Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

31. Oktober 2020, 23:01:03
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur  (Gelesen 160262 mal)

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14614
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #300 am: 04. November 2013, 17:35:20 »
Donnerwetter ! Das heißt ja, da wurde "jeder Stein" aus vielen, sehr vielen Blickwinkeln sehr gut aufgenommen. Gesendet und abgelegt in unvorstellbar großen Speichereinheiten...  :)

"Ablegen in unvorstellbar großen Speichereinheiten" allein genügt nicht!
Diese Datenmengen müssen auch noch zu diesen 3D-Überflügen verarbeitet werden.
Dazu hat das Institut für Planetenforschung in Berlin-Adlershof extra einen großen und leistungsstarken Rechner erhalten.

Das ist übrigens die Kamera, mit der die Aufnahmen gemacht wurden:
Credit: DLR


Hier gibt es weitere Informationen zur High Resolution Stereo Camera (HRSC).

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #301 am: 04. November 2013, 17:56:16 »
Hallo,

einen sehr informativen Bericht über die Planung der HRSC-Aufnahmen und der anschließenden Datenverarbeitung findet Ihr hier : 
http://www.dlr.de/mars/desktopdefault.aspx/tabid-6219/10229_read-28529/ 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #302 am: 04. November 2013, 20:39:06 »

Zitat
"Ablegen in unvorstellbar großen Speichereinheiten" allein genügt nicht!
Diese Datenmengen müssen auch noch zu diesen 3D-Überflügen verarbeitet werden.
Ja selbstverfreilich gehört meine Bewunderung auch denen, die den Rechner zu dieser Arbeit bringen konnten :)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #303 am: 14. Dezember 2013, 13:08:32 »
Hallo,

am Donnerstag wurden neue Aufnahmen von Mars Express veröffentlicht. Mehr zu den "Sulfatbergen des Juventae Chasma" auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/13122013170911.shtml 

Das nächste Highlight der Mission dürfte bereits Ende des Jahres erfolgen, wenn sich die Raumsonde auf ihrer Umlaufbahn um dem Mars dem größeren und inneren der beiden Marsmonde nähern wird. Der Vorbeiflug an Phobos wird am 29. Dezember 2013 erfolgen und wird als "closest-ever flyby", der dichteste aller bisher erfolgten Phobos-Flybys,  bezeichnet : 
https://twitter.com/esaoperations/status/411076701762768896  ( engl. )

Weitere Informationen :  http://phobosflyby2013.oma.be/?p=1  ( eng. ) 

Während des Flybys - normalerweise dürften übrigens über einen Zeitraum von mehreren Tagen verteilt gleich mehrere dichte Passagen erfolgen - sollen die Instrumente von Mars Express dazu genutzt werden, um den Mond unter unterschiedlichen wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu studieren. Den wissenschaftlichen Schwerpunkt der Untersuchungen bildet allerdings die präzise Vermessung des Gravitationsfeldes von Phobos. Der Mond wird durch seine Anziehungskraft die Flugbahn von Mars Express minimal verändern. Die Ermittlung dieser Abweichung wird es den Wissenschaftlern erlauben, den inneren Aufbau und die Struktur von Phobos noch genauer als bisher zu ermitteln.

Aus diesem Anlass wird dann hoffentlich auch wieder einmal der entsprechende ESA-Blog aktiviert : 
http://blogs.esa.int/mex/  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18826
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #304 am: 14. Dezember 2013, 13:45:49 »
Hmmm, gibt es Informationen wie nahe man ranfliegt? Irgendwie finde ich da keine Zahlen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 600
    • www.svenreile.com
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #305 am: 14. Dezember 2013, 15:31:21 »
Na da bin ich ja mal auf die bilder gespannt 8)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #306 am: 14. Dezember 2013, 17:48:28 »
Hallo Daniel,

in den bisherigen, sehr sparsam verteilten und zudem eigentlich nur "halboffiziellen" Mitteilungen der ESA über dieses Manöver wurde über die Vorbeiflugdistanz leider noch nichts erwähnt.

Erstmals aufmerksam wurde ich auf diesen anstehenden Flyby allerdings bereits Ende Januar 2013 durch einen Beitrag von Marslady in unserem Forum ( http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4079.msg247507#msg247507 ). In dem dort verlinkten Artikel von Space.com ist von einer Distanz zwischen Mars Express und Phobos von lediglich 58 Kilometern die Rede - also deutlich näher als bei den vorherigen Vorbeiflügen...

Zitat von Marslady aus diesem Beitrag :  "Na, DAS wird tolle Aufnahmen geben !"

Aufgrund dieses Satzes habe ich ( ebenfalls Ende Januar ) einen Mitarbeiter des DLR kontaktiert und nachgefragt, ob es dazu bereits nähere Planungen gibt. Leider konnte er mir zu diesem Zeitpunkt nicht allzu viel dazu sagen. Einerseits, so seine Antwort, lässt sich das für die Planung der HRSC-Aufnahmen verantwortliche Team nur sehr ungern in die Karten schauen. Andererseits waren im Januar 2013 mehrere Aspekte dieses Manövers noch nicht wirklich "spruchreif". Aber bereits damals gingen die Planungen in die Richtung, dass dieser Vorbeiflug optimal für "Radio Science", also die Bestimmung der Dichte und des Gewichtes dieses Mondes und der Lokalisierung von örtlichen Massekonzentrationen in dessen Inneren ist und dementsprechend genutzt werden soll.

@sven: Wenn es Bilder von diesem Flyby gibt und diese zudem mit dem SRC-Channel der HRSC angefertigt werden, dann dürften diese eine Auflösung erreichen, welche die Resultate des letzten Flybys ( http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/21012011192524.shtml ) wohl um einiges übertreffen dürften...

In diesem Sinne voller Vorfreude...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #307 am: 26. Dezember 2013, 19:47:20 »
Hallo,

Mars Express wird die Oberfläche von Phobos am 29. Dezember 2013 um 08:09 MEZ in einer Entfernung von diesmal lediglich 45 Kilometern passieren. Zumindestens ein erstes Foto der derzeitigen "Phobos-Kampagne" ist auch schon zugänglich. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/26122013191949.shtml 

Space.com sprach Anfang des Jahres von 58 Kilometern. Damit dürfte die Distanz zwischen Mars Express und dem Masseschwerpunkt von Phobos gemeint gewesen sein...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #308 am: 29. Dezember 2013, 11:59:18 »
Hallo,

der Flyby scheint erfolgreich verlaufen zu sein. In den während der letzten Stunden von Mars Express ausgesandten Radiowellen wurden leichte Variationen registriert : 
http://blogs.esa.int/mex/2013/12/29/update-at-1032-cet/  ( engl. )

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #309 am: 29. Dezember 2013, 14:28:24 »
Hallo,

normalerweise übermittelt Mars Express in regelmäßigen Abständen Telemetriedaten zur Erde, aus denen sich der aktuelle Zustand der Raumsonde ableiten lässt. Im Rahmen der Phobos-Flyby-Kampagne wurden allerdings auf die zeitnahe Übertragung dieser Daten verzichtet. Ein jetzt übermitteltes Paket dieser "Housekeeping"-Daten zeigt, dass sich Mars Express nach wie vor in einem guten technischen Zustand befindet : 
https://twitter.com/esaoperations/status/417268765324488704  ( engl. )

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14614
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #310 am: 15. Januar 2014, 03:19:15 »
Seit 10 Jahren ist der ESA Marsorbiter Mars Express im Einsatz und funktioniert immer noch.
Die hochauflösende Kamera HRSC liefert Bilder wie am ersten Tag.
Inzwischen - nach 12600 Marsumrundungen hat sie 90% der Marsoberfläche mit einer Auflösung von 10 bis 30 m/Pixel erfasst.

Hier gibt´s ein Video von einem virtuellen Flug über das Mündungsgebiet des Talsystems Kasei Valles:
http://dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10081/151_read-9204/year-all/#gallery/13397

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #311 am: 16. Januar 2014, 19:09:25 »
Hallo,

ein paar Hintergrundinformationen zu den Kasei Valles findet Ihr auch in einem Bericht vom 9. Juni 2013 auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/09062013123048.shtml 

Die dort erwähnten Bilddaten der HRSC waren das Ausgangsmaterial für dieses geniale Video.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #312 am: 16. Februar 2014, 17:32:29 »
Hallo,

bereits am vergangenen Donnerstag veröffentlichte Aufnahmen der HRSC-Kamera zeigen die Region "Claritas Rupes". Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/16022014172154.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #313 am: 08. März 2014, 14:39:53 »
Hallo,

am vergangenen Donnerstag veröffentlichte Aufnahmen von MEX zeigen die Umgebung des Mistretta-Kraters. Mehr zu den dort beobachtetet Lavaströmen findet Ihr auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/08032014140825.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #314 am: 08. März 2014, 14:47:12 »
Ist der Höhenmaßstab 1:4 o.ä. ?

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #315 am: 14. August 2014, 21:45:32 »
Hallo McFire,

zu Deiner Frage habe ich leider keine passende Antwort...


Am heutigen Tag veröffentlichte Aufnahmen von Mars Express zeigen einen Teil des nordwestlichen Bereiches des Impaktbeckens Hellas Planitia. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/14082014213620.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #316 am: 11. September 2014, 22:47:37 »
Hallo,

wie arbeitet eigentlich die Stereokamera HRSC an Bord von Mars Express und was hat man bisher der HRSC erreicht. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/11092014224312.shtml 

Schöne Grüße aus Estoril - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #317 am: 21. Oktober 2014, 20:02:10 »
Hallo,

genauso wie auch die anderen Marsorbiter und -rover hat auch Mars Express den Vorbeiflug des Kometen Siding Spring am Mars ohne Probleme überstanden : 
http://blogs.esa.int/mex/2014/10/20/spacecraft-in-great-shape-our-mission-continues/  ( engl. ) 

Die in den Stunden nach der Passage des Kometen übermittelten Telemetriedaten zeigten keine Auffälligkeiten oder Hinweise auf irgendwelche aufgetretenen Probleme oder Anomalien. Die Instrumente der Raumsonde werden den Kometen und speziell dessen Auswirkungen auf die Atmosphäre und Ionsposphäre des Mars noch bis morgen beobachten und untersuchen. Erste Daten aus der 'Siding Spring'-Beobachtungskampagne durch Mars Express haben die Erde bereits erreicht und wurden anschließend direkt an die zuständigen Wissenschaftler-Teams übermittelt.

Die Aufnahmen, welche am Sonntag während der dichtesten Annäherung des Kometen an den Mars mit der SRC-Kamera - einem Subsystem der HRSC-Kamera - angefertigt wurden, sollen am Donnerstag auf der Erde eintreffen. Auf diesen Aufnahmen, welche in etwa über eine Auflösung von rund einem Kilometer pro Pixel verfügen, wird der lediglich rund 500 Meter durchmessende - und somit um gut 50 Prozent kleiner als in den letzen Einschätzungen vorhergesagt  - Kometenkern wahrscheinlich nicht direkt erkennbar sein. Dafür dürfte auf den Aufnahmen aber zumindestens die den Kern umgebende Koma erscheinen.

Nach der Übertragung der Bilder zur Erde werden die in das Kameraprojekt eingebundenen Mitarbeiter der FU Berlin und des DLR zunächst noch einige Tage benötigen, um diese Aufnahmen zu prozessieren. Erst danach werden diese Aufnahmen das WWW erreichen...

Deutlich länger wird dagegen die Auswertung der von den fünf Orbitern und dem Marsrover Curiosity gesammelten spektroskopischen Daten benötigen.


Falls Ihr Euch diese Wartezeit etwas verkürzen wollt - bereits am vergangenen Donnerstag wurden Fotos von Mars Express online gestellt, welche diesmal die Region Hydraotes Chaos am östlichen Rand der Valles Marineris zum Thema haben. Der entsprechende Bericht auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/17102014213928.shtml

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #318 am: 23. Dezember 2014, 17:00:26 »
Hallo,

die Mission "Mars Express" wurde jetzt bis zum Ende des Jahres 2018 verlängert. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/23122014165523.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #319 am: 23. Dezember 2014, 18:36:42 »
Prima Artikel mit Link zu tollem Video :)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #320 am: 23. Dezember 2014, 23:40:08 »
Übrigens, Venus Express und Mars Express sind ja baugleich...  :-\

McFire

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #321 am: 24. Dezember 2014, 00:09:55 »
Naja da gibts aber zwangsläufig doch einige Modifikationen.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #322 am: 24. Dezember 2014, 11:11:20 »
Ok ok, ich wollte speziell auf die Tanks hinaus bzw. andeuten, dass, wenn VEX jetzt der Sprit knapp wurde und beide Sonden ähnlich gebaut und geplant wurden UND MEX auch noch früher gestartet wurde, es bei MEX ja auch mal irgendwann knapp werden könnte. Wie sieht es eigentlich mit dem Treibstoffvorrat von Mars Express aus?

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #323 am: 24. Dezember 2014, 11:18:40 »
Hallo,

die beiden Orbiter sind zwar fast baugleich ( u.a. verfügt Venus Express über deutlich kleinere Solarpaneele ), dafür unterscheiden sich aber die Atmosphären der beiden 'Zielplaneten' deutlich voneinander. VEX wurde durch die ungleich dichtere Venusatmosphäre im Verlauf der Jahre deutlich stärker abgebremst als Mars Express durch die Marsatmosphäre. Deshalb musste VEX die Triebwerke viel öfters einsetzen, um auf der Venus-Umlaufbahn die erforderliche Höhe zu halten.

Zu diesem Zweck hatte VEX ursprünglich auch mehr Treibstoff an Bord ( 570 Kilogramm ) als Mars Express ( 427 Kilogramm ) ...

Die verbliebenen Treibstoffvorräte von Mars Express sollen auf jeden Fall über das Jahr 2016 hinaus ausreichen. Ob es dann auch wirklich bis zum Ende des Jahres 2018 reicht muss sich halt noch zeigen...

Schöne Grüße aus Hamburg und Euch allen ein frohes Fest - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #324 am: 24. Dezember 2014, 11:25:16 »
Danke für die schnelle Antwort. :)

Tags: Raumsonde Mars