Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

08. Dezember 2019, 09:29:32
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ExoMars-Rover Rosalind Franklin  (Gelesen 217241 mal)

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5792
  • Real-Optimist
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #400 am: 30. September 2015, 14:50:51 »
Die ESA will bis Dezember Verhandlungen abschließen, um den Zeitplan 2018 bestätigen zu können.

http://spaceflightnow.com/2015/09/29/esa-hopes-to-commit-to-2018-mars-rover-launch-by-december/

Könnte spannend werden, sonst wird aus 2018 dann 202?

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 998
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #401 am: 30. September 2015, 21:28:27 »
Von wo soll denn der Marsrover nach seiner Landung eigentlich gesteuert werden?
Vom ESOC in Darmstadt oder von einem dedizierten Kontrollzentrum??

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5382
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #402 am: 30. September 2015, 21:30:46 »
Von wo soll denn der Marsrover nach seiner Landung eigentlich gesteuert werden?
Vom ESOC in Darmstadt oder von einem dedizierten Kontrollzentrum??

Der wird vom ESOC aus gesteuert. Dedizierte Kontrollzentren gab es meines Wissens nur für Philae und ATV.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4002
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #403 am: 30. September 2015, 21:36:26 »
Weiß einer wie es hier beim EXOMARS mit den Bild- (und Daten-) Rechten aussieht? Wie schnell sollen die Bilder vom Rover an die Öffentlichkeit gelangen? Nur gefiltert oder wird alles Veröffentlicht?
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5792
  • Real-Optimist
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #404 am: 30. September 2015, 21:54:47 »
äh, das Exomars Rover Operation Control Center ist in Turin geplant.

Aber alles steht unter vorbehalt der Finanzierung.
Aus 950 Mio wurden 1,2 - vielleicht sind es 1,5 und bei zweijährigem Aufschub ca. +200 Mio € dazu.

http://www.russianspaceweb.com/exomars2018_2014.html

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5382
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #405 am: 30. September 2015, 22:16:28 »
äh, das Exomars Rover Operation Control Center ist in Turin geplant.

Huch, dann hat sich da mittlerweile die Planung geändert.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #406 am: 24. Oktober 2015, 11:29:09 »
Ich hab grad in der Twitter-Box auf der Portalseite (die find ich übrigens klasse!) den Artikel über die Wahl der Landestelle gefunden:
http://exploration.esa.int/mars/56686-landing-site-recommended-for-exomars-2018/

und bin darüber dann auf den  Schiaparelli-Demonstrator Artikel
http://exploration.esa.int/mars/47852-entry-descent-and-landing-demonstrator-module/
gestoßen.
Warum verwendet man denn da für die Landung eine "Knautschzone" anstatt eines Airbags wie bei z.B. Spirit? Das wär doch deutlich sicherer, da schon erprobt, und da ja auch der ExoMars Rover "nur" 250 kg wiegen soll, funktioniert das System damit doch?
und die paar 100 Meter Ungenauigkeit, die durch das Rollen entstehen, machen doch auch keinen Unterschied mehr, so genau kann man ja eh nicht landen... Oder stehe ich irgendwie auf dem Schlauch?
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

GerdW

  • Gast
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #407 am: 24. Oktober 2015, 15:43:59 »
Eine CNBC Reportage am ESTEC über EXOMARS. Vielleicht kannst Du da etwas erkennen.


https://www.youtube.com/watch?v=6427s5PhZ3Y

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #408 am: 24. Oktober 2015, 17:22:26 »
Mhm in der Animation in dem Video ist es eine komplett weiche Landung. Naja, egal wie, hauptsache das Ding kommt gut an! Danke fürs Video, ist recht interessant!
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4418
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #409 am: 24. Oktober 2015, 21:03:44 »
Mhm in der Animation in dem Video ist es eine komplett weiche Landung.

Was in dem Video landet, ist streng genommen ja der ExoMars Rover selbst und nicht der Demonstrator...

Online stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 817
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #410 am: 24. Oktober 2015, 21:16:58 »
ja ist mir bewusst, ich bin aber davon ausgegangen dass das Landesystem beim Demonstrator das gleiche ist, da man das ja testen will. Aber wenn ich da nochmal drüber nachdenke, ist das ja eigentlich nicht gesagt, die restlichen Automatismen wie Boden-/Abstandsmessung sind ja trotzdem gleich...
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 412
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #411 am: 24. Oktober 2015, 23:08:36 »
Im Video sind mir die Solarpaneele des Landers aufgefallen. Es ist also eine Langzeitmission geplant? Auf der ESA Seite habe ich dazu nur folgendes gefunden:

Zitat
ExoMars 2018 has two science elements.  A rover will investigate the local geology and search for signs of past and present life while a surface platform will study the martian environment.
http://exploration.esa.int/mars/53845-landing-site/

Weiß jemand genaueres über die Instrumente des Landers?

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7183
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #412 am: 25. Oktober 2015, 10:32:33 »
Hallo Makemake,
(............)
Weiß jemand genaueres über die Instrumente des Landers?
Zu den Infos über den Instrumenten für den Rover habe ich Beiträge von @redmoon aus dem Portal rausgesucht.

Die Entwicklung der Instrumente für den ExoMars-Rover
ExoMars-Testrover fährt in der Atacama-Wüste
ExoMars-Rover: Die Auswahl der Landezone hat begonnen

Die Instrumentenseite der ESA in englisch.
http://exploration.esa.int/mars/45103-rover-instruments/
Da habe ich gleich geschaut, wer für welches Instrument zuständig ist. ;)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 412
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #413 am: 25. Oktober 2015, 14:03:07 »
Danke, aber ich meinte die Instrumente der sog. surface platform, nicht des Rovers. Über den  Rover ist einiges bekannt, aber über die Landeplattform habe ich nichts gefunden.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7183
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #414 am: 25. Oktober 2015, 14:38:01 »
Hallo Makemake,
entschuldige bitte, da habe ich doch total mißverstanden. :(
Zu der vorgesehenen Nutzlast von Schiaparelli (EDM) ein Bild mit den vorgesehenen Instrumenten.
http://exploration.esa.int/mars/48968-edm-science-payload/

http://exploration.esa.int/mars/48898-edm-science-payload/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #415 am: 25. Oktober 2015, 19:01:33 »
Ich denke es ging Makemake nicht um Schiaparelli sondern um die Landeplattform des eigentlichen Exomars Rovers. Diese sollte ursprünglich durch die Russsen mit einem RTG bestückt werden [1]. Dort auf einem Bild im Artikel und in obigem Video sind jetzt Solarpanels zu sehen. Die Plattform soll laut diesem Text vor allem als Wettermessstation fungieren.
Ein paar mehr Details gibt es bei einer Ausschreibung der ESA aus dem März diesen Jahres [2]. Demnach wurden bis 2. Juni Vorschläge eingeholt und die ausgewählten Instrumente werden im November bekanntgegeben. Die ESA sucht dabei in zwei Kategorie mit unterschiedlichen Prioritäten. Stufe 1 umfasst Kameras sowie Klimamessungen und Atmosphärenmessungen über längere Zeitraume. Stufe 2 die Verteilung von unterirdischem Wasser, der Austausch bzw. Wechsel von Stoffen (Atmoshphäre/Oberfläche), die Messung der Strahlung in der Umgebung sowie geologische Messungen der internen Planetenstruktur.

[1]: http://www.bbc.com/news/health-23010103
[2]: http://exploration.esa.int/mars/55672-ao-for-european-payload-elements-on-the-surface-platform-of-the-exomars-2018-mission/

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #416 am: 25. November 2015, 18:59:15 »
ExoMars ist jetzt keine Wissenschaft mehr sondern robotische Exploration:
Zitat
ESA Science Chief Gimenez: ExoMars' transfer from my directorate to human spaceflight in January will have zero impact on program.
https://twitter.com/pbdes/status/669508093684895745

Hat keinen Einfluss auf das Programm meint der ESA-Wissenschaftschef.

--------------

Zitat
ESA: We're still missing ~ EUR 175M ($186M) to complete ExoMars 2018 mission.
175 Millionen Euro fehlen noch für die Mission. Naja Ende 2016 könnte neues Geld beschlossen werden.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18585
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #417 am: 26. November 2015, 08:13:05 »
Interessant finde ich dieses Zitat bei SpaceNews:

Zitat
Three Antonov cargo jets then will carry the more than 50,000 kilograms of ExoMars gear from Turin, Italy, to Russia’s Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan between Dec. 18 and Dec. 21.

Drei AN-124 fliegen für die Mission mehr als 50t Geräte von Turin nach Baikonur. Was da alles an Ground-Support-Equipment dabei ist, um eine Sonde zu starten ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 650
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #418 am: 26. November 2015, 16:38:34 »
Vielleicht sind da die umfangreichen Bodentestvorrichtungen und Montagemittel, Raumausstattungen etc. schon mal dabei.
Zum Electrical Ground Support Equipment, was dazu gehören könnte, gibt es zum Exomars-Rover im folgenden Link eine Schnittstellenanforderungsbeschreibung:

http://emits.sso.esa.int/emits-doc/ALENIA/Exomars/ExoMars_Mission_2018/EXM-RM-IRD-ASU-00107_Issue_1_Rev_0_Rover_Vehicle_EGSE_Interface_Requirement_Document.PDF

Weiterhin Beschreibung zum Spacewire Feldbus bezüglich Schnittstelle Instrumente – Computer.

http://emits.sso.esa.int/emits-doc/ALENIA/Exomars/ExoMars_Mission_2018/EXM.RM.IRD.ASU.00102_RV_SpaceWire_IRD_IssB.pdf

Dokument mit Beschreibung zum Test der Bohrvorrichtung mit Mars-Vergleichsmaterial:

http://robotics.estec.esa.int/ASTRA/Astra2011/Papers/05A/FCXNL-11A06-2134323-1-2134323magnani.pdf

Hier noch eine zusammenfassende Dokumentation zur Lander-Rover Einheit:

Reich bebildert werden viele Dinge detailliert dargestellt, wie:
-   Landeschema ,Landemodul und dessen Entfaltung
-   Rover in Transportkonfiguration
-   Rover in Fahrkonfiguration
-   Wissenschaftliche Geräte und Nutzlast sowie Funktionsbeschreibung und Aufbau der selbigen
-   Meilensteine Design und Aufbau
-   Fahrwerk mit Gelenkaktuatoren, Rädern und Antrieben
-   Testbeschreibungen

Beispielbilder:







Bildquelle und Dokumentenlink:
http://robotics.estec.esa.int/ASTRA/Astra2015/Presentations/Plenary%20Session/0935_Baglioni.pdf

dksk

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2252
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #419 am: 26. November 2015, 17:26:47 »
Bleibt zu hoffen, dass dieser Rover auch an den wirklichen "Hotspots" nach Lebensspuren suchen darf. Nicht, dass er wegen dem im Weltraumvertrag verankerten Schutz vor Kontaminierung mit Erdmikroben auch irgendwo "abseits" landen muss...
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

SpaceMech

  • Gast
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #420 am: 19. Januar 2016, 14:33:57 »
In einer Nachricht von SpaceNews wird ESA-Chef Wörner zitiert mit der Ansage,
dass der Start von ExoMars 2018 (ExoMars Rover) wegen immer noch ungeklärter Probleme bei der Finanzierung doch noch von 2018 auf 2020 rutschen könnte.

http://spacenews.com/esa-members-give-space-agency-an-18-percent-budget-boost/

"In surprisingly downbeat terms, Woerner openly speculated that ExoMars 18 may have to be delayed by two years to give time to find the missing funding — a scenario that would only increase total program cost."

ExoMars gehört halt nicht zum "mandatory programme" und hatte daher immer schon unter der "wackeligen" Finanzierung zu leiden...

   Gruss   HHg


edit:  Oops - ich sehe gerade, das hatte tomtom schon unter "Organisationen - ESA" gemeldet

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8792
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #421 am: 13. Februar 2016, 09:17:15 »
Proton für ExoMars in Baikonur

Am 12.02.2016 traf der Zug mit den Teilen der PROTON-M für die ExoMars-2016 Mission in Baikonur ein.
Dort wurden sie nach der Zollkontrolle zum Kosmodrom in das MIK Platz92A-50 zur Montage gebracht.



Archiv-Fotos, Quelle : Roskosmos
Die Bilder müssen nicht die von der aktuellen Proton-M sein, doch sie zeigen den Entladeprozess im MIK

Gruß, HausD

SpaceMech

  • Gast
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #422 am: 06. März 2016, 19:15:30 »
Öhhh  - ich glaube, die beiden letzten Posts gehören eigentlich in den EXOMARS TraceGas Orbiter-Thread (http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=8764.0)
- die ExoMars Rover- Mission startet ja erst 2020 (bisher: 2018)...

    Gruss HHg

GerdW

  • Gast
Re: ExoMars-Rover Rosalind Franklin
« Antwort #423 am: 06. März 2016, 19:25:51 »
Strimmt, habe nicht aufgepasst und meins korrigiert.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Tags: