Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

12. Dezember 2018, 02:38:37
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Opportunity & Spirit  (Gelesen 1640912 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Opportunity & Spirit
« am: 04. September 2005, 17:46:11 »
Moin Michael,
guter Bericht; wurde auch Zeit, dass über diese Mission aktuelles berichtet wird.
Habe jedoch vermisst, dass Du darauf hingewiesen hast, dass *SPIRIT* stumpfe Zähne hat.
Nach den bisherigen 15 Bohrungen sind die Bohrzähne des RAT soweit abgeschliffen, dass sie nicht mehr greifen.
Somit kann *SPIRIT* nur noch die sichtbare Oberfläche von ausgesuchten Exponaten inspizieren. Die bisherige Leistung ist natürlich überproportional gut, wenn man bedenkt, dass nur 3 Bohrungen eingeplant waren. Da jedoch beide MER für eine weitere lange Zeit aktiv bleiben, weitere Bohrarbeit bei *SPIRIT* aber nicht mehr geleistet werden kann, ist das natürlich schade.


H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1 am: 18. September 2005, 11:41:54 »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #2 am: 18. September 2005, 11:53:43 »
Moin,
in diesem Zusammenhang habe ich jetzt noch folgende Seite gefunden, sehr interresant:
ftp://http://photojournal.jpl.nasa.gov/targetFamily/Mars?&subselect=refine%3Ayes

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2005, 19:38:26 »
Moin,


der MARS-ROVER *SPIRIT* klettert jetzt ganz *sachte* abwärts vom ~ 82 m hohen Gipfel des *Husband-Hill* zum nächsten Ziel, dem Becken *Home-Plate*

Für den Aufstieg hatte der MARS-ROVER fast ein Jahr benötigt.

SPIRIT hat auf dem Gipfel des Kraterrandes Bodenproben genommen.

Jerry
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2005, 19:39:06 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4 am: 16. November 2005, 22:47:37 »
Moin,

der MARS-ROVER *SPIRIT* hat jetzt eine Mondfinsternis auf dem MARS auf dem Bild festgehalten.





SPIRIT hat den ~ 20 km großen Marsmond PHOBOS per Bild verfolgt, wie dieser in den Marsschatten eingetreten ist.

Natürlich ist das nicht so eine schöne *Mondfinsternis* wie bei uns auf der Erde, aber trotzdem interessant.

Mehr zu lesen:  http://www.spaceflightnow.com/news/n0511/15phobos/



Jerry

olliman

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5 am: 02. April 2008, 09:39:04 »
Hi Leute,

ich dachte ich wende mich an die Profis. Ich brauch für eine Präsentation in meinem Studium ein offizielles NASA Video von einem Start einer Delta II Rakete mit einer möglichst bekannten Fracht (z.B. MER). Wo find ich das in downloadbarer Version?

Auf der NASA Seite habe ihc nichts gefunden

mfG
Olli

Spaceman

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #6 am: 02. April 2008, 10:36:02 »
Hi.

Hier ist der Direktlink.
http://www.eclipticenterprises.com/video/mer-b-qt-hi.mov

Ciao,Spaceman

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #7 am: 01. Juni 2006, 05:56:47 »
Hallo Community,
Bin neu in diesem Forum. Allerdings muss ich sagen, dass ich bereits seit fast 2 Jahren regelmässig in eurem Forum unterwegs bin und eure Diskussionen verfolge. Bislang war ich aber nur ein inaktiver Leser.
Schade finde ich, dass sich hier nur wenige Leute mit den Mars-Rovern befassen.
Deshalb hier ein paar schlechte Neuigkeiten:
Es scheint Opportunity hat sich wieder festgefahren.

http://lyle.org/mars/imagery/1F202133985EFF71GBP1211L0M1.JPG.html

Er steht seit mehreren "sols" auf der selben Stelle und das vordere, rechte Rad steckt mal wieder tief im Sand.

Bis dann
« Letzte Änderung: 01. Juni 2006, 10:56:37 von H.J.Kemm »
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Albert

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #8 am: 01. Juni 2006, 10:30:23 »
Hallo dido64

es ist tatsächlich sensationell, was die beiden Marsroboter immer noch leisten, und das weit über die programmierte Einsatzzeit hinaus.
Ich glaube schon, dass hier viele Leute ein aufmerksames "Auge" auf die beiden werfen, aber es ist halt so, dass man sich an die vielen Bilder gewöhnt hat ( ;)) und daher nicht mehr mit der gleichen "Aufgeregtheit" jede Bewegung der beiden Rover kommentiert.

Trotzdem schaue ich jeden Tag in den NASA-Link:

http://marsrovers.jpl.nasa.gov/home/

Wenn jetzt wieder ein Rad klemmt: Schade, aber es ist schon ein Wunder, dass die beiden immer noch fahren und senden!

Sind wir weiter gespannt

« Letzte Änderung: 01. Juni 2006, 10:31:55 von Albert »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #9 am: 01. Juni 2006, 10:56:08 »
Moin dido,

vorweg gestatte mir bitte, dass ich den Titel ergänze, das es sich ja um ein Pärchen handelt.

Wenn Du in unserem Forum etwas genauer hinschaust, dann wirst Du feststellen, wass wir schon über die beiden Rover schreiben; aber wenn sich dort oben nichts tut, dann kommt auch kein Beitrag zustande.

Mehr gibt´s hier >>>>>



Jerry
« Letzte Änderung: 03. August 2006, 09:49:32 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #10 am: 01. Juni 2006, 18:27:46 »
Moin,

ja, den *Opportunity* hat´s wieder erwischt.

Auf seinem Weg in´s Winterquartier ist er tätsächlich, wie im letzten Jahr, in losem Boden festgefahren. Die NASA-Ingenieure joffen jedoch, dass r in den nächsten Tagen wieder freikommt. Der Rover sollte am Montag ca. 24 m zurücklegen, schaffte aber nur 1,5 m.

*Spirit* hat sein Ziel bereits erreicht, obwohl eines seiner 6 Räder jetzt blockiert ist. Dieses Problem entstand, als der Rover sich mühsam aus einer Sanddüne quälte.

Für die Überwinterung benötigen beide Rover einen günstigen Platz, um genügend Sonneneinstrahlung zur Umwandlung in Strom zu bekommen. Deshalb müssen sie an einem nach Norden abschüssigen Platz parken.

Beide Rover erhalten in Kürze ein automatisches Suchprogramm eingespeichert. Damit können sie, in ihrer Ruhestellung, ganz bestimmte Bilder selbstständig aufnehmen und zur Erde senden.

Also, Jungs, haltet durch; der nächste Marssommer kommt bestimmt.


Jerry

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #11 am: 02. Juni 2006, 05:47:37 »
Tach allerseits,

@H.J.Kemm

Zitat: vorweg gestatte mir bitte, dass ich den Titel ergänze, das es sich ja um ein Pärchen handelt.

Kein Problem, gute Idee.

Zitat: Für die Überwinterung benötigen beide Rover einen günstigen Platz, um genügend Sonneneinstrahlung zur Umwandlung in Strom zu bekommen. Deshalb müssen sie an einem nach Norden abschüssigen Platz parken.

Du hast bestimmt diesen Artikel bei der FAZ gelesen:
http://www.faz.net/s/Rub6E2D1F09C983403B8EC7549AB44FA0EF/Tpl~Eaktuell~Sdrehscheibe.html

Richtig ist: Spirit befindet sich bereits im Winterquartier, weil sich das vordere rechte Rad nicht mehr dreht. Er hat Unterschlupf auf einem kleinen Hang gefunden, der nach Norden geneigt ist. So bekommt er mehr Sonnenlicht ab.
Opportunity hingegen befindet sich in der Nähe des Mars-Äquators. Dass heißt, die Sonne steht auch im Winter fast senkrecht über den Solarzellen des Rovers. Sie (Oppy) benötigt somit kein spezielles Winterquartier.
Opportunity war bis vor Kurzem auf dem Weg zum Victoria-Krater. Jetzt hat "sie" (Opportunity ist weiblich, Spirit ist männlich) sich erstmal festgefahren.

@All:
Ich lese viel in diesem englischensprachigen Forum, bzw. versuche zu lesen. Das Forum ist dabei aber sehr international besetzt: http://www.unmannedspaceflight.com
Wer etwas Englisch kann, der kann hier sehr interressante Beiträge finden. In diesem sehr aktiven Forum, erstellen Leute wie Du und Ich, aus den Rohbildern der Mars-Rover eigene Panorama-Bilder, die Zum Teil auch coloriert werden.
Auch wer kein Englisch kann, der kann sich in jedem Falle an den schönen Bildern und Links erfreuen.
Es gibt in diesem Forum auch sogenannte "Route Maps", der m.E. besser sind als die Maps von der Nasa.
Hier ein Beispiel:
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=192f0e60836cf2ba7aa869022c68a1a2&act=Attach&type=post&id=5936
In der süd-östlichen Ecke des Übersichts-Bildes, erkennt man das nächste Ziel von Opportunity, den Victoria-Krater. Davor sieht man noch den kleineren "Corner-Krater".

Gruß dido64

P.S.: Wie kann man Links kürzen?
« Letzte Änderung: 02. Juni 2006, 05:49:59 von dido64 »
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #12 am: 02. Juni 2006, 09:25:42 »
Moin dido,

da haben wir ja einen *Berichterstatter* über die Aktivitäten von ihm *Spirit* und ihr *Opportunity*.

Wegen der Kürzung von *Links* siehe bitte hier: >>>>>



Jerry
« Letzte Änderung: 20. September 2006, 09:23:40 von H.J.Kemm »

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #13 am: 03. Juni 2006, 06:12:06 »
Guten Morgen,
Opportunity ist bereits auf dem Weg aus der Sanddüne heraus.
Hier eine kleine Animationdes des rechten Vorderrads.



Es scheint auch diesmal wieder gut zu gehen. Der Sand in dem Profil des "Reifens" sieht ja fast aus wie Mehl. :)

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #14 am: 03. Juni 2006, 06:21:51 »
Moin dido,

danke für diese tolle Animation.

Wenn ich mir die Bereifung so ansehe, würde ich meinen, dass die nur *Sommerreifen* aufgezogen haben.
Aber aus Fehlern lehrnt man ja.

PS: hat das mit den Links jetzt gefunzt?

Jerry

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #15 am: 05. Juni 2006, 06:04:39 »
Hallo Jerry,
Komme erst jetzt wieder zum antworten, weil meine bessere Hälfte einen neuen Anstrich in unserer Küche haben wollte.  :-?

Zitat:
PS: hat das mit den Links jetzt gefunzt?

Konnte ich noch nicht aus probieren, werde ich aber bei Gelegenheit tun.

Zitat:
Wenn ich mir die Bereifung so ansehe, würde ich meinen, dass die nur *Sommerreifen* aufgezogen haben.

Sehr guter Hinweis, es ist genau wie auf der Erde. Nicht jede Bereifung ist für jedes Gelände geeignet.
Aber welche Bereifung will Du aufziehen? Meiner Meinung nach wäre eine Luftbereifung mit regelbarem Luftdruck besser gewesen. Aber so eine Technik hat mit Sicherheit mehr Gewicht und muss erstmal zum Mars transportiert werden.
Ich habe mal irgendwo gelesen (ich weiß leider nicht mehr wo), dass Wissenschaftler zurzeit an neuen Fortbewegungs-Methoden arbeiten. So sollen zukünftige Masrrover u.U. mit 6 oder 8 beweglichen Beinen (wie bei Käfern oder Spinnen) ausgestattet werden. Dies soll die Mobilität erheblich erhöhen.

Bis dann Gruß dido

P.S.: Jetzt gehts wieder zu renovieren.  ;)
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #16 am: 05. Juni 2006, 06:30:30 »
Guten Morgen,
Ein kleiner Nachtrag zu dieser Animation:



Die Kontrolleure am Boden hatten das Kommando für eine Fahrt von 5 Meter Länge gegeben. Es wurden aber, mit durchdrehenden Rädern, nur 9 Zentimeter zurückgelegt.  :(
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #17 am: 05. Juni 2006, 06:53:03 »
Moin Dido,

hatten die Kontrolleure in der Bodenstation eigentlich Kenntnis über die Oberflächenbeschaffenheit der Strecke oder sind die nur auf *gut Glück* losgefahren?

Achso, und beim viel Spaß.


Jerry
« Letzte Änderung: 05. Juni 2006, 07:10:05 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #18 am: 05. Juni 2006, 09:14:58 »
Moin Dido,

die NASA hat jetzt das Foto der Anstiegsstrecke für *Oppy* gebracht.
(   Also ich meine, dass die Straßenverhältnisse auch nicht besser sind wie hier bei uns! )


Foto:  NASA / Astronomy Picture of the Day Calendar von heute


Opportunity hingegen befindet sich in der Nähe des Mars-Äquators. Dass heißt, die Sonne steht auch im Winter fast senkrecht über den Solarzellen des Rovers. Sie (Oppy) benötigt somit kein spezielles Winterquartier.

Frage: muß *Oppy* denn da nun rauf oder nicht?


Jerry


Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #19 am: 06. Juni 2006, 05:34:06 »
Hallo Jerry,
also mit dem Mars-Äquator verhält es sich genau so wie mit dem Äquator auf der Erde.
Die Sonne geht im Osten auf, Mittags steht die Sonne genau über Dir.
Abends geht die Sonne im Wetsen unter. Es gibt also praktisch keine Jahreszeiten
Der einzige Unterschied:
Durch die höhere Bahn-Exentrität von Mars, befindet sich er sich weiter weg von der Sonne, d.h. es kommt weniger Strahlungswärme und somit auch für Solarzelen verwertbare Energie auf dem Mars an.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #20 am: 06. Juni 2006, 07:08:05 »
Moin Dido,

dann müssen beide Rover also doch eine gute *Position* für die Überwinterung haben (Hanglage mit Blickrichtung auf die Sonne).

Jerry

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #21 am: 07. Juni 2006, 05:30:34 »
Hallo Jerry,
Spirit befindet sich im Gusev-Krater. Dieser liegt bei ca. 14,5° südlicher Breite.
Das bedeutet, die Sonne steht Mittags im Norden. Hieraus folgt ein Parkplatz mit nördlicher Hanglage, um möglichst viel Sonnenlicht einzufangen.
Opportunity befindet sich praktisch am Äquator. Die genaue Gradzahl habe ich noch nicht herausgefunden. Mittags steht die Sonne praktisch fast im Zenit. Also wäre für Oppy ein ebener "Parkplatz" wichtig.
Allerdings hast Du mich ins Grübeln gebracht.
Laut wikipedia gibt es auf dem Mars Jahreszeiten aufgrund der Neigung der Marsachse um ca. 25° gegenüber der Ekliptik. Jedoch frage ich mich, ob die Jahreszeiten nicht hauptsächlich auf die Exentrität der Bahn zurückzuführen sind.
Im Perihel befindet sich Mars ca. 206 Mio km von der Sonne entfernt. Im Aphel ca. 249 Mio km (Unterschied ca. 43 Mio km!!!). Im Vergleich hierzu die Erde: Perihel 149,6 Mio km, Aphel 152,1 Mio km, Unterschied gerade mal 2,5 Mio km.
Laut dieser Grafik

müssten die Winter auf der Südhalbkugel des Mars härter, kälter und dunkler sein, da sich der Mars zusätzlich in der Nähe des sonnenfernsten Punktes aufhält.
Muss jetzt zur Arbeit.
Gruss dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #22 am: 08. Juni 2006, 07:32:50 »
Hallo alle zusammen,

Hurra, Oppy ist wieder frei und steht auf festem Boden.


Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #23 am: 10. Juni 2006, 08:37:22 »
Moin Dido,

Zitat:
Wenn ich mir die Bereifung so ansehe, würde ich meinen, dass die nur *Sommerreifen* aufgezogen haben.
 
Sehr guter Hinweis, es ist genau wie auf der Erde. Nicht jede Bereifung ist für jedes Gelände geeignet.
Aber welche Bereifung will Du aufziehen? Meiner Meinung nach wäre eine Luftbereifung mit regelbarem Luftdruck besser gewesen. Aber so eine Technik hat mit Sicherheit mehr Gewicht und muss erstmal zum Mars transportiert werden.
Ich habe mal irgendwo gelesen (ich weiß leider nicht mehr wo), dass Wissenschaftler zurzeit an neuen Fortbewegungs-Methoden arbeiten. So sollen zukünftige Masrrover u.U. mit 6 oder 8 beweglichen Beinen (wie bei Käfern oder Spinnen) ausgestattet werden. Dies soll die Mobilität erheblich erhöhen.



Aus Fehlern lernt man, deshalb wird die nächste Rover-Generation eine verbesserte Bereifung bekommen:


Bild: Bereifung vom *MER* (Opportunity & Spirit), *Sojourner* und dem neuen Rover *MSL*.


Jerry

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #24 am: 11. Juni 2006, 06:51:47 »
Hallo Jerry,

schöne Alu-Felge.  ;D
Aber ob die auf den verschiedenen Untergründen (Fels, Sand, etc.) des Mars zurechtkommt? :-?
Nun ja, wir werden es in 2009 erleben.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........