Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

05. Dezember 2019, 21:04:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 392639 mal)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2779
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1450 am: 12. November 2019, 12:02:20 »
Gridfins an einer Long March 4B.

Dafür hat die A6 aber die brauchbareren schöneren Booster ! Schawoll !
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1451 am: 12. November 2019, 12:09:29 »
Nach einer chinesischen Quelle handelt es sich am 13. November um 07:29 Uhr MEZ um den Start einer CZ-6 mit sechs Ningxia-1 Satelliten.

http://www.spaceflightfans.cn/event/china-long-march-6-rocket-launch-ningxia-1-satellite?instance_id=2894

Der Start der CZ-2D könnte am 15. November erfolgen :-\.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 992
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1452 am: 12. November 2019, 14:43:14 »
Demnach starten morgen sowohl eine LM-6 als auch eine KZ-1A? Da legen die Chinesen aber ganz schön vor, allerdings fahlt ja auch noch der ein oder andere Start, um das Anfang des Jahres ausgegebe Ziel zu erreichen...

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1453 am: 13. November 2019, 10:26:37 »
Beim dritten Start einer CZ-6 wurden heute um 07:35 Uhr MEZ fünf (ursprünglich wurden sechs genannt) Fernerkundungssatelliten Ningxia-1 erfolgreich in eine Umlaufbahn befördert.

http://www.spaceflightfans.cn/65235.html#more-65235

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1454 am: 13. November 2019, 10:51:31 »
Der Start einer CZ-2D ist (mit Fragezeichen) nur bei NSF für den 15. November angekündigt. Ansonsten ist der nächste Start am 23. November um 02:00 Uhr MEZ. Das wäre dann eine CZ-3B mit den Satelliten Beidou-3M19 und Beidou-3M20 von Xichang.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.1900
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1455 am: 19. November 2019, 20:43:55 »
Für 2020 ist der erste Start einer CZ-8 vorgesehen. Diese Rakete sieht im Mittelteil aus wie eine CZ-6A. Sie hat allerdings 2 größere zusätzliche Booster. Im Vergleich dazu hat die CZ-6A vier kleinere Zusatzbooster. Diese Änderung soll einen Nutzlastgewinn von etwa 50% erbringen.

Die CZ-8 wird kostengünstigere Startkosten haben und soll für mehr Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt bei kommerziellen Starts sorgen. Sie soll sich weiterhin durch kurze Startzeiten und eine hohe Zuverlässigkeit empfehlen.

http://www.spaceflightfans.cn/65585.html#more-65585

« Letzte Änderung: 22. November 2019, 12:15:49 von RonB »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1456 am: 22. November 2019, 08:30:59 »
Die nächsten beiden Starts sind mit einer CZ-3B/YZ-1 und den Satelliten Beidou-3M19 und Beidou-3M20 von Xichang am 23. November um 01:41 Uhr MEZ und am 26. November um 01:00 Uhr MEZ mit einer CZ-4C und unbekannter Nutzlast von Taiyuan angekündigt.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.1900
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1457 am: 23. November 2019, 07:01:11 »
Wir haben heute einen weiteren Start einer CZ-3B erlebt. Vom Startgelände in Xichang startete von Rampe LC3 die 12. Trägerrakete der Modifikation CZ-3B/G3Z + YZ-1 / 4200Z mit den beiden Satelliten Beidou-3 M19 und -M20 (auch Beidou-50 -MEO- und Beidou-51 -MEO). Startzeit war 01:55:54 Uhr MEZ, der Flug erfolgreich. Damit haben wir den 63. Start einer Rakete der Serie CZ-3B , bzw. den 51. der verstärkten CZ-3B/E.
Im Dezember soll ein weiteres Paar der Satelliten an den Start gehen.
Quelle: https://www.weibo.com/6442676527/IhvQM5yXE?type=comment

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1458 am: 23. November 2019, 08:21:46 »
Die Rakete beim Start.


Quelle: spaceflightfans.cn
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1459 am: 23. November 2019, 09:51:56 »
Jetzt spricht man von den Satelliten Beidou M-21 und M22. Auf jeden Fall waren es zwei Satelliten der Beidou-3 MEO-Serie. Die Seriennummer der Rakete ist: Y66 + Y14.
Quelle: http://www.9ifly.cn/forum.php?mod=viewthread&tid=91613&page=8#pid694558

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1249
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1460 am: 23. November 2019, 10:01:05 »
Jetzt spricht man von den Satelliten Beidou M-21 und M22. Auf jeden Fall waren es zwei Satelliten der Beidou-3 MEO-Serie. Die Seriennummer der Rakete ist: Y66 + Y14.
Quelle: http://www.9ifly.cn/forum.php?mod=viewthread&tid=91613&page=8#pid694558
Bei nasaspaceflight sprach man die ganze Zeit von M-19 und M-20, während auf einer chinesischen Seite M-21 und M-22 im Plan standen, M-19 und M-20 erst für Dezember.
Nun wurde von chinesischer Seite bestätigt: es waren Nummer 21 und 22.
Hold on to your dreams !

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2749
  • DON'T PANIC - 42
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1461 am: 23. November 2019, 10:52:58 »
Hallo,

war das ein Start, bei dem man wieder mit den obligatorischen "Trümmern auf der Kuhweide" rechnen kann?  ;) :-X

Offensichtlich wohl ehr Trümmer in Häusern.  >:( :-X

Video von @LaunchStuff auf Twitter (ein bisschen nach unten scrollen)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1462 am: 23. November 2019, 16:11:30 »
Bei nasaspaceflight sprach man die ganze Zeit von M-19 und M-20, während auf einer chinesischen Seite M-21 und M-22 im Plan standen, M-19 und M-20 erst für Dezember.
Nun wurde von chinesischer Seite bestätigt: es waren Nummer 21 und 22.

Danke für den Hinweis. Wurde bei den absolvierten Starts und im Kalender geändert.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1463 am: 23. November 2019, 18:37:47 »
Die Nutzlast am 26. November könnte der angekündigte Satellit "Fengyun-3RM-1" sein. In der Starttabelle wird er auf einer CZ-4C gestartet.

Es ist aber nur eine Vermutung von mir.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 923
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1464 am: 23. November 2019, 23:52:07 »
Hallo

Hier ist noch ein Video vom Start, bei dem ich zu sehen glaube, dass die begeisterten Zuschauer so ziemlich genau unter der Flugbahn der Rakete stehen.  :o

https://twitter.com/i/status/1198122136310824962

Viele Grüße
Steffen

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8208
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1465 am: 26. November 2019, 13:12:58 »
Der ursprünglich für heute geplante Start einer CZ-4C verschiebt sich um einige Tage. Im Netz werden jetzt Termine zwischen 28.11. und 30.11. genannt, also noch diese Woche. Grund der Verschiebung ist unbekannt.

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1466 am: 26. November 2019, 18:32:05 »
Aktuell soll der Start am 28. November um 00:45 Uhr MEZ stattfinden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.1900
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1467 am: 26. November 2019, 20:44:34 »
Jetzt spricht man von den Satelliten Beidou M-21 und M22. Auf jeden Fall waren es zwei Satelliten der Beidou-3 MEO-Serie. Die Seriennummer der Rakete ist: Y66 + Y14.
Quelle: http://www.9ifly.cn/forum.php?mod=viewthread&tid=91613&page=8#pid694558

Und noch eine neuerliche Namensänderung:
jetzt heißen die Satelliten Beidou M-25 und -M26. Mit Zahlen haben die Chinesen wohl Probleme? Das kommt raus, wenn alles geheim ist...
Quelle: http://www.csno-tarc.cn/system/constellation&ce=english

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1249
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1468 am: 28. November 2019, 06:08:51 »
Aktuell soll der Start am 28. November um 00:45 Uhr MEZ stattfinden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.1900
Der Start ist um 23:52 UTC erfolgt mit der CZ-4C No. Y24.
Es handelt sich um den Satelliten Gaofen 12.
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1469 am: 28. November 2019, 09:30:39 »
Hallo,

war das ein Start, bei dem man wieder mit den obligatorischen "Trümmern auf der Kuhweide" rechnen kann?  ;) :-X

Offensichtlich wohl ehr Trümmer in Häusern.  >:( :-X

Leider mit noch wesentlich unerfreulichen Bildern nach diesem Beidou Start:

https://twitter.com/launchstuff/status/1198242528048435201
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1470 am: 28. November 2019, 15:09:07 »
Die Chinesen sind dieses Jahr auf Rekordjagt bei der Startanzahl. Es sind definitiv noch 9 Starts angekündigt, da ist aber noch nicht der alltägliche Geheimkram dabei! Im Dezember sind am Start wenigstens:
CZ-4B mit CBRS-4A.
CZ-3B/YZ-1 mit Beidou 3-M19 und 3-M-20,
CZ-5 mit SJ-20,
gleich 5x KZ-1A mit diversen Satelliten,
CZ-2D.
sowie eventuell noch weiteren Starts nur fürs Militär. Wir werden wohl im Dezember wenigstens 2..3 Starts pro Woche erleben.
Quellen für diese Angaben sind z.B. die Startvorschauen im Forum von nsf oder NK.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2962
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1471 am: 28. November 2019, 15:36:02 »
Trotz optimistischer Grundeinstellung glaube ich nicht an so viele Starts. Für den 17.12. sind die Starts von CBERS-4A und (mit ?) Beidou-3M19 + 20 angekündigt. Im Startkalender der chinesischen Seite ist dann Schluss. Der Start der CZ-5 wird (allein schon aus Prestigegründen) möglicherweise noch in diesem Jahr erfolgen. Der eine oder andere Start einer KZ-1A, die z.T. für August angekündigt waren,ist auch noch wahrscheinlich. Aber die 21 Starteinträge im nsf für China im Dezember sind wohl zum absolut größten Teil vergessene Verschiebungen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.1900
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1472 am: 28. November 2019, 18:07:27 »
Jetzt spricht man von den Satelliten Beidou M-21 und M22. Auf jeden Fall waren es zwei Satelliten der Beidou-3 MEO-Serie. Die Seriennummer der Rakete ist: Y66 + Y14.
Quelle: http://www.9ifly.cn/forum.php?mod=viewthread&tid=91613&page=8#pid694558

Und noch eine neuerliche Namensänderung:
jetzt heißen die Satelliten Beidou M-25 und -M26. Mit Zahlen haben die Chinesen wohl Probleme? Das kommt raus, wenn alles geheim ist...
Quelle: http://www.csno-tarc.cn/system/constellation&ce=english

Hier eine weitere Meldung zum Beidou-Start vom 23.11.2019. Die Satellitennamen sind jetzt wieder Beidou-M21 und -M22.
Quelle von heute (28.11.2019):  www.csno-tarc.cn/system/constellation&ce=english

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1473 am: Gestern um 16:33:40 »
Am 07.Dezember geht es los mit den zahlreichen Dezemberstarts in China. Vom Startzentrum TSLC werden an diesem Tag gleich 2 KZ-1A gestartet, die Y6 und die Y9. Gestartet werden die Satelliten Xingyun-2(01) und Xingyun-2(02) sowie Jilin 1 (Gaofen-02B).
Lt. diversen Startvorschauen im Internet geht das dann locker weiter, auch wenn schon Verschiebungen angekündigt sind.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1249
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #1474 am: Gestern um 22:11:02 »
anik schreibt, dass es jetzt 3 Startplätze für die KZ-1A (und ähnliche kleine Träger) in Taiyuan gibt.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.msg2021794#msg2021794
Hold on to your dreams !

Tags: Raketenstart China