Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

22. Mai 2019, 07:21:38
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9, CRS-18, CC SLC-40: 08. Juli 2019

Autor Thema: Dragon CRS-18 ♺ mit Falcon 9 (B1056.2)  (Gelesen 615 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2207
Dragon CRS-18 ♺ mit Falcon 9 (B1056.2)
« am: 05. Mai 2019, 16:48:01 »
Am 8. Juli soll der nächste Versorgungsflug zur ISS mit einer Dragon Kapsel erfolgen. Sehr interessant wird sein um welche Kapsel es sich handeln wird. Alle verfügbaren "Drachen" haben jetzt zwei Einsätze hinter sich und die Frage ist: welche Kapsel wird die erste sein die zum dritten Mal eingesetzt wird? Bis zu Start von CRS -20 sind ja noch Dragon V1 vorgesehen.

https://reddit.com/r/spacex/wiki/capsules

Auch sehr interessant ist eine der Nutzlasten im Trunk. Es wird sich um das IDA-3 Modul handeln, mit dem ein weiterer Kopplungsstutzen umgerüstet wird, der für das Anlegen von bemannten amerikanischen Raumkapseln genutzt werden wird. IDA-1 sollte ursprünglich schon im Juni 2015 mit CRS -7 zur ISS gebracht werden. Das Schicksal dieser Kapsel und somit auch des Moduls ist uns allen wohl noch im Gedächtnis. Mit über 4 Jahren Verspätung soll die Installation jetzt erfolgen.
« Letzte Änderung: 13. Mai 2019, 18:17:06 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2007
  • EmDrive-Optimist
Re: Dragon CRS-18 ♺ mit Falcon 9 (B1056.2)
« Antwort #1 am: 05. Mai 2019, 17:59:04 »
Mit an Bord sollen u.a. wohl auch sein:

1) MakerSat 1 von der NNU (North Nazarene University)...zumindest die Grundplatinen, Kabel etc.
Das Ziel bei MakerSat 1 ist es den Cubesat auf der ISS zu drucken und zusammenzubauen (mit Hilfe des Made-in-Space-Druckers).
MakerSat 0 wurde als Technologietestbett Ende 2017 als Sekundärnutzlast mit einer Delta 2 in einen 454 km × 818 km SSO gestartet. Mit dabei waren wohl auch kleinste Materialproben üblicher 3D-Drucker (ABS, PLA, PA (Nylon) und PEI (Ultem), die im Folgenden Echtzeitdaten lkieferten, wie sich die Kunststoffe im Vakuum verhalten (Masseverlust).

Präsentation: http://mstl.atl.calpoly.edu/~workshop/archive/2016/Summer/Day%201/Session%204/5_BradenGrim.pdf


https://www.youtube.com/watch?v=shLPETczsF4

2) RFTSat (auch von NNU)
Start erfolgt im Rahmen des ELaNa-Programms (Educational Launch of Nanosatellites), daher auch ELaNa 27


Quelle: Nanosats.eu


Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Tags: