-Kapsel sondern um einen Test-Simulator mit einer etwas anderen Bauform.
Die Test-Kapsel ist viel flacher, damit sie in das Flugzeug passt.
Bei diesen Tests geht es wohl nur um die Zulassung der Fallschirme. 

Hier mal ein älteres Foto von der Test-Kapsel beim Abwurf aus dem Flugzeug:
Credit: NASA                                    Foto vom September 2012
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Dezember 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 973
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #423 am: 28. April 2017, 10:18:05 »
Der Attitude Control Motor des LAS von Orion wurde getestet:
https://twitter.com/MarkKirasich/status/857723802402267136

Was es damit genau auf sich hat, wird hier sehr schön beschrieben: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/24032010111318.shtml

Gruß
Martin
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
Re: *Orion Hardware* Bau, Processing & Erprobung
« Antwort #424 am: 28. April 2017, 10:54:51 »
Gibt es Details über die "Fallschirmkonfiguration" , ich sehe 2 Mittelgroße Schirme (evtl. nur um die Kapsel aus dem Flugzeug zu bekommen?) dann 3 kleine "Bremsfallschirme" die bei der Abtrennung offensichtlich mit recht großen Teilen (schwarze Punkte) der Kapsel separiert werden, und dann die 3 Hauptschirme.
MFG S