Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

18. Juli 2019, 05:07:59
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 353757 mal)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2496
  • DON'T PANIC - 42
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1275 am: 30. April 2019, 21:50:34 »
vielleicht habt ihr dieses GIF von der 'Landung' der Erststufe schon gesehen, trotzdem verlinke ich es mal:

https://twitter.com/AJ_FI/status/1123164550545723392

Drittes Video im tweet. Und Bild von Triebwerk in der Küche....

mit 'Suicide Burn'.... >:(

Gruß
roger50


Ach du ... . >:(

Die Teile krachen als nicht einfach nur so runter, sondern explodieren beim Aufprall auch teilweise noch?
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1276 am: 30. April 2019, 22:04:44 »
Diese Art der Raumfahrt ist wohl einmalig. Auch wenn die Anwohner gewarnt werden (?) dürften die Schäden
immens sein.
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8057
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1277 am: 30. April 2019, 22:12:19 »
Ach du ... . >:(
Die Teile krachen als nicht einfach nur so runter, sondern explodieren beim Aufprall auch teilweise noch?

Ja sicher, es sind ja immer Treibstoffreste in den Tanks. Bei jedem Träger. Auch umfallende Falcons explodierten beim Aufschlag... ;)

Nur daß bei den chinesischen Standardträgern die Treibstoffe und auch die sichtbare rote Wolke reines Gift sind.... >:(

Gruß
roger50

Wilga35

  • Gast
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1278 am: 01. Mai 2019, 10:10:52 »
Hallo,

und danke RonB für die Berichtigung der Startzeit. Das mit der Sommerzeit muss ich wohl nochmal lernen, hoffentlich ist der Schwachsinn mal bald gesetzlich abgeschafft.
Die Rakete der Mission ist inzwischen auch bekannt: Y36 soll es sein. Damit sind in der Serie CZ-4B nur die Raketen Y11, Y13, Y18 und Y19 nicht eingesetzt worden. Oder sie wurden umgebaut wie die Y9, die zur CZ-3C Y1 umgeschraubt wurde. Alles sehr nebulös.

Ist das mit der Seriennummer Y36 korrekt? Hier https://space.skyrocket.de/doc_lau/cz-4.htm wird nämlich für den Start einer CZ-4B am 24.10.2018 auch schon die Seriennummer Y36 genannt.

Gruß, Wilga35

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1279 am: 01. Mai 2019, 10:58:37 »
Hallo,
 
die Seriennummer vom Start am 24.10.2018 ist die Y34.
Ich wäre bei den Angaben von besagter Quelle vorsichtig, er veröffentlicht zu viel, als das dort alles richtig wäre. Hinweise auf Fehler werden von ihm ignoriert, ich informiere ihn inzwischen nicht mehr, da Reaktion gleich Null. Also besser auch Originalquellen suchen und dann mit dem Übersetzungsprogramm arbeiten. Chinesisch ist nicht so einfach...

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1280 am: 01. Mai 2019, 11:17:43 »
Leider veröffentlicht China nicht sehr viele Details zu den Starts.
Die meisten Informationen stammen aus chinesischen Raumfahrtforen, wobei wir nicht prüfen können, ob sie wirklich stimmen.

Hold on to your dreams !

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1281 am: 01. Mai 2019, 13:22:57 »
Ich hab etwas recherchiert, man findet beide Angaben.

Ed Kyle nennt für den 24.10.2018 Y36

http://www.spacelaunchreport.com/cz.html

Jonathan McDowell Y34 (24.10.2018)

http://host.planet4589.org/space/lvdb/launch/DF5
Hold on to your dreams !

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1282 am: 01. Mai 2019, 13:30:11 »
... CZ-4B Y36 vom 30.4.2019 mit den "Erdbeobachtungssatelliten" Tianhui II-01A und Tianhui II-01B.
Startkomplex 9 in Taiyuan
Bilder von den Hinterlassenschaften des Starts u.a. da: https://www.itouchtv.cn/article/52bbe0e68c0e4651f06ef088bc3f052a

Gruß   Pix
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1283 am: 01. Mai 2019, 13:50:03 »
Da wir gerade die N.K. Diskussion hatten -
Könnten da in der Gegend neugierige Nordkoreaner herumsteuseln, immer auf der Lauer nach solchen Gelegenheiten zu Schauen ? Die neueste Technologie kriegen sie doch wohl auch nicht von den Chinesen verkauft. Und manchmal genügt vlt ein Gedankenanstoß....
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1284 am: 01. Mai 2019, 14:39:09 »
...und dann bringen sie das Triebwerk im Aktenkoffer über die Grenze ??
Hold on to your dreams !

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1285 am: 01. Mai 2019, 14:48:22 »
Klar, weil sie den Fotoapparat vergessen haben :D
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1286 am: 01. Mai 2019, 15:40:35 »
Klar, weil sie den Fotoapparat vergessen haben :D
Kann man rein photographisch z.B. verwendete Legierungen aufklären?

