Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

13. August 2020, 05:26:21
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: **ISS** <Hauptthema>  (Gelesen 1082359 mal)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3975 am: 12. Juni 2020, 14:12:46 »
Sowohl am 26.06. wie am 01.07. sind EVAs mit jeweils 2 amerik. Astronauten geplant.
Es sollen spez. die neuen Batterien montiert werden.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3028
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3976 am: 12. Juni 2020, 15:00:38 »
Namentlich handelt es sich bei den zwei amerikanischen Raumfahrern um Cassidy und Behnken. Die neuen Batterien für die ISS wurden vom japanischen HTV angeliefert.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline HAL 9000

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3977 am: 18. Juni 2020, 17:21:26 »
Hallo

Nach Angaben dieser Webseite

https://mek.kosmo.cz/index.htm
sind für die Astronauten Christopher Cassidy und Robert Behnken
insgesamt 4 EVA` s aus dem amerikanischen Segment der ISS
geplant. Sie sollen am 26.06., 01.07., 06.07. und 11.07.2020 erfolgen.Sie tragen die EVA-Nummern 65 bis 68. Bei allen 4 Ausstiegen liegtdie Hauptarbeit der beiden auf dem Austausch der letzten noch
vorhandenen alten Batterien gegen die neuen, von HTV-9 angelieferten Einheiten.
Anmerkung: Wenn ihr nach dem Öffnen der Webseite die Aktivitätennach dem 30. 06. sehen wollt, bitte oben in der Mitte auf "Aktuality"klicken.
Gruß HAL 9000


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9741
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3978 am: 21. Juni 2020, 20:45:13 »
Schlafen in der Schwerelosigkeit

Iwan Wagner, EXP 63, antwortet HIER  auf diese oft gestellte Frage:
Wir haben einen Schlafsack, den wir in der Kabine an die Wand binden und darin schlafen. Im Inneren befinden sich Schlingen, an denen wir uns befestigen, Öffnungen für die Hände und Arme, ein Ventil unten, zur Belüftung der Beine, und eine Haube.


Der Schlafsack in der Kabine von Wagner            -       So schläft Iwan Wagner in seiner Kabine             Fotos: Wagner/Roskosmos
                                                                                           mit Kopfhörer...

Leider hören wir anstelle der Geräusche von Wasser oder das Singen von Vögeln, des Geräusches der Natur, nur das Geräusch von Fans. Und damit der (menschliche) Hörapparat vom ständigen Brummen abgelenkt wird, setzen wir nachts Kopfhörer mit aktiver Geräuschreduzierung auf.

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch diszipliniert, HausD

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3979 am: 24. Juni 2020, 09:46:38 »
Auch wenn der Anlass die Crew Demo 2 Mission war, passt es hier wohl am Besten rein:

Interssantes Video von Scott Manley, zur Frage, warum der PMA so eine seltsame Form hat. (Beide Luken nicht konzentrisch, an einer hst sich dann einer der Astronauten von DM2 den Kopf gestoßen)

Er geht ausführlich auf die Entwicklungsgeschichte der verschiedenen Docking/Berthing Varianten ein. Ironischerweise basiert das Design auf einer sowjetischen Entwicklung, welche für das Docking von Buran an Mir gedacht war, aber dann vom Space-Shuttle verwendet wurde. Es hat den zweck diesen Docking-Standard mit dem Berthing-Adapter der im Amerikanisch/Eurpäisch/Japanischen Teil der Station verwendet wird zu verbinden. Der erste PMA ist entprechend die Verbindung zum russischen Teil. Der zweite war Ursprünglich der Andockpunkt des Space Shuttle.

Auch wenn er keine Quelle gefunden hat, die das definitiv so begründet, scheint die wahrscheinlichste Erklärung zu sein, dass möglichst wenig Shuttle Payload Bay verdeckt werden sollte, während das Shuttle gedockt ist, sodass mehr platz für des Handling von großen Nutzlasten besteht - und man dann einfach alle 3 PMAs gleich ausgelegt hat, um technische Risiken zu minimieren. Der dritte wurde lange Zeit einfach als Lagerraum genutzt (genauso wie der zweite, zwischen Ende des Shuttles bis zur DM2-Mission), soll aber in Zukunft für den Fall dienen,  dass man 2 Commercial-Raumschiffe gleichzeitig docken möchte.


https://www.youtube.com/watch?v=yNEWkY9D2k4


Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5517
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3980 am: 24. Juni 2020, 10:51:28 »
Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass der Grund dafuer die Krafteinwirkung war. Das Shuttle wurde damals unter Anderem verwendet um mit seinen RCS Triebwerken die Station anzuheben und mit dieser Form wurde die Kraft, welche durch den Schub auf die Station wirkte, sanfter uebertragen. Das Gleiche galt dann auch fuer den Stoss, welcher beim Andocken erzeugt wurde.

Kann mich aber auch irren.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3486
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3981 am: 24. Juni 2020, 11:56:55 »
....mit dieser Form wurde die Kraft, welche durch den Schub auf die Station wirkte, sanfter uebertragen. Das Gleiche galt dann auch fuer den Stoss, welcher beim Andocken......
Sanfter übertragen würde doch nur gehen, wenn man die "schrägen" Teile als Federelement nutzt. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, daß man sich auf sowas einläßt. Abgesehen davon, daß auch diese schrägen Teile wohl ebenfalls verdammt fest sind. Und jegliche Bewegung auch nebenbei unwägbare Probleme bei der Abdichtung bringen könnten.

Ich denke auch, daß da Erwägungen in Hinsicht Handling eine Rolle spielten. Die dann von der Historie überrollt wurden.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2953
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3982 am: 24. Juni 2020, 17:30:14 »
Durch dieses schräge Design kann man Platz sparen. Denn man dockt Asymmetrisch an der ISS an. Je nachdem, wie rum man den Adapter an sein Raumschiff montiert, kann man die Position Raumschiff zu ISS verändern. Warum sollte man so eine perfekte Möglichkeit nicht nutzen? Oder anders herum gefragt: Wie sollte man anders die Position vom Raumschiff zur ISS ändern können, wenn nicht über diese einfachste Möglichkeit und gleichzeitig noch Platz sparen.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3983 am: 25. Juni 2020, 10:20:15 »
Steve Stich NASA-Manager für commercial crew programm:

Für diesen Freitag und nächsten Mittwoch sind 2 der insgesammt 4 EVA's geplant.
Chris Cassady und Robert Behnken sollen 3 der letzten 6 Nickel-Hydrogen-Batterien gegen die neuen Lithium-Batterien austauschen.
Auf den übrigen beiden EVAs werden dann die letzten der ursprünglich 48 Batterien gewechselt.
Anschliessend ist die Rückkehr der Crew Dragon Demo, z.Zt. für 2. August, geplant.
Nach etwa 6-wöchigem Auswerten der Testunterlagen und endgültiger Ratifizierung der Crew Dragon, kann dann voraussichtlich mitte September, der erste reguläre Flug mit 4 Astronauten starten.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3984 am: 25. Juni 2020, 10:31:53 »

Foto:NASA

Chris Cassidy bereitet sich auf seinen Weltraumspaziergang vor.
Hier hat er seinen SAFER, um ihn mit dem Raumanzug zu verbinden.
SAFER kommt zum Einsatz, wenn ein Halteseil mal nicht mehr den Astronauten an der Station hält (warum auch immer).

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3985 am: 25. Juni 2020, 11:40:49 »
So ein EVA muss ja wirklich das Höchste sein.
Jeder Astronaut giert danach mindestens einen durchzuführen.
Samantha Christoforetti schreibt sehr schön in ihrem Buch 'Eine lange Reise' wie sehr sie doch enttäuscht war, als bei ihr mangels vollständigem Raumanzug nix draus wurde.
Auf der anderen Seite sind diese, so gar nicht Weltraum-*Spaziergänge*,  mit das anstrengenste was es überhaupt gibt.

Offline Michl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 15
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3986 am: 25. Juni 2020, 12:12:25 »

Foto:NASA

Chris Cassidy bereitet sich auf seinen Weltraumspaziergang vor.
Hier hat er seinen SAFER, um ihn mit dem Raumanzug zu verbinden.
SAFER kommt zum Einsatz, wenn ein Halteseil mal nicht mehr den Astronauten an der Station hält (warum auch immer).

Wenn man sich das Bedienpanel unten in der Luftschleuse ansieht, erkennt man dass die Luftschleuse wohl auch mit den russ. Orlan Anzügen benutzt werden kann.
Weiß jemand ob das schon mal gemacht wurde?

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3987 am: 25. Juni 2020, 12:37:42 »
Hast recht Michi, da steht mindestens 2x gross und mächtig *ORLAN* .
Wäre ja auch sinnvoll, und zumindest für Testzwecke müssten sie das auch schon ausprobiert haben.
Da erhebt sich auch gleich die nächste Frage, wie das bei der russischen  Schleuse ausschaut !

Hab mal in en.wiki nachgelesen:
 Von 2000 - 2008 haben etwa 25 gemeinsame russ./amerik. (je 1 Cosmonaut und 1 Astronaut) EVAs stattgefunden. Wenn dies durch eine russische Schleuse geschah, trugen beide Orlon-Anzüge.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2020, 14:40:57 von alepu »

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3988 am: 25. Juni 2020, 17:48:50 »
Kurze Frage: Aktuelle Vorgänge auf der ISS (wie z.B. Außenbordeinsätze) wurden doch für gewöhnlich in ISS-Expeditionsthreads besprochen. Die aktuelle Expedition (zu der solange die Dragon gedockt ist, Douglas Hurley und Robert Behnken jetzt mit dazugehören) ist https://de.wikipedia.org/wiki/ISS-Expedition_63. Zu dieser Expedition habe ich hier im Forum aber keinen Thread gefunden. Wurde dieses Schema aufgegeben und alles was aktuell passiert wird jetzt einfach ins Hauptthema gepackt?

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2497
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3989 am: 25. Juni 2020, 18:16:02 »
Gute Frage.
Wenn ich das richtig sehe, gab es den letzten Expeditions-Thread für ISS-Expedition 54/55.
Es muss halt ein Thread aufgemacht werden, wenn das gewünscht wird.
Das kannst DU auch selbst tun.
Solange landet alles, was die ISS betrifft beim "Hauptthema".

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3990 am: 25. Juni 2020, 19:07:50 »
Ok, ich hab mal einfach einen neuen Thread aufgemacht, inklusive der wichtigsten Eckpunkte (Crew, bisher stattgefundene und geplante Ereignisse) zu dieser Expedition.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=17913.0

Ich hab das Forum durchsucht. 2010 wurde von Moderator KSC beschlossen, die Threads entsprechend aufzusplitten: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=9222

Einen entsprechenden Beschluss, dieses Splitting zu beenden fand ich nicht. Wurde wohl wirklich einfach "vergessen" in den letzten Jahren.

Offline Ariane 42L

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3991 am: 27. Juni 2020, 12:18:46 »
...
Interssantes Video von Scott Manley, zur Frage, warum der PMA so eine seltsame Form hat. (Beide Luken nicht konzentrisch, an einer hst sich dann einer der Astronauten von DM2 den Kopf gestoßen)
...
Theorie anfang



                                |
          Längsachse      .
                                     |
                                        .

                                                                                                     .
                                                                                                        |
                                                                                                            .     Längsachse
                                                                                                               |

Konfiguration STS-71/Mir im Sommer 1995

Die Längsachse durch die Module (von oben) Quant, Basisblock, Kristall, ODS, befindet sich in einer sehr ungünstige Stellung zum Schwerpunkt des Shuttles. Dadurch sind kleine Probleme beim Ankoppeln und bei der Lageregelung aufgetreten.

Damit bei der ISS diese Probleme nicht auftreten, wurden durch die Konstruktion der PMAs die Längsachse in einen besseren Verhältnis zum Schwerpunkt zum Shuttle gebracht.

Dazu folgendes Foto



Das Photo kann man auf https://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up072609.jpg vergrössern.



Theorie ende

« Letzte Änderung: 28. Juni 2020, 08:27:32 von Ariane 42L »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9741
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3992 am: 29. Juni 2020, 08:06:45 »
AQM-1-Instrument wird ersetzt

Am vorigen Dienstag berichtete die NASA, dass die Suche nach der Benzolquelle aufgrund des Ausfalls des AQM-1-Instruments während der Messungen im russischen Segment der ISS eingestellt werden musste.
Am vorigen Mittwoch teilte Roskosmos mit, die Suche nach der Lieferung eines neuen Geräts mit Progress MS-15, das am 23. Juli starten soll, wieder aufgenommen wird.             Quelle: RIA N

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch diszipliniert, HausD

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14521
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3993 am: 03. Juli 2020, 02:23:49 »
Internationale Raumstation (ISS)

Am Harmony-Modul (Bildmitte) sind angedockt:
- links: Destiny-Modul
- rechts: Crew Dragon Demo-2
- vorn: Columbus-Modul
- hinten: Kibo-Modul
- oben: Dockingport PMA-3 (frei)
- unten: HTV-9 Frachter

Credit: NASA

Das Foto wurde am 1. Juli 2020 von Bob Behnken und Chris Cassidy während eines Außenbordeinsatzes aufgenommen.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2953
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3994 am: 09. Juli 2020, 17:25:08 »
Die Bahn der ISS wurde vor einigen Tagen um knapp  1 km angehoben:


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9741
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3995 am: 10. Juli 2020, 18:52:32 »
Video


Transit der ISS vor der Sonne

Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch weiterhin diszipliniert, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9741
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3996 am: 12. Juli 2020, 07:47:55 »
Angekündigte Bahnkorrektur ist erfolgt

Am 11.07.2020 fand die angekündigte Bahnkorrektur der ISS statt.
Dazu wurden die Triebwerke von  Progress MS-14 22:15 MSK (21:15 MESZ) für 262 s eingeschaltet, wodurch die
Geschwindigkeit der ISS um 0,51 m/s verändert und die Bahn um 900 m angehoben abgesenkt wurde.

Neue Bahnparameter:
 - Maximale Höhe über der Erdoberfläche       436,8 km
 - Minimale Höhe über der Erdoberfläche        417,7 km
 - Bahnneigung                                            51,66 °
 - Bahnumlaufzeit                                        92,87 min       

Das Ziel ist, vor den Starts von Progress MS-15 und Sojus MS-17 die Umlaufbahn der ISS dazu anzupassen.
                                                                                               (Quelle: ZUP-MCC/ZNIIMasch/Roskosmos)
Gruß, bleibt gesund und locker, aber auch diszipliniert, HausD
(s. Korrektur - HausD
« Letzte Änderung: 13. Juli 2020, 11:01:54 von HausD »

Offline bluemchen

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 412
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3997 am: 12. Juli 2020, 21:35:12 »
Ja Kollegen, mit der ""Plankorrektur" am 11. als Bremsmanöver wurde doch - wie man sieht -  letztendlich das außerplanmäßige Ausweichmanöver vom 03. Juli lediglich elimiliert (zumindest grob).

Daraus leitet sich aber nun die Frage ab, was hätte man am 11. (planmäßig) korrigieren müssen, wenn es das Manöver wegen Weltraumschrott am 03. nicht gegeben hätte ?
- Eigentlich hätte man dann zweimal Treibstoff sparen können, oder?
Da komme ich etwas ins Grübeln
Rainer

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3998 am: 07. August 2020, 16:22:50 »
Hab mir mal die geplanten Daten für die kommerziellen Crew-Kapseln zusammengesucht:

2020:
27.09.  Dragon Crew-1 USCV-1 Hopkins, Glover, Walker, Noguchi
18.11.  Boeing CST-100 OFT-2 unbemannt
23.11.  Abdocken von OFT-2

2021:
30.03.  Dragon Crew-2 USCV-2 Kimbrough, Mc Arthur, Pesquet, Hoshide
Anfang April  Abdocken von USCV-1
21.04.  CST-100 Boe-CFT Ferguson, Fincke, Mann
Ende April     Abdocken Boe-CFT
12.08.  Dragon Crew-3 USCV-3
Mitte August  Abdocken USCV-2
Oktober  Axiom Space-Crew auf CrewDragon

2022:
04.02.  Dragon Crew-4 USCV-4
Februar  Abdocken USCV-3    (edit)
24.02.  CST-100 USCV-5 Cassada, Williams, +, +
Q1        Abdocken USCV-4
21.04.  CST-100 USCV-6
Ende April  Abdocken USCV-5
14.12.  CST-100 USCV-7
Ende Dez.  Abdocken USCV-6

2023:
Juni Abdocken USCV-7

Dazu kommen dann noch:
14.10.2020 (- 01.04.2021) Sojus MS-17 Ryzkikov, Kud'-Sverchkov, Rubins
21.10.   Abdocken Sojus MS-16 Ivanishin,Vagner, Chassidy
10.04.2021 (-30.09.2021) Sojus MS-18 Novitsky, Dubrov, Vande Hei
Sept. 2021 (-April 2022) Sojus MS-19 Shkaplerov, Babkin, +
Dez. 2021 (- Jan 2022) Sojus MS-20 Misurkin, 2 space tourists
Ab 2022 sind dann weitere Touristenflüge mit Sojus geplant, 2023 auch mit EVA

20.04.2021 Soll endlich NAUKA fliegen und
September 2021 Erstflug von Dream Chaser Cargo
« Letzte Änderung: 07. August 2020, 22:32:14 von alepu »

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4261
Re: **ISS** <Hauptthema>
« Antwort #3999 am: 07. August 2020, 18:07:36 »
Wie hat mal jemand gesagt: "Es gibt kleine Lügen, große Lügen und Startpläne".  ;)

Wenn bis 2021 alles halbwegs so läuft, wäre das ein Riesenfortschritt. Gerade in diesem Jahr erfahren wir, was das Wort "Verschiebung" bedeutet  :(.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.