Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

09. Dezember 2019, 19:26:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima  (Gelesen 4661 mal)

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Der nächste japanische Raketenstart soll in der kommenden Wintersaison erfolgen und den Satelliten WINDS (Wideband InterNetworking engineering Test and Demonstration Satellite) in Orbit bringen. Heute wurde der Alternativname nach dem Start bekannt gegeben, er wird Kizuna lauten, was im deutschen soviel bedeutet wie Verbundenheit.


[size=8]Bildquelle: JAXA[/size]

http://www.jaxa.jp/projects/sat/winds/topicslist_e.html

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #1 am: 22. Oktober 2007, 14:53:58 »


So...jetzt gibts ein Logo  ;)

Und hier mal noch eine Seite mit ein paar Informationen zu "Kizuna":
http://skyrocket.de/space/doc_sdat/winds.htm

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #2 am: 20. November 2007, 12:35:08 »
Der Satellit hat seine Pre-Launch Tests am Tsukuba Space Center abgeschlossen und wurde zum Tanegashima Space Center. Dort wird der Satellit im Spacecraft Test and Assembly Building 2 nochmals überprüft. Ein Starttermin steht bisher noch nicht fest, zur Zeit gehen alle meine Quellen von November aus, aber irgendwie glaub ich da selbst nicht dran.


Satellit beim Verlassen des Tsukuba Space Center


Ankunft am TNSC


Kizuna wird auf Satellite transporter geladen

[size=8]Bildquelle: JAXA[/size]
http://www.jaxa.jp/projects/sat/winds/topicslist_e.html

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #3 am: 22. November 2007, 19:25:38 »
Laut Hindu Times wird der Start erst im Jahr 2008 stattfinden, damit wird der Start wohl auf Januar verschoben.

http://www.hindu.com/thehindu/holnus/001200711221617.htm

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #4 am: 27. November 2007, 13:50:22 »
Die von Kawasaki Heavy Industries Ltd. hergestellte Nutzlastverkleidung für den Flug wurde auf den Weg nach Tanegashima geschickt. Die Verkleidung hat einen Durchmesser von 4m.

http://www.webwire.com/ViewPressRel.asp?aId=53639
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 669
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #5 am: 05. Dezember 2007, 11:51:56 »
Starttermin ist der 15.Februar 2008 (Freitag). Entscheidend hierbei ist übrigens das Fiskaljahr und nicht das Kalenderjahr! Das Fiskaljahr geht vom 1.4 bis 31.3. In dem Fiskaljahr nur 2 Starts gegenüber 3 H2A und 1 M-V Starts im letzten.

Offline Carlomayer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #6 am: 09. Februar 2008, 20:00:10 »
Hallo,

der Start soll am 15. Februar stattfinden, Startfenster ist von 08:27 bis 08:39 MEZ.

Hier wird es auch einen Live-Webcast geben (Startet eine Stunde vor dem Start):
http://www.jaxa.jp/countdown/f14/live/weblive_e.html

KIZUNA wurde bereits in den Payload Fairing eingesetzt und wird nun auf die Rakete montiert.


Bilder:www.jaxa.jp

Hier ist auch die JAXA Kizuna Seite mit weiteren Informationen:
http://www.jaxa.jp/countdown/f14/index_e.html

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #7 am: 13. Februar 2008, 12:30:07 »
Der Start wurde verschoben, da es Probleme mit der HII-A gibt. Am Dienstag wurde ein Problem am gas jet thruster (das weiß ich jetzt nicht genau, ist da der Gasgenerator des Triebwerks gemeint oder das Triebwerk an sich?) entdeckt.
Ein neuen Starttermin gibt es sobald man die genaue Ursache und Lösung des Problems kennt, wie auch sonst.


http://www.spacedaily.com/2006/080213074854.703rw9o0.html
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #8 am: 14. Februar 2008, 18:36:42 »
Hier ist die PM der JAXA zur Startverschiebung:
http://www.jaxa.jp/press/2008/02/20080213_h2a-f14_e.html

Irgendetwas an einem Lageregelungstriebwerk der 2. Stufe der HII-A paßt nicht. Das Problem wurde beim Betanken des Lagerregelungssystem der Stufe entdeckt.

Martin
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Carlomayer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #9 am: 20. Februar 2008, 18:52:28 »
Hallo,

der Start soll nun am Samstag, 23. Februar stattfinden.
Das Startfenster ist von 8:20 bis 9:55 MEZ geöffnet.

Hier die Pressemitteilung:
http://www.jaxa.jp/press/2008/02/20080220_h2a-f14_e.html
« Letzte Änderung: 20. Februar 2008, 18:53:06 von Carlomayer »

Offline Carlomayer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #10 am: 23. Februar 2008, 08:25:27 »
Hallo,

der Start soll um 8:55 MEZ erfolgen.

Der Webcast hat begonnen:
http://www.jaxa.jp/countdown/f14/live/weblive_e.html


Bild: jaxa.jp


« Letzte Änderung: 23. Februar 2008, 08:28:54 von Carlomayer »

Offline Carlomayer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #11 am: 23. Februar 2008, 09:04:44 »
Hallo,

der Start wurde verschoben, da ein Fischerboot in die gesperrte Zone eingedrungen ist, neuer Starttermin nun 9:50 MEZ.


EDIT: Start nun um 9:55 MEZ
« Letzte Änderung: 23. Februar 2008, 09:52:00 von Carlomayer »

Offline Carlomayer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #12 am: 23. Februar 2008, 10:00:52 »
Die H-IIA ist gestartet  ;)






« Letzte Änderung: 23. Februar 2008, 10:05:35 von Carlomayer »

Offline Carlomayer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #13 am: 23. Februar 2008, 10:27:31 »
Und Kizuna wurde erfolgreich abgetrennt:



Glückwunsch  :)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #14 am: 23. Februar 2008, 11:57:06 »
Kizuna
ist ein Kommunikationssatellit u.a. für High Speed Internet Breitbandverbindungen.
Für die Kommunikation im Katastrophenschutzbereich, in der Medizin und für Schulen
verspricht man sich Verbesserungen insbesondere für weit abgelegene Ansiedlungen.

Ob es insbesondere angesichts der Tatsache, daß in Japan selbst 95% der Haushalte
bereits einen Breitband Internetanschluss haben sollen, sinnvoll und oder lohnend ist,
Internetkapaziäten via Satelliteneinsatz weiter auszubauen, kann nicht ohne weiteres
entschieden werden. Es mag selbstverständlich reichlich abgelegene Gegenden geben,
die man nicht per Cu- oder Glasfaserkabel erschliessen will. Möglich auch, daß es Japan
darum geht, in Konkurenz zu anderen asiatischen Nationen die eigenen technologischen
Möglichkeiten und Fähigkeiten zu demonstrieren.

Hoffen wir, dass das Gerät die in es gesetzten Erwartungen insbesondere
hinischtlich Katastrophenschutz, Medizin und Bildung erfüllt !

Die Startverzögerung erfolgte nicht nur wegen des Fischerbootes im Sperrgebiet,
sondern auch wegen starker Winde in Bodennähe.

Quellen u.a.:
http://www.jaxa.jp/projects/sat/winds/index_e.html
http://www.foxnews.com/story/0,2933,332047,00.html
http://h2a.mhi.co.jp/en/f14/countdown/index.html
http://www.alertnet.org/thenews/newsdesk/T5071.htm

Da http://video.aol.com/video-detail/kizunawinds-mission-cgwindsjaxa/1275392948 gibts
u.a. ein animiertes Video, das Sinn und Zweck des Satelliten darstellt.

Allen ein schönes Wochenende wünscht
Thomas
« Letzte Änderung: 23. Februar 2008, 11:57:33 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18589
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #15 am: 24. Februar 2008, 08:14:52 »
Hallo Thomas,

der Satellit wird wahrscheinlich nicht nur Japan, sondern ganz Asien bedienen können. Außerdem soll er auch Internet im Katastrophenfall bereit stellen, wenn also die Bodeninfrastruktur beschädigt ist.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #16 am: 24. Februar 2008, 20:42:43 »
Zitat
Hallo Thomas,

der Satellit wird wahrscheinlich nicht nur Japan, sondern ganz Asien bedienen können. Außerdem soll er auch Internet im Katastrophenfall bereit stellen, wenn also die Bodeninfrastruktur beschädigt ist.

Jepp, die Ausleuchtung sieht man ja in dem Video http://video.aol.com/video-detail/kizunawinds-mission-cgwindsjaxa/1275392948,

und in der Erdbeben (und Zunami) gefährdeten Region kann es  schon Sinn ergeben, auf Infrastruktur zurückgreifen zu können, die im All hängt, wenn Kabel beschädigt/gerissen und Mobilfunkmasten umgefallen sind.

Gruß

Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #17 am: 26. Februar 2008, 20:48:04 »
N´Abend !

Kizuna ist weiter erfolgreich unterwegs, ist in http://www.jaxa.jp/countdown/f14/topics/pdf/0226_1700_e.pdf auf http://www.jaxa.jp/countdown/f14/index_e.htmlzu lesen.

Ein dritter Burn für 80 (?) Minuten des Apogäumsmotor sei erfolreich abgeschlossen worden. Die Daten zum erreichten Orbit sollen kurzfristig mitgeteilt werden.

Gruß

Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #18 am: 27. Februar 2008, 14:53:46 »
Burn Nummer 4 für sechs Minuten soll auch ok gewesen sein, heisst es hier:
http://www.jaxa.jp/countdown/f14/topics/pdf/0227_1600_e.pdf

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #19 am: 01. März 2008, 15:45:17 »
Kizuna gehts weiterhin gut:
http://www.jaxa.jp/countdown/f14/topics/pdf/0229_1430_e.pdf
Ein 9 Minuten Burn des "20N" Triebwerks war lt. Telemetriedaten erfolgreich.

Nächster wichtiger Schritt: Entfalten der MBA (Multi Beam Antenna).

Gruß  Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #20 am: 01. März 2008, 15:54:35 »
Antennen erfolgreich ausgeklappt. Info und Photos vorher/nachher hier: http://www.jaxa.jp/press/2008/03/20080301_kizuna_mba_e.html.
Man hat also eine Kontrollkamera an Board, die den Vorgang beobachtet hat.

Eine der beiden Antennen soll ausschließlich für das Land der aufgehenden Sonne verwendet werden, die andere für den Raum Südostasien.

Eine weitere Antenne, die an Board ist, eine Active Phased Array Antenna (APAA), kann ihre Strahlrichtung kurzfristig ändern (alle paar Millisekunden hab ich gelesen).

Eine schöne Übersicht über die Kommunikationstechnik an Board (in Englisch) findet sich hier: http://directory.eoportal.org/presentations/330/12841.html

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 01. März 2008, 18:44:42 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16395
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #21 am: 15. März 2008, 13:22:49 »
Leider hat Kizuna zwischenzeitlich ein Problem mit dem Sonnensensor. Eine stabile
Lagekontrolle ist aber mit dem Erdsensor und Gyro möglich.

http://www.jaxa.jp/press/2008/03/20080303_kizuna_e.html

Ob der Sonnensensor mittlerweile funzt, konnte ich den jaxa Seiten nicht entnehmen.

Gruß     Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1252
Re: WINDS alias Kizuna auf H-IIA 2024 F14 vom YLP-1 Tanegashima
« Antwort #22 am: 24. April 2019, 08:22:51 »
Der 2008 gestartete Satellit Kizuna ist Mitte Februar ausgefallen.
Er war über den gesamten Zeitraum bei 143° Ost stationiert.
Jetzt driftet er im GEO und konnte nicht in einen Friedhofsorbit gebracht werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kizuna_(Satellit)

https://twitter.com/planet4589/status/1120925573939965952
Hold on to your dreams !

Tags: