Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

14. November 2018, 09:46:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Ariane5-ECA, BepiColombo, CSG ELA-3, 03:45MESZ: 20. Oktober 2018

Autor Thema: BepiColombo auf Ariane 5 ECA  (Gelesen 55353 mal)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #100 am: 23. Februar 2018, 18:13:28 »
Interessante Randnotiz: Johannes Benkhoff, Projektwissenschaftler bei BepiColombo, schreibt über Twitter, dass das Transfermodul MTM auch 3 Kameras für einige "coole" Reisebilder mit an Bord hätte. https://twitter.com/JBenkhoff/status/962953373745078273
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #101 am: 21. März 2018, 10:39:11 »
Na bitte, BepiColombo "schaut" sich mit MERTIS bei den Flybys auch die Venus näher an.  :)
https://www.hou.usra.edu/meetings/lpsc2018/pdf/1338.pdf
 
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #102 am: 21. März 2018, 12:44:55 »
Mich würde ja mal Interessieren  wie man bei Bepi das "Timing" Problem für die Merkur Fly-Bys löst?
Die Fly-bys müssen ja jeweils wieder zu einer Bahn führen die Sonde und Merkur erneut zusammenführt.

MFG S

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2761
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #103 am: 24. April 2018, 00:13:31 »
BepiColombo scheint von der ESA eine ähnliche 'PR-Kampagne' zu bekommen damals Philae - und ich muss sagen das ist nicht gerade ein schlechtes Vorbild :)

Drei niedliche, vermenschlich gezeichnete Sonden begeben sich auf eine lange Reise...:

Zitat
Introducing the epic adventures of @BepiColombo! Meet our new space explorers as they begin their journey to #Mercury …via Amsterdam @Schiphol airport and Europe’s spaceport in Kourou!


https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=TqY-xVxZim0

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1368
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #104 am: 17. Juli 2018, 07:45:35 »
Bei Raumfahrer.net steht PepiColombo mit NET 19.Oktober im Kalender, könnte aber auch 29.November werden  8)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7487
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #105 am: 25. Juli 2018, 22:09:43 »
Während der Ansprachen nach dem heutigen AR-5 Start wurde für BepiColombo der 18.Oktober genannt. Stimmt also mit dem Raumfahrer.net Eintrag zusammen.

Gruß
roger50

Offline aasgeir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #106 am: 27. Juli 2018, 15:03:05 »
Laut ESA-Mitteilung ist der Start von BepiColombo angesetzt auf den 19. Oktober, 03:45 h (MESZ) - das entspricht am Startort Kourou 22:45 h (GFT) am 18. Oktober ... Daher wohl die leichte Verwirrung.

Quelle: http://sci.esa.int/bepicolombo/60520-bepicolombo-to-target-mid-october-launch/

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #107 am: 14. September 2018, 15:43:48 »
Langsam wird es ernst, die Vorbereitungen zum Betanken laufen, Startdatum 19. Oktober ist immer noch aktuell.
http://www.esa.int/spaceinimages/Images/2018/09/Preparing_for_fueling3


Copyright ESA/CNES/Arianespace/Optique video du CSG – P.Baudon
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #108 am: 19. September 2018, 09:41:53 »
Laut ESA-Mitteilung ist der Start von BepiColombo angesetzt auf den 19. Oktober, 03:45 h (MESZ) - das entspricht am Startort Kourou 22:45 h (GFT) am 18. Oktober ... Daher wohl die leichte Verwirrung.

Quelle: http://sci.esa.int/bepicolombo/60520-bepicolombo-to-target-mid-october-launch/

Start von BepiColombo ist nicht am 19., sondern am 20. Oktober, 03:45 h MESZ: https://twitter.com/esascience/status/1042070887846043648

So steht es auch in der rechten Marginalbox auf der ESA-Seite zu BepiColombo: http://sci.esa.int/bepicolombo/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #109 am: 28. September 2018, 20:40:09 »
Na bitte, BepiColombo "schaut" sich mit MERTIS bei den Flybys auch die Venus näher an.  :)
https://www.hou.usra.edu/meetings/lpsc2018/pdf/1338.pdf

Insgesamt können sogar 8 von 11 wissenschaftlichen Instrumenten des MPO bei den Venus-Vorbeiflügen am 12.10.2020 und am 11.08.2021 eingesetzt werden.  :)

Zitat
8 of the 11 instruments onboard the MPO will be able to operate at Venus. They are: the accelerometer ISA, the magnetometer MAG, the two channels (spectrometer and radiometer) of MERTIS, the neutron and gamma spectrometers MGNS, the radio science experiment MORE, the EUV and FUB spectrometers of PHEBUS, the two ion detectors (MIPA and PICAM) of SERENA, and the two spectrometers of SIXS. 
https://meetingorganizer.copernicus.org/EPSC2018/EPSC2018-932.pdf
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Andreas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #110 am: 09. Oktober 2018, 14:51:13 »
Einladung für Medienvertreter zum Start der Mission BepiColombo zum Merkur
http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Einladung_fuer_Medienvertreter_zum_Start_der_Mission_BepiColombo_zum_Merkur

Gruss Andreas

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1941
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #111 am: 12. Oktober 2018, 20:14:54 »
Bepi, Mio und MTM auf dem Weg zur Startrampe:  ;)


https://www.youtube.com/watch?v=fvahTWyhV1g

Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Andreas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #112 am: 16. Oktober 2018, 21:10:55 »
Das Missionsteam übt für den epischen Start der Merkur-Mission BepiColombo

Der Start der Merkur-Mission BepiColombo an Bord einer
Ariane-5-Trägerrakete ist am 20. Oktober um 3.45 MESZ
geplant. Das Kontrollteam unter Leitung von Operations
Manager Elsa Montagnon bereitet sich akribisch auf den
Start vor.


Quelle

Gruss Andreas

Offline 15062018

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #113 am: 17. Oktober 2018, 13:34:32 »
Warum werden eigentlich immer noch Treibstoffe wie Hydrazin, Aerozin 50, UH25 etc… eingesetzt? Gibt es da noch keine Alternative? Zb. CH4/RP-1 mit Konz. HNO3.



Copyright ESA/CNES/Arianespace/Optique video du CSG – P.Baudon

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1929
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #114 am: 17. Oktober 2018, 16:22:39 »
Hydrazin (und Verwandtes) ist zwar giftig, aber wenig korrosiv >> Lagerfähig / aufbewahrungsfähig über längere Zeit !! Wertvolle Eigenschaft : Hypergol mit passenden Oxidatoren.
Es zersetzt sich (bei unkontrolliertem Austritt), wenn auch langsam, zu Stickstoff und Wasserstoff und sonst nix. Spontane explosive Zersetzung kann mit angemessenem Aufwand verhindert werden.
Eine echte Alternative bez. Aufwand/Nutzen dazu gibt es vorerst nicht.

Salpetersäure ist ein ganz ekliges Zeug. Es ist hochkorrosiv, erfordert also schon mal mehr Aufwand bei den Tanks und bei der Logistik. Nicht jedes Material ist ungefährlich bei Kontakt. Die Reaktionsprodukte können ebenfalls giftig sein.
Bei Verunreinigungen, die nicht gleich zur Verbrennung führen, entsteht freier Sauerstoff, den man nicht gern hat, wo er nicht hingehört.


Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7487
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #115 am: 17. Oktober 2018, 21:19:16 »
Schöne Erklärung, McPhönix…. :)

Es kommt noch einiges von der H/W-Seite hinzu:

Wie geschrieben, sind die bislang genutzten Treibstoffe hypergol, zünden also sofort bei Kontakt. Abgesehen natürlich von als Kaltgas genutztem (Monopropellant) Hydrazin, das lediglich unter hohem Druck ausgestoßen wird (Beispiel: Erstufe Falcon-9).

Lageregelungstriebwerke arbeiten zumeist im Puls-Mode, bis zu Impuldauern herunter von wenigen 1/1000stel Sekunden. Bei den genannten (nicht hypergolen) Treibstoffen müßte jedesmal ein Zündimpuls gegeben werden. Auch nicht ganz einfach....

Wegen der Summe von praktischen Problemen hat auch niemand entsprechende Triebwerke und Ventile, etc. entwickelt. Es gibt sie weltweit nicht.

Gruß
roger50

 

Offline aasgeir

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #116 am: 17. Oktober 2018, 21:32:37 »
... Abgesehen natürlich von als Kaltgas genutztem (Monopropellant) Hydrazin, das lediglich unter hohem Druck ausgestoßen wird ...
Gruß
roger50

@roger50:  ist das so ? Ich dachte immer, das Hydrazin als Monopropellant beim Ausströmen über einen Katalysator geleitet wird und dabei stark exotherm (=> hohe Ausströmgeschwindigkeit) in Stickstoff und Wasserstoff zerfällt (auch ohne Oxidator).
Hydrazin als reines Kaltgas ausströmen zu lassen, erscheint mir luxuriös - da könnte man besser Inertgase wie GN2 oder Edelgase wie Xenon nehmen.

Offline jhofmeister

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 60
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #117 am: 18. Oktober 2018, 09:02:23 »
Ich bin mir auch relativ sicher, dass die Falcon 9 Stickstoff für ihre Kaltgasdüsen verwendet. Hydrazin wird nur für Kaltgasdüsen genommen, wenn es für weitere Zwecke sowieso an Bord ist, weil man sich dann einen Tank sparen kann. Das ist bei Falcon 9 nicht der Fall.

Edit: Habe für beides keine guten Quellen gefunden, kann einer der Experten hier weiterhelfen?

Online startaq

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #118 am: 18. Oktober 2018, 09:36:07 »
Ich bin mir auch relativ sicher, dass die Falcon 9 Stickstoff für ihre Kaltgasdüsen verwendet. Hydrazin wird nur für Kaltgasdüsen genommen, wenn es für weitere Zwecke sowieso an Bord ist, weil man sich dann einen Tank sparen kann. Das ist bei Falcon 9 nicht der Fall.

Edit: Habe für beides keine guten Quellen gefunden, kann einer der Experten hier weiterhelfen?

Im Falcon 9 User's Guide Seite 11:

Zitat
In  addition,  the  second  stage  contains  a  cold nitrogen gas  (GN2)  attitude  control system(ACS)  for  pointing  and  roll  control.

(also Stickstoff ist korrekt)


Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7487
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #119 am: 18. Oktober 2018, 11:34:15 »
Yep, eure Korrekturen zu meinem Post sind richtig. Hydrazin als Monopropellant über Katalysator als Heißgas und Stickstoff als Kaltgas.

Hatte da wohl einen Knoten im Gedächtnis... :(

Gruß
roger50

Offline Uranus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #120 am: 18. Oktober 2018, 17:04:36 »
Transfer zu ZLA ist mit rund 40min Verspätung angelaufen.

Gruss

Offline ZilCarSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #121 am: 18. Oktober 2018, 17:28:01 »
Eine Quellenangabe hätte mir hier weitergeholfen:

ZLA ist ....  Zealand Launch Alliance????? (Scherz)

Was war das noch gleich?

LG
ZilCarSpace

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 574
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #122 am: 18. Oktober 2018, 17:45:28 »
Eine Quellenangabe hätte mir hier weitergeholfen:

ZLA ist ....  Zealand Launch Alliance????? (Scherz)

Was war das noch gleich?

LG
ZilCarSpace
Ich glaub:   Zone de Lancement Ariane (ZLA)

Offline Uranus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 18
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #123 am: 18. Oktober 2018, 17:47:51 »
Wenn ich 100 meter daneben stehe brauche ich keine Quellenangabe ;-)

Genau ZLA Zone de lancement Ariane

Offline Andreas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #124 am: 18. Oktober 2018, 18:00:58 »
Das Missionskontrollzentrum ist bereit für die Merkur-Mission

Das verantwortliche Flugteam für die spannende BepiColombo-Mission zum Merkur schloss heute
den letzten großen Schritt in den Vorbereitungen für den Start am kommenden Samstag ab – die
abschließende ‚Generalprobe‘ vor dem Start im ESOC-Kontrollzentrum der ESA in Darmstadt.

weiterlesen> ESA in your country

Gruss Andreas

Tags: