Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 5

14. Oktober 2019, 06:34:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018
  • CZ-3B/YZ-1, Beidou-3M19 & 3M20, XSLC, 23:03 MESZ: 22. September 2019

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 378834 mal)

hibi

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #50 am: 27. Mai 2007, 16:22:06 »
Man sollte auch eines nicht vergessen .... so arm ist Nigeria nun auch nicht (als Staat gesehen). Die Rohstoffe die das Land verkaufen kann sind nicht ohne .... und China hofiert momentan gezielt afrikanische Länder mit großen Rohstoffvorkommen.

China ist scheinbar nur ein wenig cleverer/schneller (oder weniger wählerisch in Bezug auf politische Probleme im Land).

So oder so ... ich habe heute gelesen, dass im letzten Jahr weltweit erstmals die Ein-Billion-Euro(!)-Grenze bei (jährlichen) Militärausgaben überschritten wurde.

Das sind etwa 2,5 % der jährlichen Weltwirtschaftsleistung. Da sind historische Verfehlungen einzelner Staaten eher Pipifax dagegen.

Ich lass das mal so im Raum stehen und genieße ein paar heimische Erdbeeren *schmatz*


Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #51 am: 28. Mai 2007, 13:04:46 »
Um wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen, ein Bild zum Start von Yaogan-II.



paygar
« Letzte Änderung: 28. Mai 2007, 13:06:27 von paygar »
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #52 am: 01. Juni 2007, 10:23:57 »
Moin moin,

es geht ohne Vorankündigung weiter: in der Nacht zum heutigen 1.Juni hat China mit einer CZ-3A den Kommunikationssatelliten SINOSAT-3 erfolgreich gestartet.

http://www.spaceflightnow.com/news/n0705/31sinosat3/

Dies war laut der angegebenen Qualle der 100.Einsatz einer Rakete der Long-March-Familie.

Gruß
roger50

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #53 am: 01. Juni 2007, 20:35:08 »
Zitat
es geht ohne Vorankündigung weiter

 ;) ;D ;D

Ich hab hier mal noch ein Videostream und ein paar Bilder von Xinhua.




Pressemeldung:
http://news.xinhuanet.com/english/2007-06/01/content_6182044.htm

Videostream:
mms://winmedia.cctv.com.cn/NewsHour/2007/06/NewsHour_128_20070601_2.wmv

paygar
« Letzte Änderung: 01. Juni 2007, 20:35:24 von paygar »
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #54 am: 26. Juni 2007, 14:16:06 »
Der nächste Start  eines chin. Satelliten wird wohl gerade vorbereitet, munkelt man. Es soll Zhongxing-6B (Chinasat-6B) sein. Aber man wird sich wohl wieder überraschen lassen müssen.   ;)
 
paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #55 am: 30. Juni 2007, 15:55:55 »
Zhongxing-6B soll am 5 Juli gestartet werden. Hier mal noch ein Bild zu ihm.



paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #56 am: 05. Juli 2007, 19:06:28 »
N'abend,

Zhongxing-6B ist heute erfolgreich gestartet worden. Aus "Spaceflightnow":

The Chinasat 6B satellite launched aboard a Long March 3B rocket at 1208 GMT (8:08 a.m. EDT) Thursday from the Xichang space center in southwestern China. State media later reported the three-stage booster successfully reached orbit and deployed the 10,000-pound spacecraft.

The flight was the seventh Chinese space launch so far this year.

Gruß
roger50

hibi

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #57 am: 17. September 2007, 20:15:23 »
Der chinesisch-brasilianische Erdbeobachtungssatellit (?) CBERS 2B soll am 18./19.09. mit dem Träger Langer Marsch 4B von Taiyuan aus ins All gebracht werden.

http://www.spaceflightnow.com/tracking/index.html

informiert entsprechend.

hibi

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #58 am: 18. September 2007, 22:02:02 »
Der Start von CBERS 2B wird wieder etwas für Nachteulen. Der Start ist für den 19.09.2007 02:00 UTC, also 04:00 MESZ geplant.

Schade, ich habe keinen Link für einen Livestream gefunden. Aber zumindest ein Bild der Trägerrakete in voller Pracht. Leider kann ich den Text nicht übersetzen .... vielleicht ist ja ein entsprechend Sprachkundiger im Forum.

http://www.cbers.inpe.br/pt/imprensa/not110.htm

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #59 am: 19. September 2007, 00:14:09 »
Mahlzeit!

Das geht auch in englisch: http://www.cbers.inpe.br/?hl=en&content=index
Und wenn die Zeiten hier der chinesischen Ortszeit entsprechen ist das Startfenster zwischen 5:26 und 5:36 MESZ offen. Oder sind das etwa nur die Zeiten für den letzten Test? Dann würde hibis Startzeit 4:00 MESZ richtig sein. In einigen Stunden sind wir schlauer...

Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 19. September 2007, 01:00:50 von alswieich »

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #60 am: 19. September 2007, 01:15:56 »
Also die Startzeit soll um 02:00 UTC sein unda damit um 4:00 MESZ also liegt hibi schon richtig. So sagt es jedenfalls ein portugisischsprachiger Forenmember bei NASASpaceflight.com und die Tabelle von Spaceflightnow.com.

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #61 am: 19. September 2007, 01:57:34 »
Ihc muss mich korrigieren, die Angaben von alswieich stimmen. 3:26 UTC und damit 5:26 MESZ.
naja bis dahin wart ich dann doch nicht mehr...wünsch eine gute nacht und dem chinesisch-brasilianisch Team viel Erfolg.


"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #62 am: 19. September 2007, 08:36:46 »
Moin,


lt. nasaspaceflight ist die Mission erfolgreich abgeschlossen.



Jerry

« Letzte Änderung: 19. September 2007, 08:37:02 von H.J.Kemm »

hibi

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #63 am: 19. September 2007, 10:39:33 »
Guten Morgen,

na immerhin hats geklappt  ;)

Congratulations to China and Brasil


Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #64 am: 19. September 2007, 13:18:34 »
Hier ein Artikel von Xinhua: http://news.xinhuanet.com/english/2007-09/19/content_6754018.htm

Der Satellit erreichte nach 12 min Flug einen sonnensynchronen Orbit zwischen 738 und 750 km Höhe. Der Satellit wiegt 1452 kg. Die erwartete Lebenszeit beträgt 2 Jahre.
Es war der dritte chinesisch-brasilianische Erdbeobachter, zwei weitere sollen folgen. Die beiden ersten starteten 1999 und 2003 und lieferten über 1 Million Bilder.
Es war der 38. Satellitenstart von Taiyuan und der 102. einer Langer Marsch Rakete (auch wenn es eigentlich keine richtige Raketenfamilie ist).
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #65 am: 12. November 2007, 14:55:48 »
Und sie habens wieder gemacht: heimlich still und leise startete heute eine Langer Marsch 4C mit dem Erdbeobachtungssatelliten Yaogan III von Taiyuan um 6:48 a.m Pekinger Zeit. Der 2.700kg schwere Satellit erreichte nach 21 seinen Orbit, ich vermute mal einen polaren, steht nicht da aber was sonst?

http://news.xinhuanet.com/english/2007-11/12/content_7054385.htm
« Letzte Änderung: 12. November 2007, 15:16:42 von Martin »
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #66 am: 12. November 2007, 19:07:02 »
Moin Martin,

haben wir eigentlich schon Daten über den Träger *CZ-4C*?

Ich habe bisher noch nichts gefunden.

Jerry

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #67 am: 12. November 2007, 19:18:30 »
Zitat
Moin Martin,

haben wir eigentlich schon Daten über den Träger *CZ-4C*?

Ich habe bisher noch nichts gefunden.

Jerry

Hallo,

habe mal geschaut, aber nichts konkretes gefunden. Nasaspaceflight schreibt es handele sich vermutlich um eine neue Version der CZ-4B, es sieht so aus als hätte sie einen neue obere Sektion, also neue Nutzlastverkleidung und Obersufe?

http://www.bernd-leitenberger.de/chinesische-traegerraketen.shtml

Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #68 am: 14. November 2007, 22:31:44 »
Wie vermutet, hat die CZ-4C eine neue Oberstufe, welche mehrmalig gezündet werden kann.

http://www.spaceflightnow.com/news/n0711/14yaogan3/
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 377
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #69 am: 23. April 2008, 20:45:25 »
Chinesischer Wettersatellit zweiter Generation auf Polarumlaufbahn wird im Mai gestartet

Der Direktor des chinesischen Meteorologischen Amts Zheng Guoguang hat am Dienstag in Beijing gesagt, China werde in der letzten Mai-Dekade den Satelliten "Fengyun III Nummer 01", der zur zweiten Generation der Wettersatelliten gehöre und die Erde auf einer Polarumlaufbahn umkreise, ins All starten. Der Satellit werde mit den derzeit in Betrieb befindlichen Satelliten "Fengyun II C und D" die Wettervorhersagen für die Beijinger Olympischen Spiele liefern.

Auf dem Symposium zum dritten Jahrestag des Starts des Satelliten "Fengyun II C" am Dienstag sagte Zheng Guoguang, Ende dieses Jahres werde China außerdem den Satelliten "Fengyun II Nummer 06" ins All schicken.

Quelle: CRI

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16354
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #70 am: 25. April 2008, 22:53:19 »
Hier http://en.wikinews.org/wiki/Long_March_3C_rocket_launches_Tianlian-1_satellite wird vom Jungfernflug der Langer Marsch 3C am 25.04.2008 berichtet.

Auch hier
http://news.xinhuanet.com/english/2008-04/26/content_8052455.htm
mit diesem Photo:



und hier
http://www.thaindian.com/newsportal/world-news/china-blasts-off-first-data-relay-satellite_10042091.html, da http://www.spaceflightnow.com/news/n0804/25tianlian1/
.

Der Satellit Tianlian-1, der etwa 30 Minuten nach dem Start einen elliptischen Transferorbit erreichte, wird auch als TL1 oder Tian Ling 1 bezeichnet. Er soll eine den amerikanischen TDRS Satelliten vergleichbare Funktion übernehmen und u.a. Bindeglied zwischen den chinesischen Bodenstationen, Bahnverfolgungsschiffen und Raumfahrzeugen sein. Bei der kommenden Shenzou 7 Mission soll der Satellit jeweils für etwa einen halben Orbit als Relaissation dienen können, wird erwartet.

Infos zum Sat hier:
http://www.sinodefence.com/strategic/spacecraft/tianlian1.asp

Gruß   Thomas

« Letzte Änderung: 26. April 2008, 11:02:15 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16354
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #71 am: 28. April 2008, 09:43:42 »
Lt. http://www.spaceref.com/news/viewsr.html?pid=27791
erfolgte der Start von Tianlian-1 am 25.04.2008 in einen
Transferorbit mit 218 x 41817 km x 18.1 Grad.

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 28. April 2008, 09:47:02 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16354
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #72 am: 13. Mai 2008, 07:13:48 »
Zitat
Chinesischer Wettersatellit zweiter Generation auf Polarumlaufbahn wird im Mai gestartet
.. in der letzten Mai-Dekade den Satelliten "Fengyun III Nummer 01", der zur zweiten Generation der Wettersatelliten gehöre.. mit den derzeit in Betrieb befindlichen Satelliten "Fengyun II C und D" die Wettervorhersagen für die Beijinger Olympischen Spiele liefern...
Quelle: CRI

Der Start des Satelliten Feng Yun-3 A könnte am 28.05.2008 erfolgen, wird hier http://forum.nasaspaceflight.com/forums/thread-view.asp?tid=11776&posts=3&start=1
überlegt.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #73 am: 27. Mai 2008, 09:51:37 »
Moin,

China bringt heute den neuartigen meteorologischen Satelliten, *Fengyuan-3*, ins All.
Der Start soll mit einer neuentwickelten Trägerrakete *Chang Zheng 4C* vom Kosmodrom Taiyuan in der Provinz Shanxi erfolgen.

Jerry

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7237
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #74 am: 27. Mai 2008, 16:37:15 »

Tags: Raketenstart China