Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

22. September 2018, 07:15:39
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Voyager / Pioneer 10 + 11  (Gelesen 199510 mal)

rolli

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #50 am: 06. Oktober 2006, 18:22:08 »
Hi Tobi

Genau  !

Danke   :)

Broker42

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #51 am: 13. Oktober 2006, 23:01:12 »
Sind die Sonden noch in der lage Bilder zu senden ?

Online Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 374
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #52 am: 13. Oktober 2006, 23:05:00 »
Zitat
Sind die Sonden noch in der lage Bilder zu senden ?

Weiß nur, das ab und zu, die Telemetriedaten sehr schwach empfangen werden und das auch nicht all zu oft.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2006, 23:06:23 von Plutoman »

Alfatom

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #53 am: 28. Oktober 2006, 09:47:16 »
Zitat
Hi Minshara

also meines Wissens treiben die beiden Sonden Richtung Mitte der Milchstrasse.
Voyager 1 rechts an dem schwarzen Loch der Milchstrasse vorbei und Voyager 2 links.

Man behafte mich allerdings nicht auf dieser Aussage.
Schliesslich sind es mindestens noch ein paar millionen Jahre bis dahin... :o

Übrigens hatten wir das doch schon mal in einem anderen Thread..??

Jerry hilf.. 8-)


und erleben wir das noch??  ;)

LG Tom

Alfatom

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #54 am: 28. Oktober 2006, 09:49:00 »
Zitat

also meines Wissens treiben die beiden Sonden Richtung Mitte der Milchstrasse.
Voyager 1 rechts an dem schwarzen Loch der Milchstrasse vorbei und Voyager 2 links.

Man behafte mich allerdings nicht auf dieser Aussage.
Schliesslich sind es mindestens noch ein paar millionen Jahre bis dahin... :o

Übrigens hatten wir das doch schon mal in einem anderen Thread..??

Jerry hilf.. 8-)


und erleben wir das noch??  ;) Die einziegen überreste der Menschheit sind 4 Sonden  ;D

LG Tom
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2006, 09:49:48 von Alfatom »

Spaceman

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #55 am: 21. Juni 2007, 23:38:36 »
Ich möchte diesen Thread wieder etwas nach oben schieben.

Hier eine schöne Animation der Annäherung von Voyager1 an Jupiter

Spaceman

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #56 am: 21. Juni 2007, 23:43:20 »
Hier mein schönstes Voyagerbild:


Der grosse rote Fleck

Spaceman

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #57 am: 21. Juni 2007, 23:59:30 »
Und hier auch noch ein schönes Bild vom Neptun (Voyager 2)


Spaceman

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #58 am: 22. Juni 2007, 00:41:16 »
Uranus darf auch nicht fehlen.


Spaceman

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #59 am: 22. Juni 2007, 01:12:12 »
Auch von Saturn gibt es ein sehr schönes Bild von Voyager



Farbbilder vom Saturn giebt es leider nicht sehr viele.  :-[
Jedenfals nicht so schöne.
« Letzte Änderung: 22. Juni 2007, 01:16:55 von Spaceman »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19784
  • SpaceX-Optimist
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #60 am: 25. Juni 2007, 18:57:43 »
Zitat
Im März 2007 hat die Amateurfunk Organisation AMSAT, die auch den Trägersatelliten für die MSD Marsballonsonde ARCHIMEDES zur Verfügung stellen wird, über ihre 20 m Antenne in Bochum Signale der US Raumsonde Voyager 1 empfangen.

Voyager 1 war 1977 an Bord einer Titan 3E Centaur gestartet worden, erreichte im Januar 1979 den Jupiter, von wo aus er beinahe 19.000 Aufnahmen zur Erde funkte, näherte sich dann dem Jupitermond IO, passierte am 12. November 1980 den Saturn und befand sich im August 2006 bereits in einer Entfernung von 100 Astronomischen Einheiten (AU) von der Erde, das heißt der hundertfachen Entfernung Erde-Sonne, und nähert sich jetzt der Grenze unseren Sonnensystems, das er in den nächsten Jahren verlassen wird.

Das für Voyager 1 verantwortliche Jet Propulsion Laboratory (JPL) hat die AMSAT zum Empfang der Signale beglückwünscht. Es war zuvor nicht bekannt, dass die Sonde noch „am Leben ist“.

Die mit dem Empfang der Signale nachgewiesene Lebensdauer der Sonde von bisher 30 Jahren ist ein außerordentlicher Erfolg der Ingenieurskunst.

Quelle:
http://www.marssociety.de/html/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=1271&mode=thread&order=0&thold=0

Ein Loch in der Sojus, 6 Menschen in Gefahr: große öffentliche Aufregung.

Eine Rakete fliegt über Kourou, Tausende Leben in Gefahr. Schweigen bei ESA/CNES.

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #61 am: 27. Juni 2007, 05:52:20 »
Hallo tobi453

Zitat
Zitat
Es war zuvor nicht bekannt, dass die Sonde noch „am Leben ist“.


Über diesen Satz war ich erstmal sehr erstaunt. Bislang war ich davon ausgegangen, dass die Jungs vom JPL regelmäßig, also einmal die Woche, Kontakt mit den Voyager-Sonden haben. Auf dieser Seite http://voyager.jpl.nasa.gov/mission/weekly-reports/ habe ich ab und zu den Status der Sonden überprüft. Jetzt ist mir aufgefallen, dass seit dem 9.3.07 keine neuen Einträge vorhanden sind. Die wöchentlichen Statusberichte für 2006 sind dabei praktisch komplett.

Was hat das zu bedeuten? Behandelt man nur den Internetauftritt etwas schlampig? Oder wurden die Gelder für das Projekt gekürzt oder gar gestrichen? (Die Einstellung des Projektes wurde schon mal diskutiert, es gab jedoch Proteste von Wissenschaftlern.) Oder ist der Kontakt zu den Voyager-Sonden wirklich abgebrochen?
Oder ist es ein Fehler im Artikel der "Mars-Society", z.B. ein Übersetzungsfehler?

Wer weiß etwas genaueres?

Mein Kenntnisstand ist, dass die Energieversorgung (RTG) der Sonden noch bis ca. 2020 halten soll. Erst danach soll der produzierte Strom nicht mehr den Betrieb des Senders reichen.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

DH2VA

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #62 am: 27. Juni 2007, 23:53:11 »
Hallo zusammen,
als Beteiligter bei den Empfangsaktivitaeten der AMSAT-DL in Bochum von Voyager 1 moechte ich einige Sachen richtigstellen:

- Sowohl Voyager 1 als auch Voyager 2 sind nach wie vor 'am Leben' und JPL weiss das natuerlich auch. Tatsaechlich werden taeglich noch Magnetometer und Plasmamessgeraete ausgelesen. Von Zeit zu Zeit werden auch noch Befehle zur Sonde gesendet und Korrekturen der Lageregelung vorgenommen.
- Fuer das JPL ist dieser taegliche Kontakt zu den Voyager Sonden Routine. Das JPL uebermittelte Glueckwuensche an die AMSAT-DL, da der Empfang dieser extrem schwachen Signale noch nie mit einer so kleinen Antenne (20m) und mit privaten Mitteln erfolgte. Das Deep Space Network der NASA verwendet 34m und 70m Antennen.. und hat ein paar mehr Dollars im Ruecken.

Das Voyager Projekt benoetigt ca. 4 Millionen USD pro Jahr fuer die Fortfuehrung der Mission. Wie bereits dido64 geschrieben hat, ist der RTG noch bis ca. 2020 gut, der Treibstoff fuer die Lageregelung reicht bis 2040.

Weitere Infos findet ihr unter

www.amsat-dl.org .

Ein umfangreicher Vortrag ist unter  

http://www.uk.amsat.org/component/option,com_wrapper/Itemid,145/

zu finden.


Gruss,
Achim Vollhardt, DH2VA

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #63 am: 28. Juni 2007, 00:12:30 »
Moin Achim,

na, das ist ja wohl eine kompetente Aussage. Danke dafür; wäre natürlich schön, wenn Du uns noch mehr sagen könntest. Uns interessiert natürlich die jetzige Entfernung beider Sonden und auch die Geschwindigkeit. Werden eigentlich noch *Flugrichtungskorrekturen* vorgenommen? Gibt es da auch feststellbare *Anomalien* wie bei den *Pioneer*-Sonden?

Jerry

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #64 am: 28. Juni 2007, 05:40:50 »
Hallo Achim.
 
Herzlich willkommen im Forum. Auch von mir Danke für die Infos und die interessanten Links.
Schön zu hören, dass es den Voyager-Zwillingen soweit gut geht. Das die Voyager-Sonden abgeschaltet werden sollten um ein paar Millionen Dollar zu sparen zu sparen, erschien mir als pure Blasphemie. Da hat man zwei funktionsfähige Sonden, die unser Sonnensystem verlassen haben und dann wollten Politiker, bzw. Kaufleute Ihnen den Saft abdrehen.  >:(

Zitat
Gibt es da auch feststellbare *Anomalien* wie bei den *Pioneer*-Sonden?

Genau, dass würde mich auch interessieren.

Welche Möglichkeiten (Forschungsmöglichkeiten) bestehen eigentlich, wenn einer der Voyager-Sonden in der Nähe eines neu entdeckten KBO's vorbeifliegen würde? Die Kameras sind ja seit vielen Jahren abgeschaltet und wahrscheinlich eingefroren (also defekt?). Würde man die Begegnung mit einem "kleineren Objekt", dass von der Erde nicht sichtbar wäre, überhaupt bemerken?  Mit "kleineren" Objekten sind dabei natürlich keine Mikro-Meteoriten o.ä. gemeint.

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

DH2VA

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #65 am: 28. Juni 2007, 09:33:45 »
Hallo Jerry und dido!

Entfernungen und Geschwindigkeiten aller Raumsonden lassen sich ueber das JPL Horizons System berechnen. Die Datenbasis ist uebrigens  diejenige, welche das JPL selber zur Planung verwendet und welche wir auch in Bochum zum Tracking verwenden.

http://ssd.jpl.nasa.gov/?horizons

Die sog. Pioneer Anomalie laesst sich nicht mit den Voyager Zwillingen bestimmen. Hierzu benoetigt man ein spinstabilisiertes Raumfahrzeug wie Pioneer. Voyager I+II sind dreiachsenstabilisiert und verwenden hier und da ein paar Gramm Hydrazin zum lageregeln. Das macht den 1E-10 Effekt vollkommen zunichte, wenn es ihn denn tatsaechlich gibt. Es sind explizite Projekte in der Planung, die genau diesen Effekt mit einer neuen Sonde untersuchen sollen.

Die Flugbahn wird sich nicht mehr aendern lassen. Die Geschwindigkeit ist so hoch im Vergleich zum moeglichen Delta-V mit den Lageregelduesen, dass hier nichts mehr geht. Und damit ist eine Erforschung eines KBO auch sehr unwahrscheinlich.. der Weltraum ist verdammt gross :)

Gruss,
Achim

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7821
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #66 am: 28. Juni 2007, 09:34:45 »
Alle wichtigen Angaben über aktuelle Bahn, Geschwindigkeit und Position der Pinoeer und Voyager Sonden, sowie von New Horizons gibt’s bei Heavens-Above:
http://heavens-above.com/solar-escape.asp?

Die angesprochene Pioneer Anomalie bereitet einigen Mitgliedern unserer Physiker Gilde ernste Sorgen... ;)

Leider eignen sich die Voyager Sonden nicht zur Untersuchung der Pioneer Anomalie. Die Pioneer Sonden sind ja Spin Stabilisiert, Voyager hat dagegen eine Drei Achsen Stabilisierung. Der Effekt ist so klein, dass er bei Voyager durch die Kurskorrekturen der Stabilisierung wohl überdeckt wurde.
Andere Spin Stabilisierte Sonden wie Galileo oder Ulysses zeigen den Effekt zwar auch, aber bei diesen Sonden könnte der Effekt auch durch den Sonnenwind erklärt werden.
Interessante Daten über die Pioneer Anomalie wird erst New Horizonts liefern, diese Sonde ist ebenfalls Spin Stabilisiert.
Auch arbeitet man derzeit an einer einheitlichen Normierung der Pioneer Daten, um auszuschließen das der Effekt nur durch Variationen in der Art und Weise der Datenermittlung begründet liegt.

Gruß,
KSC

Da war DH2VA eine Minute schneller als ich  ;)
Übrigens: Willkommen im Forum   :)
« Letzte Änderung: 28. Juni 2007, 09:38:35 von KSC »

Offline Starwalker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 30
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #67 am: 20. Juni 2007, 01:46:59 »
Hallo,

meine Fragen beziehen sich auf die beiden Voyager-Sonden, die 1977 gestartet wurden! Ich habe schon seit ewigkeiten nichts mehr über sie gelesen oder gehört! Sind beide Sonden noch in Betrieb? Sammeln sie noch Daten? Wo befinden sie sich gerade? Wann werden sie unser Sonnensystem verlassen und in den interstellaren Raum übergehen?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

gruß Starwalker!
Spirit melde dich!!

Online Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 374
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #68 am: 20. Juni 2007, 02:23:10 »
Beide kämpfen z.Z. mit Schwerkraftanomalien im Sonnensystem  ;)

Für weitere Infos "Suchfunktion" benutzen.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2007, 02:23:56 von Plutoman »

Keiner

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #69 am: 20. Juni 2007, 02:25:07 »
Das schöne an diesem Board ist:
es gibt Spezialisten für fast alles.
Aber warum sollen sie es nochmal und nochmal schreiben?

Tip:


und geniesse die Fülle der Informationen.
Wenn dann noch Fragen offen sind... :D
« Letzte Änderung: 20. Juni 2007, 02:29:35 von Keiner »

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12837
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #70 am: 20. Juni 2007, 02:27:33 »
Hallo Starwalker! :)

Willkommen im Forum! :)

Hier gibt es sehr umfangreiche Informationen über Raumfahrt.
Manchmal kann es aber ermüdend sein, wenn immer wieder über das Gleiche geschrieben wird.
Deshalb ist es in einem Forum üblich, erstmal nachzusehen, ob es schon Beiträge zum Thema gibt, bevor man eine Frage stellt.

Dazu gibt es die 'Suchen'-Funktion.
Wenn Du da 'Voyager' eingibst findest Du reichlich...-auch mit weiterführenden Links.

Hier ein paar Beispiele:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3941.msg67144#msg67144
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=873.msg8787#msg8787
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=873.msg8786#msg8786
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=873.msg8799#msg8799

und natürlich hier:
http://voyager.jpl.nasa.gov/image/index.html
http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/voyager.html
http://web.mit.edu/afs/athena/org/s/space/www/voyager/voyager_data/voyager_data.html
http://www-pw.physics.uiowa.edu/plasma-wave/voyager/home.html

Hoffe geholfen zu haben.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2007, 02:28:52 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. September 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Spaceman

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #71 am: 21. Juni 2007, 23:20:35 »
Hi.

Hier eine Darstellung der momentanen Position der beiden Sonden


H.J.Kemm

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #72 am: 30. Juni 2007, 15:21:36 »
Moin,

ich habe die verschiedenen Voyger-Threads jetzt zusammengpackt.

Jerry

knt

  • Gast
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #73 am: 01. Juli 2007, 03:26:12 »
gibt es eigendlich ein Foto einer der Voyager von unserer Sonne? Aus der Entfernung müsste die ja wie ein Stern - oder vieleicht wie die Venus aussehen. Wären auch schon ein paar nähere Sterne sichtbar verschoben, oder ist das noch zu nah?

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
Re: Voyager / Pioneer 10 + 11
« Antwort #74 am: 01. Juli 2007, 11:00:29 »
Zitat
gibt es eigendlich ein Foto einer der Voyager von unserer Sonne? Aus der Entfernung müsste die ja wie ein Stern - oder vieleicht wie die Venus aussehen. Wären auch schon ein paar nähere Sterne sichtbar verschoben, oder ist das noch zu nah?

Von Voyager 1 gibt es so ein Foto:
http://www.planetary.org/explore/topics/space_missions/voyager/family_portrait.html

Danach wurden die Kameras abgeschaltet.

Tags: