Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

17. September 2019, 16:49:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018
  • CZ-3B/YZ-1, Beidou-3M19 & 3M20, XSLC: 24. September 2019

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 367868 mal)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1100 am: 18. November 2018, 11:34:21 »

Am 20.11. 21.11. um 00:33 Uhr MEZ erfolgt dann schon ein weiterer Start mit einer CZ-2D von Jiuquan der SaudiSAT-5A, SaudiSAT-5B, Jiading-1 und weitere 3 Satelliten ins All transportieren soll.

Es gibt keine offizielle Bestätigung, dass die anderen Satelliten mit an Bord sein werden.
Aber da Jiading-1 nur 50 kg wiegt, ist kaum vorstellbar, dass er der einzige Passagier sein wird.
Warten wir's ab.
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1101 am: 18. November 2018, 13:23:34 »
Bisher haben die Angaben aus diesem Forum nach meinem Wissen immer gestimmt. Chinesische Quellen geben die gleichen Satelliten an.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new

Der Start soll allerdings nun doch am 20.11. erfolgen.
« Letzte Änderung: 18. November 2018, 18:23:16 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1102 am: 18. November 2018, 19:30:10 »
Der für heute geplante Start der CZ-3B/YZ-1 in Xichang mit 2 weiteren Beidou-3 Sats ist erfolgt (M17/M18). Momentan ist noch unbekannt, ob die Sats in der korrekten Zielbahn ausgesetzt wurden....

Müssen wir noch abwarten ….

Quelle: Chris Bergin / NSF

In jedem Fall war es der 33.Satellitenstart (inkl. 1 Fehlstart) von China aus in diesem Jahr.

Gruß
roger50

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1103 am: 18. November 2018, 21:01:59 »
In China ist jetzt 4 Uhr morgens, wahrscheinlich sitzt um die Zeit kaum einer vorm Fernseher.
Wir müssen noch ein paar Stunden warten.
Zumindest gibt es Handyvideos vom Nachtstart.
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1104 am: 18. November 2018, 23:41:02 »
Es scheint nach wie vor keine 'offizielle' Bestätigung des Missionserfolgs zu geben … na ja, auch ein Chinese muß mal schlafen.... 8)

Abgesehen davon bin ich mal gespannt, ob wir dieses Jahr noch den ersten Start des geplanten Hongyan-Satellitensystems erleben werden. Dieses System soll aus über 320 Satelliten in einem 1100 km-Orbit bestehen und wie 'OneWeb' oder 'StarLink' global schnelles Internet ermöglichen:


https://www.youtube.com/watch?v=1_-VlHkv20U

Video hat engl. Untertitel.

Gruß
roger50


Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1105 am: 19. November 2018, 02:06:08 »
Inzwischen liegen Bestätigungen vor, daß der Start erfolgeich war. Z.B.:

https://news.sina.com.cn/o/2018-11-19/doc-ihmutuec1463140.shtml

Wer's nicht lesen kann, darf einen Translator um Hilfe bitten...

Nett gemachtes Startvideo mit Interessanten Bilder von Startanlage und  Startvorbereitung:

http://m.news.cctv.com/2018/11/19/ARTIe0vpJPq1ofNHuQDWw3uU181119.shtml

Gruß
roger50


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1106 am: 19. November 2018, 09:05:32 »
Hier gibt es noch ein kurzes Startvideo mit anschließenden Interviews für chinesisch sprechende Spezialisten.

https://youtu.be/CWQXGVOIah8
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1107 am: 19. November 2018, 15:45:05 »
Erstaunliches geschieht in China. Nur Stunden vor dem Start wird eine geänderte Nutzlast benannt. Für die am 20.11. um 00:33 Uhr MEZ startende Rakete des Typs CZ-2D werden laut einer chinesischen Quelle wahrscheinlich 10 Satelliten (?) - darunter  Tianzhi No.1 und Jiading No.1 - als Nutzlasten angegeben. (übersetzung ist nicht ganz eindeutig)
Dazu heißt es:
Jiading-1 (OKW-1) ist Chinas erster privat entworfener Kommunikationssatellit mit niedrigem Orbit. Es wird zusammen mit Tianzhi-1, Chinas erstem softwarebasiertem Satelliten, und einigen anderen Nutzlasten gestartet.

Die ursprünglich benannten Satelliten SaudiSAT-5A und SaudiSAT-5B sollen am 7. Dezember zusammen mit 10 weiteren Kleinsatelliten ebenfalls mit einer CZ-2D gestartet werden.

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-2d-rocket-launch-tianzhi-1-satellite-and-jiading-1-satellite?instance_id=2067
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1108 am: 19. November 2018, 17:19:13 »
Die verschiedenen Satelliten auf diesem Träger waren bislang nicht bekannt. Außer Jiading-1.

Weil aber die beiden SaudiSATs wohl ursprünglich denselben Startermin hatten, haben einige Foristen in verschiedenen Foren die Satelliten einfach  zusammengelegt.

Aber nun wissen wir es besser.

Gruß
roger50

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1109 am: 19. November 2018, 21:40:33 »
Was scheinbar auch sicher ist: erstmals soll eine YZ-3 Oberstufe eingesetzt werden.
Das wäre für die CZ-2D ein Novum.
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1110 am: 20. November 2018, 07:14:49 »

Foto: Xinhua

Dramatisches Bild vom Start der CZ-3B/YZ-1 mit Beidou-3 M17 und M18 von LC3 in Xichang am 19.11.2018.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1111 am: 20. November 2018, 08:58:14 »
Heute Nacht fand der 34. chinesische Start des Jahres statt. Hauptnutzlast war Shiyan Weixing 6.
Satelliten dieser Serie werden seit 2004 gestartet.
Ihre Aufgabenstellung wurde mit Erderkundung oder technologischen Tests angegeben.
An Bord war auch der schon erwähnte Jiading 1 (50 kg), Tianzhi 1 (27 kg) sowie Tianping 1A und 1B.


Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1112 am: 20. November 2018, 11:19:00 »
Einige ergänzende Fakten:

An Bord der CZ-2D, die vom Jiuquan-Center gestartet wurde, befanden sich insgesamt 5 Satelliten:

Shiyan-6
Jiading-1 (OKW-1)
Tianzhi-1
Tianping-1A und -1B

Der Start erfolgte um 23:40 UTC, also 'offiziell' am gestrigen Montag, 19.11.

Alle Satelliten befinden sich in einem SSO mit ungefähr 490 x 505 km, 97,41° Inklination.

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1113 am: 20. November 2018, 11:24:19 »
Einige ergänzende Fakten:

An Bord der CZ-2D, die vom Jiuquan-Center gestartet wurde, befanden sich insgesamt 5 Satelliten:

Shiyan-6
Jiading-1
Tianzhi-1 (OKW-1)
Tianping-1A und -1B

Der Start erfolgte um 23:40 UTC, also 'offiziell' am gestrigen Montag, 19.11.

Alle Satelliten befinden sich in einem SSO mit ungefähr 490 x 505 km, 97,41° Inklination.

Gruß
roger50

Eine kleine Korrektur: Die Klammerbezeichnung OKW-1 gehört zu dem Satelliten Jiading-1.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1114 am: 20. November 2018, 11:44:09 »
Upps, sorry, hab's korrigiert.

Gruß
roger50

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1115 am: 20. November 2018, 17:54:51 »
Was scheinbar auch sicher ist: erstmals soll eine YZ-3 Oberstufe eingesetzt werden.
Das wäre für die CZ-2D ein Novum.
Das entspricht wohl nicht der Wahrheit, die YZ-3 Oberstufe wird vermutlich erst später eingesetzt.
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1116 am: 20. November 2018, 18:46:40 »
Die sehr wagen Beschreibungen der Nutzlasten der CZ-2D vom 20.11.2018 sprechen sehr für militärische Nutzlasten.
Was hat man sonst unter einem Satelliten zur Erforschung der Weltraum-Umwelt zu verstehen ?
Ist Shiyan-6 ein neuer Satellit oder Teil einer Serie ?

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1117 am: 20. November 2018, 18:55:21 »

Und hier das obligatorische Startfoto: CZ-2D am 20.11.2018 in Jiuquan  von Rampe 603 mit einer Melange aus 5 Satelliten in den
sonnensynchronen Orbit.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1118 am: 20. November 2018, 22:05:16 »
Die sehr wagen Beschreibungen der Nutzlasten der CZ-2D vom 20.11.2018 sprechen sehr für militärische Nutzlasten.
Was hat man sonst unter einem Satelliten zur Erforschung der Weltraum-Umwelt zu verstehen ?
Ist Shiyan-6 ein neuer Satellit oder Teil einer Serie ?
Shiyan 1 18.04.2004 "Erderkundung und Umwelt"
Shiyan 2 18.11.2004
Shiyan 3 05.11.2008 "New Tech1" Erderkundung
Shiyan 4 20.11.2011 "Technologie"
Shiyan 7 19.07.2013 Oktober 2013 Subsatellit getrennt
Shiyan 5 25.11.2013 Infrarotkamera ?
Shiyan 6 19.11.2018
 zu den beiden Tianping-Satelliten schreibt Jonathan McDowell:
"Tianping-1A and 1B are ground system calibration test satellites...."
das dürfte Radar-Kalibrierung bedeuten, also schon militärischer Charakter.
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1119 am: 02. Dezember 2018, 15:38:47 »
Bei den Chinesen scheint im Kampf um das Erreichen der angekündigten 40 Starts für dieses Jahr imho einiges nicht ganz geplant abzulaufen. Zu erwarten sind am 7./8. Dezember die Starts von Chang'e-4 auf einer CZ-3B/G3Z von XSLC und SaudiSAT-5A und 5B zusammen mit weiteren Satelliten auf einer CZ-2D von JSLC. Sollten diese erfolgen wäre man bei 36 Starts in 2018.

Weitere Starts erscheinen auf unterschiedlichen Seiten am 15., 18.,21.,25. und 29. Dezember. Es werden aber zum Teil unterschiedliche Angaben zu den Rakenten und Nutzlasten gemacht oder Starts erscheinen nur auf vereinzelten Seiten. Manche verschwinden auch nach einiger Zeit wieder. Wahrscheinlich muss man auf kurzfristige Ankündigungen warten.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1120 am: 02. Dezember 2018, 20:20:22 »
Die 40 Starts sollte man nicht zu wörtlich nehmen.
Es ging um eine grobe Orientierung, das VIELE chinesische Raketen und Satelliten starten werden.
Und das haben sie tatsächlich gemacht.
Wobei mir nicht klar ist, ob wirklich so viele Satelliten nötig waren.
Es fällt natürlich besonders der rasche Ausbau des Beidou-Naigationssatellitensystems auf.
Und dann gab es zahlreiche Prototypen von kleinen und kleinsten Satelliten verschiedener (konkurrierender) Satellitenbauer.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2627
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1121 am: 03. Dezember 2018, 09:10:49 »
Der Starts der SaudiSAT's ist vom 8. auf den 9. Dezember verschoben worden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1122 am: 05. Dezember 2018, 14:35:46 »
Für den 7. Dezember sind 2 Starts geplant:
morgens eine CZ 2D mit den SaudiSats und weiteren Satelliten
und am Abend der Mondlander Chang'e 4.

https://twitter.com/LaunchStuff/status/1070197596596129793

Es geht mit Volldampf weiter !
 :)
Das wäre Start 35 und 36.
Mindestens ein weiterer (zu Weihnachten mit CZ 3C) ist noch geplant.
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1123 am: 05. Dezember 2018, 20:52:45 »
Startzeiten am 7.12.:

CZ-2D:   5:04-5:25 MEZ
CZ-3B: 19:15-19:34 MEZ

Liveübertragung wird es bei beiden Starts nicht geben.

 Lt. chinesischem Foristen auf NSF sind folgende Sats an Bord der CZ-2D:

SaudiSAT-5A & -5B
3y Tianyin
2x National Star Aerospace Sat
Ladybug-1 bis -6

Ich habe keine Ahnung , was das für Sats sind (außer bei den SaudiSats)

Gruß
roger50

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1124 am: 06. Dezember 2018, 22:08:59 »

In Jiuquan steht auf Rampe 603 eine CZ-2D, bereit zum Start mit den beiden saudi-arabischen Satelliten SaudiSAT-5A und 5B.

https://twitter.com/Cosmic_Penguin/status/1070702608715673600

Tags: Raketenstart China