Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

10. August 2020, 13:38:01
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 15:57 MESZ Dnepr mit CryoSat-2: 08. April 2010

Autor Thema: Dnepr mit CryoSat-2  (Gelesen 33524 mal)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17006
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #100 am: 05. Mai 2010, 18:34:09 »
Ein Rollmanöver? Ich sehe nur ein Kippen.
Zwischen 0:16 und 0:22. In der Vollbildansicht sieht man es gut an einem Kabelkanal (?) auf der Rakete. Beim Kippen dreht sie sich auch (imho...).

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18780
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #101 am: 05. Mai 2010, 19:02:35 »
Ah stimmt, in der Vollansicht sehe ich es dann ;).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17006
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #102 am: 11. Mai 2010, 11:59:54 »
Die Oberstufe aus dem Cryosat-2-Start ist gelistet mit der NORAD-Nr. 36509 bzw. als Objekt 2010-013B.

Der gasdynamische Schild hat die NORAD-Nr. 36510 und die COSPAR -Bezeichnung 2010-013C.

Links vom Satelliten der gasdynamische Schild, rechts von Satelliten die Oberstufe:


(zum Vergrößern anklicken)(Quelle: ESA)

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

websquid

  • Gast
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #103 am: 22. November 2010, 21:52:33 »
Am 19. November wurde CryoSat-2 offiziell an das Operationsteam übergeben. Bisher wurden die Systeme nur getestet und kalibriert, jetzt kann der richtige Wissenschaftsbetrieb losgehen. Die Zeremonie fand im ESTEC statt.

ESA Portal

mfg websquid

Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3510
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #104 am: 28. Mai 2012, 16:10:47 »
Cryosat 2 bekommt eine weitere Aufgabe und soll nun auch die Topographie des Meeresbodens messen:

http://www.esa.int/esaEO/SEM037ZWD2H_index_0.html

Gruß, Simon

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 848
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #105 am: 01. August 2020, 16:23:37 »
Zitat
The Cryosat spacecraft is being lifted in orbit by about 900 metres, to bring it in sync with NASA’s ICESat-2 every 19 orbits. Combined data from instruments onboard the two spacecraft will mean, for the first time, we'll be able to measure snow depth from space
https://twitter.com/esaoperations/status/1288045727206318081 (28.07.2020)

Zitat
The #CRYO2ICE manoeuvre has been successfully executed!
CryoSat is now officially in sync with @NASA_ICE's #ICESat2, which will bring new insights into some of the coldest regions of our planet
https://twitter.com/esaoperations/status/1289288437586001921 (31.07.2020)

Der Orbit von Cryosat 2 wurde um 900m angehoben, um ihn mit ICESat-2 der NASA (Faden im Forum) alle 19 Orbits zu synchronisieren.
Das Manöver wurde die letzten Tage eingeleitet und war erfolgreich.
Damit kann man die Daten der 2 Satelliten kombinieren und zum erstem Mal die Schneehöhe aus dem Orbit messen.
« Letzte Änderung: 01. August 2020, 18:34:10 von R2-D2 »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2480
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #106 am: 01. August 2020, 17:59:37 »
Das ist eine interessante Kombination von zwei Messverfahren. CryoSat-2 misst die Entfernung zu einer Eisoberfläche (Gletscher, Meereisbedeckung) anhand der Reflexion eines Radarsignals, ICESat-2 verwendet einen Laseraltimeter. Aus der Differenz der beiden Werte kann man die Schneebedeckung errechnen.

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 400
Re: Dnepr mit CryoSat-2
« Antwort #107 am: 02. August 2020, 11:00:42 »
Auch spannend aus dem damaligen Portal-Artikel ist, dass die geplante Lebenszeit 5 Jahre waren:

"
Während seiner zunächst dreijährigen Messmission soll er exakt die Veränderung der Dicke des Eises in den Ozeanen und auf den Landmassen der Erde bestimmen und die Geschwindigkeit der laufenden Veränderungen festhalten. Sofern es der Zustand des Raumfahrzeuges erlaubt und eine entsprechende Programmfinanzierung gewährleistet ist, könnte die Mission von Cryosat 2 auf fünf Jahre ausgedehnt werden.
"

https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08042010162106.shtml


Tags: