Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

24. August 2019, 00:51:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Galileo SNS II  (Gelesen 134162 mal)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1965
Re: Galileo SNS II
« Antwort #450 am: 14. Juli 2019, 13:58:19 »
Offiziell sind alle Satelliten "NOT USABLE", also ausgefallen.

Quelle:
https://www.gsc-europa.eu/system-status/Constellation-Information


Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5333
Re: Galileo SNS II
« Antwort #451 am: 14. Juli 2019, 14:30:11 »
Kann eigentlich nur an einem Ausfall der zeitgebenden Bodenstation in Italien liegen. Bis heute Abend soll das Problem wohl wieder behoben sein.

Da braucht es in Zukunft definitiv mehr Redundanz.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1965
Re: Galileo SNS II
« Antwort #452 am: 14. Juli 2019, 17:36:41 »
Da braucht es in Zukunft definitiv mehr Redundanz.
Oh ja. Man stelle sich vor, das US-GPS "Navstar" fällt Donnerstag aus und am Sonntag meint man, es wäre bald behoben.

3 Tage lang versagt jedes Navigationsgerät. In der Haupturlaubszeit. Wer findet denn heute noch ohne Handy sein Urlaubsziel?

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 301
Re: Galileo SNS II
« Antwort #453 am: 14. Juli 2019, 20:52:29 »
Das ist echt krass.
Vorallem aus militärischer Sicht ist das der Super-Gau.
Da muß dann die Armee umschalten auf amerikanische Orts-Bestimmung :-) (wenn man das eh nicht macht).

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2196
Re: Galileo SNS II
« Antwort #454 am: 14. Juli 2019, 22:52:59 »
Das ist nicht lustig!

Mit unseren GPS Empfängern gibt es auch hin und wieder mal kleine Ausfälle. (hatten wir vor einer Woche an mehreren CRJ-900)
Nach einem Reset der Empfänger behebt sich das normalerweise.

Aber das ist schon eine andere Nummer.
Ich bin gespannt wie lange sie brauchen um das System wieder zum laufen zu bringen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18497
Re: Galileo SNS II
« Antwort #455 am: 15. Juli 2019, 07:32:03 »
Mein Telefon empfängt/verarbeitet wieder Galileosignale: 3 5 Satelliten. Auch gestern war zumindest einer mit erfasst und in die Berechnung einbezogen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Re: Galileo SNS II
« Antwort #456 am: 15. Juli 2019, 10:32:44 »
Kennt ihr eine iOS-App mit der man die Galileo/GPS/GLONASS-Satelliten anzeigen kann,
also real nicht als Simulation?

Offline Starboard

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 339
Re: Galileo SNS II
« Antwort #457 am: 15. Juli 2019, 11:06:52 »
Kennt ihr eine iOS-App mit der man die Galileo/GPS/GLONASS-Satelliten anzeigen kann,
also real nicht als Simulation?

... da habe ich auch nach gesucht. Anscheinend bietet die IOS Api jedoch keine Schnittstelle für diese Informationen.
Daher gibt es auch keine Apps. Finde ich auch schade.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2196
Re: Galileo SNS II
« Antwort #458 am: 15. Juli 2019, 16:43:45 »
Kann eigentlich nur an einem Ausfall der zeitgebenden Bodenstation in Italien liegen. ....

Bestätigt.
Zitat
Galileo, the EU's satellite navigation system, is currently affected by a technical incident related to its ground infrastructure.
https://www.gsc-europa.eu/news/update-on-the-availability-of-some-galileo-initial-services
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1965
Re: Galileo SNS II
« Antwort #459 am: 15. Juli 2019, 18:21:57 »
Kennt ihr eine iOS-App mit der man die Galileo/GPS/GLONASS-Satelliten anzeigen kann,
also real nicht als Simulation?
Was ist für Dich der Unterschied zwischen "Real" und "Simulation"? Real kann man die Satelliten nicht sehen, das Zoom der Digicam ist zu schlecht dafür, die sind zu weit weg. Man muss die Position also immer berechnen und auf dem Bildschirm anzeigen.

Dafür braucht man auch keine App. Es gibt Webseiten, welche das können. n2yo.com ist z.B. solche eine. Oben in der Suche "Galileo" eingeben, dann kommen die Satelliten.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5333
Re: Galileo SNS II
« Antwort #460 am: 15. Juli 2019, 18:27:14 »
 
Was ist für Dich der Unterschied zwischen "Real" und "Simulation"? Real kann man die Satelliten nicht sehen, das Zoom der Digicam ist zu schlecht dafür, die sind zu weit weg. Man muss die Position also immer berechnen und auf dem Bildschirm anzeigen.

Ich glaube er meinte eine App die einem anzeigt, welche Satelliten gerade vom Geraet empfangen und zur Ortsbestimmung benutzt werden.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1550
Re: Galileo SNS II
« Antwort #461 am: 15. Juli 2019, 19:05:31 »
Was ist für Dich der Unterschied zwischen "Real" und "Simulation"? Real kann man die Satelliten nicht sehen, das Zoom der Digicam ist zu schlecht dafür, die sind zu weit weg. Man muss die Position also immer berechnen und auf dem Bildschirm anzeigen.

Ich glaube er meinte eine App die einem anzeigt, welche Satelliten gerade vom Geraet empfangen und zur Ortsbestimmung benutzt werden.
Genauso war es gedacht.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2220
  • Info-Junkie ;-)
Re: Galileo SNS II
« Antwort #462 am: 15. Juli 2019, 19:32:58 »
Michael Khan hat ein paar Links mit Hintergrundinformationen zusammengestellt:

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/galileo-seit-vier-tagen-offline/

Offline orion

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 295
Re: Galileo SNS II
« Antwort #463 am: 15. Juli 2019, 20:32:49 »
Was ist für Dich der Unterschied zwischen "Real" und "Simulation"? Real kann man die Satelliten nicht sehen, das Zoom der Digicam ist zu schlecht dafür, die sind zu weit weg. Man muss die Position also immer berechnen und auf dem Bildschirm anzeigen.

Ich glaube er meinte eine App die einem anzeigt, welche Satelliten gerade vom Geraet empfangen und zur Ortsbestimmung benutzt werden.
Genauso war es gedacht.

die App Heißt "GPS Test"
Zeigt alle an: GPS, GLONASS, Galileo, Beidou...

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 516
Re: Galileo SNS II
« Antwort #464 am: 15. Juli 2019, 21:04:29 »
für iOS: GPS Diagnostic: Satellite Test

Offline phil77

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Galileo SNS II
« Antwort #465 am: 16. Juli 2019, 12:59:10 »
Michael Khan hat ein paar Links mit Hintergrundinformationen zusammengestellt:

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/galileo-seit-vier-tagen-offline/

Danke! Kann hier jemand von den Experten irgendwie erklären, warum der Ausfall nun fast eine Woche (5 Tage) andauert? Und warum ist die Informationspolitik so unverschämt grottig? Immherin stecken hier über 10 Millarden € EU-Steuergelder drin!

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13719
Re: Galileo SNS II
« Antwort #466 am: 17. Juli 2019, 00:11:33 »
Mein Telefon hat heute die Daten von 29 Navigationssatelliten empfangen, aber nur vorübergehend einen einzigen Galileo.
GPS, Glonass und Beidou funktionieren.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. August 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2220
  • Info-Junkie ;-)
Re: Galileo SNS II
« Antwort #467 am: 17. Juli 2019, 08:04:09 »
Für einen normalen Anwender ist der Ausfall des Galileo-Systems kein Problem, wer hat schon ein Navi, das ausschließlich G.-Daten verwendet. Allerdings: Da das europäische System sich in den heftig umkämpften Markt einbringen möchte, muss man nachweisen, dass man immer zuverlässig exakte Orts- und Zeitdaten liefern kann. Und da verlieren die Galileo-Betreiber derzeit erheblich an Vertrauen bzw. an Wert.

Offline phil77

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Galileo SNS II
« Antwort #468 am: 18. Juli 2019, 11:14:54 »

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8121
Re: Galileo SNS II
« Antwort #469 am: 18. Juli 2019, 14:59:48 »
Ich verlinke mal (ausnahmsweise) einen SPON-Artikel zur Ausfallursache. Dem Bericht nach lag der Grund des Problems in Der Bodenstation Oberpfaffenhofen, nachdem die Aufgaben von Fucino wegen dortiger Wartungsarbeiten zusätzlich O'hofen übertragen worden waren.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/galileo-europaeisches-navigationssystem-funktioniert-wieder-a-1277909.html

Gruß
roger50

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: Galileo SNS II
« Antwort #470 am: 19. Juli 2019, 10:17:47 »
Ich erinner mich noch an eine ehmals hier aktive Person, die lautstark erklärt hat, dass man europäische Raumfahrt komplett in die Hände der EU geben solle, weil die effektiver und transparenter wären...  ;D
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2220
  • Info-Junkie ;-)
Re: Galileo SNS II
« Antwort #471 am: 19. Juli 2019, 15:44:36 »
Ich weiß nicht auf wen und auf was du dich hier beziehst und ich möchte das auch nicht diskutieren.

Es gibt aber ein Gegenargument: Hätte "die EU" ein langfristiges Konzept entwickelt und finanziell entsprechend ausgestattet wären die aktuellen Probleme sehr wahrscheinlich nicht aufgetreten. Aber solange je nach Kassenlage und jeweiliger politischer Ausrichtung der einzelnen "Partner" ständig an der europäischen Raumfahrt rumgemäkelt wird, fällt Europa leider immer weiter zurück gegenüber anderen Raumfahrtagenturen.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18497
Re: Galileo SNS II
« Antwort #472 am: 22. Juli 2019, 13:27:08 »
Die Galileos halten sich immer noch vor meinem Empfänger versteckt. Dafür hat mein Telefon mir heute Morgen erstmals einen EGNOS-Satelliten in der Lösung mit angezeigt ....
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3647
Re: Galileo SNS II
« Antwort #473 am: 22. Juli 2019, 14:21:41 »
Zitat
Mit Galileo wird ein weltweit operierendes Satellitennavigationssystem entwickelt, welches sich im Gegensatz zum amerikanischen GPS oder russischen Glonass System ausschließlich unter ziviler Kontrolle befindet und Unabhängigkeit für Europa bedeutet.
Doch dies allein ist nicht der einzige Vorteil von Galileo. Eine hochmoderne Satellitengeneration macht Galileo effizient, zuverlässig und ausfallsicher.
Zitat
Das Kontrollzentrum besticht durch sein futuristisches
Design und den Sichtbeton mit den charakteristischen Löchern und wird den technischen
Anforderungen des Galileo Programms im vollen Umfang gerecht. Ein Team von ca. 100
Ingenieuren und Technikern sorgt für einen störungsfreien Ablauf aller Operationen und
gewährleistet eine extrem hohe Verfügbarkeit aller Systeme.
...
Das zweite Kontrollzentrum mit Sitz in Fucino wird von Telespazio SpA betrieben. Beide
Kontrollzentren werden redundant sein und können im Notfall innerhalb kürzester Zeit
die Funktionen des jeweils anderen Kontrollzentrums übernehmen.

Quelle: dvw.de

Testbetrieb hin oder her - dieser Ausfall ist hochgradig peinlich und wirft ein sehr schlechtes Licht auf dieses teure Infrastrukturprojekt.
Galileo ist angetreten durch die erhöhte Genauigkeit auch neue, noch kritische Anwendungsfälle abzudecken. Deswegen zählt das Argument 'im Notfall gibt es ja noch GPS' nicht. Bei den Anwendungsfällen, auf die Galileo abzielt, ist absolute Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit - sonst würde ich das nicht dazu nutzen um damit (auch) Flugzeuge, Schiffe und Autos zu steuern.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5333
Re: Galileo SNS II
« Antwort #474 am: 22. Juli 2019, 14:30:53 »
Testbetrieb hin oder her - dieser Ausfall ist hochgradig peinlich und wirft ein sehr schlechtes Licht auf dieses teure Infrastrukturprojekt.
Galileo ist angetreten durch die erhöhte Genauigkeit auch neue, noch kritische Anwendungsfälle abzudecken. Deswegen zählt das Argument 'im Notfall gibt es ja noch GPS' nicht. Bei den Anwendungsfällen, auf die Galileo abzielt, ist absolute Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit - sonst würde ich das nicht dazu nutzen um damit (auch) Flugzeuge, Schiffe und Autos zu steuern.

Sehe ich aus so. Man kann ja durchaus einen geplanten Redundanzausfall haben wenn an einem Kontrollzentrum Wartungsarbeiten vorgenommen warden muessen, aber dann muss man vor dem Umschalten mindestens einmal (und eigentlich in regelmaessigen Abstaenden) die vollstaendige Funktionalitaet des jeweils anderen Kontrollzentrums testen. Darueber hinaus muss man penibel darauf achten, dass beide Kontrollzentren mit genau der gleichen Soft- und Hardware arbeiten. Diese Vorgehensweisen gehoeren im nutzerorientierten Satellitenbetrieb eigentlich zur Routine. Dass dies hier bei Europas groessten Satellitenprojekt nicht rund laeuft ist gelinde gesagt suboptimal.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Tags: galileo