Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

06. Juli 2020, 22:18:18
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)  (Gelesen 640771 mal)

GG

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #100 am: 04. Februar 2010, 19:33:11 »
Jawoll! 3 Bahnen mit je 6 Satelliten = Mindestausstattung. Reservesatelliten auf jeder Bahn + vierte Bahn mit ebenfalls mindestens 6 Satelliten = Luxusversion.

Nein, durch die vierte Bahn verbessert sich auch die Präzision und es kommt trotz Abschattung von Satelliten durch Gebäude, Bäume usw. seltener zum Verlust der Positionsbestimmbarkeit.

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #101 am: 17. Februar 2010, 20:49:26 »
N'abend,

laut Roscosmos laufen die Startvorbereitungen in Baikonur ohne Probleme. Heute wurden die drei Satelliten am Dispenser mit der DM-Oberstufe verbunden. Als nächstes folgt dann der Anbau der Nutzlastverkleidung.
Und noch eine Info:
Weiterhin gibt es Verhandlungen mit Motorola über die Herstellung von Mobiltelefonen mit eingebauten GLONASS Sensoren, so Igor Shchegolev der russische Minister für Kommunikation. Ein Auftragsdatum ist noch nicht bekannt, aber nach der Meinung einiger Experten könnte das Mobiltelefon mit Glonass Navigation noch in 2010  :o auf dem russischen Markt erhältlich sein.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18760
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #102 am: 17. Februar 2010, 21:07:38 »
Warum so erstaunt? ;) Bei den heutigen Produktzyklen ist die Geschwindigkeit nicht überraschend.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #103 am: 17. Februar 2010, 21:32:07 »
Na ja, noch nicht alle Satelliten am Himmel und schon sind die ersten "Endverbrauchergeräte" da.
Aber warum nicht.  ;D ;)
« Letzte Änderung: 18. Februar 2010, 07:52:37 von mölle39 »

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16976
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #104 am: 03. März 2010, 15:55:04 »
Und hier noch das Startvideo von Roscomos:


http://www.youtube.com/watch?v=b2gkow9XJCk

Gruß   Thomas

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #105 am: 07. April 2010, 16:37:21 »
Hi,

das russisches globale Navigationssystem GLONASS wird in diesem Jahr noch durch sieben Satelliten erweitert, so Vladimir Putin während einem Treffen im Gagarin Cosmonaut Training Centre (GCTC) am Dienstag.
"Wir sind noch dabei die Anzahl der Satelliten zu vergrößern. Zur Zeit sind 23 GLONASS Satelliten im Orbit. Einundzwanzig von ihnen zeigen nominelle Operation, die anderen beiden haben noch einige Probleme. Diese sieben Satelliten welche bis Ende des Jahres starten werden, sind sechs GLONASS-M und und ein GLONASS-K. So werden 27-28 Raumfahrzeuge in der Bahn sein, die Navigationsdienstleistungen ständig zur Verfügung stellen" sagte der russische Vizepremier.
http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=9011

jakda

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #106 am: 08. April 2010, 08:40:24 »
Ich hatte den Artikel, auf den sich Mölle bezieht, schon vor 2 Tagen "weggeschoben", da ich es wieder mal als halbe "Ente" betrachtete...
Bis vor kurzem waren noch 2 PROTON Starts dieses Jahr geplant, einmal mit 3 GLONASS-M, und einmal mit 2 GLONASS-M und einem GLONASS-K.
Jetz habe ich noch einmal in der aktuellen russischen Startstatistik nachgeschaut - und siehe da:
- 10.08.2010 PROTON mit 3x GLONASS-M
- 10.11.2010 PROTON mit 3x GLONASS-M
- Dez. 2010 (oder 2011) SOJUS Fregat mit 1x GLONASS-K
Durchaus möglich, dass der "K" evtl. nicht rechtzeitig fertig wird, und mit einem "Alleinstart" ist man dann flexibel.

Hier noch der aktuelle Status.
Im Orbit 22 und 23 gibt es jetzt einen Reservesatelliten.



