Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

21. Oktober 2020, 12:18:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Ariane5-ECA, BepiColombo, CSG ELA-3, 03:45MESZ: 20. Oktober 2018

Autor Thema: BepiColombo auf Ariane 5 ECA  (Gelesen 73338 mal)

Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 220
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #225 am: 06. Juni 2020, 08:06:02 »
Hallo Merkurforscher,

hier hab ich Videos mit dem Geräuschen vom Vorbeiflug an der Erde gefunden, welches der ISA (dreiachsiger hochempfindlicher Beschleunigungsmesser) sowie der MPO aufgenommen hat.
https://www.esa.int/Science_Exploration/Space_Science/BepiColombo/Listen_to_the_sounds_of_BepiColombo_s_Earth_flyby

Und hier kann man den Kurs simuliert verforlgen:
https://www.cosmos.esa.int/web/bepicolombo

Wenn man sich den Kurs so anschaut ist das es schon ne ziehmliche Fummelei in den Merkurorbit zu gelangen.


Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4604
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #226 am: 06. Juni 2020, 11:36:01 »
hier hab ich Videos mit dem Geräuschen vom Vorbeiflug an der Erde gefunden, welches der ISA (dreiachsiger hochempfindlicher Beschleunigungsmesser) sowie der MPO aufgenommen hat.
https://www.esa.int/Science_Exploration/Space_Science/BepiColombo/Listen_to_the_sounds_of_BepiColombo_s_Earth_flyby

Was bedeutet wohl der einzelne "Blip" bei 10 Sekunden?

Und der Ausschlag zum Ende ist eine Aktivität des Triebwerks, oder wie ist das zu interpretieren? :-\

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 756
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #227 am: 06. Juni 2020, 11:46:22 »
Das wird ein ganz schon langer Weg. Am Ende des letzten Videos werden am 31.10.2025 8,6 Milliarden km angezeigt!

Edit: Auf der deutschen wiki-Seite zur Mission ist der Flug in einem Grafik-Video von ca 15 Sekunden zu sehen. Das sind dort knapp 600 Miokm/sec oder ca 2000c  ;)

BepiColombo wird in der Realität zeitweise immerhin schneller als 60 km/sec oder deutlich schneller als 200.000 km/h (die ISS ist ca 7,5 km/sec bzw ca 28.000 km/h schnell).
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Kassiopeia

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #228 am: 17. September 2020, 07:06:27 »
Man wird es versuchen: BepiColombo kann möglicherweise beim Venus-Flyby nach Lebenszeichen bzw. Phosphin suchen. :D

Zitat
"Wir könnten möglicherweise Phosphin nachweisen", sagt Johannes Benkhoff von der ESA, Projektwissenschaftler von BepiColombo. "Aber wir wissen nicht, ob unser Instrument empfindlich genug ist."

„Es gibt tatsächlich etwas im Spektralbereich von MERTIS“, sagt Jörn Helbert vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Co-Leiter des MERTIS-Instruments. "Wir sehen jetzt, ob unsere Sensibilität gut genug ist, um Beobachtungen zu machen."
"[Beim ersten Vorbeiflug] müssen wir sehr, sehr viel Glück haben", sagt Helbert. „Beim zweiten müssen wir nur sehr viel Glück haben. Aber es ist wirklich an der Grenze dessen, was wir tun können.
"Es ist eine Art perfektes Timing", sagt Helbert. "Jetzt ist [der Vorbeiflug] noch aufregender."“

Quelle: https://www.forbes.com/sites/jonathanocallaghan/2020/09/16/in-a-complete-fluke-a-european-spacecraft-is-about-to-fly-past-venus--and-could-look-for-signs-of-life/#62fc45862681
https://twitter.com/spacegovuk/status/1306268937756311554

Ein versuch mit Bepicolompo ist natürlich phantastisch und ein Versuch wert. Natürlich bin ich als Astrobiologie-Fan von der Meldung total begeistert :D ,aber mit dem wissen das die Instrumente nicht für den Nachweiß von Phosphin gebaut wurden.
Es zu versuchen ist aber richtig, man sollte jede Chance nutzen. :) ;)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4604
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #229 am: 17. September 2020, 08:07:09 »
Das wäre natürlich der Hammer. :D ;D

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 452
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #230 am: 17. September 2020, 09:17:07 »
Danke Kassiopeia!  :D Ich habe den Artikel durchgelesen, sehr interessant!

Egal, ob es Leben auf der Venus gibt oder nicht, auf alle Fälle gibt es einen Schub in der Venus-Forschung. Ich hatte schon immer den Traum, dass die Venus-Atmosphäre mit Hilfe von Bakterien "umgebaut" werden könnte. Eine andere Atmosphäre und man könnte dort irgendwann einmal landen. Wahrscheinlich wurde ich von den utopischen Büchern dazu animiert. Dann kamen die Venera-Sonden ...  :(
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2449
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #231 am: 13. Oktober 2020, 10:34:31 »
"BepiColombo holt Schwung an der Venus

Am kommenden Donnerstag fliegt die Raumsonde BepiColombo an der Venus vorbei. Geplant sind Messungen in der Magnetosphäre des Planeten. Eine Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung in Göttingen."



BepiColombo fliegt in den frühen Morgenstunden an der Venus vorbei - künstlerische Darstellung.
(Bild: ESA/ATG medialab)


Weiter in der Pressemitteilung des MPS:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13102020092814.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3011
  • DON'T PANIC - 42
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #232 am: 15. Oktober 2020, 08:14:38 »
Hallo,

vor knapp zwei Stunden hat der Venus Flyby der BepiColombo Sonde stattgefunden. Die ESA erwartet Aufnahmen der Mercury Transport Module (MTM) Kamera im Laufe des Vormittags. Allerdings ist die Kamera eigentlich eine schwarzweiß "Selfi"-Kamera zur Überprüfung des Moduls und hat nur 1024 x 1024 Pixel Auflösung.

Ein erstes Foto der Venus von gestern gibt es schon. Die Venus ist allerdings noch relativ weit entfernt.

Quelle: @ESA_Bepi auf Twitter.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3011
  • DON'T PANIC - 42
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #233 am: 15. Oktober 2020, 10:00:08 »
Jetzt kommen die ersten Bilder von heute früh (Quelle: ESA Twitter Accounts zur Mission):

1. Bild


weitere Bilder folgen (hoffentlich)

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2449
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #234 am: 16. Oktober 2020, 19:21:08 »
"BepiColombo: Auf Weg zum Merkur Venus passiert

BepiColombo fliegt auf dem Weg zum Merkur an der Venus vorbei. Eine Information der Europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, ESA)."



Der Erste Venus-Vorbeiflug von BepiColombo - Infografik.
(Bild: ESA)

Weiter in der Pressemitteilung der ESA:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16102020080705.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8848
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #235 am: 16. Oktober 2020, 23:06:38 »
Kurzes GIF zum Venus-Vorbeiflug:

https://twitter.com/DJSnM/status/1316916555691720710

Gruß
roger50

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2449
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #236 am: 17. Oktober 2020, 14:45:06 »
"BepiColombo: Daten zur Venus erwartet

Die Raumsonde BepiColombo, die sich auf dem Weg zum Merkur befindet, absolviert am 15. Oktober 2020 einen Vorbeiflug an der Venus – eines der Abbremsmanöver, damit die Sonde in die Umlaufbahn vor Merkur gebracht werden kann. Mit an Bord der Raumsonde sind Instrumente, die am Physikalischen Institut der Universität Bern konzipiert und gebaut wurden. Mit weiteren Instrumenten, an denen die Berner Forschenden beteiligt sind, werden nun auf dem Weg zum Merkur auch Daten zur Venus gewonnen. Eine Medienmitteilung der Universität Bern."



Eines der Instrumente an Bord von BepiColombo: Das Massenspektrometer STROFIO vor dem Einbau in die Eichkammer am Physikalischen Institut der Universität Bern.
(Bild: Universität Bern)


Weiter in der Medienmitteilung der Uni Bern:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17102020071543.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2449
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #237 am: 17. Oktober 2020, 17:27:18 »
"Be­pi­Co­lom­bo: Test an der dichten Venus-Gashülle

Ungewöhnlicher Test an der dichten Venus-Gashülle für einige Experimente, die eigentlich für den atmosphärelosen Merkur ausgelegt sind. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



BepiColombo auf der langen Reise zum Merkur - Illustration.
(Bild: ESA/ATG medialab)

Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17102020073734.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3674
Re: BepiColombo auf Ariane 5 ECA
« Antwort #238 am: 17. Oktober 2020, 23:01:59 »
Hochinteressante Sache das. Und anhand der Beschreibung kann man staunen und ein wenig erfassen, was mittlerweile so alles möglich ist "so weit da draußen".
Und anhand des RaumNet Artikels weiß ich jetzt auch , woher der Name kommt :)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: