Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

07. Juli 2020, 12:09:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Eros-B auf Start-1  (Gelesen 2232 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Eros-B auf Start-1
« am: 26. April 2006, 19:50:17 »
Moin,

Info aus RIA Novosti:
MOSKAU, 25. April (RIA Novosti). Der israelische Satellit *Eros-B* hat sich um 21.03 Uhr Moskauer Sommerzeit erfolgreich von der russischen Trägerrakete *Start-1* getrennt, die am Dienstag vom fernöstlichen Raumbahnhof Swobodny gestartet war. [...]


Jerry
« Letzte Änderung: 21. April 2009, 20:09:11 von pikarl »

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #1 am: 26. April 2006, 22:25:47 »
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #2 am: 26. April 2006, 22:46:15 »
Moin Lukas ,

danke für den Link.

Ganz einfach; 47 t aufrichten dann starten und schon gehts aufwärts.


Jerry

Bricktop

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #3 am: 26. April 2006, 23:11:36 »
Zitat
Hier noch das Video zum Start.
http://www.imagesatintl.com/files/Multimedia_Downloads/EROS_A_Launch.avi

paygar

Nur eine Anmerkung: dieses Video ist vom Start des EROS-A1-Satelliten, nicht vom gestrigen Start.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #4 am: 26. April 2006, 23:19:37 »
Moin,

aber Träger und Satellit sind doch identisch, oder?


Jerry

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #5 am: 26. April 2006, 23:25:06 »
Tut mir leid hab, dass aus einem anderen Forum und da wurde es als der gestrige Start betitelt, gestern wurde EROS-B gestartet, der Nachfolger von EROS-A1 (EROS-A ist damals explodiert, und er wurde als eErsatz gebaut).  
Trotzdem ist es schon erstaunlich das die Rakete erst noch aufgerichtet werden muss, bevor sie nach kurzer Zeit gestartet wird, das da nichts schiefgeht.
Aber das ist ja der Umbau einer russischen Atomrakete, und sowas funktioniert ja dann, weil es wichtig für die ist.  :-/
paygar
« Letzte Änderung: 26. April 2006, 23:27:35 von paygar »
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #6 am: 26. April 2006, 23:31:39 »
Moin,

also das mobile Raketensystem?


Naja, sind ja auch nur ~ 280 kg die transportiert werden müssen, wobei aber das ganze System ~ 47 t ausmacht.


Jerry
« Letzte Änderung: 26. April 2006, 23:33:15 von H.J.Kemm »

Bricktop

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #7 am: 26. April 2006, 23:35:27 »
Zitat
Moin,

aber Träger und Satellit sind doch identisch, oder?


Jerry

Träger ist identisch. Satellit ähnlich, mit einer etwas besseren Kamera.

P.S. laut einer russischen Meldung ist für den Herbst ein weiterer Start dieses Trägertypes von Swobodny geplant, mit einem italienischen Satelliten. Weiß zufällig jemand, was das für Satellit ist?
« Letzte Änderung: 26. April 2006, 23:48:14 von Bricktop »

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #8 am: 27. April 2006, 02:43:24 »
Noch als Anmerkungs von mir, habe ja schon ewig nichts mehr gepostet:
Die Start-1 ist eine vierstufige Feststoffrakete, bestehend aus den ersten 3 Stufen der RT-2PM (Topol, SS-25) und obendrauf die obere Stufe der Mittelstreckenrakete SS-20 (auf die in den 80ern mit der Pershing-2 in Mitteleuropa geantwortet wurde).
Der Startpreis lag 1999 bei 9 Mio USD, und es ist wohl der einzige Traeger der von Svobodny in Sibirien gestartet wird.
Zur Zeit hat Russland 270 Topol mit je einem Sprengkopf auf mobilen Abschussrampen stationiert, und 42 des Nachfolgers Topol-M (wird noch weiter ausgebaut).

Martin
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #9 am: 27. April 2006, 06:15:22 »
Moin Bricktop,

P.S. laut einer russischen Meldung ist für den Herbst ein weiterer Start dieses Trägertypes von Swobodny geplant, mit einem italienischen Satelliten. Weiß zufällig jemand, was das für Satellit ist?

Habe ich nichts von gehört; aber in 2009 wird von Swobodny der nächste israelische Satellit *Eros-C* auf einer *Start-1* in´s Orbit geschickt.


Jerry

rolli

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #10 am: 28. April 2006, 11:34:25 »
Was mir an den russischen Verkäufern von Satellitenstarts gefällt, ist ihre pragmatische und unpolitische Ansicht der transportierten "Ware". 8-)

Immerhin ist ja der israelische Satellit Eros B ein "Spionagesatellit", der auf seiner polaren Umlaufbahn vor allem arabische Länder und IRAN auskundschaften soll. Auflösung mindestens 70 cm, auf einer Höhe von 500 Km.

Da hat sich tatsächlich in Russland "Einiges" geändert..... ;)

ILBUS

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #11 am: 28. April 2006, 13:26:34 »
Zitat
Trotzdem ist es schon erstaunlich das die Rakete erst noch aufgerichtet werden muss, bevor sie nach kurzer Zeit gestartet wird, das da nichts schiefgeht.
paygar

So wie die Startplattform aussieht, ist es eine Topolstartplattform. Ein Fahrzeug der mobilen interkontinentalen Racketenstreitkräfte. Es wurde so ausgelegt, dass der Start möglichst schnell verläuft, nach dem die Eincheit den Befehl zum Abschuss erhalten hat. Deswegen der erstaunlicer Ablauf.

Bricktop

  • Gast
Re: Eros-B auf Start-1
« Antwort #12 am: 01. Mai 2006, 17:23:47 »

Tags: