Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

23. April 2018, 15:40:17
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: BepiColombo auf Ariane 5 ECA  (Gelesen 39345 mal)

waldmannpeter95

  • Gast
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #50 am: 22. Juni 2013, 12:18:25 »
Auf Astrowatch.net steht, dass sich jetzt auch die NASA an BepiColombo beteiligt, allerdings steht da nichts über die Art bzw. den Umfang der Beteiligung.
http://www.astrowatch.net/2013/06/nasa-signs-on-for-mission-to-mercury.html

vlt. findet dazu jemand noch mehr infos

Gruß Peter

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 630
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #51 am: 22. Juni 2013, 17:50:06 »
Das veranschlagte Budget für MMO, d.h. den japanischen Beitrag, liegt bei 15 Mrd. Yen (~120 Millionen Euro). Im laufenden Fiskaljahr sind 644 Millionen Yen vorgesehen (~5 Millionen Euro). Von 15 Mrd. Yen sind damit 14,3 Mrd. bereits finanziert/ausgegeben.

http://www8.cao.go.jp/space/comittee/kagaku-dai4/siryou1-4.pdf#page=10

Offline ragger65

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #52 am: 05. Februar 2014, 09:29:21 »
Jetzt Start Mitte 2016 sagt ESA Bulletin 154... :o
Ich war mal neugierig, wie es eigentlich mit Bepi aussieht. In der Tat, laut http://sci.esa.int/bepicolombo/47346-fact-sheet/ Start am 9. Juli 2016, dann mit 8 Flybys (1 x Erde, 2 x Venus, 5 x Merkur) in 7 1/2 Jahren zum Merkur, geplante Ankunft 1. Januar 2024. Om...  ;)

Offline firelion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #53 am: 09. Juli 2014, 22:03:59 »
Hallo,
BepiColombo ist soweit fertiggestellt und wird demnächst zum ESTEC in Noordwijk verschifft. Dort werden dann weitere "environmental tests" durchgeführt. Was heißt das genau? Sind das dann Funktionstests unter Extrembedingungen (Kälte, Wärme,???)? Was wird da passieren?

https://www.thalesgroup.com/en/worldwide/space/press-release/bepicolombo-ready-shipment-esa

VG, firelion

Zoe

  • Gast
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #54 am: 10. Juli 2014, 06:06:16 »
Oh die schönen Pressemeldungen :) :) Bis der Bepi endgültig fertig ist, dauert es noch ein Weilchen..

Zu Deiner Frage, Umwelttests beinhalten üblicherweise TV (thermal vacuum) Tests über den Temperaturbereich, ggf. auch Vibrationstests. Schocktests werden nicht am Flugmodell durchgeführt, dafür gibt es ein Qualifikationsmodell; gleiches gilt üblicherweise für EMV / ESD Tests.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19480
  • SpaceX-Optimist
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #55 am: 10. Juli 2014, 17:52:53 »
Die Kostenüberschreitungen wurden erstmal gestoppt bei aktuell 1,2 Milliarden Euro: (1,6 Milliarden Dollar)
Zitat
ESA: Cost to ESA of BepiColombo mission to Mercury mid-2016 now estimated at EUR 1.2B ($1.6B). Past glitches appear to have been resolved.
https://twitter.com/pbdes/status/487252381961564160

Start Mitte 2016.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3955
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #56 am: 20. Juli 2014, 10:15:34 »
...1,2 Milliarden Euro...

Wow, das haut mich jetzt um. Das sind ja "Flaggschiff"-Dimensionen :o . Ich dachte bisher, BepiColombo wäre "nur" eine mittelgroße Mission, keine zweite Rosetta...

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4856
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #57 am: 21. Juli 2014, 10:08:36 »
Rosetta liegt meines Wissens bei rund einer Milliarde Euro. Damit wäre Bepi noch mal ein Stück teurer.
Aktuell im AstroGeo Podcast: AG028 Die Alpen

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #58 am: 21. Juli 2014, 19:46:26 »
Hallo,

bereits Anfang Juli wurden bei Thales Alenia Space in Italien diverse Tests von verschiedenen Komponenten von Bepi Colombo - speziell handelt es sich dabei um den von der ESA beigesteuerten Mercury Planetary Orbiter (MPO), das Mercury Transfer Module (MTM), das Magnetospheric Orbiter Sunshield und die Interface Structure (MOSIF) - abgeschlossen.

Zwei dieser Komponenten - MTM und MOSIF - wurden daraufhin zum ESTEC verfrachtet, wo sie in der Nacht vom 10. auf den 11. Juli eintrafen. Der MPO soll Turin am 4. August verlassen und in der Nacht vom 7. auf den 8. August ebenfalls am ESTEC eintreffen.

Anschließend sollen diese Bauteile dort weiteren eingehenden Tests unterzogen werden : 

http://sci.esa.int/bepicolombo/54364-13-bepicolombo-integration-and-functional-testing-completed-at-thales-alenia-space-in-turin/  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12379
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #59 am: 01. Dezember 2014, 01:18:10 »
Credit: ESA–Anneke Le Floc'h

BepiColombo - Mercury Planetary Orbiter (MPO)
in der größten europäischen Vakuum-Kammer im ESTEC, in Noordwijk, Niederlande.
Von Ende Oktober bis Anfang Dezember 2014 laufen die Tests unter Weltraumbedingungen, wie sie in der Nähe des Zielplaneten Merkur herrschen:
Vakuum, die Kälte des Alls und eine 10-mal stärkere Sonnenstrahlung als auf der Erde.
Die Kälte des Alls wird simuliert, indem flüssiger Stickstoff durch die Wände der Vakuum-Kammer gepumpt wird.
Die starke Sonneneinstrahlung wird durch Lampen-Batterien erzeugt.
60 Mitarbeiter des Test und Projekteams posieren vor der Kammer.

BepiColombo ist die erste europäische Mission zum Planeten Merkur.
Der Start ist im Juli 2016 geplant, die Ankunft beim Merkur soll im Januar 2024 erfolgen.


Quelle
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. April 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4868
  • Real-Optimist
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #60 am: 30. März 2015, 21:32:50 »
ESA sagt, der Start verschiebt sich auf den 27.01.2017
(Ankunft bei Merkur nach wie vor im Jan. 2024)

http://sci.esa.int/bepicolombo/55693-bepicolombo-launch-moved-to-2017/

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6614
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #61 am: 29. April 2015, 19:50:43 »
Hallo Zusammen,

das Mercury Magnetospheric Orbiter flight Model (MMO) bei der Ankunft am 20.04.2015 bei ESTEC in Noordwijk  in denNiederlande.
Der achteckige MMO wird sich 15 mal pro Minute zu drehen, um die Wärme bei Merkur gleichmäßig über die hochglanzpolierte Oberfläche zu verteilen. Die Sonde MMO wird eine stark elliptische Umlaufbahn einnehmen, um das rätselhafte starke Magnetfeld des Merkur zu untersuchen.
Copyright ESA-A. Le Floc'h
Quelle:
http://www.esa.int/spaceinimages/Images/2015/04/Unboxing_Mercury_Magnetospheric_Orbiter_flight_model

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Nemesis

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #62 am: 08. Mai 2015, 00:05:29 »
Die in http://sci.esa.int/bepicolombo/55693-bepicolombo-launch-moved-to-2017/ angesprochene "procurement of critical units" kann ich aufklären, handelt es sich doch mitnichten um wichtige Teile wie Sensorik oder Motorik. Nein es sind strunzdumme Solarzellen, die da fehlen...  :o Es gibt nur einen Hersteller weltweit, der die nötige Expertise zur Herstellung der vermaledeiten Dinger mitbringt - in Heilbronn, wo ich das letzte Jahr beschäftigt war.

Bei dem erforderlichen Aufwand (Extra-Reaktoren für die Gasphasenepitaxie nur für diese eine Sorte Wafer, Extra-Metallbedampfungsöfen, in die keine anderen Zellen dürfen, weil jegliche Kontamination mit z.B. Kupfer vermieden werden muß, u.s.w.) ist es nicht verwunderlich, daß die produzierte Stückzahl nicht besonders beeindruckend ist. Die Spezifikationen sind derart extrem, daß dann auch noch die Hälfte der Produktion im Eimer landet, da nicht merkurtauglich. Die Herstellung läuft heute, also zwei Jahre nach dem ursprünglich geplanten Starttermin immer noch auf Hochtouren, d.h. der bremsende Faktor bei dieser Mission ist die Verfügbarkeit von Hochtemperatur-Solarzellen (400°C) zur Stromversorgung.

Aber keine Panik, wenn die Jungs - nun ohne mich  :( - fleißig weiterproduzieren, sind die benötigten Zellen wohl noch dieses Jahr fertig.

Führerschein

  • Gast
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #63 am: 08. Mai 2015, 00:10:16 »
@Nemesis

Hochinteressant, danke.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19480
  • SpaceX-Optimist
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #64 am: 11. Mai 2015, 23:10:18 »
Zitat
BEPICOLOMBO
The Mercury Planetary Orbiter (MPO) PFM thermal vacuum and thermal balance test with high-intensity solar radiation simulation (10 solar constants) was run. Initial spot checks confirm an overall thermal performance in line with predictions. This represents a major achievement for the BepiColombo project, confirming that design improvements made after the thermal tests on the STM will work during the mission. System integration and testing activities are progressing with alignment activities on the MPO and will then continue further with the exchange of some QM units with their FMs.
Mercury Transfer Module (MTM) integration activities continued. The thermal test under high-intensity Sun illumination is planned for the end of 2015. The Mission CDR is being prepared for early February. The Mercury Magnetospheric Orbiter has almost completed the environmental test campaign and is planned for shipment to ESTEC in April.

CDR war(?) im Februar. Thermal sieht alles gut aus. MMO sollte im April ans ESTEC geliefert werden.

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 630
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #65 am: 08. März 2016, 23:19:20 »
Der Start wurde wohl auf 2018 verschoben.

http://www.esa.int/ESA/Our_Missions

SpaceMech

  • Gast
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #66 am: 09. März 2016, 12:10:18 »
Seltsam - auf den BC-Seiten der ESA ist das Launch-Date immer noch 2017
(das Launch Window öffnet sich am 27 Januar 2017 und dauert bis Ende Februar)

http://sci.esa.int/bepicolombo/55693-bepicolombo-launch-moved-to-2017/

Die Zahl "2018" auf dem kleinen Symbol ist evtl. nur ein Typo ??

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6614
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #67 am: 09. März 2016, 12:42:34 »
Hallo SpaceMech,

in dem Link von @tul ist ganz unten das letzte Aktualisierungsdatum: 19. November 2014
http://www.esa.int/ESA/Our_Missions
http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/BepiColombo_overview2

In den von dir geposteten Link ist für BepiColombo im Juli 2018 ein Vorbeiflug bei der Erde vorgesehen.
http://sci.esa.int/bepicolombo/55693-bepicolombo-launch-moved-to-2017/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 630
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #68 am: 09. März 2016, 13:57:39 »
Ist offiziell: Der neue Starttermin ist 17.April 2018.

ESA hat das gut versteckt.

http://www.cosmos.esa.int/web/bepicolombo/home

SpaceMech

  • Gast
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #69 am: 09. März 2016, 14:55:43 »
Ist offiziell: Der neue Starttermin ist 17.April 2018.

ESA hat das gut versteckt.

Das kann man wohl sagen ...
Startverschiebung um 15 Monate - was da wohl hintersteckt ?
Gab es IRGENDWO einen Hinweis auf technische Probleme ??
(Meines Wissens nicht)

    Ratlos    HHg

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 630
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #70 am: 09. März 2016, 16:31:44 »
Vor knapp 4 Wochen wurde der Termin 2018 mal nebenher in einem Artikel erwähnt.

https://www.communitynews.com.au/news/Watch-this-space-in-WA/7682573

Ob ESA die schlechte Nachricht bis zum erfolgreichen Start von TGO zurückhalten will? Der Eindruck entsteht zu mindestens. Die nächste Woche könnte interessant werden.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 515
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #71 am: 11. März 2016, 22:05:28 »
Ist offiziell: Der neue Starttermin ist 17.April 2018.

ESA hat das gut versteckt.

Das kann man wohl sagen ...
Startverschiebung um 15 Monate - was da wohl hintersteckt ?
Gab es IRGENDWO einen Hinweis auf technische Probleme ??
(Meines Wissens nicht)

    Ratlos    HHg

Ja, es gab ein Problem mit einem System (PPU - Power Processing Unit). Inzwischen gelöst, aber das hat den Zeitplan durcheinander gebracht.

Ich werde da mal nachhacken, vielleicht gibt's dann noch genauere Informationen.

Gruß
Cala

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 648
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #72 am: 12. März 2016, 09:11:41 »
Weiß man denn, in wie weit sich dadurch die Ankunftszeit verändert? Die letzte Verzögerung hatte ja nahezu keinen Einfluss auf die Ankunft in 2024...
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline ragger65

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 158
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #73 am: 10. Mai 2016, 05:31:10 »
Weiß man denn, in wie weit sich dadurch die Ankunftszeit verändert? Die letzte Verzögerung hatte ja nahezu keinen Einfluss auf die Ankunft in 2024...
Die Ankunft rutscht um fast 1 Jahr nach hinten. Zuvor war sie ja für den 1. Januar 2024 geplant, jetzt ist es der 18. Dezember 2024 (siehe http://sci.esa.int/bepicolombo/47346-fact-sheet/). Das macht 6 Jahre und 8 Monate Flugzeit mit 6 Flybys (2 x Venus, 4 x Merkur).

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1719
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #74 am: 10. Dezember 2016, 17:34:05 »
Der Start ist schon wieder verschoben (technische Probleme) und soll nun im Oktober 2018 erfolgen. Ankunft bei Merkur wäre dann erst im Dezember 2025...
http://sci.esa.int/bepicolombo/58591-bepicolombo-launch-rescheduled-for-october-2018/
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: