Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

24. Oktober 2018, 07:07:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 292270 mal)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1199
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #425 am: 21. November 2013, 22:10:27 »
Laut Spaceflightnow ist Yaogan 19 wohl eher ein militärischer Satellit, wahrscheinlich ein Fotoaufklärungssatellit.
Soviele Umwelt - Überwachungssatelliten, wie China da angeblich im Einsatz hat, braucht die Volksbefreiungsarmee kaum.
Was die amerikanischen Streitkräfte in Asien und ihre Verbündeten  so machen, möchte man schon gern wissen.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7218
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #426 am: 22. November 2013, 10:03:43 »
Die chinesischen Satelliten werden gewöhnlich für beide Zwecke verwendet, wie ich auch im Portal geschrieben habe: "Staatliche Satelliten der Yaogan-Serie werden sowohl für zivile als auch militärische Zwecke eingesetzt. Aus diesem Grund werden nur wenige Angaben zur Ausrüstung und Nutzung veröffentlicht."

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 375
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #427 am: 23. November 2013, 23:06:10 »
Hallo,

Am 25 November um 02:15 UTC soll die CZ-2D von Jiuquan aus, einen hochauflösenden Fernerkundungs Satelliten: "Shiyan Weixing 5" in die Umlaufbahn transportieren.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1199
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #428 am: 25. November 2013, 22:52:50 »
Shiyan 5 (SY-5) ist  - wie hier angekündigt - gestartet.
Der Start erfolgte am 25.11.2013 vom Jiuquan Space Launch Center (JSLC) von Rampe 603 (Platz 43)
mit einer Rakete vom Typ CZ-2D.

SY-5 mit CZ-2D von JSLC, Rampe 603
SY-5 mit CZ-2D von JSLC, Rampe 603

Shiyan 5 erreichte eine sonnensynchrone Bahn 739 x 755 km mit einer Neigung von 97,99 Grad.
Es soll sich um einen experimentellen Fernerkundungssatelliten handeln.

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2355
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #429 am: 25. November 2013, 23:03:25 »
Drei Starts innerhalb weniger Stunden. Daran könnte ich mich gewöhnen. 8)
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

McFire

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #430 am: 26. November 2013, 01:31:21 »
Wenn sie nur alle drei geklappt hätten -   :-\

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 375
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #431 am: 26. November 2013, 02:13:59 »
kleines Launch Video:

http://video.sina.com.cn/p/news/v/2013-11-25/141563187059.html

als nächstes soll der "Chang'e-3" Mond Lander folgen.

01. Dezember 17.00 (UTC) mit einer CZ-3B/GIII

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #432 am: 09. Dezember 2013, 06:00:13 »
CBERS-3 ist im All. Der brasilianische Erdbeobachtungssatellit wurde heute früh von einer chinesischen Langer Marsch 4B in den Weltraum transportiert.

Der Start erfolgte gegen 4:26 Uhr MEZ vom chinesischen Satellitenstartzentrum Taiyuan (TSLC). Als Zielbahn wir ein sonnensynchroner Orbit rund 778 km über der Erde genannt.

Brasiliens INPE gibt den Start dort http://www.inpe.br/noticias/noticia.php?Cod_Noticia=3469 bekannt.

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #433 am: 09. Dezember 2013, 10:24:00 »
CBERS-3 ist im All ...
... und die INPE schrieb: "CBERS-3 é lançado com sucesso". Möglicherweise verhält sich das aber anders. Dort http://www1.folha.uol.com.br/ciencia/2013/12/1382856-fracassa-lancamento-de-satelite-brasileiro-em-parceria-com-a-china.shtml wird berichtet, dass der Start ein Fehlschlag war und kein Orbit erreicht wurde.

Da http://panoramaespacial.blogspot.de/2013/12/cbers-3-sucesso-ou-falha.html heisst es, der Satellit habe rund 15 Minuten Telemetrie gesendet, bevor er wegen einer falschen Bahn wieder in die Erdatmospähre eingetreten sei.

Erreichte die Trägerrakete nicht die erforderliche Brennschluß-Geschwindigkeit?

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #434 am: 09. Dezember 2013, 11:45:00 »
Hinsichtlich CBERS-3 heisst es dort http://www.portalsoma.com.br/tech/tecnologia-ciencia-geral/satelite-brasileiro-cbers-3-ainda-nao-se-comunicou-com-a-terra-diz-inpe.html , zunächst habe alles gut ausgesehen, inklusive der Entfaltung der Solarzellenausleger, doch beim Flug über die Antarktis war der Satellit nicht in der erwarteten Flughöhe.

Eine Kommunikation sei wegen des Versagens von Technik oder wegen falscher Bahn mehr möglich. Zum Zeitpunkt einer an sich anstehenden Passage des Satelliten über China habe man keine Hinweise auf das Raumfahrzeug gefunden. Gechrieben steht dort auch, man empfange keinerlei Daten vom Satelliten, obwohl er im Orbit sei. Die Hoffnungen, doch noch einen funktionierenden Satelliten zu erhalten, werden als gering eingeschätzt.

Was davon stimmt, wird sich weisen.

Das englischsprachige Wikipedia legt sich bereits auf einen Startfehler fest: http://en.wikipedia.org/wiki/CBERS-3

Gruß   Pirx

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #435 am: 09. Dezember 2013, 12:03:23 »
Hier ein Newsbit aus China:

http://news.sina.com.cn/c/2013-12-09/182828926719.shtml

Wegen eines Fehlers der Trägerrakete beim Flug gelangte der Satellit (CBERS-3) nicht auf den vorgesehenen Orbit.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #436 am: 09. Dezember 2013, 12:14:49 »
...
Da http://panoramaespacial.blogspot.de/2013/12/cbers-3-sucesso-ou-falha.html heisst es, der Satellit habe rund 15 Minuten Telemetrie gesendet, bevor er wegen einer falschen Bahn wieder in die Erdatmospähre eingetreten sei.

Erreichte die Trägerrakete nicht die erforderliche Brennschluß-Geschwindigkeit? Gruß    Pirx
Es gibt Berichte, nach denen die dritte Stufe der Rakete vorzeitig abgeschaltet hat. Abgesehen von den Behauptungen "Erfolg!" und "Der Satellit ist im Orbit!" passt eigentlich alles zusammen.  :-X

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #437 am: 09. Dezember 2013, 13:38:04 »
Hier ein Newsbit aus China:

http://news.sina.com.cn/c/2013-12-09/182828926719.shtml

Wegen eines Fehlers der Trägerrakete beim Flug gelangte der Satellit (CBERS-3) nicht auf den vorgesehenen Orbit.

Gruß   Pirx

Chinadaily nennt den Satelliten Ziyuan I-03 und schreibt weiter: ""The rocket malfunctioned during the flight, and the satellite failed to enter orbit," said the sources, adding that Chinese and Brazilian experts are analyzing the cause of the failure." Quelle: http://www.chinadaily.com.cn/china/2013-12/09/content_17162811.htm

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5047
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19879
  • SpaceX-Optimist
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #439 am: 09. Dezember 2013, 21:43:12 »
Der Satellit kostet 250 Millionen Dollar und ist eine Gemeinschaftsinvestition von Brasilien und China.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline BadCop

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 233
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #440 am: 09. Dezember 2013, 22:05:33 »
Schade dass die beeindruckend lange Erfolgsreihe der Langer Marsch 4 damit unterbrochen ist. Zumindest scheint dieser Misserfolg keine Auswirkung auf die bemannte Raumfahrt der Chinesen haben. Oder täusche ich mich da?

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2355
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #441 am: 09. Dezember 2013, 22:46:01 »
Bemannt startet China mit der CZ-2F. Die erste und zweite Stufe sind sehr ähnlich, aber die Oberstufe der CZ4, die versagt hat, gibt es bei der CZ-2F gar nicht. Auswirkungen sollte das also nicht haben.
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #442 am: 13. Dezember 2013, 07:57:36 »
Laut http://www.blogdaretrato.com.br/2013/12/rb-na-china-o-fracasso-do-lancamento-do.html brannte die 3. Stufe der LM-4B mit CBERS-3 11 Sekunden zu kurz.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #443 am: 15. Dezember 2013, 19:14:31 »
Der nächste Start eines Weltraumträgers aus China ist am 20. Dezember 2013 geplant. Dann soll eine Langer Marsch 3B den in China gebauten Kommunikationssatelliten Túpac Katari alias TKSat 1 für Bolivien in den Weltraum bringen. Startzeitpunkt: 18:02 MEZ.

Ein paar Infos zu dem Satelliten stecken in einer Portalmeldung: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/09012012185834.shtml

Beschreibung der Hauptbestandteile des Satelliten:
http://www.abe.bo/pdfsatelite/partes-tksat1.pdf

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19879
  • SpaceX-Optimist
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #444 am: 16. Dezember 2013, 18:47:11 »
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #445 am: 19. Dezember 2013, 13:51:33 »
Der nächste Start eines Weltraumträgers aus China ist am 20. Dezember 2013 geplant. Dann soll eine Langer Marsch 3B den in China gebauten Kommunikationssatelliten Túpac Katari alias TKSat 1 für Bolivien in den Weltraum bringen. ...
Die Agencia Boliviana Espacial hat auf ihrer Site einen Coutdown eingeblendet:

(Quelle: ABE)

Ob es dort morgen auch Live-Bilder geben wird, habe ich nicht herausbekommen, könnt´ es mir aber durchaus vorstellen.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #446 am: 19. Dezember 2013, 14:25:49 »
... 20. Dezember 2013 ... Túpac Katari alias TKSat 1 .... . Startzeitpunkt: 18:02 MEZ.
Aktuell wird von einem Start zur vollen Stunden gesprochen.

Dort in dem Trailer steht es auch so:


INFACTOR, SPOT SATELITE TUPAC KATARI

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #447 am: 19. Dezember 2013, 14:37:01 »
... 20. Dezember 2013 ... Túpac Katari alias TKSat 1 .... . Startzeitpunkt: 18:02 MEZ.
Eine hübsche Animation,


Animación del lanzamiento del satélite Túpac Katari

aus der hervorgeht, dass die dritte Stufe der LM 3B/E vor dem Aussetzen von Túpac Katari zwei Brennphasen absolvieren muss.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15835
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #448 am: 20. Dezember 2013, 11:30:26 »
... 20. Dezember 2013 ... Túpac Katari alias TKSat 1 .... . Startzeitpunkt: 18:02 MEZ.
Aktuell wird von einem Start zur vollen Stunden gesprochen....
Wird auch dort http://www.eluniversal.com.mx/el-mundo/2013/morales-tupac-katari-sera-nuestra-luz-desde-el-espacio-974274.html so gemeldet. Start 1:00 Uhr Ortszeit Samstag bzw. 17:00 Uhr GMT Freitag - also 18:00 Uhr MEZ heute.

Nach dem Countdown beim Informationsministerium Boliviens da http://www3.abi.bo/ lande ich bei 17:42 Uhr MEZ als Startzeitpunkt. Mediales Sicherheitspolster?

Schicke Bilder von den Startvorbereitungen finden sich dort: http://tech.gmw.cn/2013-12/20/content_9871076_1.htm .

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

McFire

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #449 am: 20. Dezember 2013, 12:47:50 »
Tolle Bilder - Tolle Gegend. Und keine Probleme mit salzhaltiger Meeresluft vermutlich.

Tags: Raketenstart China