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 405
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1287 am: 01. Mai 2019, 16:07:45 »
Eine Rakete besteht nicht aus Papier und Druckertinte in verschiedenen Farben, sondern aus verschiedenen Metallen und anderen Werkstoffen. ;)
Flinx

"Es gibt nur eine Gruppe von Menschen, die noch kreativer und erfindungsreicher sind als NASA-Ingenieure, und das sind spielende kleine Kinder."

Franz Gubitz, Leiter Geräte-Untersuchungsstelle München

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2406
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1288 am: 01. Mai 2019, 16:16:12 »
Ich denk halt, nicht die Legierungen sind das Problem, sondern die Tricks und Kniffe beim Aufbau bzw der Anordnung der Teile. Freilich, wenn die Legierungen inzwischen solch immense Verbesserungen erfahren haben, dann wär meine Annahme hinfällig. Und neugierige Blicke sinnlos. Das ist dann klar.


Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1289 am: 02. Mai 2019, 10:11:09 »
Ich hab etwas recherchiert, man findet beide Angaben.

Ed Kyle nennt für den 24.10.2018 Y36

http://www.spacelaunchreport.com/cz.html

Jonathan McDowell Y34 (24.10.2018)

http://host.planet4589.org/space/lvdb/launch/DF5

Hallo,

nachdem hier böse nordkoreanische Spione in den letzten Artikeln ihre Bühne bekamen, zurück zur Frage der aktuellen Seriennummer. Ich bezweifle die Angabe der Quelle von Ed Kyle. Er hat in seiner Tabelle  den Anspruch, alle DF-5-Starts aufzuzählen. Sie ist aber nicht komplett und auch viele Seriennummern, die sicher bekannt sind, fehlen dort! In chinesischen Foren werden die Zahlen genannt, man muss allerdings auch mal später noch nachsehen und die Berichtigungen mitnehmen. Das macht Ed Kyle aber wahrscheinlich nicht. Ich suche also eher die Angaben in der Landessprache und hole die Angaben dort. Ich fand die von mir genannten Seriennummern in einer Aufstellung zur CZ-4B am Abend des Starttages 30.04.2019, Y36, schon eingetragen und auch die Y34 für den Start vom 24.10.2018. Die zweite verwiesene Quelle von Jonathan ist schon seriöser, er recherchiert besser.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1290 am: 02. Mai 2019, 17:03:56 »
Danke Rakete54 für die Klarstellung. Die chinesische Seite kannte ich nicht, ist besser die Daten direkt zu bekommen als um 7 Ecken.
Hold on to your dreams !

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1794
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1291 am: 04. Mai 2019, 22:57:24 »
Beidou IGSO-1 hat die geplante inklinierte geostationäre Endbahn erreicht.

https://twitter.com/planet4589/status/1124510139782959105

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1292 am: 09. Mai 2019, 16:36:21 »
Am 20. Mai könnte nach einer amerikanischen Quelle der Aufklärungssatellit Yaogan Weixing-33 im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums mit einer CZ-4C von TSLC gestartet werden. Die chinesischen Quellen verweisen noch auf den Monat Mai ohne Datumsangabe.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1293 am: 13. Mai 2019, 09:15:19 »
Nach chinesischen Quellen soll am 17. Mai gegen 17:00 Uhr MESZ eine CZ-3C mit dem Satelliten Beidou-2G8 von XSLC gestartet werden. Neuerdings werden Starts bei den Chinesen sehr kurzfristig oder - wie im letzten Fall - überhaupt nicht mehr vorher angekündigt. Einen Grund für diese Verhaltensweise kann ich nicht erkennen.

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-3c-rocket-launch-beidou-2-geo-8-navigation-satellite?instance_id=2530

edit: https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
« Letzte Änderung: 14. Mai 2019, 09:55:08 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8057
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1294 am: 15. Mai 2019, 22:12:54 »
Die NOTAMs für diesen Starts sind raus. Startfenster morgen, Do., 17.05. von 17:42 bis 18:50 MESZ.

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1295 am: 16. Mai 2019, 12:07:47 »
Auf einer chinesischen Seite wird die Startzeit mit 17:49 Uhr MESZ angegeben und liegt somit im o.g. Zeitfenster. Es handelt sich um den letzten Navigationssatelliten der Beidou-2 Serie.

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-3c-rocket-launch-beidou-2-geo-8-navigation-satellite?instance_id=2532
« Letzte Änderung: 16. Mai 2019, 13:45:47 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1296 am: 17. Mai 2019, 09:08:55 »
Knapp eine Woche später soll am 23. Mai gegen 00:45 Uhr MESZ der Aufklärungssatellit Yaogan Weixing-33 gestartet werden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1297 am: 17. Mai 2019, 17:57:16 »
Auf diesen Bildern soll der Start von Beidou-2G8 zu sehen sein.

https://www.weibo.com/5616492130/HuFha7gYN?type=comment#_rnd1558108550228
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1298 am: 17. Mai 2019, 17:59:15 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2399
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1299 am: 17. Mai 2019, 18:32:01 »
Und nun noch die chinesische Präsentation in bewegten Bildern.

https://www.weibo.com/tv/v/HuFvj8v2Z?fid=1034:4373093745937495
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: Raketenstart China