Grüße
jakda...

websquid

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #107 am: 04. Mai 2010, 16:59:47 »
Nach diesem Artikel sollen dieses Jahr 7 Satelliten gestartet werden (6 M und 1 K). Es soll demnach keine Verzögerungen beim Glonass-K geben, es ist allerdings noch nicht entschieden, ob der Glonass-K alleine auf Sojus oder mit 2 Glonass-M auf Proton starten soll. Demnach steht dann aber wohl fest, dass man 2 Proton mit je 3 Satelliten und 1 Sojus mit 1 Satellit starten wird, um alle 7 dieses Jahr zu starten.

mfg websquid

websquid

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #108 am: 17. Juni 2010, 16:21:23 »
Bei Roskosmos gibt es Neuigkeiten zu Glonass. Hauptsächlich geht es um die Bestätigung der Starts dieses Jahr (siehe Beitrag zuvor). Es wird auch eine organisatorische Veränderung bei Glonass geben. Bislang wird Glonass unter Federführung eines staatlichen Sonderprogramms durchgeführt. Dieses ist bis Ende 2011 zuständig für den Aufbau des Systems und den Test von Uragan-K. Ab 2012 wird es ein eigenes Programm geben, das Betrieb und Evolution (also neue Satelliten vom Typ K) durchführen wird.

mfg websquid

websquid

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #109 am: 13. Juli 2010, 10:53:21 »
Auch in Russland wird an autonom fahrenden Autos geforscht:

Studenten der Universität Saratov haben diesen Van so ausgestattet, dass er von Glonass-Signalen gesteuert seinen Weg finden kann. Interessant in Bezug auf GLONASS selbst ist das deshalb, weil dafür eine hohe Signalgenauigkeit erforderlich ist, die mittlerweile erreicht wurde

mfg websquid

Speedator

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #110 am: 18. Juli 2010, 22:41:59 »
Von russischer Seite soll evtl. ein Importverbot erlassen werden, wenn Smartphones, die Glonass nicht unterstützen.

Siehe: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Russland-droht-auslaendischen-Handy-Herstellern-1033991.html

websquid

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #111 am: 28. Juli 2010, 16:12:56 »
Neuigkeiten zu den Starts:
Dieses Jahr bleibt alles wie geplant (2 Proton von Baikonur mit 6 GLONASS-M, 1 Sojus von Plessezk mit 1 GLONASS-K im Dezember)
Nächstes Jahr sollen dann 5 GLONASS-M gestartet werden, davon 3 auf 1 Proton, die anderen beiden auf 2 Sojus

mfg websquid

Janosch750

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #112 am: 28. Juli 2010, 16:44:18 »
Studenten der Universität Saratov haben diesen Van so ausgestattet, dass er von Glonass-Signalen gesteuert seinen Weg finden kann. Interessant in Bezug auf GLONASS selbst ist das deshalb, weil dafür eine hohe Signalgenauigkeit erforderlich ist, die mittlerweile erreicht wurde

Vermutlich wird dort differentielles GNSS eingesetzt, bei dem die reinen GNSS (hier: GLONASS) Signale durch terrestrische Referenzstationen korrigiert werden. Man kommt so problemlos auf Genauigkeiten im Zentimeterbereich.

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #113 am: 01. August 2010, 14:45:34 »
Ein Film von tvroscosmos zu Glonass.
http://www.youtube.com/v/tzya6WMzqc8

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #114 am: 04. September 2010, 16:04:19 »
Drei Satelliten der russischen Navigationssystems wurden gerade ins All befördert. Roscosmos zeigt uns in einem Film mit dem Titel “Die Satelliten aus Sibirien“ etwas über die Herstellung in der vor kurzem noch geheimen Stadt Schelesnogorsk.
http://www.youtube.com/v/8lzs9ZpH0cM

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16976
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #115 am: 05. September 2010, 11:41:33 »
Drei Satelliten der russischen Navigationssystems wurden gerade ins All befördert...

Khrunichev hat ein Photo vom Start am 2. September 2010 veröffentlicht:


(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: Khrunichev)

Günther Glatzel hat im Portal über den Start berichtet: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02092010144335.shtml.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #116 am: 28. September 2010, 12:53:17 »
Das russischen Navigationssystem GLONASS soll noch in diesem Jahr empfangbar sein. Diese Aussage tätigte Anatoli Perminow, Leiter der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos am Montag in Prag. Hier die Meldung von RIAN.
http://de.rian.ru/technology/20100927/257348037.html

GG

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #117 am: 28. September 2010, 21:29:41 »
"Empfangbar" ist wohl der falsche Ausdruck, "rund um den Erdball nutzbar" trifft es wohl eher. Wollen wir hoffen, dass es keine zweite Krise gibt, die das System erneut weit zurückwirft. Immerhin war es bereits Ende der 1980er Jahre komplett, damals allerdings noch ausschließlich für militärische Zwecke, wie GPS ja auch.

Janosch750

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #118 am: 29. September 2010, 07:17:53 »
"Empfangbar" ist wohl der falsche Ausdruck

In der Tat. Bei den letzten Einsätzen, die wir im Rahmen des Projektes, an dem ich mitarbeite, durchgeführt haben, konnte ich sogar mehr verwendete  GLONASS- als GPS-Satelliten in den Logs finden.

Die Abdeckung wird ledigich noch besser jetzt sein.

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #119 am: 28. Oktober 2010, 05:10:16 »
Laut dem russischen Vizepremier Sergej Iwanow koennte die Ukraine auch das militaerische Hochfrequenzsignal von Glonass nutzen, falls der Staat Interesse daran habe. Die Nutzung dieses Signals wurde seit dem Fruehjahr schon Indien erlaubt.

http://www.de.rian.ru/security_and_military/20101027/257527849.html
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #120 am: 28. Oktober 2010, 18:42:13 »
Russland wird bis 2020 mehr als eine Milliarde Euro in sein Glonass-Navigationssystem investieren. Hier mehr dazu:
http://de.rian.ru/business/20101027/257528254.html

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #121 am: 05. Dezember 2010, 14:13:22 »
Nachdem heute drei weitere Satelliten auf eine Proton-M gestartet wurden, ist das russische Satellitennavigationssystem komplett. In sechs Wochen sollen die heute hinzugekommen Glonass-Satelliten einsatzbereit sein und eine lückenlose Versorgung erreicht werden.
http://de.rian.ru/science/20101205/257817409.html

Update: Kurz darauf kam die Meldung, dass die Oberstufe+Nutzlast wahrscheinlich verloren ging. Noch ist aber nichts offiziell.
http://de.rian.ru/science/20101205/257818227.html
http://www.itar-tass.com/eng/level2.html?NewsID=15748294&PageNum=0

Mehr dazu auch bei uns im Portal:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05122010165608.shtml
« Letzte Änderung: 05. Dezember 2010, 17:53:31 von mölle39 »

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18760
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #122 am: 05. Dezember 2010, 23:31:33 »
Wie machen sie jetzt weiter? War das der letzte "Sammelstart" zum Aufbau der Konstellation? Ich denke nicht, dass man so viele "spares" bereit hat, wenn überhaupt. Die kommenden Starts auf Sojus sollen doch schon die Nachfolgegeneration mit Einzelstarts ins All bringen, womit man einzelne Elemente der Konstellation austauschen wird.
Mit welchen Satelliten und mit welchem Start bzw. welchen Starts wird man die Lücke schließen?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

jakda

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #123 am: 06. Dezember 2010, 08:13:30 »
Bis jetzt waren für 2011 vorgesehen:

- 25 September - drei GLONASS-M - Proton-M/DM-03 - Baikonur
- Ende des Jahres - GLONASS-K1 - Soyus-2-1B/Fregat - Plesetsk 43 / 4
- noch ohne Angaben - GLONASS-M - Soyus-2-1A/Fregat - Baikonur 31 / 6
- noch ohne Angaben - GLONASS-M - Soyus-2-1A/Fregat - Baikonur 31 / 6

Medwedew hat eine Untersuchung beauftragt...
Im Novkos-Forum spricht man von einem zu steilem Flugwinkel der 3. Stufe, welche die DM-3 Stufe nicht ausgleichen konnte... (oder so ähnlich...)


Grüße
jakda...

rm39

  • Gast
Re: GloNaSS (Globalnaja Nawigationnaja Sputnikowaja Sistema)
« Antwort #124 am: 06. Dezember 2010, 16:11:44 »
Wie machen sie jetzt weiter?

Dazu schreibt RIAN etwas. Mit dem zum Jahresende zu startenden Glonass-K und den beiden Reservesatelliten könnte trotzdem eine weltweite Abdeckung gelingen.
http://de.rian.ru/science/20101206/257823524.html

Tags: