Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

18. November 2018, 13:45:55
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 300633 mal)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1025 am: 08. September 2018, 09:47:51 »
Roger50
So schwierig ist es nicht.
Die HY-1 Satelliten wiegen 442 kg.
Der HY-2 Satellit wog 1575 kg und ist in einem 960 km Orbit, während sich die HY-1 Satelliten ca. auf einer 800 km-Kreisbahn bewegen.

https://www.wmo-sat.info/oscar/satellites/view/174
https://www.wmo-sat.info/oscar/satellites/view/176

*HY-2B soll vermutlich im Oktober folgen.

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 264
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1026 am: 08. September 2018, 22:27:43 »
Hallo,

der letzte Start war der 36. einer CZ-2C in der "normalen", also zweistufigen Version. Die Rakete fliegt aber auch dreistufig, mit verschiedenen Oberstufen. ES war nach chinesischen Quellen der Flug Y48, d.h. es fehlen die Raketen mit folgenden Seriennummern: Y22, Y30, Y37 bis Y43, Y45bis Y47. Sind hier die dreistufigen Exemplare mit dabei und die bisher bekannten Seriennummern z.B. der Version CZ-2C/SMA, die als Y1 bis Y3 archiviert wurden, sind nur die Seriennummern der Oberstufe?  Es gab auch 6 oder 7 Flüge suborbital, mit Gleitkörpern (2014 bis 2016). Waren die aus der normalen Serie? Dann passen aber die sieben Iridium-Starts nicht ins Schema, die hatten ja auch drei Stufen und wurden bisher als separate Serie gezählt...

Die Chinesen machen es uns nicht ganz leicht... Hat da jemand eine klärende Antwort für mich.
Sonst bleibt mir nur abzuwarten, bis die Chinese weitere 12 CZ-2C-Raketen in den Himmel feuern. Ob dann die Serie komplett ist? :-\

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7496
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1027 am: 14. September 2018, 23:39:51 »
In wenigen Tagen, am 19.9. steht der nächste chinesische Satellitenstart an.

Gegen 16:05 MESZ soll eine CZ-3B/YZ-1 von Xichuan aus zwei weitere Beidou-3 Navigationssatelliten (M13 & M14) ins All befördern.

Quelle: NSF. NOTAM ist raus.

Gruß
roger50


Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 264
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1028 am: 15. September 2018, 10:01:41 »
Hallo,

eine Richtigstellung zu meinem Post vom 08.09. hier.

Bei NSN wurde die Flugnummer der CZ-2C inzwischen auf die Flugnummer 39 revidiert, das macht die Reihe zwar etwas enger, jetzt fehlen nur noch die Exemplare Y22, Y30, Y37, Y38, Y40 bis Y43. Es fehlen jetzt also nur 8 Raketen in der Reihe und es stellt sich eher heraus, das die dreistufigen Träger einzeln nummeriert werden. Warum das hier so gezählt wird, ist unklar, bei der CZ-3B-Reihe zählen dreistufige und die mit Beschleunigungsblock (YZ-1), also eigentlich vierstufig, einfach in der Reihe mit... Bleibt alles ominös.  >:(

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1029 am: 15. September 2018, 12:32:22 »
Hallo,

eine Richtigstellung zu meinem Post vom 08.09. hier.

Bei NSN wurde die Flugnummer der CZ-2C inzwischen auf die Flugnummer 39 revidiert, das macht die Reihe zwar etwas enger, jetzt fehlen nur noch die Exemplare Y22, Y30, Y37, Y38, Y40 bis Y43. Es fehlen jetzt also nur 8 Raketen in der Reihe und es stellt sich eher heraus, das die dreistufigen Träger einzeln nummeriert werden. Warum das hier so gezählt wird, ist unklar, bei der CZ-3B-Reihe zählen dreistufige und die mit Beschleunigungsblock (YZ-1), also eigentlich vierstufig, einfach in der Reihe mit... Bleibt alles ominös.  >:(
Von den fehlenden sind eventuell welche für die suborbitalen Flüge verwendet worden ?
Das die dreistufigen nicht in die Reihe gehören ist eigentlich anderswo nicht üblich, aber es scheint so zu sein.
Wahrscheinlich sind das extra produzierte parallele Serien.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7496
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1030 am: 19. September 2018, 20:49:47 »
Wie weiter oben angekündigt, hat China heute seinen 25.Satellitenstart des Jahres absolviert.

Alles wie oben geschrieben. Start erfolgte um 16:07 MESZ vom LC -3 in Xichuan.

Artikel zum Start auf NSF:

https://www.nasaspaceflight.com/2018/09/chinese-launch-beidou-3m-pair-1314/

Gruß
roger50


Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1031 am: 21. September 2018, 10:41:59 »
Wie weiter oben angekündigt, hat China heute seinen 25.Satellitenstart des Jahres absolviert....
Gruß
roger50
Dazu unsere Portalmeldung:

"China: Navsats BeiDou-3 M13 und M14 im All

Die beiden chinesischen Navigationssatelliten BeiDou-3 M13 und M14 gelangten am 19. September 2018 an Bord einer chinesischen, vierstufigen Rakete des Typs Langer Marsch 3B/YZ-1 in den Weltraum.

Der Start erfolgte am 19. September 2018 von der Rampe Nr. 3 vom Satellitenstartzentrum Xichang (XSLC ) aus um 14:07 Uhr UTC ...."

Weiter im Portal: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/21092018074005.shtml

Axel

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1032 am: 26. September 2018, 10:18:56 »
Für Oktober sind eine ganze Reihe von Starts angekündigt:
CFOSAT (ein ozeanographischer Satellit in Zusammenarbeit mit Frankreich)
Haiyang 2B
CAS 5
CAS 6
und zwei Doppelstarts mit Beidou-Satelliten

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1033 am: 26. September 2018, 12:05:20 »
Konkret sieht das z.Zt. so aus:

-  5. Oktober - Beidou-3M15; Beidou-3M16
- 14. Oktober - Weilai-1 (Future-1)
- 25. Oktober - Beidou-3M17; Beidou-3M18
- 29. Oktober - CFOSAT (China-France Oceanography SATellite)
- TBD Oktober- HY-2B Haiyang-2B
- möglicherweis als Überhang aus dem September - CAS-5A, CAS-5B

wobei die Starts am 5. und 25. noch mit Fragezeichen versehen sind.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1034 am: 29. September 2018, 10:47:56 »
Auf einer Kuaizhou-1A wurde heute um 06:13 Uhr MESZ beim 26. chinesischen Start dieses Jahres der Satellit Centispace-1-1S vom JSLC in eine Erdumlaufbahn gebracht.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1472
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1035 am: 29. September 2018, 11:19:57 »
Auf einer Kuaizhou-1A wurde heute um 06:13 Uhr MESZ beim 26. chinesischen Start dieses Jahres der Satellit Centispace-1-1S vom JSLC in eine Erdumlaufbahn gebracht.

Startvideo:
https://www.weibo.com/2459025125/GBAdDuAJd?refer_flag=1001030103_&type=comment
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1278
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1036 am: 29. September 2018, 18:11:57 »
Laut Gunter Krebs ist die Nutzlast, der Satellit CentiSpace-1 S1, ein Testsatellit der Firma Future Navigation aus Bejing.
Er erprobt neue Navigationstechnologie und Satellitenkommunikation mittels Laser. Konkurrenz zum staatlichen Beidou-System ?
Es handelte sich um einen kommerziellen Start, den Future Navigation an CASIC bezahlt hat.
Die Satellitenplattform WN-100 stammt von einer Abteilung der Chinesischen Akademie der Wissenschaften namens CAS Microspace entwickelt.

https://space.skyrocket.de/doc_sdat/centispace-1.htm

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1037 am: 07. Oktober 2018, 18:05:11 »
Die Chinesen hatten für dieses Jahr 40 Starts angekündigt. Sollten sie ihre Planung durchziehen können sie diese Zahl auch erreichen. Der Startkalender sieht für
   - Oktober      6 Starts
   - November   3 Starts und
   - Dezember   4 Starts vor.
Hinzu kommt noch ein Start der zum "Jahresende" terminisiert ist. Ein weiterer Start ist für das zweite Halbjahr mit Fragezeichen versehen.

Somit würden wir - meines Wissens nach - im vierten Quartal so viel chinesische Starts erleben wie in keinem Quartal bisher.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1038 am: 08. Oktober 2018, 13:20:00 »
Morgen soll ein weiterer Start erfolgen, vom JSLC mit einer CZ-2C (Spekulation).
Laut Spaceflightfans.cn soll es sich um Yaogon 32 Gruppe 1 handeln, also evtl. ein Mehrfachstart.
Offiziell im "Auftrag des Landwirtschaftsministeriums".
Die Yaogan-Satelliten sind bisher nicht für zivile Aufgabenstellungen bekannt...
Kann sich jeder seinen Reim drauf machen.

Ergänzung:
https://gbtimes.com/china-to-launch-yaogan-reconnaissance-satellites-on-tuesday?cat=business
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2018, 15:34:07 von Progress100 »

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1039 am: 09. Oktober 2018, 08:47:45 »
Wie angekündigt wurden heute um 04:36 Uhr MESZ die Satelliten Yaogan 32 und Group-1 mit einer CZ-2C Rakete gestartet. Bei diesem Start wurde eine neue Oberstufe eingesetzt die wie eine kleine 4. Stufe arbeitet und verschiedenen Satelliten auf unterschiedliche Umlaufbahnen befördern kann. (Die Übersetzung aus dem chinesischen ist hier etwas kompliziert. Ich hoffe, dass ich den Sinn getrtoffen habe.)

Es war der 27. Start einer chinesischen Rakete in diesem Jahr.

https://mp.weixin.qq.com/s/CoztwTFi85Zf5B9qJp_7ag   ...enthält das Startvideo
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1040 am: 09. Oktober 2018, 09:36:45 »
https://mp.weixin.qq.com/s/CoztwTFi85Zf5B9qJp_7ag

Dieser Artikel spricht von 2 Fernerkundungssatelliten, die um 02:43:03 UTC gestartet wurden.
Erstmals wurde eine neue Oberstufe YZ-1S eingesetzt, wodurch die Nutzlastkapazität von 1,2 Tonnen auf 2 Tonnen in die 700 km sonnensynchrone Bahn erhöht wird (falls Google das richtig übersetzt hat).
Es wäre der 52. Start einer CZ-2C gewesen (ich komme auf eine andere Zahl).

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2300
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1041 am: 09. Oktober 2018, 10:24:27 »
Offiziell im "Auftrag des Landwirtschaftsministeriums".
Die Yaogan-Satelliten sind bisher nicht für zivile Aufgabenstellungen bekannt...
Kann sich jeder seinen Reim drauf machen.
...
https://gbtimes.com/china-to-launch-yaogan-reconnaissance-satellites-on-tuesday?cat=business
In deinem Link finde ich keine Infos das der Start im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums erfolgt. Dort steht auch das es sich um Fernerkundungssatelliten des Militärs handelt.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1042 am: 09. Oktober 2018, 10:46:39 »
Vielleicht hätte ich noch den betreffenden Link hinzufügen sollen...

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=46472.msg1863336#msg1863336

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1043 am: 09. Oktober 2018, 13:35:28 »
Wie angekündigt wurden heute um 04:36 Uhr MESZ die Satelliten Yaogan 32 und Group-1 mit einer CZ-2C Rakete gestartet. ...
Schöne Photos vom Start gibt es dort: http://shanghai.xinmin.cn/xmsq/2018/10/09/31439613.html

Axel

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1044 am: 09. Oktober 2018, 14:09:53 »
Ein nicht ganz so scharfes Video vom Start gibt es hier (mehr geeignet für kleine Bildschirme):


https://www.youtube.com/watch?v=vd1iwryZ3zM&feature=youtu.be

Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1045 am: 11. Oktober 2018, 11:05:02 »
https://mp.weixin.qq.com/s/CoztwTFi85Zf5B9qJp_7ag

Dieser Artikel spricht von 2 Fernerkundungssatelliten, die um 02:43:03 UTC gestartet wurden....
Ein Meldung auf Deutsch im Portal gibt es auch:

"China: Satellitenduo YaoGan-32 01 gestartet

Zwei offiziell als Fernerkundungssatelliten bezeichnete Erdtrabanten aus China gelangten am 9. Oktober 2018 in den Weltraum. Der Start erfolgte vom Satellitenstartzentrum Jiuquan (Jiuquan Satellite Launch Center, JSLC) in Chinas Autonomer Region Innere Mongolei.

Befördert wurden die Satelliten von..."

Weiter im Portal: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/11102018103117.shtml

Axel

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1046 am: 11. Oktober 2018, 22:47:23 »
Nicht lange verschnaufen. Am 15.10. morgens soll das nächste Beidou-Paar mit einer CZ-3B starten !

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1047 am: 15. Oktober 2018, 08:27:13 »
Heute um 06:23 Uhr MESZ wurden die Satelliten BeiDou-3 M15 & M16 mit einer Trägerrakete CZ-3B vom Xichang Satellite Launch Center gestartet.


Quelle: spaceflightfans.cn

Der Start der nächsten beiden Satelliten BeiDou-3 M17 & M18 ist in 10 Tagen vorgesehen.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 589
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1048 am: 15. Oktober 2018, 11:46:49 »

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1519
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1049 am: 15. Oktober 2018, 14:31:24 »
...und wieder Schrott in der Landschaft
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=46157.msg1867690#msg1867690

Wobei der Schrott noch das harmloseste Material ist was vom Himmel fiel  :o. Da gibt es noch paar Flüssigkeiten und Gase ...
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Tags: Raketenstart China