Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

17. Januar 2021, 16:19:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Galileo SNS II  (Gelesen 149204 mal)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Real-Optimist
Re: Galileo SNS II
« Antwort #475 am: 07. September 2019, 18:40:55 »
Nach diesem Bericht soll die Redundanzfunktion bis November hergestellt werden. 50 Experten arbeiten zunächst noch am Update in Fucino, anschießend werden sie Oberpfaffenhoven updaten. Betroffen sind jeweils ca. 150 Server.

Ein Problem ist auch die Kommunikation, die GSA muß an die EU berichten, diese an die ESA, bevor diese dann Experten der Thales beauftragt.

Soll alles besser werden, aber aktuell ist das noch nicht ausfallsicher.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/galileo-absturz-mit-ansage-1.4590408

Offline Voyager_VI

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 716
Re: Galileo SNS II
« Antwort #476 am: 27. September 2019, 02:09:56 »
Der Artikel aus der Süddeutschen klingt sehr haarsträubend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die gesamte Wahrheit ist. Ein Rechenzentrum, das nicht auf die vorhergehende Version zurücksetzen kann, wäre ein Armutszeugnis.

Vermutlich war das nicht nur ein gewöhnliches Update, sondern eine grundsätzliche Änderung im gesamten System, bei der das Zurücksetzen auf die alte Software im Rechenzentrum keinen Sinn gemacht hätte, da man die Änderungen an anderer Stelle nicht mehr zurücksetzen konnte.

[Mit großer Sicherheit hätte man diese Änderung im Wirkbetrieb des Galileo-Systems auch nicht gemacht.]

Hoffentlich läuft alles nach dem Update in Oberpfaffenhofen dann stabil. Viel Erfolg!
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Galileo SNS II
« Antwort #477 am: 07. Januar 2020, 19:29:20 »
"OHB: Galileo feiert 10. Jahrestag

Am 7. Januar 2010 fiel der Startschuss für Europas erstes Satellitennavigationssystem. Eine Pressemitteilung der OHB SE Bremen."


Letzter Check an FM23 in der Bremer Integrationshalle von OHB.
(Bild: Bild: OHB)


Weiter in der Pressemeldung der OHB SE, Bremen:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07012020173845.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6348
  • Real-Optimist
Re: Galileo SNS II
« Antwort #478 am: 29. Januar 2020, 23:14:31 »
GSA berichtet, dass bei der Verfügbarkeit von Galileo im letzten Jahr alles grün war. Die Statistik machts möglich.

Im Kleingedruckten steht zwar, dass Galileo eine Woche komplett ausfiel, aber die Statistik sagt, volle Verfügbarkeit im Rahmen der Soll-Performance.

https://winfuture.de/news,113769.html

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Galileo SNS II
« Antwort #479 am: 12. Dezember 2020, 15:30:44 »
"OHB: Feuertaufe für zwei Galileo-Satelliten

Feuertaufe: Die ersten zwei Galileo-Satelliten aus Batch 3 bestehen Umwelttests. SSTL liefert letzte Batch 3 Nutzlast aus. Eine Pressemitteilung der OHB SE Bremen."



Galileo-Satellit im Reinraum.
(Bild: OHB)


Weiter in der Pressemitteilung der OHB SE:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07122020170705.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1559
Re: Galileo SNS II
« Antwort #480 am: 15. Dezember 2020, 09:40:32 »
Galileo war gestern morgen (ab 1 Uhr deutscher Zeit bis 7 Uhr) von einer Störung betroffen:   
Zitat
The Galileo Service was affected from Dec 14 00:00 UTC by an anomaly in the time determination function of the ground segment of the system. At 06:00 UTC the system was reconfigured & restored to a nominal situation (...) What does this mean?
This resulted in signals flagged as MARGINAL (SISA=NAPA*) for all satellites. During this period, pseudorange errors in excess of nominal performance were experienced by user receivers.
*SISA: Signal in Space Accuracy
*NAPA: No Accuracy Prediction Available
Wenn ich das richtig verstanden habe, gab es eine Anomalie in dem System (am Boden), das die Zeit feststellt. Das System wurde dann rekonfiguriert und funktioniert seitdem scheinbar wieder. Wenn ich das weiterhin richtig verstanden habe, führte das dazu, dass die Genauigkeit der Signale, die die Satelliten aussendeten, abnahm...
Quelle: https://twitter.com/EU_GNSS/status/1338513200451645442

Online Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Re: Galileo SNS II
« Antwort #481 am: 07. Januar 2021, 16:14:18 »
"DLR testet satellitenbasiertes Landesystem

Mit dem satellitengestützte Landeverfahren können Flugzeuge mit Hilfe eines präzisen Landesystems auch kleine Flughäfen automatisch anfliegen. Das Landeverfahren GLASS konnte an Flughäfen in Salzburg, Korfu und Thessaloniki erfolgreich getestet werden. Zur Datenerfassung und Aufzeichnung gestörter GPS-Signale fanden im Februar und Dezember 2020 auch umfangreiche Tests im östlichen Mittelmeerraum statt. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



ATRA kurz vor dem Aufsetzen auf dem Flughafen Salzburg.
(Bild: Austrocontrol: Walter Hager ATC LOWS)

Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07012021155353.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Tags: galileo