Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

14. Oktober 2019, 22:28:34
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018
  • CZ-3B/YZ-1, Beidou-3M19 & 3M20, XSLC, 23:03 MESZ: 22. September 2019

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 378936 mal)

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1217
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1300 am: 17. Mai 2019, 19:49:48 »
Es soll der 200. Start einer von CALT gefertigten Rakete gewesen sein.
Ich nehme an, dass nur Starts im Zusammenhang mit Raumfahrt gemeint sind.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=43129.msg1947279#msg1947279

https://de.wikipedia.org/wiki/China_Academy_of_Launch_Vehicle_Technology
Hold on to your dreams !

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 491
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1301 am: 18. Mai 2019, 10:58:40 »
Hallo,

wenn man in den von "Progress100" genannten Quellen weitersucht, sind weitere Angaben zur Mission zu finden.
Die Trägerrakete ist vom Typ CZ-3C/G2, Seriennummer Y16, also die stärkere Version der CZ-3C. Die alte Bauform sollte 2016 auslaufen, das ist inzwischen auch erfolgt. Vorher mussten immer Umrüstarbeiten und Anpassungen an den Rampen erfolgen, das ist beim jetzigen Modell nicht mehr nötig und verkürzt so auch die Startintervalle um Tage. Sonst ist die Rakete baugleich mit der Rakete CZ-3B/G2, hat aber nur 2 Booster. Warum die Chinesen einer Rakete einen neuen Namen geben, wenn sie nur 2 Booster anstelle von 4 hat ist eigentlich unklar. Wenn sie ein neues Unterpaket anschrauben, behält die Konstruktion den alten Namen (CZ-3C als Aufdruck groß auf der Rakete...) Aber dazu muss man wohl Chinese sein, um das zu verstehen.
Es war der 27. erfolgreiche Raumfahrtstart des Jahres 2019, der Start von Beidou-2G8 bzw. Beidou-45 erfolgte gestern exakt um 15:48:05.333 UT, Die Mission lief auch unter der Bezeichnung 07-103, also die 103. Mission für China von Xichang (die Starts für ausländische Kunden von dort haben den Code 827-xx). Der Satellit erreichte den Transferorbit zum GEO und muss noch den Einschuss zum Einsatzorbit machen.
Heute trudeln erste Fotos von den Aufschlaggebieten ein, wie immer mit den schlimmen ökologischen Folgen.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1302 am: 23. Mai 2019, 01:18:40 »
Der Start der CZ-4C mit dem milit. Aufklärungssatelliten Yaogan-33 vom Tijuan SLC ist termingerecht erfolgt. Der Start erfolgte zwischen 22:49 und 22:53 UTC (widersprüchliche Angaben) am 22.5.

https://twitter.com/NASASpaceflight/status/1131335086668951553

Bilder und offizielle Bestätigung des Missionserfolgs stehen noch aus. Es wäre der 8.Erfolg Chinas in diesem Jahr, und der 29. weltweit.

Gruß
roger50

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1217
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1303 am: 23. Mai 2019, 06:12:29 »
Bisher gibt es keine Bestätigung.
Es gibt Gerüchte über einen teilweisen oder völligen Fehlstart...
Hold on to your dreams !

Online Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2051
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1304 am: 23. Mai 2019, 07:50:12 »
Es gibt noch keine NORAD-Daten. Normal gibt es sehr schnell die ersten Daten.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1305 am: 23. Mai 2019, 09:28:59 »
In der Statistik auf einer chinesischen Seite ist der Start von Yaogan-33 als "Ausfall" gekennzeichnet. Man kann also davon ausgehen, dass der Staelltit seine Umlaufbahn nicht erreicht hat. Damit sind in der Statistik China und der Iran die beiden Staaten, die in diesem Jahr jeweils 2 Fehlstarts zu verzeichnen haben.

http://www.spaceflightfans.cn/world-global-space-flight-real-time-statistics-table

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1306 am: 23. Mai 2019, 09:39:34 »
Die chinesische Seite von dwnews.com bestätigt den Fehlstart.

Zitat:
Chinas Raumfahrt-Startaktivitäten haben eine intensive Phase hinter sich, doch der jüngste Start wurde als gescheitert bezeichnet.

http://news.dwnews.com/china/news/2019-05-23/60134821.html

edit:
Das Nichterreichen der Umlaufbahn wurde wahrscheinlich durch die nicht erfolgte zweite Zündung der dritten Stufe verursacht.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1307 am: 23. Mai 2019, 14:18:11 »
Ja, es sieht inzwischen sehr stark nach einem Fehlstart aus. Gut, daß ich in der nächtlichen Startmeldung vorsichtig war.

Zitat
Das Nichterreichen der Umlaufbahn wurde wahrscheinlich durch die nicht erfolgte zweite Zündung der dritten Stufe verursacht.
RonB

So habe ich es auch gelesen. Falls korrekt, wäre es das zweite Mal, daß dieser Fehler passierte. Bereits beim Start von Gaofen-10 auf einer CZ-4C am 31.8.16 versagte die 3.Stufe bei der Zweitzündung.

Ich hoffe, es gibt bald eine "offizielle" Mitteilung.

Gruß
roger50


Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1308 am: 23. Mai 2019, 15:53:28 »
So, Fehlstart offiziell bestätigt auf xinhuanet. Ursache: dritte Stufe.

http://www.xinhuanet.com/mil/2019-05/23/c_1210142148.htm
(leider nur auf chinesisch)

Trümmer der 2.Stufe wurden in Laos gefunden.

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1309 am: 23. Mai 2019, 16:29:55 »
Erstaunlich ist für mich dass auch die dritte Stufe zusammen mit dem Satelliten zur Erde zurückgefallen ist. Da könnte ja schon die erste Zündung nicht / nicht richtig funktioniert haben.

http://www.xinhuanet.com/english/2019-05/23/c_138083710.htm
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1310 am: 24. Mai 2019, 09:18:33 »
Ob dieser Fehlschlag Auswirkungen auf den Zeitplan des chinesischen Startkalenders hat? Für den Monat Juni sind ja insgesamt so viele Starts angekündigt wie schon lange nicht mehr. Die Chinesen sind mit bis zu 6 Starts (der 15-18 Startankündigungen insgesamt) sehr ordentlich dabei. Allerdings ist nur ein Start mit einer CZ-4 darunter. Dafür sind möglicherweise zwei Starts von kommerziellen Anbietern (Hyperbola von iSpace und Jielong von Chinarocket) geplant.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 409
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1311 am: 24. Mai 2019, 20:17:55 »
Ist die dritte Stufe ähnlich der Fregat oder der Briz? ::)
Flinx

"Es gibt nur eine Gruppe von Menschen, die noch kreativer und erfindungsreicher sind als NASA-Ingenieure, und das sind spielende kleine Kinder."

Franz Gubitz, Leiter Geräte-Untersuchungsstelle München

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1217
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1312 am: 25. Mai 2019, 10:40:03 »
Ist die dritte Stufe ähnlich der Fregat oder der Briz? ::)
Ich würde sagen nein.
Die 3. Stufe ist eine herkömmliche Stufe.
Ähnlich der Fregat oder Briz ist eher die zusätzlich verwendete YZ-Stufe.
Hier eine Auflistung der bisherigen Einsätze in verschiedenen Varianten (YZ-1,YZ-2,YZ-3 usw)

https://en.wikipedia.org/wiki/Yuanzheng
Hold on to your dreams !

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 409
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1313 am: 27. Mai 2019, 19:53:30 »
Die Einsatzliste sieht unvollständig aus ...
Flinx

"Es gibt nur eine Gruppe von Menschen, die noch kreativer und erfindungsreicher sind als NASA-Ingenieure, und das sind spielende kleine Kinder."

Franz Gubitz, Leiter Geräte-Untersuchungsstelle München

Online max-q

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 254
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1314 am: 27. Mai 2019, 21:24:13 »
Die Einsatzliste sieht unvollständig aus ...
Ähm, für mich nicht. Schnell eben zusammengezählt komme ich auch auf die 16 Einsätze.
Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1315 am: 05. Juni 2019, 17:18:30 »
Auf der chinesischen Startseite ist - wie schon vermutet - der Start der CZ-4B vom 22. Juni verschwunden. Es war zu erwarten, dass nach dem Fehlschlag vom 23. Mai Untersuchungen durchgeführt werden um die Fehlerursache festzustellen und zukünftig zu vermeiden.

edit: Weitere Starts wurden ebenfalls verschoben/gestrichen (?), so dass noch ein einziger weiterer Start in diesem Monat angekündigt ist :(.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1217
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1316 am: 12. Juni 2019, 09:45:37 »
Ein bisher einmaliges Manöver haben 6 chinesische Satelliten kürzlich durchgeführt.
Yaogan 12, 14, 21, 26 und 28 sowie Gaofen 8 wurden auf einen 495 km-Orbit angehoben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=46621.msg1955149#msg1955149
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1317 am: 16. Juni 2019, 17:24:28 »
Der Start der beiden Navigationssatelliten Beidou-3M19 und Beidou-3M20 mit einer CZ-3B/YZ-1 von XSLC soll nach chinesischen Quellen voraussichtlich am 25. Juni erfolgen. Erstaunlicherweise ist es der gleiche Tag an dem nach jetzigem Stand vom JSLC die Rakete Jielong-1 ihren Erstflug absolvieren soll (siehe chinesische Feststoffträger).

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-3b-rocket-yuanzheng-1-upperstage-launch-beidou-m19-m20?instance_id=2580
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1217
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1318 am: 18. Juni 2019, 09:26:36 »
Der Start der beiden Navigationssatelliten Beidou-3M19 und Beidou-3M20 mit einer CZ-3B/YZ-1 von XSLC soll nach chinesischen Quellen voraussichtlich am 25. Juni erfolgen. Erstaunlicherweise ist es der gleiche Tag an dem nach jetzigem Stand vom JSLC die Rakete Jielong-1 ihren Erstflug absolvieren soll (siehe chinesische Feststoffträger).

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-3b-rocket-yuanzheng-1-upperstage-launch-beidou-m19-m20?instance_id=2580
Zur Nutzlast gibt es unterschiedliche Vermutungen.
Jetzt wird von Beidou-3 IGSO-2 ausgegangen.
Seltsamerweise wird schon CZ-3B Y60 als Seriennummer genannt, obwohl die Nutzlast noch unbekannt ist.
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1319 am: 18. Juni 2019, 10:55:03 »
Zur Nutzlast gibt es unterschiedliche Vermutungen.
Jetzt wird von Beidou-3 IGSO-2 ausgegangen.
Seltsamerweise wird schon CZ-3B Y60 als Seriennummer genannt, obwohl die Nutzlast noch unbekannt ist.

Vollkommen richtig. Auch auf der chinesischen Seite wird heute Beidou-3 IGSO-2 für den 25. Juni benannt.

Es hat sich leider in diesem Jahr schon so eingebürgert, dass fast alle Startanbieter erst sehr kurzfristig ihre Starts terminisieren. Außerdem wird sehr schnell gestrichen, verschoben, wieder eingefügt und manche Satelliten verschwinden ganz. Es ist nicht einfach den Kalender halbwegs auf dem laufenden zu halten  >:(.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1320 am: 21. Juni 2019, 09:42:33 »
Für den Start von Beidou-3 IGSO-2 wird (allerdings mit Fragezeichen) der 24. Juni  um 20:00 bzw. 21:00 Uhr MESZ (25. Juni Ortszeit) angegeben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1217
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1321 am: 24. Juni 2019, 17:04:32 »
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47091.msg1959391#msg1959391

Ein Foto von der Trägerrakete auf LC 3.
Startzeit wird jetzt mit 18:09 UTC angegeben.
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1322 am: 24. Juni 2019, 18:22:06 »
Bei der Startzeit von Beidou-3 IGSO-2 gibt es bei verschiedenen Quellen geringfügige Differenzen. Die chinesische Quelle nennt eine Startzeit von 19:59 Uhr MESZ.

http://www.spaceflightfans.cn/event/long-march-3b-rocket-launch-beidou-isgo-2?instance_id=2587
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1323 am: 24. Juni 2019, 20:31:46 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2747
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1324 am: 24. Juni 2019, 22:09:16 »
Ein Hanyvideo vom Start gibt es auch noch.


https://www.youtube.com/watch?v=WH-rAQ75rRI
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: Raketenstart China